Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Mögliche Fortsetzung von E I - E VI?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von flavaflav, 2. Februar 2003.

  1. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Ich weis, ich weis....GL wird keine Star Wars Fortsetzung nach E III machen. ...
    Aber ich wollte mal wissen wie das so ist, wenn irgendjemand in 30 Jahren (vielleicht nach GLs Tod) eine Fortsetzung drehen möchte? Wie sieht das so von der rechtlichen Seite aus. Ist es möglich das jemand GLs Kunstwerk zerstören (oder vielleicht auch verbessern) wird?
     
  2. Miles Tails

    Miles Tails loyaler Abgesandter

    einerseits ist wäre es cool, weil neue SW - Filme immer gut sind

    doch leider auch schade, denn ich denke wenn GL sie nicht dreht, fehlt bestimmt ein richtiges feeling

    ich denke dann wäre die Filme ganz anders und kein richtiges SW wenn sie nicht von GL gemacht worden sind....

    meine meinung :D
     
  3. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Oh Je...gleich regnet es hier wieder von diesen "Keiner, ausser George Lucas, darf SW verfilmen"-Postings.
     
  4. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    SW ist nicht SW weil GL hinter der Kamera steht sondern weil es SW ist. Klingt komisch, ist aber imho so - schließlich hat er nicht bei jedem Film Regie geführt, und an Bücern des EU, die einige durchaus als SW ansehen, hat ernauchh nicht mitgewirkt. Er hatte die Grundidee und hat die GFFA erschaffen, aber es ist nict ausgeschlossen das jemand anders neue, bessere Filme drehen könnte. Die Frage sollte eher lauten (abgesehn davon ob wer auch immer darf, das hängt wohl von GLs Testament bzw. LFL ab): gibt es eine Geschichte, die das Verfilmen lohnt? Klar, ich würd auch gern einige Bücher verfilmt sehen, und es gibt eine Menge gut umsetzbaren Stoff, aber wer würde es wagen ein solches Projekt zu starten, das wahrscheinlich auf blinden Widerstand der Fans stoßen dürfte, weils eben nicht "echt" wäre?
     
  5. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Stimmt....:rolleyes:

    An alle: Bleibt bitte beim Thema und macht nicht solche Posts wie:
    "Ja, das finde ich gut wenn es eine Fortsetzung geben würde...." oder " Nein, das ist scheißen wenn es eine Fortsetzung geben würde...."
    (Sorry Miles ;) )
     
  6. _elle_

    _elle_ Imperial Guard

    sei mir jetzt nicht böse aber ich finde das ist schon bei der PT so obwohl sie GL macht, irgendwie kommt bei mir da kein "richtiges" SW feeling auf
     
  7. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Die Rechte für SW liegen bei GL. Nach seinem Tod? Bei seinen Erben. Ein SW-Film nach seinem Tod also müssen seine Erben genehmigen. Aber: Wozu brauchen wir mehr Filme, wenn wir das Eu haben?
     
  8. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Also wäre es möglich das die Kinder von GL die Rechte verkaufen und es so doch zu weiteren Star Wars Filmen kommt.
    Das wird irgendwelche gierigen Filmproduzenten wohl kaum interessieren....
     
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn ich etwas allmählich nicht mehr hören kann, dann dieses "weitere Star Wars Filme" Thema. :rolleyes:

    Wie schon öfters gesagt, kann GL problemlos verhindern, daß irgendwer in was weiß ich wie vielen Jahren sinnlose Fortsetzungen dreht. Tolkien z. B. hat in seinem Testament erwähnt, Disney dürfe niemals HdR verfilmen, und daran ist bis heute nichts zu ändern. HdR hätte eigentlich von einer Disney-Tochterfirma (Ich glaube Miramax) produziert werden sollen, und sogar das war nicht durtchsetzbar.
    Und ich bin überzeugt, daß George dafür sorgen wird, daß später keine fragwürdigen "Fortsetzungen" oder ähnliches folgen werden.
     
  10. Toby

    Toby junger Botschafter

    Wie schon gesagt, ich glaube eher das GL seine Rechte mit ins Grab nehmen wird. Damit will er verhindern, dass Niemand seine Filme verhunzt...
     
  11. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    George wird sie selber drehen!
     
  12. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Naja, seit der PT glaube ich, dass in Sachen SW zu verhunzen niemand GL das Wasser reichen kann.
     
  13. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Wem etwas im EU nicht gefällt, der der schließt es aus seiner persönlichen GFFA aus. Es gibt Leute, die nur die Filme als SW anerkennen. Wieso können diejenigen, denen die PT nicht gefällt, sie nicht einfach ignorieren? Ein schlechtes Buch verhunzt SW genausowenig wie die PT, wenn man sie nicht läßt. Abgesehn davon ist es unlogisch zu behaupten, ein Autor könne sein eigenes Werk verhunzen. Er kann es schlecht schreiben, aber dieser Eindruck beruht auf den Erwartungen und Meinungen anderer, und hat somit nichts zu sagen.


    Ich belasse es bei einem :rolleyes:
     
  14. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Das war ja mal ein sehr aussagekräftiger Post....:rolleyes:

    Vielleicht liest du dir den Thread mal ein bischen durch bevor du deinen Senf dazu gibst...
    :rolleyes:
     
  15. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    :) Hier die Handlung der Fortsetzung!

    Luke hat eine Jedi Akademie gegründet und ist jetzt ein Meister geworden. Han Solo hat Leia geheiratet und haben Zwillinge bekommen, die sie Jaina und Jacen nennen...

    Bis hier gefällt mir das EU-Universum sehr gut und würde von Lucas auch nicht sehr anders verfilmt werden.
    Meine Story habe ich teilweise aus Elementen aus dem EU und aus eigenen Ideen aufgebaut.

    Der Zivilkrieg in der Galaxis ist zu Ende. Die Rebellen und das Emperium haben sich zusammen getan und Frieden herrscht.

    Mara Jade, eine von Lukes Schülerinnen, neigt zur dunklen Seite der Macht. Drei Filme lang, kämpft Luke um sie zu bekehren, doch letztlich wird sie seine Frau.

    Die wirkliche Gefahr kommt allerdings von der Quelle der Macht selbst. Was ist die Macht? Das Geheimnis wird entlüftet.

    Am Ende auferstehen alle Jedi zu neuen Leben und es wird niemals wieder die Gefahr bestehen, dass ein Palpatine (oder ein anderer Tyran) die Macht an sich reißt. Alle alten und neuen Jedi vereinigen sich und aus 10.000 werden Millionen!


    Natürlich ist das nur schemenhaft, aber wem fällt mehr ein?
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2003
  16. Naurya Firespark

    Naurya Firespark Jedi-Meisterin von Nenomith & ehemalige Padawan-Sc

    Hmmm, ich denke, dass früher oder später, irgendwann eben, eine Fortsetzung von SW kommen wird oder es neu verfilmt/interpretiert wird. Und sei es in 200 Jahren! Dann sind die Filme nämlich schon so ne Art historisches Werk, eine Art Legende. Und von diesem "Sagenstoff" kann sich dann jeder bedienen wie er will. Der Schöpfer muss nur lange genug tot sein, wenn ihr versteht, was ich meine...
    Bsp: Der erste der Karl-May-Filme wurde 1962 gedreht. Zuuuuufällig ist dies das Jahr des 50. Todestages von Karl May (1912). Nach diesen 50 Jahren war sein gesamtes Copyright-Zeug abgelaufen und die Filmemacher konnten anfangen, seine Werke zu verfilmen. Copyrights oder Testamente sind nämlich auch nicht zeitlich unbegrenzt gültig.

    Ob die Fortsetzung gut wird oder nicht, das ist eine andere Frage. Auf jeden Fall wird sie auf eine völlig neue Generation treffen und da muss erst mal festgestellt werden, ob dieser Generation diese Art von Filmen gefällt. Wahrscheinlich wäre die Aufmachung eine total andere, eben auf diese zukünftige Zeit und den Geschmack der Jugend angepasst. Wenn der Film Erfolg hat, würde diese Generation IHRE SW-Filme lieben, so wie wir unsere lieben. Und über die alten könnten sie wahrscheinlich nur lachen, weil die Leute da komische frisuren hatten und die Special Effects so grottenschlecht sind im Vergleich zu ihren Möglichkeiten. :D
    Soo, das war mein kleiner Ausblick auf die Zukunft! *Kristallkugel wieder abdeck* ;)
     
  17. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Aber ich bezweifle, dass die Copyrightrechte/Gesetze/wasauchimmer damals so ausgefeilt waren wie sie heute sind...
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Wie ist das eigentlich bei diesen Copywright-Rechten?
    Bei Musik gibt es glaube ich maximal 50 Jahre, dann ist ein Lied/Stück Allgemeingut....
     
  19. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Eben das ist die Frage die ich in diesem Thread klären wollte....

    Bis jetzt wissen wir nur, dass die Rechte bei den Erben (und bei den Erben der Erben und bei den Erben der Erben der Erben) liegen... ob das jetzt für mehr als 50 jahre gilt?
     
  20. Naurya Firespark

    Naurya Firespark Jedi-Meisterin von Nenomith & ehemalige Padawan-Sc

    Das mag schon sein. Aber Gesetze ändern sich und in 50 Jahren erscheinen unsere Gesetze von heute veraltet. Und außerdem: Wie ausgefeilt Gesetze auch sein mögen: Copyright kann nicht ewig gelten. Stellt euch doch mal vor, vor weißgottwievielen Jahren hätt der Erfinder der Nibelungensage oder sonstwer in sein Testament geschrieben "Ich will nicht, dass sich jemand anders an meiner Geschichte zu schaffen macht." Würde das heute noch jemanden interessieren???? :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen