Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Musik in EP II: Gut, aber schlecht geschnitten?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Tentos LaForce, 29. Juni 2002.

  1. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Ich bin auf folgenden Artikel gestoßen:

    http://www.filmscoremonthly.com/articles/2002/13_May---Star_Wars_Episode_2_Attack_of_the_Kaplans.asp

    :eek: :confused:

    Ich bin ihn allerdings nur kurz durchgegangen, doch was sie schreiben, ist zumindest seltsam. Lag es am Zeitmangel, dass man die Musik aus EP I wiederverwendet hat? Weshalb hat man statt des Liedes "On the Conveyers Belt" einen Mix aus verschiedenen Themen gebracht, als Anakin und Padmé durch die Produktionsanlagen auf Geonosis hasten? Übel, übel...

    (Jetzt kommt meine Meinung) Vielleicht hat mir deswegen der Film nicht so zugesagt... Die Musik war nicht präsent genug und nicht 100%-ig passend... Aber, wie gesagt, wer den Film trotzdem mag, ist kein Trottel! Zumindest die Handlung war gut!
    Deswegen bitte ich euch, dass es zu keiner Diskussion à la "Mir hat der Film aber gefallen!" kommt. Dafür ein dickes :D !
     
  2. IO

    IO Gast

    Ja, der Soundedit war teilweise furchtbar. Bis Anakins und Padmés Ankunft auf Geonosis war der Soundedit sehr gut, aber dann wurde zuviel von EP1 wiederverwendet. Erst mit dem Lichtschwertduell fand ich die Musik wieder besser.
     
  3. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    also es gab manche Szenen in denen die musik nicht soo passend war, aber am Sonsten hats mir eigetnlich ganz gut gefallen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  4. Gandalf_the_Grey

    Gandalf_the_Grey Weltraum-Abschaum

    Was mir am Sound von EP II gut gefallen hat, war gerade die Wiederholung altbekannter Themen, die in den richtigen Momenten eingesetzt, die Unterteilung mancher Charaktere in spätere Fraktionen extrem deutlich macht. Allen voran der Imperial March und in der Szene in der Anakin die Tuskenmetzelei "gesteht" eine Theme aus ROTJ (ich glaub die Szene mit dem Imperator, Vader und Luke, aber fragt mich nicht wie das Theme heißt) . Es war eben eine Mischung aus Episode I (so wie es früher war) Episode II (ein paar neue Sachen, wie es eben jetzt ist) und Sachen aus der alten Trilogie (zukünfte Sachlage). Ich denke in Episode III werden wir noch weit mehr von den düsteren Imperialen Klängen hören
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2002
  5. Searat71

    Searat71 Gast

    Gerade der Einsatz des Imperial March fand ich genial. Das war so richtig was für die Fans, die ja wissen was mit Anakin wird und was die Musik zu bedeuten hat.

    Gruß
    Searat
     
  6. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    denke ich auch das in Episode III von den Bildern wie auch der Musik her, die grenzen zwischen alter und neuer Trilogie vollkommen miteinander verschmelzen werden, und der imperiale Marsch wird wieder erklingen und ich vermute mal noch viel intensiver als in Episode II
     
  7. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    Ich fands eigentlich ganz gut, dass altbekannte theen wieder gebracht wurden... aber leider zuviel aus E I... :rolleyes:
    trotzdem, der film is trotzdem cool :D
     
  8. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    er ist genial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1:D :D
     
  9. fresco

    fresco Boardelch

    Seh ich auch so. Aber warum hat GL ein paar Stücke aus Episode1 einfach so in Episode2 reingebaut ? (z.b. beim Arenakampf hörte man Musik vom Podrennen und die Musik vom Episode1-Endkampf.)

    Ich hab nix dagegen wenn gute Themen aus den anderen Filmen (Duel of the Fates, Imperial March) in die neuen Tracks eingebaut werden.

    Naja, vielleicht wird ja für die DVD nochmal dranrumeditiert....
     
  10. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Endlich mal ein paar Antworten! Allerdings heißt es im Artikel, dass die Musik gut bis exzellent war, nur das GL sie kaputt gemacht hat. Du liebe Güte... Was meint ihr? Ich mag die Musik ja auch und hoffe, dass mit der DVD die Kritikpunkte im Artikel keine mehr sind. (Dann freuen sich nämlich alle). :D ;)
     
  11. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Die Qualitaet der Musik ist ohne Zweifel genial.
    Aber manchmal hat Lukas fuer mein Gefuehl zu abrrupte Wechsel zwischen den Stuecken gemacht.
    Doch fuer die Szene in der man Palpi auf dem Balkon sieht wie er seine Armee betrachtet und im Hintergrund ertoent der Marsch....
    Fuer das liebe ich GL einfach:D
     
  12. GM Kedner

    GM Kedner The Artist Formerly Known as Haariger Bettvorleger Premium

    Der gröbste Schnitzer war meiner Meinung nach, die Szene als Obi-Wan die Klonkrieger vom Balkon aus begutachtet. Warum ertönt dabei der "Trade Federation March"? Passt zwar einigermassen, da es auch ein militärischer Marsch ist, aber fällt völlig aus dem "Charakter/ Thema Gefüge", da die Klonkrieger zur Republik/Imperium gehören.
     
  13. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Was einige hier schreiben zeigt, daß sie den Sinn des Themas nicht ganz erfaßt haben. Es geht nicht darum, daß musikalische Themen - wie der Imperiale Marsch, das Siththema oder Yodas Thema - wiederverwendet werden. Das ist schön und gut, und Teil der Star Wars Tradition. Aber Episode II hat vor allem in der zweiten Hälfte direkt Musik aus Episode I übernommen, und das mit einem schrecklichen Schnitt. Ständig ertönt die Eröffnungsfanfare, die in Episode I auftaucht, als sich die Jedi zum ersten Mal Naboo nähern. Dann kommt die Musik, die in Episode I lief, als die Naboo-Jäger in die Schlacht aufbrechen. Und das ist schlichtweg grauenvoll, vor allem weil John Williams Arbeit für Episode II zugunsten dieser Musikfragmente aus Episode I ignoriert wurde.

    Was nun die Gründe angeht, so lag es meines Erachtens nicht daran, daß Georgie die Episode II-Musik nicht mochte, sondern eher daran, daß Williams nur eine sehr unvollständige Version von Episode II gesehen hat, als er den Soundtrack komponierte. Während Williams dann arbeitete, wurden bei ILM ständig neue Szenen hinzugefügt, Georgie schnitt den Film kontinuierlich um, und am Ende gab es dann einen Soundtrack und einen Film, nur paßten sie nicht zueinander. Also mußte Abhilfe geschaffen werden, und die einfachste Lösung war die, Episode I-Musik zu verwenden.
    Sollte nun mit der DVD ein neuer Schnitt kommen, wäre es durchaus möglich, daß dieser Schnitt der ursprünglichen Musik von John Williams wieder angeglichen würde, so daß wir am Ende vielleicht eine wirklich filmreife Version des Musikschnitts bekommen. Drauf wetten würde ich allerdings nicht.
     

Diese Seite empfehlen