Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Marth

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Greed, 20. November 2004.

  1. Greed

    Greed Sith Warrior, Childe Marth to the Dark Tower Came

    Greed

    PSW-USER-NAME: Greed
    NAME DES RS-CHARAKTERS: Greed
    RANG: Sith Warrior
    MEISTER: Gabrehl Farasin
    MEISTER-USER-NAME: Gabrehl
    SCHÜLER: MissingNo. / Jiraiya / Aden Valores
    SCHÜLER-USER NAME: MissingNo. / Jiraiya / Aden Valores

    RASSE: menschenähnliche Rasse
    GESCHLECHT: männlich
    ALTER: 23
    GEBURTSORT: Allyuen

    AUGENFARBE: Schwarz
    HAARFARBE: Schwarz
    GRÖßE: 1,78 m
    GEWICHT: 64 kg
    STATUR: schlank, mittelgroß

    CHARAKTERBESCHREIBUNG: Marth hatte anfangs einen offenen Charakter, doch da er immer mehr in die dunkle Seite der Macht hineingezogen wurde veränderte sich sein Charakter und er wurde immer dünkler. Er sieht die dunkle Macht als Dunkelheit, was auch dazu führt, dass er keinen hitzköpfigen Charackter hat, sondern immer nur mit seiner inneren Kälte kämpft.

    VORIGER BERUF/TÄTIGKEIT: 3 Kind einer ehemaligen Attentäter Familie, Reisender
    FAMILIENSTAND: ledig
    VERWANDTE (IM RS): keine
    WAFFE/N: 1 rotes Lichtschwert
    SCHIFF:
    DROIDEN:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2008
  2. Greed

    Greed Sith Warrior, Childe Marth to the Dark Tower Came

    Die Vergangenheit:

    Marth wurde als letztes Kind einer Bauernfamilie Shinomori geboren.
    Seine Familie war eine zurückgezogene, für das Imperium dienende, Attentäterfamilie.
    Anfangs arbeitete ein entfernter Verwandeter als Hauptmann einer speziellen Einheit. Als dieser jedoch im Kampf seine Kameraden verlor, zog sich dieser nach Gewissenkonflikten zurück. Seine Nachfolger begannen nicht den gleichen Fehler und arbeiteten als einzelne Attentäter. Sie waren berühmt für ihren Kampfgeist. Auch mit gebrochenen oder verlorenen Glieder kämpften sie weiter bis zum Tod.
    Marths Vater Kogoro Shinomori, wurde auf Allyuen vom Attentätersein verbannt und wurde gezwungen seine schwangere Frau Rei mitzunehmen. Schon bald sollte die Familie ihre ersten Kinder bekommen, Zwillinge.

    Marths Geschwister hießen Mion und Sovara. 4 Jahre trennte sie von Marth. Die Familie war nie glücklich, da keiner den anderen wirklich liebte oder Gefühle entwickelte, außer den Zwillingen zueinander. Die Shinomoris wurden oft von der ehemaligen Attentätergruppe aufgesucht und musste Tribut zahlen. Eines Tages jedoch töteten Mion und Sovara die Schuldeneintreiber ließen deren Raumschiffe in den Weltraum shcießen und explodieren. Die zwei wurden nnun als Helden von ihren Eltern angesehen. Marth war quasi das schwarze Schaf.
    Da Mion und Sovara nun "mächtig" geworden waren und schon sehr machtintesiv waren, begannen sie ihre ersten Terrorattacken an Marth auszuprobieren. Begonnen mit Prügeleien bis hin zu Machtvisionen von Foltern, Marth durfte ihre ganze Grausamkeit spüren. Die Eltern waren stolz auf die Zwillinge. Marth fühlte sich schwach, also begann er jeden Tag heimlich zu trainieren. Er fühlte, dass Kälte die Erlösung war. Doch vor der Kälte kam das lodernde Feuer.
    Als eine Kraftprobe tötete Marth eines Tages im Alter von zwölf seine Eltern. Die zwei waren shcon alt geworden, sodass es nicht schwer war. Mion und Sovara waren außer Haus und niemand konnte ihn stören. Als Mion und Sovara zurückkamen und das Haus betraten, sahen die Leichen und Marth blutrünstigen, kalten Blick. Hätten sie ihn beobachtet, ausspionierte, hätten sie ihn beachtet, wäre das nicht geschehen, doch sie würden die Gelegenheit haben diesen Fehler auszubessern. Marth zündete daraufhin das ganze Haus an. Theoretisch hätte jeder im Haus sterben müssen, doch Marth hatte sich vorhin einen kleinen Fluchtweg erstellt, sodasss er nur mit leichten Verbrennungen davon kam. Marth fühlte den Stolz und die Freiheit, dieses Gefühl sollte ihn immer mehr in die Dunkelheit stürzen, denn er wusste nciht das er machtintensiv war und, dass es die dunkle Macht war, die ihm Kraft schenkte.
    Auf eigene Beine gestellt, begann sich Marth ein Haus zu bauen, er wanderte viel herum und fand eines Tages im Alter von 15 Jahren ein abgeschossenes Schiff. Im Schiff waren zwei Leichen, die wertvolle Bücher mit sich trugen. Marth erfuhr, dass die zwei Toten Jedi waren und erfuhr durch Mitschriften auch etwas über den Sith Orden. Er fühlte, dass dort siene Zukunft war.
    Marth begann den alten Frachter seines Vaters zu suchen, fand ihn, nahm sich die Sachen, die er vor drei Jahren noch aus dem Haus retten konnte und flog los.

    Seine erste Weltraumstation war Byss. Dort betrieb er lukrativen Handel und durch Arbeit konnte er sich ein kleines Vermögen ansammeln.
    Seine zweite Station war ganz in der Nähe, auf dem Sternenzerstörer Leviathan. Dort wurde er Zeuge eine Kampfes zwischen Lord Sel und Gil Gallad.
    Auf dem Sternenzerstörer fand er auch den Sith Gabrehl Farasin, der ihn aufnahm und ihn zu seinem Schüler ernannte...




    P.S.: Ich habe eine lange Geschcihte zu Marth Vergangenheit geschrieben.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr sie irgendwann mal durchlest und mir sagt wir ihr sie findet.
    mtfbwy

    http://www.sithmarth.net.tc
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2006
  3. Greed

    Greed Sith Warrior, Childe Marth to the Dark Tower Came

    Teilgenommene Missionen

    • Sel vs. Gil [zufälliger Mitspieler]
    • Etheria [Mitspieler]
    • Einnahme des Jedi Tempel [Mitspieler]
    • Allyuen [Spielleiter]
    • III. Xell Games [Mitspieler]
    • Kashyyyk [Mitspieler]
    • D A S [Mitspieler]
    • Nemesis Story [Mitspieler]
    • Angriff auf Corellia [Mitspieler]
    • Cadomai [Spielleiter]
    • Teyr [Mitspieler]

    Ausgebildete Schüler

    • MissingNo. [vollständig ausgebildet]
    • Jiraiya [Ausbildung abgebrochen]
    • Aden Valores [vollständig ausgebildet]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2008
  4. Greed

    Greed Sith Warrior, Childe Marth to the Dark Tower Came

    • Sel vs. Gil

    Marth flog in seinem YT-2000 bis nach Byss, seiner ersten Station. Da dies nicht weit weg von Allyuen war, war dieser Planet ein gute Anflugstation zum handeln.
    Auf dem Planet lebte Marth 6 monate, bis er genug Geld beisamen hatte, um sich auf einer Reise ins Universum zu machen.
    Allerdings war die Reise nicht sehr lang. Er nahm Kurs auf einen SSD, der Leviathan.
    Er war sich nicht sicher warum, aber er wurde von seinen Gefühlen gelenkt. Auf dem SSD angekommen durfte er Zuschauer eines Kampfes zwischen Sel Kaitan und Gil Galad sein. Gleich nach dem Sieg des Sith, traf Marth einen anderen Zuschauer, Gabrehl Farasin, ebenfalls ein Sith. Zusammen flogen sie in Marths Frachter zum Sith Orden. Dort angekommen, nahm Gabrehl Marth als Schüler auf.
    Doch nach ihrer Ankunft wurden sie sogleich auf eine andere Mission geschickt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2006
  5. Greed

    Greed Sith Warrior, Childe Marth to the Dark Tower Came

    • Etheria

    Auf der Fierce Victim angekommen merkte Marth, dass sein Meister die ganze Besatzung durch Droiden ersetzen ließ und Najet Core als neuen Captain einstellen ließ. marth beobachtete das Schiff, so ein enormes hatte er noch nie gesehen, während sein Meister sich mit wichtigeren Angelegenheiten beschäftigte.
    Der Flug dauerte nicht lange und auf Eheria wurde er gleich mit dem Problem bekanntgemacht: Emphanten, die Emotionen wahrnehmen konnten, stellten sich gegen die Telepathen, die Gedanken anderer lesen konnten. Die Sith unterstützten die Seite der Telepathen.
    Dies war auch, dass ertse Mal, mehr oder weniger, dass er eine Jedi zu Gesicht bekam. Denn die Jedi Cast war eine Gefangene der Telepathen geworden. BEvor man ihr aber wichtige Informationen entnehmen konnte, schaffte sie es zu flüchten.
    Kurze Zeit später entfachte ein Krieg und Marth war an seiner ersten Schlacht beteiligt. Er hatte noch nicht die Erlaubnis ein Lichtschwert zu tragen, deshalb übergab ihm sein Meister zwei Etherianische Schwerter, die in Marths Machterkenntnissen noch eine wichtige Rolle spielen sollten. Auf dem Schlachtfeld begegnete Marth seiner Kontrahentin Soraya Amidala, sein erster Kampf mit einer Jedi folgte. Denn Kampf bewann er zwar knapp, jedoch musste er fliehen, da die Emphanten hatten den Krieg gewonnen. Die Jedi hat überlebt. Im Sith Orden angekommen durfte Marth seinen ersten Trainingskampf mit sienem Meister bestreiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2006

Diese Seite empfehlen