Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Mon Calamari Kreuzer

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von MrDeifel, 14. Mai 2005.

  1. MrDeifel

    MrDeifel "There's nothing to fear, but fear itself!"

    Hallo.... In Episode 6 tauchen doch die Mon Calamari auf und wie man sieht, sind ihre Schiffe fast genauso groß wie die ISDs. Doch warum sind sie nicht mit mehr Schiffen gekommen? Dann hätten sie doch auch nicht solche großen verluste erlitten und noch was... Aus welchem Material bestehen die Schiffe eigentlich?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil man eben nicht mehr als 25 Mon Cal Kreuzer von ihren Aufgaben abziehen konnte. Und soviele waren bei der Schlacht von Endor anwesend...

    Hier eine Liste der beteiligten MCs:

    Home One (MC80a)
    Liberty (MC80a) (wurde vom Death Star II zerstört)
    Maria (MC80a)
    Columbia (MC80a)
    Defiance (MC80a) (wurde vom Death Star II zerstört)
    Independence: (MC80a)
    Ludtze (MC80a)
    Reef Home (MC80)
    Silent Water (MC?)
    Sullute (MC40a)
    Sword of Justice (MC80a)

    4 weitere unbekannte Mon Cal Schiffe... eventuell welche von diesen:

    Ardent (MC80)
    Cathleen (MC80a)
    Excelsior (MC80a)
    Knights (MC80a)
    Mantan Wanderer (MC80)
    Renhoek (MC80a)
    Stimsenj'kat (MC80a)
    Valiant (MC40a)
    Wavesong (MC80)
    Yali (MC80a)

    ...wobei keins wirklich so groß wie ein ISD ist ;) Alle kleiner. Zudem sind sie aus dem selben Material, wie andere Capital Ships auch; sie sind nur anders geformt und geben so einen organischen Look ab, was im Grunde aber nur Täuschung ist.
     
  3. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2005
  4. GA Thrawn

    GA Thrawn Imperialer Großadmiral und Alptraum des Rebellenab

    Der MC 80a misst 1200m, ein ISD der Imperiumsklasse 1600m....
     
  5. W.Antilles

    W.Antilles Podiumsbesucher

    @Last Jedi, das nicht viele Schiffe anwesend waren, liegt daran, das die Rebellen dachten sie hätten bei dem Überaschungsangriff ein leichts Spiel. Als sie dann noch hörten, dass der Super-Laser des 2.Todessterns nicht einsatzberet ist, dachten sie eben dass sie nicht viele Schiffe brauchten. Hätten die Rebellen alles gewusst, mit der Falle, mit dem Laser und dass der Schutzschild aktiviert ist, wär sicher auch eine größere Flotte anwesend gewesen. Doch wie Minza schon sagt, waren es schon einige Schiffe. ;)
     
  6. Maco Dias

    Maco Dias Dienstbote

    also die Mon Calamari Kreuzer bestehen aus einem mir nicht bekannten Material das allerdings auch dazu missbraucht wird die innere Schutzschicht des Todesstern 2 zu bilden
     
  7. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Titanlegierungen und Durastahl waren recht übliche Materialien im Bau von Panzerungen. Quadaniumstahl bei TIE Fightern. Aber sicher auch manch andres seltsame Metall, dass uns nicht bekannt ist.
     
  8. Maco Dias

    Maco Dias Dienstbote

    Ja die Titanlegierungen wurden nur zu12% bei den Mon Calamari Kreuzern verwendet
     
  9. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Laut ROTJ-Roman war die GANZE Flotte der Rebellen an dem Angriff beteiligt - und etwas anderes hätte Angesichts der Bedeutung dieser Schlacht (Todesstern plus Imperator) auch keinen Sinn gemacht.

    Und soweit ich weiß wird im Raumschiff-Bau in SW (zumindest bei Kriegsschiffen) eine mit Neutronium impregnierte Titan-Aluminium-Stahl-Legierung verwendet.
     
  10. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Wo steht das?

    Ein Glück dass es Leute mit Gedächtnis für sowas gibt. :D
     
  11. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Ja was denn jetzt? :D

    War es die ganze Flotte oder nicht?

    Wäre schon ein wenig blöd wenn die vorher sagen das imperiale Kräfte auch noch woanders am kämpfen sind oder? :braue

    Die müssen ja bestimmt irgendwo noch Verteidigungen für Stützpunkte, Posten, Planeten usw haben - die Rebellen.

    Ich denke mal das die gar nicht vorher mit dem Imperator gerechnet haben. Selbst der Offizier den Vader auf dem TS II besucht hat wußte das vorher nicht. Nicht mal Luke als er Vader gespürt hat. Erst später als die Flotte da war.
     
  12. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    ja klar war die ganze rebellenflotte dabei... *es sei denn das EU sagt wiedereinmal etwas anderes :rolleyes:
     
  13. Gurkengräber

    Gurkengräber Offizier der Senatswache

    Wieso? Im Film sagen sie, dass das imperium überall in Kämpfe verwickelt ist. Also wird wohl kaum die ganze Flotte dabei sein.
     
  14. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ja sie sagen aber auch dass sich die (oder doch eine, weiß nicht mehr genau) Rebellenflotte bei Sullust handelt. Also gehe ich doch von der gesamten FLotte aus.

    Im EU genauer "Kopfgeldjägertrilogienicht lesen, ganz ganz furchtbar schlecht und nur was für Leute die Boba "Superman" Fett über alles lieben und keine Angst vor Logikfehlern haben gibt es noch eine alte Y-Wing Staffel die Kuat bewachen soll (schon allein eine Staffel gegen eine der bestverteidigten Welten des Imperiums ist ein Fehler für den man Jeter züchtigen sollte.
     
  15. Gurkengräber

    Gurkengräber Offizier der Senatswache

    Gibt es IRGENDWO im Internet ein Star Wars Forum, wo Dinge nicht mit Helfe des EU erklärt werden, sondern einfach nur das gilt, was die Filme bieten? Falls ja, den Link bitte! :D

    Vorher hatte ich eigentlich nix gegen die Bücher, hab sogar selber 4 Stück zu Hause. Aber seit den paar Wochen, die ich hier dabei bin, hab ich ne richtige Antipathie dagegen entwickelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2005
  16. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Nicht ganz richtig: Laut Film ist die Imperiale Flotte in der ganzen Galaxis verteilt und SUCHT die Rebellen, um sie in Kämpfe zu verwickeln. Solange die Flotte die Rebellen also nicht gefunden hat, gibt es also auch keine Kämpfe (wobei die Imperialen genau wissen, daß die Rebellen sich bei Sullust sammeln - nur schicken sie ihre Schiffe nicht dorthin, sondern lassen die Rebellen zu sich nach Endor kommen).
     
  17. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    naja, ich persöhnlich denke auch nicht, dass die vollständig komplette flotte der rebellen dabei ist, aber der aller-allergrößte teil an schiffen und staffeln wird schon hingeflogen sein.

    und @fteik: den link den du angegeben hast mag ich zwar als absoluter Mon Cal fan ungeheuer, aber ganz stimmen tut die seite nicht. auf sw.com ist eindeutig bewiesen, dass so wohl die MC-80, MC-80a die an der schlacht um endor am meissten teil genommen haben, wie auch die Home One vom selben typ waren, d.h. alle mit der etwaigen länge von 1200m bis 1400m, genau so wie die Mon remonda, andere MC-80b und die MC-90 schiffe.

    die theorie, dass die Home One in etwa das äquivalent eines SSZs war ist mehr ein gerücht.
     
  18. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Tut mir leid, aber nur weil sw.com den Mist widerholt, den WEG vor Urzeiten verzapft hat ist es noch lange nicht richtig. So sind z.B. auf sw.com auch die Größenangaben über den AT-AT falsch oder die Länge der Executor-Klasse oder die Größe der Todessterne.
     
  19. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    naja, aber es wurden auch schon einige bildvergleiche gemacht, z.b. als das Lambda-Shuttel Tydirium aus dem Haupthangar der Home One startet, erkennt man ziemlich deutlich, dass das schiff nicht viel größer als einen kilometer, und auf keinen fall so groß wie ein supersternzerstörer ist, zudem hab ich diese längenangaben auch schon von anderen offiziellen quellen gesehen. bei der executor klasse dürften die angaben von 12500m eigentlich ziemlich passend sein, wurde auch schon diverse male verglichen, und diese größe dürfte eigentlich ziemlich hinkommen. na jut, beim AT-AT hast du recht, da dürften 25-30m eher hinkommen, hab selber grad noch mal das lineal bei einem sehr zu zu überblickenden foto angesetzt^^
    aber was soll an den 120km durchmessern des ersten, und 160km durchmesser des zwoten falsch sein?
     
  20. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Auf der Seite, die ich oben angeben habe wird unter "Dimensions" auf den Punkt mit dem Shuttle eingegangen.

    Laut den SpezialEffects-Leuten von ILM ist TS1 160 Km groß und TS2 "über 500 Meilen".

    In die Rißzeichnungen:OT wird die Angabe für TS1 bestätigt, die Größe des TS2 in Inside the Worlds of SW:OT erfahren wird, daß der TS2 900 Kilometer Durchmesser hat. Dasselbe Sachbuch gibt auch die Länge der Executor mit beinahe 12 Meilen an (was auch schon in "Von SW bis IndianaJones" steht).

    Weiter Informationen unter http://www.theforce.net/swtc

    Einfach unter DeathStars und Executor nachsschauen. (und diesmal bitte ganz durchlesen, ja). :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2005

Diese Seite empfehlen