Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Mara und Palpatine

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Darth Calgmoth, 28. Juni 2007.

  1. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Nachdem Maras Position zu Palpatine in LOTF doch auch Relevanz hat, und ich mich eigentlich nicht erinnere, dass Mara sich jemals in einem von mir gelesenen EU-Werk vom 'Kaiservater' emanzipiert, wollte ich 'mal fragen, ob ich mich da irre oder da tatsächlich noch ein Roman/Comic etc. fehlt, der sowas zum Thema haben könnte.

    In der Thrawn-Trilogie ist meiner Erinnerung zufolge ja gerade die Abwesenheit bzw. der Tod Palpatines, der sie veranlasst das korrupte, degenerierte Imperium zu verlassen bzw. sich vor fünf Jahren davon geschlichen zu haben.
    Also hängt sie da schon noch ziemlich stark an Palpatine als Person...

    Aber später wird das eigentlich nicht mehr thematisiert. In SQ ist Mara noch in Versuchung, sich dem 'guten' Imperium der Hand anzuschließen, scheint aber Palpatine schon zu verachten. Eigentlich gehört da noch 'n Roman her, in dem Mara mit dem Klon-Kaiser interagiert. Der könnte ihr, obwohl er streckenweise besser aussah als der normale Palpatine, durchaus die Augen geöffnet haben... Weshalb Zahn sie dann in HoT auch sagen lassen kann, dass die wiederauferstandene Palpatine nicht der echte war...

    Könnte aber auch sein, dass ich mich da irre...
     
  2. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Gibt den Mara Jade Comic, wo behandelt wird wie und wo sie abtrünnig wird.

    In den Kurzgesichten Handoff und First Contact wird erklärt wie sie zu Karrdes Bande kommt.

    Retreat from Coruscant und das Spiel Jedi Knight Mysteries of the Sith erklären was sie während dem Widerhochkommen des Kaisers getan hat.

    An sich braucht es meiner Meinung nach eh nicht mehr als die Aussage in der zweiten Thrawn Reihe dazu. Meine sein wir ehrlich, wollen wir, dass irgend jemand Dark Empire überhaupt jemals wieder erwähnt? ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2007
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich denke schon, daß das irgend jemand will... mich mit eingeschlossen ;)
     
  4. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Gab es nicht, oder wird es demnächst kein Buch über Mara Jade geben? Hab was über
    gelesen, wird da etwas erläutert? Oder ist es der von Lord Garan erwähnte Comic?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2007
  5. General_Koch

    General_Koch Wookieeteppich liebender Lasagneesser und Profi-Hy

    Also ich würde mich über ein Buch nur über Mara freuen (Vorrausgestzt es ist gut geschrieben und auch gut beschrieben).
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das war
    :rolleyes:

    Und da das übersetzte Buch erst im November nächsten Jahres erscheint, bitte ich alle auf Spoiler zu achten, danke. MfG Druid
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2007
  7. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ach so... Danke für die Info. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2007
  8. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Ob es uns gefällt oder nicht DE ist teil des offiziellen SW-Universums.

    Genau wie die Werke von KJA, Karen Traviss, Vonda N. McIntire and Barbara Hambley.;)
     
  9. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Die genau so wenig gern von anderen Authoren erwähnt zu werden scheinen wie die Marvel Comics, ein paar Kinderbilderbücher oder eben Dark Empire. :)
     
  10. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Und ich hoffe immer noch, dass sich irgendwann jemand erbarmt und DE in Buchform rausbringen wird.:)

    Das Comic hat auch sehr geniale Stellen. Die Szene in der Luke zum ersten mal vor dem Klonimpertor tritt ist z.B. sehr atmosphärisch. Gibt auch Stellen die ich nicht so prickelnd oder seltsam fand, wobei die sich dennoch wunderbar ins Gesamtbild fügen. Gut, ich gehör auch zu den Leuten, die sich gedanklich mit dem Werk auch noch weit über die Was-ist-das-fürn-Mist- oder Häh-Phase hinaus beschäftigen. In Buchform könnten da einige Stellen besser beleuchtet werden, auch die Verlinkung mit anderen Comics wie Crimson Empire, die damit recht eng verwoben sind, wäre leichter und aufschlussreicher. Ja sogar der viel kritisierte Diskrepanz mit der Prophezeihung könnte so in einer deutlichen Form geglättet werden.
     
  11. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    War es nicht so, dass Mara schon in der Thrawn Trilogie erkannte, dass sie nur von Palpatine ausgenutzt wurde? Sie merkte doch am Ende, als sie Luuke tötete, dass sie im Grunde all die Jahre nur eine Marionette gewesen ist und ihr Hass lediglich ein einprogrammierter Befehl des verreckenden alten Knackers gewesen ist. Sie also nie wirklich frei entschieden hat, sondern über dessen Tod hinaus wie ein Droide ausgenutzt wurde und einer fremden Programmierung gefolgt ist.
    Könnte mir vorstellen, dass dies der entscheidende Moment war, sie schien ja sehr erleichtert als dieser Druck von ihr gewichen war und sie nun wirklich frei denken konnte. Mir schien das schon so, als habe sie da erkannt, wie sehr Palpatine sie ausgenutzt und manipuliert hatte und nun war sie das endgültig los und konnte zum ersten Mal wirklich das tun, was sie wollte und nicht, als Hand den Befehlen eines eigentlich schon toten Körpers folgen. Das wird sicherlich das Vertrauen in diesen "Körper" erschüttert haben, insbesondere da sie sicherlich auch gewusst hat, welche Verbrechen das Imperium so begangen hatte und nun frei darüber reflektieren konnte, ohne dass ein eingepflanztes Unterprogramm in ihrem Hirn irgendwelche Gefühle steuert und lenkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2007
  12. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Das Hörbuch ist trotzdem imho weit besser als die Comics, welche für mich einfach zu sehr unter dem doch eher unvorteilhaften Zeichenstil gelitten haben. Dazu vermittelten diese mit sehr guten Sprechern und Toneffekten den Flair weit besser als na ja... der permanente Grünstich. :]

    Allerdings kann auch dort nicht über diverse Plotprobleme hinweg gegangen werden... Palpatines Unfähigkeit, imperiale Unfähigkeiten, Rebellenunfähigkeiten, Landos effektive Nichtrolle bei dem ganzen, Machtfähige in den Hunderten , die doch etwas dumme Idee Palpatine wieder zu bringen und das gleich diverse Male, zu viele Superwaffen usw
     
  13. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Hast du da irgend eine Statistik? Mir würde da ad hoc nicht einfallen in wievielen Büchern andere Werke in merklichem Maße eher erwähnung finden. Ich glaube eher nicht, dass es da ne offizielle Statistik gibt, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Mal davon abgesehen, dass ich es ziemlich sinnfrei ist andere Bücher zu verlinken, wenn dies eh nicht zum voranschreiten der aktuellen Story beiträgt. :p :D

    @Dark Hunter
    Ich habe das immer als ersten wichtigen Schritt gesehen, sich von Palpatines Koditionierung zu lösen. Ein Prozess der in der Jedi Akademi Trilogie (allerdings zeitlich schon nach DE; wobei ich als ich die zum ersten mal las noch nix von DE wusste^^) schon merkliche Fortschritte machte.
     
  14. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Merkst es doch schon beim lesen, was oft erwähnt wird und was doch eher umgangen wird. Dinge aus den West End Quellenbücher zB finden so gut wie in jedem Roman und vielen Comics Erwähnung vorallem bei Zahn, Allston, Luceon, Stackpole, Denning und Anderson, oft als Nebenelemente, Hintergründe, Orte etc. Dark Empire wird dagegen irgendwie bestenfalls vage erwähnt, wie zB in I, Jedi nicht mehr, als, dass wärend dem Feldzug ein ImpStar auf Corrans Haus geworfen worden ist, oder hin und wieder als Zeitangabe, oder eben, dass mit Mara in der zweiten Thrawn Reihe.
     
  15. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Was willst du denn bitte aus DE großartig heraus holen? Das zerstörte Byss? Andere verwüstete Welten? Tote Darksider?
    Vom Zeitfenster mal abgesehen fällt mir nur Anakin Solo und Kam Solusar ein, was man wirklich weiterverwenden kann. Und das werden sie ja auch. Anakin etwas mehr als Kam.
     
  16. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Kam auch nur weil Anderson was daraus gemacht hat. Ani, bis auf die NJO und ein paar doch eher nicht besonders gute Kinderbücher hatte auch nie sonderlich viel zu tun.

    zB wäre mal nett zu erfahren, welche da so waren. Ähnliches Problem wie als Kyp durchdreht und diverse Impwelten zerlegt und die einzige die je genannt wird ist Carida.

    zB Kam: "Luke weisst du noch als wir diese paar hundert Darkside erschlagen haben die Palpatine sich scheinbar von sonst wo rausgezogen hatte...und warum war Kyp keiner, wenn doch scheinbar sonst so gut wie jedes machtfähige Kind dafür zusammengetrieben wurde" ;)

    Kriegen wir sogar mal, in den Jedi Knight spielen. Die Raven Claw wird dort von nem alten imperialen Dread aufgebracht. Byss davor (in einigen Comics) wird eigentlich nur dank dem guten Dark Empire Quellenbuch wirklich hin und wieder erwähnt, weil man ohne den informativen Hintergrund da drin de facto nichts über die Welt gewusst hätte aus dem Comic alleine (oder ner Menge anderer Dinge allgemein da drinn).

    Dinge die seltsamerweise allerdings nie wieder hoch kommen wohl sie eigentlich grösseren Einfluss auf die Galaxie haben müssten sind zb Onderon, die Ysanna, Weltenvernichtertechnologie usw
     
  17. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    In Buchform gäbs das vielleicht. Mich jucken die Namen/die Geschichte von Planeten, die eigentlich nur dafür da sind, um weggeblasen zu werden, nicht so wirkich. Da ist mir die etwas ausführlichere Ausleuchtung einer dieser Welten schon lieber. So dass man sieht, dass sich hinter den Zahlen mehr verbirgt.

    Du willst jetzt nicht wirklich eine Geschichte lesen, in der ein paar hundert Darksider gefunden werden, bis hin zur Vollendung der Ausbildung, oder? Da ist ne Geschichte über ne Einzelperson die diesen Weg nimmt/nehmen muss, doch viel interessanter und kann mehr tiefe hineinbringen.

    Onderon hast du doch in der Frühgeschichte. Ich glaube jetzt auch nicht so wirklich, dass Onderon ne riesiege Bedeutung zu Lukes Lebzeiten hat. Die Ysanna sehe ich jetzt auch nicht als wichtiger an, wie Ewok-Shamanen. Und die Weltenvernichtertechnologie.. mal ernsthaft, wieviele Superwaffen sollen denn deiner Meinung nach noch hervorgezaubert werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2007
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Uh, gerade Aspekte aus den Marvel Comics finden zur Zeit massenhaft Platz in der neuen Literatur.
     
  19. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Zumindest die Namen wären nett gewesen finde ich.@ Namen

    Ach gibt schon ein paar Geschichten wie Palpi seine Darksider zusammenträgt, aber grad die Unmengen die er alleine in Dark Empire verheizt stossen mir schon ziemlich sauer auf. Dazu kriegen wir ne ganze Buchreihe wo Luke nichts anders tut als diverse Machtfähige zusammenzutreiben.

    Onderon - Schon, aber nach Dark Empire ist es wie von der Karte gelöscht, keine einzige Erwähnungen mehr. Wenigstens irgendwo mal erwähnt.

    Ysanna - Es ist ein Volk in dem alle machtfähig sind? Die auf ner einstigen Jedifestungswelt leben, meine, es ist schon Jenseits der Fahrlässigkeit nie erklärt zu bekommen wieso Palpatine sie nicht einfach aus der Galaxie gebombt hat, was weit bedenkliche ist, dass sie auch nie als zukünftige Jedischüler erwähnt werden, wohl Luke später sogar nen Tempel auf Ossus hinstellt.

    Geht mehr um das Industriepotential dahinter.

    @ Minza

    Ausser Lumi?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2007
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das wird nach Dark Empire erwähnt und zwar in Crimson Empire.
     

Diese Seite empfehlen