Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Materialwiderstand *VS* LS-Klinge

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Inferno, 18. April 2003.

  1. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Abstrakt zu erklären worum es geht, ich versuch's kurz und verständlich zu halten:

    Bei einem Schwert mit Stahlklinge schwingt man das Schwert aus 2 Gründen schnell: Zeitfaktor und Wucht um ein Material zu durchschlagen.
    Was meint ihr wie das bei einem Kampf mit einem LS ist ? Der Zeitfaktor bleibt natürlich (hehe, und wie :D), aber wie ist das mit der Wucht um ein Material zu durchschlagen ?

    Beispiel (bitte keine Klage von Greenpeace): Ich bewege ein LS langsam auf einem Baum zu und schließlich bei gleichbleibender Geschwindigkeit durch den Stamm durch - wird es mir bei einem Stahlträger (unmerklich ?) schwerer fallen oder merke ich keinen Unterschied ?

    Ich weiß dass es LS-abweisendes Material gibt, aber das ist auch nicht ganz Resistent und unzerstörbar...

    Bei einem Kampf gegen ein organisches Wesen wird's vermutlich egal sein, aber man weiß ja nie wofür man so ein LS noch gebrauchen könnte... ;)
     
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ich denke doch, dass es einen Unterschied macht, was man durchsäbeln will.
    Man sieht ja bei Qui-Gon Jinn in Episode I das er da doch so seine Probleme hat, als er die Tür aufmachen will. Aber durch Fleisch gehen Lichtschwerter ja wie durch Butter. Also denke ich, dass es doch eine Rolle spielt, welches Matrial man vor sich hat.

    PS: Wir hatten doch hier mal jm der eine echtes Lichtschwert gebaut hat. fragen wir doch den :p :rolleyes:
     
  3. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Ein Laser kann natürlich keine Wucht entwickeln. Ein Laser zerstört Material bekanntlich indem er es verbrennt oder zum Schmelzen bringt (siehe Panzertür). Darum wäre es besser das Schwert langsam zu bewegen damit der Laser mehr Zeit hat das Material zu erhitzen. (das geht zwar verflucht schnell, bei dickeren Materialien braucht er aber ein wenig um in die Tiefe vorzudringen)
    Und Widerstand dürfte man normalerweise gar keinen spüren.

    Natürlich kann ich hier nur von einem existierenden Laser ausgehen. Echte Laser werden ja nur auf die Oberfläche des Materials geworfen und durchdringen es nicht wie eine Laserklinge.
     
  4. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Und da wir nicht die Natuzrgesetze der GFFA kennen, können wir wirkliche Aussagen darüber nicht machen. Aber Hypothesen aufstellen, das können wir:D
     
  5. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich könnte mir vorstellen, das bei Gegenständen, bei denen die Atome nah zusammen sind, ein Schwert länger zum durchschneiden hat als bei einen mit Atomen, die nicht so nahe zusammen liegen.
     
  6. ernesto

    ernesto hasta la victoria siempre

    Das ist nicht nur eine Frage des nah beiananderliegens (sprich Dichte), sondern auch der Struktur (siehe z.B Diamanten).
    Wie das nun beim LS im speziellen Funktioniert weiß man ja nicht genau, aber ich habs bisher immer so ähnlich gesehen, wie Arthi es beschrieben hat...
     
  7. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Wie schneidet ein lS denn überhaupt? Durch die Hitze des Lasers? Oder zerstört dieser Laser Bindung zwischen Molekülen? Oder wie? Ich hab mal irgendwo gelesen, ein LS starhlt keine Hitze aus, kann das angehen?
     
  8. Darth Executor

    Darth Executor Imperialer Taktiker

    Theoretisch dürfte es ja auch net allzugrosse Hitze ausstrahlen da der Träger ja keinen Sonnenbrand bekommen will...

    Ich denke der Laser selbst schneidet durch Hitze (DA DIE WUNDEN VON LS JA NICHT BLUTEN) befindet sich allerdings in der Mitte des Schwerts als eine Dünne Linie (So real Dünn wie unsre Heutigen Laser)und wird aussen von einer Art Schutzgas o. Hülle geschützt die nicht Massiv ist... So das die Hitze erst ausgestrahlt wird wenn das Gas um den Laser unterbrochen wird , was ja sofort dadurch passiert wenn das LS jemanden trifft...
     
  9. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Interessante Theorie... *g*

    Ein normal-funktionierendes LS strahlt keine Hitze aus und nur Licht, das ist richtig (und wurde hier im Forum auch oft aus Schatten des Imperium zitiert)... Bei Kontakt mit der Klinge muss aber Hitze entstehen, denn 1. schließen Wunden und 2. beginnen Metalle zu schmelzen...
    Also hieße das wohl, dass ein LS quasi im Gegensatz zum Stahlschwert den Faktor "Hitze/Erhitzung" statt "Wucht" hätte, was aber wieder die Frage aufwirft wie schnell das wirklich geht mit der Erhitzung... ;)
    Ein gewisser Widerstand, also Verzögerung der Erhitzung, muss da sein, das sieht man (wie gesagt) in E1 bei Qui-Gon mit der Panzertür oder Obi-Wan beim hacken von Droiden, welche in 2 Teile in die Richtung "brechen", in der die Klinge geschwungen wird...

    Noch eine andere Frage: Warum verzerrt sich das Summen der LS-Klinge, je schneller man sie schwingt ? Luftwiderstand ? ;)

    ...ist wieder ne Diskussion... :p
     
  10. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Warum summt eine LS-Klinge überhaupt?
     
  11. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert



    Ganz einfach: Weil es cool klingt! ;)

    Zur Frage wie ein LS nun zerstört:
    Wenn ihr euch die Panzertür anseht, die Qui Gon durchbohrt sieht man eindeutig wie das Metall glüht. Also muss es Hitze sein.

    Dass ein LS keine Hitze zur Seite abstrahlt ist auch nicht ungewöhnlich. Das tut ein Laser auch nicht.
    Man kann sogar in einen starken Laserstrahl mit der Hand fassen, ohne dass man großartig Hitze spürt (probiert das aber lieber nicht aus! Und falls doch ist es eure eigene Verantwortung. Ich bin nicht schuld!;)) Ein Laser kann nämlich nur an dem Punkt wirken, an dem er fokusiert ist.
     
  12. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Und an diesem punkt ist er heiß! Ein Laser schneidet auf Grund seiner Hitze. Trotzdem will ich jetzt wissen, warum eine Lichtschwertklinge summt...
     
  13. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich denke mal weil gerade dieser heisse Punkt die Luft verdampfen lässt. Ich weiss, sit ein bisschen komisch, dass da die ganze Luft nicht schon verdampft ist...
     
  14. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Naja, bei aller Fachsimpelei wollen wir doch zumindest versuchen den Anschein aufrechzuerhalten, seriös zu sein... *hüstel* (*löl*)
    Ich vermutte mal dass es das Eindämmungsfeld der Klinge ist, welches durch schnelles bewegen des Griffs leicht "gestört" wird, wie ein Rauschen... *g* Und eben durch 2 aufeinandertreffende Klingen (und deren Dämpfungsfelder) vermute ich auch die starke Reaktion mit Funkenbildung usw.

    Ok ich glaub das gilt mittlerweile als geklärt... ;)

    Und da liegt auch wieder der Widerspruch, die Klinge eines LS ist eben überall gleich-gefährlich oder "gleichschneidend"...
     
  15. Admiral Melvar

    Admiral Melvar Stasia's lieblings Fiesviech Premium

    Ich hab das zwar schon mal irgentwo geschrieben aber hier nochmal:

    Summen:

    Die überschüssige Energie wird an die Luft abgegeben, dadurch entscht das Summen,

    Der Lischtschein beim schnell schwingen:

    Das ist eine Trägheit des Auges sollte es zumindest darstellen wies mal gesagt wurde. Ich persönlich glaub da nicht dran, ich tipp eher auf Massenträgheit.

    Ist ein Ls heiß ?

    Nein definitiv nicht, ein Lichtschwert stahtl keine wärme aus es ist absolut kalt.

    Wie kann es denn Türen zum schmelzen bringen?

    Daher das lichtschert erst energie freisetzt wenn es mit anderen Matereialien zusammentifft ensteht so eine´enorme hitze an diesem punkt, dass es jeglichen schmelzpunkt übersteigt. Ander als wie bei Corthose da liegt der Schmelzpungt ein vielfaches höher sodas es da schon etwas größere Probleme gibt.

    Wiso "blitzt" es wenn man Lichtschwerter zusammen schlägt?

    Auch ganz einfach. Energieentladung beider Lichtscherter völlige entldung ind ie Luft und ZOOM haben wir ein helels Aufleuchten.
     
  16. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Ähm... man kann ein Gas, also auch Luft, nicht mehr verdampfen, tut mir leid....
     
  17. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Vielleicht wird es in Plasma umgewandelt.. Könnte es nicht auch das EM-Feld sein, das eben gestört wird beim Schwingen.. hat ja verschiedene Partikel in der Luft.. beim auftreffen auf Staub oder so..

    Noch was zum Widerstand eines LS:
    Wenn man ja mit einem fest/flüssig/gasförmigen "Schneid/-
    Durchteilkörper" einen anderen festen/flüssigen/gasförmigen Körper durchtrennt (also ich mein jetzt das ganz generell. Eben z.B. ein ein klassisches Schwert oder eine Kettensäge oder auch die Hand, welche die Luft durchteilt, wenn man sie aus dem fahrenden Auto streckt), dann gibt das immer einen Widerstand. Jetzt gibt es ja den Laserbohrer in der Industrie. Der hat eben keinen Widerstand, sondern brennt sich durch den Körper. Oder man könnte es sich auch so vorstellen. Man hat einen Metallkörper mit einer Dicke von ein paar Zentimetern. Man fährt nun mit dem Laser an diesen Körper hin. Dann würde das auch so einen "Schneidvorgang" geben. Wenn man aber zu schnell vorwärts geht, wird der Laserstrahl einfach unterbrochen, weil der Metallkörper dazwischen kommt.
    Jetzt das LS analog dazu: Dort passiert da ja nicht, weil die Energieklinge dermassen stark ist. Wie man sieht, gibt es aber ja einen Widerstand (Obi-Wan bei der Feuerschutztüre). Dann müsste es aber auch irgendwie möglich sein, dass die Klinge zerbrechen könnte.. Aber das ist nur Energie.. ?? How can this be?
     
  18. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Ähm... was ist Plasma? Ein weiterer Aggregatszustand? War der nicht aber eigentlich zwischen fest und flüssig? :confused:
     
  19. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Plasma, wenn es sich nicht um Zell- oder Blutplasma handelt ist ein Aggregatzustand der Materie, der sich mit Gas vergleichen läßt. Allerdings besteht dieses "Gas" nicht aus Molekülen und Atomen sondern aus freien Elektronen und Ionen. Es ist elektrisch neutral, was bedeutet, daß es großer Hitze und großem Druck bedarf, um es zur Fussion zu zwingen. Andernfalls zeigt es keine Anstalten irgendwelche Bindungen einzugehen.

    Zum Lichtschwert:

    Es kann sich bei der Klinge um keinen reinen Laser handeln, weil dann erstens die Klinge unsichtbar wäre und zweitens wären Lichtschwertkämpfe unmöglich. Die Klingen würden durcheinander hindurchgehen, als wären sie nicht existent. Vielmehr dürfte es sich bei der Klinge um ein unglaublich fokussiertes Energiefeld oder Magnetfeld handeln, während der Rest, der sichtbare Teil der Klinge auf einem Tracer beruht oder durch den Kontakt mit der Luft Gasmoleküle beleuchtet werden.

    Die Klinge dürfte auch extrem heiß sein, auch wenn man sie berühren müßte, um das zu bemerken. Hitze ist ja nichts weiter, als die schnellere Bewegung von Atomen aufgrund von Energie-Aufnahme.

    Was das Summen betrifft, dabei dürfte es sich um ionisierte Luft handeln, die in Ozon umgewandelt wurde und bei dem "Blurr" dürfte es sich um einen RestlichtVerstärker-ähnlichen Effekt handeln.
     
  20. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Diese erklärung kann ich nachvollziehen.

    Mit dieser Erklärung würde ich mich eher weniger anfreund3n können.

    Zum Schluß: Eigentlich sind unsere Mutmassungen hier vollkommen sinnlos, weil wir erstens in unserer Welt eine solche Klinge noch nicht konstuieren können und wir zweitens nicht wissen, wie Genau sich die Naturgesetze in der GFFA verhalten.....
     

Diese Seite empfehlen