Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

MOV Dateien in Mpeg umwandeln?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SithManson, 8. Mai 2005.

  1. SithManson

    SithManson Senatswache

    Wie wohl fast jeder weiss sind die TV Spots zu EP3 alle als MOV dateien zum download da.
    Ich will die aber mit meinem DVD Player abspielen, die erkännt er aber nicht.Deswegen bräuchte ich ein programm, womit ich die dateien umwandeln kann.Googeln hat mir nichts gebracht.Weiss jemand wo ich mir ein programm runterladen kann?
     
  2. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

  3. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Wenn du ein brauchbares Schnitt-Prog hast wie z.B. Pinnacle oder Ulead Video Studio oder zumindest Windows Movie Maker, dann füg da deinen MOV-Clip ein und erstelle einen Film.

    Solltest du kein Schnitt-Prog haben, dann gib bei Google "WinMPG" oder "WinAVI" ein und versuch's damit mal.

    EDIT: Hab nochmal nachgeschaut. www.vcdhelp.com hat sehr gute Programm-Tipps speziell auch dafür. Einfach mal da suchen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2005
  4. SithManson

    SithManson Senatswache

    Danke, aber das kostet doch was, es müsste doch was geben was umsonst ist.Hätte ich wohl noch schreiben sollen.Freeware wäre nämlich besser.

    @ Super-3PO Danke! Werde ich direkt mal versuchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2005
  5. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Für den Fall, dass die EDIT-Nachricht da oben untergeht, weil du ja schon gepostet hast:

    Hab nochmal nachgeschaut. www.vcdhelp.com hat sehr gute Programm-Tipps speziell auch dafür. Einfach mal da suchen!

    P.S.: WinMPG ist Freeware bzw. Shareware!
     
  6. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Äh warum will man so ein gutes Format wie Apple Quicktime in ein anderes Format umwandeln? Das wäre ja der umstieg von Audi auf VW. Beides gute Autos aber der Audi ist halt doch schöner und eleganter. Wenn man das ganze brennen will damit man sich das auf dem TV anschauen kann, kann man auch gleich Nero 6 nehmen. Der hat bereits alle Filter dabei und ist sowieso bei 8 von 10 verkauften Brennern beigelegt.

    cu, Spaceball
     
  7. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

    Aber die meisten DVD-Player bzw. eigentlich alle, unterstützen das Quicktime-Format nicht. Da braucht man schon MPEG2 oder MPEG1 Format, damit man es als VCD, oder SVCD brennen will, auch mit Nero. Ansonsten habe ich in der Vergangenheit nur schlechte Erfahrungen mit QuickTime gehabt, irgendwie war da ziemlich viel Spy- und Adware und das hat ziemlich genervt, weil man das nicht mehr richtig entfernen konnte. Benutze jetzt den QuickTime-Alternativ-Codec, mit dem passt das schon, zumindest auf dem PC.
     
  8. SithManson

    SithManson Senatswache

    So ist es!Aber trotzdem hat noch nichts von dem gefunzt was hier vorgeschlagen wurde.Wenn ich das vorher gewusst hätte wie kompliziert das wäre, hätte ich erst gar nicht damit angefangen.*leicht deprimiert bin*
     
  9. Hmm, ich habe die Quicktime Pro version und bin zufrienden damit keine sky ware oder sontiges ... kann auch exportieren, alledings nur in avi, aber das könnte man problemlos weiterverarbeiten
     
  10. Garwain

    Garwain loyale Senatswache

  11. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Quicktime Pro + TMpeg sind die einfachste Lösung. Wer viel Kohle hat besorgt sich für AVI--->MPeg 2 am besten CCE... aber wer hat die schon?
     
  12. SithManson

    SithManson Senatswache

    @ Garwain Danke,leider sind mir die Dateien zu gross!Hab nur *böses Wort* Modem! Es ist zum verzweifeln...Ich lass das einfach mal.Sind ja sowieso später auf der DVD drauf.
     

Diese Seite empfehlen