Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Metal-Band lädt Fan zum Selbstmord ein

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Winter, 19. September 2003.

  1. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    Metal-Band lädt Fan zum Selbstmord ein


    Nach einem Bericht der Online-Ausgabe des Musikmagazins "Rolling-Stone" hat ein Fan der Metal-Band "Hell on Earth" eine Wahnsinnstat angekündigt: Der unheilbar kranke Mann möchte sich während eines Live-Konzerts der Gruppe auf der Bühne umbringen. Das Unfassbare: Die Musiker wollen ihn nicht daran hindern und machen sogar noch Werbung für das unglaubliche Vorhaben. Handelt es sich hier nur um einen extrem makaberen PR-Gag, oder werden wir Anfang Oktober wirklich Zeugen eines grausamen Spektakels?

    Wer stoppt den Wahnsinn?
    "Hell on Earth" haben nichts dagegen, dass sich ein Fan auf ihrer Bühne umbringen möchte.

    Warum tut ein Mensch sowas? Die Antwort auf diese Frage gab der Mann in einer Presseerklärung: Er wolle ein Zeichen für das Recht sterbenskranker Menschen auf einen würdevollen Tod setzen. Deshalb war er auf der Suche nach einer öffentlichen Bühne, die er jetzt gefunden habe. Er danke Gott für diese Möglichkeit, sein Leiden zu beenden.

    Das schockierende Event soll am 4. Oktober im State Theater in St. Petersburg (Florida, USA) stattfinden. Die Band habe dem schwer kranken Mann, der sich mit seinem makaberen Wunsch per E-Mail an die Musiker gewandt hat, diesen Termin zugesagt. Seine Identität solle erst während des Konzerts bekannt gegeben werden.

    "Hell on Earth" scheint mit der Beihilfe zum Selbstmord demnach keine Probleme zu haben. Sie bieten ihrem Fan das Forum, das er sich für sein grausiges Vorhaben wünscht. Sänger Billy Tourtelot sagte: "Ich unterstütze das Recht, mit Würde zu sterben. Was ich tue, mag unmoralisch sein, aber es ist nicht illegal."

    Mit dieser Aussage irrt er jedoch. Denn nach US-Gesetzen wäre die Tatsache, dass die Band ihrem Fan die Selbsttötung ermöglicht, definitiv strafbar. Die Polizei von Florida spricht angesichts des Schocker-Events von einem Verbrechen. Beamten würden bereits ermitteln und versuchen, die Tat zu verhindern.

    Fest steht in jedem Fall: Der Band "Hell on Earth" verhilft die geplante Tat zu einem riesigen Medien-Echo und sorgt weltweit für hitzige Diskussionen um den bizarren letzten Willen eines todkranken Menschen.


    Ich find das ganz schön krass! Ich hoffe, daß es nur ein PR Gag ist!
     
  2. Ego Shooter machen aus Schülern KILLER

    Musik macht aus Fan MÖRDER

    McDonalds Kaffee verbrüht HÄNDE

    Hund beisst Bild-Zeitung, Bild beisst ZURÜCK
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Selbst wenn es nur ein PR-Gag ist, sollte diese Spinner der Band dafür bestraft werden.
    Wie krank muß man eigentlich sein, um so was zu machen (und ich meine jetzt nicht den potentiellen Selbstmörder!)!?!?!?

    Auch wenn ich persönlich der Ansicht bin, daß ein todkranker Mensch das recht haben sollte, sein Leben zu beenden, bevor er qualvoll an einer Krankheit stirbt, so sollte dies in einem akzeptablen, würdigem Rahmen sein und nicht während eines Musik-Events! Der Fan mag dies so wollen, aber was denken sich wohl die Zuschauer, wenn sich einer auf der Bühne die Birne wegpustet oder während des Konzerts von einer Deckenleuchte baumelt... :rolleyes:

    @Winter
    Kennst Du die Band?

    @Luce
    Wenn das hier nicht SPAM-City wäre, würde ich laut schreien:
    SPAMMER!!! ;)
     
  4. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Also hier kann ich mich nur anschließen! Ich weiß ja nicht, was der gute Mann für eine Krankheit hat aber es hört sich, dem Bericht zufolge, zumindest so an, als würde es gegen Ende ziemlich schlimm und qualvoll werden. Es gibt ja genug Krankheiten, die den Körper des Patienten vollständig auffressen und man eigentlich nur noch ein einziges Gestümmel ist. Ja, diesen Menschen, für die es keine Hoffnung gibt, sollte erlaubt werden selbst zu entscheiden, wann für sie Schluss ist und ich denke, irgendwann wird dem auch so sein. Aber das wird nicht dieses Jahr sein und vielleicht auch nicht nächstes Jahr. Ein bisschen Geduld gehört nunmal dazu, wenn man so etwas durchsetzen möchte. Da gibt es viele Beispiele, wo sich der Mensch gedulden musste. Es hat auch Jahrhunderte gedauerte, bis die Frau das war, was sie heute ist, aber es hat sich durchgesetzt. Ein so wirklich abstoßendes Spektakel wie das, was dieser Mann vorhat, halte ich für absolut unangemessen. Da hätte er ganz andere Möglichkeiten, sich für das einzusetzen, was er unterstützen möchte! Und die hat er nur lebend! Mit seinem Skandal hier, erreicht er NICHTS, das einzige, was er zu Tage bringt ist eine riesige Diskussionswelle UND eine Verurteilung von diesen Bandmitglieder, den Leuten, die ihm unverständlicher Weise behilflich sein wollen. Mein Gott, wo sind wir eigentlich!


    dfg
    *ches*
     
  5. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    nein , ich habe blos diesen Artikel gefunden und fand das ziehmlich krank
     
  6. *räusper*

    Mit meinem letzten, rellativ kleinen Post möchte ich aufzeigen das man nicht alles glauben sollte was in Zeitungen und Zeitschriften steht...
     
  7. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Soll er sich doch das Leben nehmen....wen juckt das schon, wenn irgend ein Irrer stirbt? Lieber jagt er sich selbst einfach so ne Kugel in den Kopf, anstatt dass er zuerst Amok läuft und vor seinem Freitod noch zahlreiche Unschuldige tötet
     
  8. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Und was ist mit den hunderten von Menschen, die nachher psychisch gestört sind, weil sie diesen "Blutbad" mit ansehen mussten? :alien :rolleyes:

    @Luce: Ob das nun stimmt oder nicht, eine interessante Diskussion über Moral etc ist es allemal :rolleyes:
     
  9. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Und was macht das wieder wirft ein schlechtes Bild auf die Metal Szene, ich ase es wenn etwas ein schlechtes Bild auf die Metal oder auf die Gothic-Szene wirft.

    Jetzt heist dann sicher, wieder sind ja alle Metal-Bands so.....
     
  10. Heuli

    Heuli weiser Botschafter


    Du willst mir ja nicht erzählen, dass Menschen aufgrund eines Typen, der sich vor ihnen die Kugel gibt, psychisch gestört sind.
    Tagtäglich sieht man in den Nachrichten soviel Tod und Leid, die Gesellschaft ist solchen Sachen gegenüber abgestumpft genug und gerade bei so Hardcore Metal Freaks ist das am wenigsten schlimm, wenn sich vor denen einer umbringt :D
     
  11. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Hast du schon mal wen sterben gesehen`? Ich denke nicht , dasd ist bestimmt nichts schönes auch wenn es ein normaler Tod war. Das ist nicht angenehm. Ich möchte bestimmt nicht sehen wie sich jemand ne Kugel vor meinen Augen in den Kopf jagt. ich würde das bestimmt nicht so leicht wegstecken und mir Gedanken machen. Und da bin ich sicher nicht die einzige.
     
  12. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium


    Also erstmal ist etwas im Fernsehen sehen und in der Realität erleben etwas völlig anderes. Ich kriege auch keinen Brechreiz, wenn ich in der Tagesschau sehe, wie Menschen im Krieg umkommen oder ähnliches. Aus nächster Nähe mitzuerleben, wie sich jemand erschießt ist wahrlich kein harmloses Spektakel, das man mit TV vergleichen kann. Du magst vielleicht ein Typ sein, den nicht gleich alles erschrecken kann, Heuli, (weiß ich nicht, kommt aber so rüber), aber erzähl mir nicht, dass Du eine solche Situation völlig gelassen hinnehmen würdest.

    Zum zweiten, nämlich dazu, dass nur weil manche Leute gerne Metal hören sie nicht gleich an sterbende Menschen (oder sagen wir: an sich erschießende Menschen) gewöhnt sind, muss ich ja wohl nichts zu sagen :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen