Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.

Mile Toral

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Mile Toral, 20. März 2007.

  1. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Militärische Akten des Galaktischen Imperiums
    Abteilung: Flotte des Imperiums
    Unterabteilung: Offiziere der Flotte
    Geheimhaltungsstufe: Streng vertraulich


    Allgemeine Daten:

    Name: Mile Toral
    Alter: 31
    Staatsangehörigkeit: Galaktisches Imperium
    Spezies: Homo sapiens (Mensch)
    Geschlecht: männlich
    Familienstand: ledig
    Heimatplanet: Muunilinst
    Sprache(n): Basic (Muttersprache), Muun (schriftlich), High Galactic


    Körperliche Merkmale:

    Hautfarbe: weiß (mitteleuropäisch)
    Haarfarbe: schwarz
    Augenfarbe: braun
    Körpergröße: 1,79 - 1,8m
    Körpergewicht: 73kg


    Achtung: Folgende Daten unterliegen der Geheimhaltungsstufe: Geheim
    Erneute Identifizierung und Nachweis der benötigten Sicherheitsstufe notwendig.


    Militärische Ausbildung:
    Rang:
    Kommodore (Commodore)
    Position: Sektorflotte Bilbringi

    10. Trägergeschwaders z.b.V. (Kommandant)
    Verliehene Auszeichnungen: Schild des Imperiums, Schild von Bastion, Stern von Bastion, Bandschnalle "Pax Imperii", Bandschnalle "In Fidem"

    Bildung:

    • Allgemeine Grundausbildung
    • Abschluss der Flottenakademie auf Bastion [1,4] (Abschlussarbeit: Einsatz verbundener Waffensystem am Beispiel von Sternjägern der imperialen Flotte)
    • Sternjägertaktik mit summa cum laude
    • Lehrgang fortgeschrittene Sternjägertaktik und -koordination
    • Lehrgang Gravitationsprojektoren
    • Lehrgang Kampfgruppennavigation und -koordination
    • Lehrgang fortgeschrittene Strategien und Taktiken

    Militärische Karriere:

    • Direkt nach Abschluss der Akademie als Kommandant der Nebulon-B Fregatte Allecto eingesetzt (ehem. Kommando)
    • Nach Ausschaltung einer Flotte Piraten über Abregado-rae als Kommandant des INT Vigilia eingesetzt (ehem. Kommando)
    • Wegen Loyalität gegenüber Großadmiral Kratas', Versetzung auf den fabrikneuen VSD II Aquila (ehem. Kommando)
    • Kommandant einer Kampfgruppe der Sektorflotte Bilbringi (Flaggschiff VSD II Euminis)
    Charakterliches Gutachten:
    Die Loyalität des Subjektes gegenüber dem Imperium erscheint unzweifelhaft, was die verliehenen Orden und die Überprüfung des Wolve Squads zeigen. Trotz seiner Loyalität gegenüber dem Imperium und der Flotte, scheint sich bei M.T. eine gewisse Abneigung gegenüber Machtnutzern abzuzeichnen, die durch den Sith-Bürgerkrieg und der damit verbundenen Opfer des imperialen Militärs noch verstärkt wird, allerdings ist eine mögliche Fahnenflucht unzweifelhaft auszuschließen.
    Schon während der Ausbildung zeigte sich bei dem Subjekt fehlender Rassismus, trotz der Kindheit und Jugend auf Muunilinst. Rassismus zeigt sich (familienbedingt) nur gegenüber Muuns. M.T. fördert bei seinen Untergebenen unabhängiges Denken und Abweichungen von der imperialen Standarddoktrin, die Ergebnisse rechtfertigen aber sein Vorgehen.


    Achtung: Folgende Daten unterliegen der Geheimhaltungsstufe: Streng geheim
    Erneute Identifizierung und Nachweis der benötigten Sicherheitsstufe notwendig.

    Geheimdienstliche Ausbildung:
    Rang:
    Agent
    Position: Derzeitig keine

    • Überlebenstraining und Geheimdienstliche Spezialausbildung auf Carida [Siehe Wolvesquad]
    • Lehrgang Verhörtechniken

    Aktenvermerk: Urgroßvater war Terlon Toral ein Xenoanthropologe von Muunilinst. Dieser verfasste höchst kritische Artikel über Menschenähnliche Spezies. Familienloyalität ist allerdings unstrittig: sehr loyal, Schwester Ayleen Toral (TX-5241) bei den Sturmkommandos.
    Hat Ausgabe von Bacta an rebellische Kriegsgefangene verboten, allerdings die darauffolgende Ausgabe von Kolto nicht geahndet.

    Aktenvermerk zur Aquila: Die Aquila ist ein Schiff welches einige geringe Modifaktionen im Schiffsaufbau und teilweise auch in der Ausstattung hat. Zu nennen wäre eine leicht verbesserte Funkausrüstung, die auch geheimdienstlich verschlüsseln kann, eine leicht verbesserte Sensorausstattung, sowie zusätzliche Verhörzimmer und zusätzliche Zellen, die auch in Ausstattung variieren können um für Gefangene so unangenehme Umgebungen wie nur möglich zu schaffen. Vermerk obsolet: Aquila bei Schlacht über Corellia vernichtet.




    -6.9.11: Alter geändert +1 Jahr angepasst
    -13.6.17: Alter geändert +2 Jahre

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2017
  2. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Wichtige Ereignisse

    Missionen, Ereignisse als Flottenoffizier

    Zuteilung als Kommandant zur NBF Allecto [Bastion]

    Erhalt eines Notrufes der CRV Flames of Revenge und Unterstützung [Fondor/Abregado-rae] [OP:Beitrag bei Hackerangriff verloren gegangen :(]

    Vernichtung der feindlichen Piratenflotte [Abregado-rae]

    Vorgeplänkel der Operation: Asteroidenstaub und Aufnahme in den I-GD, ab danach Operation Asteroidenstaub [Abregado-rae]

    Beförderung zum Kapitän [Bastion]

    Kampf im Orbit über Bastion gegen Ventars Flotte [Bastion]

    Zuteilung zum 418 Vigilia [Bastion/FRG Allecto]

    Ausbildung mit den Wolves und Verhöre der Piloten [Carida]

    Überlebenstraining [Carida]

    Kampf gegen Niriz' Vorhut [Delastine]

    Kampf gegen Niriz [Bastion] [OP: Mile war dabei, nur ohne Postings meinerseits]

    Garnisionsdienst [Bastion]

    Zuteilung zum VSD II Aquila [Kuat]

    Bankett auf Kuat [Kuat]

    Überführung einer kleinen Flotille, als deren Kommandeur, nach Denon [Kuat & Denon]

    Schlacht um Denon, Kommandant der dritten imperialen Kampfgruppe; Oberbefehl: Konteradmiral Harte, Hochadmiral Cornell [Denon]

    Treffen auf Joya No, Kommandant der geenterten Fregatte [Denon]

    Ankunft auf Corellia [Corellia]

    Treffen auf Jezabel Omeira [Corellia]

    Beginn der Flucht von Corellia [Corellia]

    Nach seiner erfolgreichen Flucht von Corellia wurde Mile dem 10. Trägergeschwader z.b.V. als Kommandant zugeordnet und der Sektorflotte von Bilbringi unterstellt. Im Rahmen dieser Tätigkeit absolvierte er mehrere Lehrgänge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  3. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    >Internes Schiffsprotokoll. VSD_II_Aquila
    >Führungsoffiziere.
    >...


    • Kapitän und Kommandeur des Schiffes: Mile Toral (Cptn., Mensch, männlich) [Käpt'n]
    • erster Offizier und erster Flugleitoffizier: Gorin Barrington (Cmdr., Mensch, männlich) [XO bzw. FL]
    • zweiter Offizier und erster Sicherheitsoffizier: Thymorion (Lt. Cmdr., Chiss, männlich, NPC)
    • erster Navigator: Vul Isen (Lt., Givin, männlich, NPC) [NO]
    • erster Kommunikationsoffizier: Juno Eclipse (Lt., Mensch, weiblich, NPC) [KO, KommOff]
    • erster Artillerieoffizier: Liz Johnson (Lt., Mensch, weiblich, NPC) [AO]
    • Leitender Ingenieur: Martin O'Neil (Lt. Cmdr., Mensch, männlich, NPC) [LI]
    • Kommandeur der Bodentruppen: Askardon Veers (Col., Mensch, männlich, NPC)
    • Verbindungsoffizier zum Geheimdienst: Robert Dean (Agent, Mensch, männlich, NPC)

    >...
    > Leitende Piloten.


    >Staffelführer der 3 Staffeln an Bord der Aquila


    • TIE-Interceptor (12): Ul'ambarto'sio; Lambartos (Flight Captain, Chiss, männlich)
      • Ein Techniknarr, verbringt sehr viel Zeit bei den Technikern um die Jäger zu verbessern
    • Raketenboote (6): Leon Roundal-Berger (Flight Captain, Mensch, männlich
      • Boss der Raketenboote ein leicht untersetzer Mann mit Glatze und einer Narbe über die rechte Gesichtshälfte, leicht aufbrausend spricht mit starken (russichen) Akzent.
    • TIE-MK II / Avenger (6): Werner von Voxq (Squadron-Leader, Mensch, männlich)
      • Führer der TIE-Avenger, makeloser Offizier, sieht aus wie von einem Rekrutierungsplakat, extrem gerade Körperhaltung und abgezirkelte Bewegungen, ist der Meinung ohne ihn geht das Imperium unter
    Achtung: Daten unvollständing. Bearbeitung durch führenden Offizier notwendig, sowie Übertragung in offiziele Schiffsakten.

    > Schiff zerstört. Daten veraltet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  4. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Die Familie Toral

    ipa. Die Familie Toral gehört zu den alteingesessenen menschlichen Familien von Muunilinst. Sie gehört dort zu den reichsten menschlichen Familien und aus ihr entstammen viele imperiale Regierungsbeamte, (Xeno-)Anthropologen und Bankiers.
    Die Familie Toral ist schon seit mehreren hundert Jahren auf Muunilinst ansässig, wenn nicht sogar schon seit einem Jahrtausend. Anfangs als einfache Arbeiterfamilie gekommen, die in den Extraktionsfabriken über den unterseeischen Vulkanen gearbeitet hatte und ausgebeutet wurde, konnte sie sich mit Hilfe politischer Intrigen und auch unter Einwirkung der pro-menschlichen Einstellung des Imperiums hocharbeiten und am Ende die Kontrolle über einige Extraktionsfabriken erlangen.
    Mehrere Jahrhunderte erweiterten die Torals dabei ihre Marktmacht und übernahmen immer mehr der Extraktionsfabriken der Muuns. Dabei stellten sie bevorzugt Muuns in den schlecht bezahlten und gefährlichen Stellen ein, während Menschen die Führungspositionen besetzten. Die Antipathie zwischen Muuns und Torals wurde dabei tief in beiden Seiten verfestigt und durch die rassistische Politik des Imperiums verstärkt. Durch ihren enormen Reichtum gehören die Torals zu den Geldgebern der Imperialen Universität von Muunilinst. Viele Angehörige dieser Familie besetzten dort ohne große Unterbrechung den Lehrstuhl für Anthropologie. Über folgende Spezies wurden bis jetzt Artikel veröffentlicht:

    Homo sapiens sapiens, Homo zeltronensis, Homo chissiensis, Homo sapiens epicanthixiensis, Homo sapiens arkansiensis.

    Über die richtige Zuordnung (ob Unterart oder eigene Spezies) wird immer noch gestritten. Unstrittig ist allerdings die Tatsache, dass oben genannte Spezies zweifellos zur Gattung Mensch gehört.

    Auch einige Gouverneure wurden aus der Familie der Torals gestellt, was ihren Einfluss und ihre Macht auf Muunilinst verstärkte. Allerdings ließen sich die Torals bei ihrer Forschungsarbeit über die menschliche Spezies nicht zu sehr von Vorurteilen und Rassismus leiten, trotz ihrer Abneigung gegenüber den Muuns und dem Rassismus des Imperiums, allerdings drückte man dabei ein Auge zu, da die Fabriken der Torals die imperiale Kriegsmaschinerie mit Ressourcen (vor allem Panzerrungen aller Art) zuverlässig in Qualität, Quantität und Preis versorgt. Auch einige Abkömmlinge der Familie Toral, zu nennen wären dabei Kapitän Mile Toral (VSD II „Aquila“) und Sergeant Ayleen Toral (Stormcommandos), dienen dem Imperium mit voller Hingabe und Loyalität. Einige Angehörige der Familie Toral sind berühmte Professoren auf Planeten wie Bastion, Byblos und Coruscant. Der aktuelle Vorstandsvorsitzende Lortan Toral von „Toral Engineering“ ist der Onkel von Mile und Ayleen Toral. Ihr Vater wird der neu eingesetzte Direktor der „Imperialen Bank von Muunilinst für Ingenieurswesen und Bergbau“sein.

    Momentan durchläuft die Firma der Torals eine schwere finanzielle Krise, hervorgerufen durch eine lang geplante Intrige der Muun. Allerdings wurde mit Hilfe der Universität von Muunilinst (Abt. Wirtschaftswissenschaften und Jura) und der dortigen imperialen Regierung eine neue Bank gegründet - als Gegengewicht gegen die finanzielle Macht der Muuns. Ihr Name lautet: „Imperiale Bank von Muunilinst für Ingenieurswesen und Bergbau“. Dabei halten Regierung und Torals jeweils 50% der Anteile. Sie wurde zusätzlich mit einigen Sonderrechten ausgestattet, aber nur die Zukunft wird zeigen, ob Intrige der Muun klappt.

     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  5. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Privates Schiff: VT-49 Decimator "Cetus"
    [mit der Aquila in der 6. Schlacht von Corellia zerstört]:

    VT-49 Decimator

    [​IMG]

    Länge: 38 Meter
    Besatzung: Pilot, Copilot, 2 Schützen
    Passagiere: 6
    Frachtkapazität: 80 metrische Tonnen (mod.: 75 Tonnen)
    Vorräte: 1 Monate
    Kosten: unbekannt
    Hyperantrieb: 1.0
    Hyperantriebbackub: 12.0
    Beschleunigung/Geschwindigkeit: 80 MGLT (mod.: SLAM: 160 MGLT), 975 km/h in der Atmosphäre
    Schilde: Deflektor- und Partikelschilde
    Rumpf: Starke Rumpfpanzerung, Legierungen und Panzerplatten von TE

    Waffen:
    Zwei Laserkanonentürme (oben und unten)
    Drei Erschütterungsraketenwerfer mit insgesamt 40 Raketen

    Beschreibung:
    Dieses Schiff ist schneller als jedes stärker bewaffnete Schiff und stärker bewaffnet als jedes schnellere Schiff. Es ist optimal dazu aus aussichtslosen Raumschlachten zu flüchten. Bis jetzt wurde es dazu aber noch nicht genutzt.

    Modifikationen:
    Das Schiff wurde einigen Modifaktionen unterworfen, die es vom Standardmodell unterscheiden. So wurde im Frachtraum ein SLAM-System installiert, das es ermöglicht dieses Schiff für ein bis zwei Minuten doppelt so schnell zu beschleunigen um auch wirklich jeder Gefahrensituation zu entkommen, allerdings wird für diesen Zeitraum die Waffenenergie in den Antrieb geleitet so, dass ein Feuern der Laserkanonen in dieser Zeit nicht möglich ist. Dadurch reduzierte sich auch die Frachtraumkapazität von 80 Tonnen auf 75 Tonnen. Weiteren Modifikationen wurde das Schiff noch nicht unterzogen, dies wird so bald es geht nachgeholt.

    Erklärung von MGLT:
    Ein MGLT entsprich 400 m/s^2 d.h. in der ersten Sekunde hat das Schiff eine Beschleunigung von 400 m/s (bei 1 MGLT). In der zweiten Sekunde 800 m/s und so weiter.
    Bei 150 MGLT ist die Beschleunigung in der ersten Sekunde bei 60.000 m/s = 60 km/s (!), wenn nun aber die Beschleunigung pro Sekunde um weitere 20 MGLT zunimmt (wie es oft bei den Sternjägern in unserer Schiffsliste
    unsinniger Weise
    vorkommt), ist so ein Schiff schneller weg, als man gucken kann... ;-)

    Die Geschwindigkeit nach oben wird nur durch die Lichtgeschwindigkeit (299.792.458 m/s) begrenzt. Würde die Geschwindigkeit (richtigerweise die Urbeschleunigung) konstant bleiben, hätte dieses Schiff nach 1,3 Stunden (genau 4996 s) eine Geschwindigkeit von 299.760.000 m/s erreicht (Der TIE-Defender ist um 5 MGLT = 2 km/s^2 schneller). Da allerdings noch zusätzlich 20 MGLT pro Sekunde dazu kommen, ist das Schiff noch schneller. In diesem Fall hat das Schiff nach 266 s (= 4,4 min!!) eine Geschwindigkeit von 297.920.000 m/s erreicht. Folgende Grundlage habe ich gewählt: MGLT Lexikoneintrag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  6. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Erstes Kommando: NBF "Allecto"

    [​IMG]

    Hersteller: Kuat Drive Yards
    Klassifikation: Eskortfregatte
    Länge: 300 Meter
    Fraktion: Neue Republik / Imperium
    Bauzeit: 2 Monate
    Mannschaft: 920
    Truppen: 75 Soldaten
    Vorräte: 2 Jahre
    Frachtkapazität: 6.000 metrische Tonnen
    Sublichtgeschwindigkeit: 40 MGLT
    Hyperraumantrieb: x2 (Backup x12)
    Rumpfstärke: 448 RU
    Schildstärke: 960 SBD
    Bewaffnung: 12 Turbolaser (6 Bug, 3 Backbord, 3 Steuerbord), 12 Laserkanonen (6 Bug, 2 Backbord, 2 Steuerbord, 2 Heck), 2 Traktorstrahler (2 Bug)
    Sternjäger: 2 Staffeln TIE-Interceptoren
    Weitere Schiffe: 2 Fähren
    Atmosphärentauglich: ja

    Kurzer Abriss mit Missionsübersicht(en): Direkt nach dem Abschluss der Akademie bekam Mile Toral, damals im Rang eines Fregattenkapitänes, die Nebulon-B Fregatte "Allecto" als erstes Kommando überstellt. Führungsoffiziere waren in dieser Zeit des Krieges selten und jeder, der die Akademie mit "Gut" oder besser abgeschlossen hatte, kam in die engere Auswahl als Schiffskomandant eingesetzt zu werden.
    Im Patrouillendienst in der Nähe von Fondor eingesetzt, erhielt der frisch gebackene Kommandant den Notruf einer imperialen Korvette von Abregado-rae. Piraten maßten es sich an auf imperialen Hoheitsgebiet im Gebiet der Kernwelten zu plündern! Sofort sprang die Allecto in den Hyperraum und eilte dem Verbündeten Schiff zu Hilfe. Die feindliche Piratenflotte wurde dezimiert und eine Korvette der Piraten geentert.
    Daraufhin wurde mit längerer Vorbereitungszeit die Operation Asteroidenstaub in Gang gesetzt und die Basis der Piraten im Asteroidenfeld von Abregado-rae infiltriert und zu guter Letzt, unter Mithilfe von Fregattenkapitän Draco Voracious und Oberst Jok Fermok, die Piratenbasis und Flotte ausgelöscht.
    Während den Operationsvorbereitungen wurden Mile Toral vom imperialen Geheimdienst als geheimer Mitarbeiter angeworben und ihm das Kommando über einen Abfangkreuzer, die "Vigilia", in Aussicht gestellt.
    Nach der Vernichtung der Piraten wurde Mile nach Bastion beordert und dort von Großadmiral Kratas persönlich zum Kapitän befördert.
    Noch während dem Ball mussten alle Militärangehörigen zurück auf ihre Schiffe! Ein verräterischer Moff versuchte die Macht an sich zu reißen. Es war das letzte Gefecht für die "Allecto" unter dem Kommando von Kapitän Mile Toral.
    Nach der Schlacht von Bastion bekam Mile Toral das Schild von Bastion verliehen und wurde auf den fabrikneuen Interdictorkreuzer "Vigilia" versetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2011
  7. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Zweites Kommando: 418 "Vigilia"

    [​IMG]

    Hersteller: Sienar Fleet Systems
    Klassifikation: Mittlerer Kreuzer, Abfangeinheit
    Länge: 600 Meter
    Fraktion: Imperium
    Bauzeit: 4 Monate
    Mannschaft: 2.807
    Truppen: 80 Soldaten (davon war ein Squad Sturmcommandos dabei unter Kommando von Miles Schwester)
    Vorräte: 1,2 Jahre
    Frachtkapazität: 5.500 metrische Tonnen
    Sublichtgeschwindigkeit: 50 MGLT
    Hyperraumantrieb: x2 (Backup x8)
    Rumpfstärke: 960 RU
    Schildstärke: 2.240 SBD
    Bewaffnung: 20 Leichte Vierlingsturbolaser (10 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord),
    4 Gravitationswellenprojektoren
    Sternjäger: Eine Halbstaffel TIE-MK II/Avenger, Eine Halbstaffel Xm-1-Raketenboote und eine Staffel TIE-Interceptor
    Weitere Schiffe: 1 Fähre der Lambda-Klasse, 3 Delta Klasse Dx-9 Sturmtruppentransporter
    Atmosphärentauglich: ja

    Kurzer Abriss mit Missionsübersicht(en): Die Geschichte der Vigilia unter Mile Toral war nicht ganz so ruhmreich wie die der Allecto. Mile Toral, mittlerweile Kapitän und Kommandant eines schweren Kreuzers, hatte bis jetzt nur gegen Piraten und Imperiale Verräter gekämpft und anscheinend blieb es vorerst auch dabei. Vom Geheimdienst wurde Mile nach Carida geschickt. Er sollte dort weitergebildet werden und beim Überlebenstraining der Wolves mitmachen. Dabei sollte er die Piloten auf ihre Loyalität hin überprüfen, da es dort vermehrte Fälle von Desertierungen gab. Miles Nachforschungen ergaben keine stichhaltigen Beweise, sodass diese imperiale Elitestaffel weiterhin existiert. Allerdings wurde die Ausbildung abrupt unterbrochen, da ein neuer Verräter nahte. Hochadmiral Niriz, wollte Janem Menari als neuen Imperator einsetzen und brach damit die Neutralitätsbekundungen von Großadmiral Kratas. Die "Vigilia" wurde zusammen mit einer kleinen Taskforce unter Kommando von Kommodore Kratas nach Delastine entsandt um dort die Verräterflotte zu lokalisieren und die Vorhut zu vernichten. Die Aquila hatte zusammen mit einem anderen Abfangkreuzer die Aufgabe, die Verräter an der Flucht zu hindern. Doch es entkam eine Korvette und Niriz' Flotte war gewarnt und sprang somit nach Bastion. Die Taskforce unter Kommodore Kratas sprang hinterher und kämpfte dort mit den loyalen Truppen gegen den Verräter und triumphierte schlussendlich. Aufgrund seiner unerschütterlichen Loyalität bekam Mile Toral, den Stern von Bastion verliehen.
    Allerdings musste er die nächste Zeit Garnisionsdienst über Bastion halten. Bis er eines Tages von Konteradmiral Lambrask auf die "Aquila" versetzt wurde...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  8. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Drittes Kommando: VSD II "Aquila" [zerstört in der 6. Schlacht von Corellia]

    [​IMG]

    Produktion: Rendili StarDrive Corp.
    Klassifikation: Schlachtschiff (Kap)
    Größe: 900 Meter
    Fraktion: Imperium
    Bauzeit: 4 Monate
    Mannschaft: 6.107
    Bodentruppen: 1.600 Soldaten, 10 AT-ATs, 15 AT-STs
    Vorräte: 4 Jahre
    Frachtkapazität: 8.100 metrische Tonnen
    Sublichtgeschwindigkeit: 60 MGLT
    Hyperraumantrieb: x1 (Backup x15)
    Rumpfstärke: 1.360 RU
    Schildstärke: 2.880 SBD
    Bewaffnung: 20 Turbolaserbatterien (10 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord), 20 Schwere Zwillingsturbolaserkanonen (10 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord), 10 Schwere Ionenkanonen (2 Bug, 3 Backbord, 3 Steuerbord, 2 Heck), 10 Traktorstrahler (6 Bug, 2 Backbord, 2 Steuerbord)
    Sternjäger: Eine Halbstaffel TIE-MK II/Avenger, Eine Halbstaffel Xm-1-Raketenboote und eine Staffel TIE-Interceptor
    Weitere Schiffe: Fähren und Landungsboote
    Atmosphärentauglich: nein

    Kurzer Abriss mit Missionsübersicht(en): Mile wurde mit der Vigilia nach Kuat berufen und offiziel in die Kernweltstreitkräfte versetzt. Im Orbit über Kuat bekam er, nach einem kurzen Gespräch mit Konteradmiral Lambrask, sein neues Schiff unter seinem Kommando: Den Victory II Sternenzerstörer "Aquila". Bevor er sich mit seinem Schiff vertraut machen konnte, wurde er zu einem Bankett auf Kuat mit anderen Angehörigen des imperialen Militärs geladen. Nach dem Bankett wurde er mit anderen imperialen Schiffen, der Basilea, der Broken Nova und der Rampart nach Denon verlegt um die dortige Systemverteidigung zu verstärken.
    Über Denon wurde er darüber aufgeklärt, dass das Imperium der Republik eine Falle stellen wird. Mile Toral bekam das Kommando über die dritte Kampfgruppe und er bereitete mit seinem ersten Offizier, Gorin Barrington, eine Falle vor. Die Falle war ein voller Erfolg und durch die Falle konnte ein kompletter RSD der Republik beschädigt und fast kampfunfähig geschossen werden. Doch für die Kampfgruppe unter der Aquila sah es nicht gut aus. Sie sah sich zwei kompletten Kampfgruppen der Republik gegenüber, die von 2 RSDs angeführt wurden. Sie war somit qualitativ und quantitativ unterlegen und es würden auch nur 2 Schiffe die Schlacht überstehen.

    Die Schlacht verlief für das Imperium unvorteilhaft. Nachdem eine komplette republikanische Kampfgruppe, die sogar einen SSD enthielt, in das System sprang sah sich Rear-Admiral Harte dazu gezwungen den Rückzugsbefehl zu geben. Aus Miles Kampfgruppe schaffte es nur noch die Aquila und die Broken Nova in den Hyperraum. Alle anderen Schiffe wurden über Denon zerstört. Während dem Sprung nach Corellia fiel auch noch zu allem Überfluss der Hyperraumantrieb aus und das Schlachtschiff musste auf den Notantrieb umschalten. Während des Hyperraumfluges verhörte Mile Toral den gefangen genommenen Kapitän der Rebellenfregatte "Galactic Dawn".

    Im Corelliasystem angekommen, musste Mile seinen Befehlen folgen und widerwillig "Landurlaub" auf Corellia nehmen. Das Kommando über die Aquila hatte solange sein erster Offizier Gorin Barrington. Während der sechsten Schlacht von Corellia war die Aquila das Flaggschiff der fünften Kampfgruppe und Teil der zweiten Flotille und wurde wie der Rest der zweiten Flotille zerstört.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  9. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Deckidentität auf Corellia

    Akten des corellianischen Sicherheitsdienstes
    Abteilung: Bekämpfung des organisierten Verbrechens
    Unterabteilung: keine
    Geheimhaltungsstufe: Geheim



    Allgemeine Daten:

    Name: Tal Donos
    Alter: 29
    Staatsangehörigkeit: Corellianisch, derzeit Imperial
    Spezies: Homo sapiens (Mensch)
    Geschlecht: männlich
    Familienstand: ledig
    Heimatplanet: Corellia
    Sprache(n): Basic (Muttersprache), High Galactic


    Körperliche Merkmale:

    Hautfarbe: weiß (mitteleuropäisch)
    Haarfarbe: schwarz
    Augenfarbe: braun
    Körpergröße: 1,795m
    Körpergewicht: 73kg

    Polizeiliche Ausbildung:
    Rang:
    Detective
    Position: Ermittler in der Abteilung organisiertes Verbrechen und Terrorismusabwehr
    Auszeichnungen: Corellianischer Blutstreifen zweiter Klasse

    • Allgemeine polizeiliche Ausbildung
    • Weiterführende ermittlungstechnische Ausbildung
    • Diverse Lehrgänge, weiterführendes >hier<

    Vita (Zusammenfassung): Geboren auf einer Farm in den ländlichen Gebieten Corellias, ca. 100km von den Nomad Mountains entfernt. Schulabschluss mit allgemeiner Hochschulreife. Direkt danach Ausbildung zum CorSec Beamten.
    Eltern bei Urlaubsreise von Piraten getötet. Auf eigenen Wunsch hin in die Abteilung zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens versetzt.


    Ermittlungserfolge (Auszug):

    • Enttarnung des Nomad-Mountains-Schmugglerrings
    • Festnahme des Mafiachefs des Doaba-Guerfel-Syndikats (Anm.: Schussverletzung an Bein und Schulter erlitten)
    • Heldenhafte Verteidigung der CorSec Korvette "Corellian Green" (Anm.: Corellianischer Blutstreifen verliehen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2017
  10. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Viertes Kommando: 10. Trägergeschwader z.b.V. der Sektorflotte Bilbringi


    Flaggschiff: VSD II "Euminis"


    [​IMG]

    Produktion: Rendili StarDrive Corp.
    Klassifikation: Schlachtschiff (Kap)
    Größe: 900 Meter
    Mannschaft: 6.107
    Bodentruppen: 1.600 Soldaten, 10 AT-ATs, 15 AT-STs
    Vorräte: 4 Jahre
    Frachtkapazität: 8.100 metrische Tonnen
    Sublichtgeschwindigkeit: 60 MGLT
    Hyperraumantrieb: x1 (Backup x15)
    Rumpfstärke: 1.360 RU
    Schildstärke: 2.880 SBD
    Bewaffnung: 20 Turbolaserbatterien (10 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord), 20 Schwere Zwillingsturbolaserkanonen (10 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord), 10 Schwere Ionenkanonen (2 Bug, 3 Backbord, 3 Steuerbord, 2 Heck), 10 Traktorstrahler (6 Bug, 2 Backbord, 2 Steuerbord)
    Sternjäger: 1 Staffel TIE/in Interceptor, 1 Staffel A-9 Vigiliance
    Weitere Schiffe: Fähren und Landungsboote
    Atmosphärentauglich: nein

    Kurzer Abriss mit Missionsübersichten: Sektorflotte von Bilbringi zugeordnet.

    Beigeordnete Schiffe:

    Dem VSD II "Euminis" sind zwei Gladiator-Klasse Sternenzerstörer als Unterstützungsschiffe zugeordnet.

    Gladiator-Klasse Sternenzerstörer


    [​IMG]

    Produktion: Rendili StarDrive Corp. Kuat-Triebwerkswerften
    Klassifikation: Kreuzer/Träger
    Größe: 500 Meter
    Mannschaft: 1.255
    Bodentruppen: 1.200 Soldaten
    Vorräte: 2 Jahre
    Frachtkapazität: 6.000 t
    Sublichtgeschwindigkeit: 60 MGLT
    Hyperraumantrieb: x1 (Backup x8)
    Rumpfstärke: 890 Ru
    Schildstärke: 1.630 SBD
    Bewaffnung: 6 mittlere Zwillingsturbolaser ( 2 Front, 2 Backbord, 2 Steuerbord), 10 Vierlings-Laserkanonen ( 2 Front, 3 Backbord, 3 Steuerbord, 2 Heck), 2 Torpedowerfer (1 Front, 1 Heck), 3 Traktorstrahlprojektoren (1 Front, 1 Backbord, 1 Steuerbord)
    Jäger: 4 Staffeln
    Weitere Schiffe: Fähren, Landungsbotte
    Atmosphärentauglich: Ja


    GSD "Scutum" (abkommandiert, durch Typhoon ersetzt)
    Jäger: 3 Staffeln TIE/IN Fighter, 1 Staffel Scimitar Jagdbomber


    GSD "Gladius"
    Jäger: 3 Staffeln TIE/IN Fighter, 1 Staffel TIE/IT Interdictor
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2017
  11. Mile Toral

    Mile Toral Imperialer Kommodore Premium

    Offiziere auf der Euminis:

    Erster Offizier: Cmdr. Kyle Tade (Mensch, m. 27, Bastion, NSC, verlobt)
    Zweiter Offizier: LtCmdr. Cassir Gadreel (Mensch, m. 26, Corellia, NSC)
    Erster Ingenieur: LtCmdr. Jaku Zadane (Mensch, m. 27, Coruscant, NSC)
    Flugleitoffizier: Lt. Ty Gestahl (Mensch, m. 23, Fondor, NSC)
    Waffenleitoffizier: Lt. Ben Nimablu (Mensch, m. 25, Bakura, NSC)
    Navigator: Lt. Edson Lonarcch (Mensch, m. 25, Bakura, NSC)
    Kommunikation: Lt. Justin Brahnx (Mensch, m. 25, Abregado-rae, NSC)
    Sensorik: Lt. Irella Ores (Mensch, w. 28, Ord Trasi, NSC)
    Kommandant der Bodentruppen: Col. Elias Jokar (Mensch, m. 40, Carida, NSC)

    Kommandant der Gladius: Cmdr. Ryssa Traln (Mensch, w. 35, Commenor, NSC)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2017

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.