Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Micky Maus oder Donald Duck

Dieses Thema im Forum "Bücher & Comics" wurde erstellt von Sol, 29. Juli 2011.

?

Welche Comicfiur bevorzugt ihr?

  1. Micky Maus

    1 Stimme(n)
    1,6%
  2. Donald Duck

    57 Stimme(n)
    90,5%
  3. Beide gleich gut

    1 Stimme(n)
    1,6%
  4. Keine von beiden

    2 Stimme(n)
    3,2%
  5. Ich mag bzw. mochte keine Micky Maus Hefte/Lustige Taschenbücher

    2 Stimme(n)
    3,2%
  1. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Jetzt, da es ein eigenes Comic-Forum gibt, kann ich diese Frage ja stellen. :D
    Ich war in meiner Jugend leidenschaftlicher Leser von Micky Maus Heften und Lustigen Taschenbüchern.
    Dabei war stets Donald Duck mein klarer Favorit. Mit dem tollpatschigen Pechvogel, der stets pleite ist und von seinem reichen Onkel drangsaliert hat, konnte ich mich immer wesentlich besser hineinfühlen.
    Micky Maus mochte ich dagegen noch nie leiden. Insbesondere nicht in den Detektiv-Geschichten. Er kam mir immer zu arrogant und oberschlau vor. Wie seht ihr das? :D
     
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Donald Duck ist einfach ein Typ. Außerdem ist er neben Louis de Funès mein cholerisches Vorbild. Ich finde auch die Enten insgesamt besser, da gibt es die originelleren und kultigeren Geschichten und Figuren.

    Es gibt zwar auch ein paar gute Mickey Maus Geschichten (finde auch manche Detektivstories nicht schlecht), aber der Mäuserich ist einfach kein Sympathieträger wie Donald es ist.
     
  3. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Geht mir ganz genauso:) die Lustigen Taschenbücher waren immer ein Teil meiner Kindheit. Er tat mir auch immer Leid wenn Dagobert ihn gequält hat und außerdem wusste er mit Witz und Charme zu unterhalten.

    Und ich dachte schon ich wäre der einzige der das so sieht:D volle Zustimmung meinerseits, er kam mir auch immer oberschlau vor, Donald mit seiner Tollpatschigkeit war viel sympathischer.

    Louis ist natürlich legendär:) seine Filme guck ich mir heute noch gern an!
     
  4. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    KAnn mich da nur anschliessen, Donald ist einfach faccettenreicher, und er hat seine Schwächen, das macht ihn einfach sympathischer.

    Bei Micky ist eh klar, das er am Ende immer gewinnt, bei Donald kan ich mich für ihn freuen, wenn er auch mal als Gewiner dastehen darf.
     
  5. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Die gesamte Duck-Familie ist sowieso 1A. Speziell die Don Rosa Comics sind unübertrefflich. Schade, dass da wohl nicht mehr kommen wird, in näherer Zukunft. Mickey Maus konnte ich hingegen nur in den, schon erwähnten, Detektiv-Stories ertragen. Als das erste "Heft" damals rauskam, da war ich gerade mal fünf Jahre alt. Das waren noch Zeiten...
     
  6. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Mir haben auch immer eher die Geschichten mit Donald oder mit der Duck Familie im allgemeinen besser gefallen.

    Irgendwie war da immer mehr los und immer mal was anderes. Bei Mickey lief das meistens auf die gleichen Geschichten raus.
     
  7. Tessek

    Tessek Gast

    Mein Favorit war/ist Donald Duck.
    Vorallem als Phantomias. :D
     
  8. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Jaaaa stimmt das war genial:D
     
  9. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ich persönlich bin auch eher ein Fan von Donald denn einer von Micky. Die Maus war mir einfach schon immer zu kantenlos und zu perfekt. Da kann ich mich mit dem faulen Pechvogel einfach mehr identifizieren.
     
  10. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich gehöre auch zur Donald Fraktion. Mickey ist schon nicht schlecht, aber er ist ein elendiger besserwisser und meint manchmal, dass er der tollste ist.

    Donald gehört zur typischen unter- bzw. mittelschicht und mit solchen Menschen/Enten, kann ich mich besser identifizieren. Er ist zwar manchmal ziemlich faul und cholerisch, aber er arbeitet trotzdem sehr hart, damit er seine Schulden bei Dagobert zurückzahlen kann.
     
  11. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Als Sympathisant der D.O.N.A.L.D. ("Deutsche Organisation der nichtkommerziellen Anhänger des lauteren Donaldismus") favorisiere ich natürlich auch Donald Duck und die Enten um ihn herum. Ich mag auch Dagobert und die Kids sehr gern.
    Mickey fand ich immer langweilig und viel zu schlau und perfekt. Hat IMO auch zu wenig Charakter...
     
  12. Helm

    Helm Stormborn Premium

    Ich fand Mickey auch immer blöd, am besten haben mir immer die Donald-Geschichten gefallen, wo er mal einen neuen Job hat :D
     
  13. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ich gestehe, ich bin großer LTB-Fan. :D Und wie die meisten finde ich Donald Duck deutlich interessanter und witziger als Micky Maus. Das liegt zum einen daran, dass es deutlich mehr Geschichten mit ihm gibt und das "Universum" um ihn mittlerweile ein Vielfaches dessen von Micky Maus ist. Zum Anderen natürlich an seiner Persönlichkeit, dem Losertypen, der trotzdem liebenswürdig ist.

    Ich meine wo gibt es sowas im richtigen Leben: Donald Duck ist ein fauler, vom Pech verfolgter Choleriker,
    dessen Freundin regelmäßig mit einem Glückspilz fremdgeht,
    der von seinem Onkel für dessen geldgierige Machenschaften mit dem Grund schikaniert wird, dass er (Donald) eines Tages ja alles erben werde (was eh nie passieren wird, da Comicfiguren bekanntlich "ewig leben")
    und der nachtsüber paradoxerweise als lässiger Superheld durch die Gegend streunt.

    Das ist in dieser Art absolut einzigartig in der Unterhaltungswelt und wird es immer bleiben! :D

    Micky Maus dagegen ist langweilig, lediglich seine Detektiv-Storys verpassen ihm etwas Frische.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2011
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Mit Micky konnte ich eigendlich nie etwas anfangen.
    Mein Ding war immer Donald, vorallem als Phantomias.
     
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    So nebenbei bemerkt tut es mir fast weh, dass ich damals so gut wie alle meine Micky Maus Hefte und alle lustigen Taschenbücher auf dem Flohmarkt verhökert habe.
    Als Kind habe ich mir eine ganze Zeit lang jede Woche eine Micky Maus Ausgabe und jeden Monat ein LTB gekauft.
    Zusätzlich habe ich die Hefte und Bücher von meinem großen Bruder und meinem Onkel geerbt, sodass meine Sammlung bis in die frühen 80ger Jahre reichte.

    Und nur weil ich irgendwann Platz brauchte habe ich in einer schwachsinnigen Tauschaktion Micky Maus Hefte stapelweise für 50 Pfennig pro Stapel verkauft ..
     
  16. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Ich liebe auch die LTBs.
    Mickey ist halt der strahlende, fast perfekte Held, während Donald der menschlichere der beiden ist. Ich finde, da haben sie sich gut ergänzt.
    Zudem muss ich sagen, dass einige der Geschichten, auf einem erzählerisch höheren Niveau sind als so manches "erwachseneres" Comic.
     
  17. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Donald Duck: der fleißigste Faulpelz aller Zeiten! :D Ich liebe es einfach wenn ihn Onkel Dagobert der alte Geizkragen, fertig macht und der gute alte Donald meistens unschuldig dabei war! Die Familie halt ... :p
     
  18. Ewok Sniper

    Ewok Sniper Keine Amnestie für die Prequel-Trilogie.

    Donald...

    Micky Maus ist einfach zu nichts weiter als einer Marketing-Gallionsfigur verkommen.
     
  19. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Auch wenn ich immer sehr gerne die Mickey-Geschichten gelesen habe (die italienischen und die klassischen von Gottfredson), finde ich das Duck-Universum doch insgesamt viel interessanter.
     
  20. Phi

    Phi Offizier der Senatswache

    Wie bei allen in diesem Thread lautet die Antwort bei mir: Donald!

    Neben seinen Auftritten als Phantomias und den Geschichten mit Onkel Dagobert, gerade wenn die ganze Sippe wieder auf Schatzsuche ist, finde ich vor allem die DoppelDuck-Geschichten sehr gelungen.


    Wenn ich ehrlich sein soll muss ich zugeben dass ich noch immer das LTB-Abo aus meiner Kindheit habe und sie immer noch sehr gerne lese. Allerdings finde ich die "Bücher" der Enten Edtion mittlerweile noch eine Klasse besser da mir hier der Aufbau und die Comics, auch wenn einige schon in den LTBs waren, irgendwie besser gefallen als beim LTB.
     

Diese Seite empfehlen