Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Masters of the Universe [1987]

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Xanatos, 2. September 2006.

  1. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Masters of the Universe

    [​IMG]

    USA 1987 ; 106 Min.; Regie: Gary Goddard; Buch: David Odell; Kamera: Hanania Baer; Schnitt: Anne V. Coates; Musik: Bill Conti; Pruduktionsdesign: William Stout; Produktion: Menahem Golan, Yo ram Globus

    Deutsche Erstaufführung: 17.12.1987

    Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=x2wzF-djV38

    Besetzung: Dolph Lundgren (He-Man), Frank Langella (Skeletor), Meg Foster (Evil-Lyn), Chelsea Field (Teela), Billy Barty (Gwildor), Courteney Cox (Julie Winston), James Tolkan (Lubik), Robert Duncan McNeil (Kevin)

    Story:
    Der intergalaktische Bösewicht Skeletor hat den Planeten Eternia erobert und dessen magische Zauberin gefängengenommen. Der starke Krieger He-Man versucht, mittels des kosmischen Schlüssels den Planeten und die Zauberin zu befreien. Durch Zufall wird eine kalifornische Kleinstadt zum Kampfplatz zwischen Gut und Böse.

    Fazit:

    Einer der besten...
    ...Filme meiner Kindheit. Auch wenn er heute als Trash verschrien wird, ich find den Film immer noch so gut wie als er damals in die Kino's kam (was für ein Satz^^). Das einzige was mich bis heute gestört hat sind zwei Dinge: Orko und Battlecat fehlen mir und das der Film auf der Erde und nicht auf Eternia spielt.
    Hab ihn mir vor ca. zwei Wochen mal wieder auf (Original-:braue) VHS angesehen, zusammen mit drei meiner Freunde (die früher auch alle mit He-Man Figuren gespielt jedoch den Film nie gesehen haben). Alle fanden den Film durch die Bank weg gut, auch wenn sie zugeben mussten das einige Stellen schon recht...na ja eben Trashig sind :D .
    Doch nichts desto Trotz einer meiner liebsten Filme, leider gibts ihn noch nicht auf DVD was aber hoffentlich bald passiert. Gehört für mich in die Kategorie: "Filme meiner Kindheit die ich heute noch so geil finde wie früher" :D ;)

    9 von 10 kosmischen Schlüsseln
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2006
  2. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Gwildors Kontaktaufnahme zu den Kühen ist nach wie vor absolut geil... Ich mag den Film einfach und darüber hinaus ist es m.E. die beste Rolle, die Dolph Lundgren je zustande gebracht hat.

    Sicher ist der Film stellenweise trashig, aber nichtsdestotrotz macht er jede Menge Spaß, wenn man das Ganze nicht zu ernst nimmt. ;)

    Ist auf jeden Fall eine Bildungslücke, wenn man den Streifen nicht gesehen hat....

    Die Idee mit dem kosmischen Schlüssel, der über Tonfolgen funktioniert, finde ich persönlich übrigens absolut genial. Schade eigentlich, dass es nur bei einem Film geblieben ist, obwohl die allerletzte Szene nach dem Abspann eine Fortsetzung geradezu herausfordert.
     
  3. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Ich finde nicht nur die Idee mit dem kosmischen Schlüssel durchaus gelungen, auch der Score ist richtig geil. Ist soweit ich weiß von Bill Conti der ja auch die Musik u.a. zu Rocky "gemacht" hat.


    Teela: "Ich frage mich warum sie das Essen auf so kleine weiße Stöckchen packen."

    Man at Arms: "Das sind Rippchen."

    :D :D :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2006
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Diese Cannon-Billigproduktion war einer der wenigen Filme, bei denen ich mich über den Kauf der Kinokarte geärgert habe. Der Film war mal ganz anders geplant (habe mal ein paar Konzeptzeichnungen gesehen) und hätte sich auf Eternia abspielen sollen, aber aus Budgetgründen änderte man die Story und verlegte sie auf die Erde, damit man kaum Kulissen bauen mußte und deswegen schön billig drehen konnte. Von der Vorlage blieb kaum was übrig und entsprechend billig sieht der Film auch aus. Das einzige, was aus der miesen Story, den schwachen FX und den B-Schauspielerin herausgestochen hat, war Skeletor. Frank Langella spielte die Rolle gut und auch das Make-up konnte sich sehen lassen. Aber das war und ist wirklich das einzige, was ich an dem Film gut fand.

    Irgendwann soll ein neuer Film (http://german.imdb.com/title/tt0427340/) kommen. Ich hoffe, die Umsetzung wird besser....
     
  5. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Der Film ist absolut genial. So ein typischer Film meiner Jugend. Natürlich hab ich das Geschehen dann mit meinen Actionfiguren nachgespielt :D
     
  6. Hoot

    Hoot Gast

    der film ist lustig anzusehen, doch mit dem wahren he-man hat der nix zu tun. und das find ich traurig, der neue he-man film soll sich hingegen angeblich an die storyline von den comics der 80er halten. bin schon gespannt :)
     
  7. Mitth'raw'nurodo

    Mitth'raw'nurodo Imperial Outer Rim Fleet Grand Admiral

    Ich fand den Film ganz Ok, auch wenn er mit dem echten He-Man nicht so viel zu tun hatte. Wirklich störend fand ich aber nur diese schwarzgekleideten Kanonenfutter "Stoormtroopers" über die Skeletor verfügt hat. Die haben ja mal gar nicht gepasst.
     
  8. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Der Film ist schon witzig - würd mir den aber nciht auf DVD holen - der Kosmische Schlüssel ist auch eine super Idee - schade das der Film dann auf der Erde spielte, das hat mir damals schon nicht gepasst.

    Der Soundtrack hingegen ist einfach nur noch genial und ich bin froh den zu haben. Allein deshalb darf der Film existieren :)

    @Hoot - soll wirklich ein neuer He-Man Film kommen ? In den US haben sie ja die neue Serie (die ich genial finde : ) ) mangels Interesse eingestellt dachte ich ?
     
  9. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Ich sag es mal dezent: Der Film ist große SCHEISSSSE!

    Kalkofe hat mal gesagt:

    Es gibt Filme, die sind SCHEISSSE aber unterhaltsam. Das nennt man dann TRASH.

    Und es gibt Filme, die sind einfach nur SCHEISSSE!

    "Masters" gehört ganz klar in die 2. Kategorie.
     
  10. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Der Film hatte bis auf die Namen GARNIX mit MotU zu tun!!
    Eine klare Ohrfeige für die Kultgeschichte um He-Man und seine Masters.
    Das einzig positive mag das Theme dieses Filmes sein. Da hörts dann aber auch schon auf. Wenn ich schon wieder an das Aussehen von Teela denke kommt mir die Galle hoch :rolleyes:
     
  11. Hoot

    Hoot Gast

    @darkdream, laut BG kommt er fruehstens 2008 in die kinos. warten is also angesagt -.-
     
  12. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Puuh, zum Glück war ich 1987 nicht so ein Fanboy.
    Da war mir das relativ egal und als eine Ohrfeige hab ich das auch nicht empfunden :)
     
  13. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Was Tonic anspricht emfand ich vielleicht nicht so hart, wie er es formuliert hat; dennoch war die Erde in dem Film für mich sehr störend und ich habe nur darauf gewartet dass He-Man und Co möglichst bald diesen öden Planeten ( :p ) wieder verlassen.
    Gwildor empfand ich auch als ziemlich schlechten Ersatz für Orco welcher einer meiner Lieblings-Masters war. Battlecat... okay ich habe mir schon damals gesagt, dass Battlecat wie ich ihn als Spielfigur oder als Zeichentrickfigur kannte nicht umsetzbar war (also damals), trotzdem hätte ich ihn gerne als Tiger gesehen, der an He-Mans Seite steht, wenn er auch nicht unbedingt sprechen hätte müssen oder ein Reittier sein müssen.
    An Teela hatte ich damals nichts auszusetzen, heute aber wäre es mir schon recht, wenn sie genauso viel Haut gezeigt hätte, wie ihre Zeichentrickvorlage. :braue
    Manatarms fand ich okay. Er hatte zwar irgendwie einen anderen Charackter als der aus dem Zeichentrick, aber trotzdem stach sein Charackter irgendwie die anderen Masters aus, weshalb er im Film meine Lieblingsfigur war.
    Den Mangel an den typischen Masters-Schurken fand ich allerdings sehr traurig. Wenigstens hat man ein paar Figuren mit eingebracht die dann als "die Söldner" vorgestellt wurden. Leider aber waren das dann zu teilen eher unbekannte Schurken (Glaube einige wurden erst nach dem Film als Figuren verkauft) und nicht die typische Clique um Skelettor. Tri-Clops und Trap-Jaw allen vorran. Auch der intrigante Meer-Man hätte sicher nicht geschadet.
    Die Zenurio (wer bei der Bezeichnung an Galactica denkt, liegt imo gar nicht sonderlich falsch) als Kanonenfutter Skelettors hätten wirklich nicht sein müssen.

    Das Mittelalterliche Flair trotz modernster Technik macht imo einen sehr großen Teil des Zaubers von Masters aus. Leider ist im Film darauf aber fast vollständig verzichtet worden. Neben den Lasergefechten gab es verhältnismäßig leider wenige Schwertkämpfe.

    @Master Kenobi
    Könntest du vielleicht bissl was schreiben, wie das ur-konzept zu dem Film war? Falls dus noch grob umrissen im Kopf hast.^^

    @Sankara
    Dezent ist was anderes. :p
     
  14. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Leider gab es zu der Zeit einen großen Hype um Lundgren und seine Gage verbrauchte 90% des Filmbudgets ^^ ... was man dem Film auch ansieht.

    Der Film ist einfach nur Trash. Er ist so trashig, das MotU schon wieder lustig ist.
    Aber für He-Man Liebhaber, ein absoluter Tiefschlag...
     
  15. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    @Talon Karrde: Ich weiß nur noch, daß sich die Handlung eigentlich auf Eternia hätte abspielen sollen (mit anderer Story, vermute ich mal....). Außerdem wurde Gwildor geschaffen, weil man Orko nicht umsetzen konnte. Und laut IMDb wollte man Sylvester Stallone als He-Man verpflichten. Hier sind jedenfalls die frühen Konzeptzeichungen:

    http://www.he-man.org/primary_sects/movie/html/concept_art/conceptual_artwork.shtml

    Wie man sehen kann, hätte aus dem Film auch was anderes werden können. Evtl. lassen sich auch ein paar Infos zum frühen Konzept des Films auf dieser Seite finden.
     
  16. Tarabas

    Tarabas Gast

    Wie konnte ich diesen Thread erst so spät entdecken? Asche über mein Haupt. Masters of the Universe ist seit Kindertagen mein absoluter Lieblingsfilm. Den hab ich so oft gesehen wie keinen anderen Film. Häufiger als alle Star Wars und Herr der Ringe Filme zusammen.

    Ich konnte mich nie entscheiden wer mir besser gefiel, He-Man oder Skeletor. Allein der Thronsaal von Grayskull ist so geil. Diese schwarzen Sturmtruppen, die Söldner Skeletors, die hübsche Teela, Lubic, Charlie...

    Die besten Szenen sind meiner Meinung nach die Ankunft Skeletors auf der Erde, allein die Musik dazu, und der kurze Kampf zwischen He-Man und den schwarzen Truppen auf dem Dach.

    Es gibt für mich keinen besseren Film
     
  17. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    He-Man ist cool und dieser Film totaler Trash. Aber diese Zeichentrickserien von damals sollten eh nur den Actionfigurenverkauf ankurbeln.^^

    Also so ähnlich wie die Star-Wars-Originaltrilogie. ;)

    gez. Jacen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2012
  18. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Der Film ist sooo gut. Wirklich....auch wenn ich die Reise in unsere Dimension etwas schwach fand waren alle Charaktäre sehr ernst...jedenfalls ernster als in Episode 1 mit einem Jar Jar :D
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Für mich einer der größten Reinfälle aller Zeiten. Der Cartoon war schon grenzwertig mit seiner Actionfiguren-Werbung, aber immer noch lustig anzusehen, auch wenn der erhobene Zeigefinger der Moral am Ende doch immer übelkeitserregend war.

    Aber was hier zu sehen war, hat mich als Kind schon nicht sonderlich begeistert und jetzt isses nicht anders. Ich hätte mir einfach eine Adaption gewünscht, die näher am Basismaterial hängt, nicht auf der Erde spielt und wo kein Dolph durch die finstere Nacht hüpft :(
     
  20. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

Diese Seite empfehlen