Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Nabé Kenobi

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Nabé Kenobi, 25. Juni 2005.

  1. Charakterbogen​



    Name: Nabé Kenobi

    Zugerhörigkeit: Jedi

    Rang: Jedi-Padawan

    Spezies: Mensch

    Geschlecht: weiblich

    Alter: 16

    Eltern: Sabé Kenobi , Andrew Kenobi

    Sonstige Verwandte: Großeltern Beru Olé , Ric Olé

    Geburtsort: Myrkr

    Augenfarbe: Braun

    Haarfarbe: Braun

    Größe: 1, 74

    Gewicht: 50kg

    Statur: schlank, sportlich

    Familienstand: ledig

    Charakterbeschreibung: Hilfsbereit, Freundlich, Geschickt, Sportlich,
    Faul, Bequem, ungeduldig, unentschlossen


    Banner:
    [​IMG]
    Banner wird wieder genommen wenn Nabé ihre Padawan-Zeit absolviert hat und zur Jedi-Ritterin geworden ist.(Was allerdings noch dauern wird.)


    Geschichte:

    Nabés Mutter starb kurz nach ihrer Geburt. Auf ihrem Geburtsplaneten Myrkr wurde sie von ihrem Vater bis zu ihrem 4 Lebensjahr aufgezogen. Da er auch den Lebensunterhalt verdienen musste ging er sich einen Job suchen. In der Zeit wo er Jobbte blieb Nabé bei ihren Großeltern. Im alter von 6 Jahren zogen ihre Großeltern mit ihr von Myrkr nach Corellia. Dort fand sie Freunde mit denen sie sich gut verstand. Sie lernte im guten Umgang mit Leuten auzukommen und wuchs somit zu einem Lebensfröhlichen Kind heran. Ab und zu besuchte ihr Vater sie auf Corellia und jedes Mal brachte er ihr eine Kleinigkeit mit. Ihr Großvater wollte nicht das sie keine Ahnung von Waffen oder ähnlichen Sachen hatte. Er gab ihr Unterricht im bezug auf Waffen, Flugtechniken, reparieren etc. Mit zehn Jahren beherrschte sie das Fliegen von Speedern und Raumjägern. Den Umgang mit Waffen beherrschte sie damals noch nicht aber sie arbeitete hart, ihren Großvater wollte sie nämlich nicht enttäuschen. Eines Tages traf sie einen alten Bettler. Dieser sprach sie auf der Straße an und fragte ob sie denn etwas über den Jedi-Tempel wüsste. Somit bekam sie erzählt was es denn mit den Jedi und deren ?Zauberkünsten? auf sich hatte. Der Bettler verließ sie aber so schnell wieder wie er gekommen war. Im bezug auf die Jedi wurde sie immer neugieriger. Sie studierte die vergangenen Zeiten in denen die Jedis gekämpft hatten. Nach ihrem 16 Geburtstag entschied sie sich ihr Leben den Jedi zu widmen. Natürlich hatte sie ihre Verwandten gerne doch der Reiz zu den Jedi zu gehen war immer größer geworden. Ihr Großvater war aber nicht begeistert von dieser Idee und erklärte ihr das nicht jeder dazu Auserwählt wäre ein Jedi zu werden. Sie blieb jedoch hart und wollte es auf jeden Fall versuchen. Sie meinte das man meistens die Inneren Werte erkennen würde wenn sie wirklich notwendig waren. Diese kleine Meinungsverschiedenheit eskalierte jedoch zu einem gewaltigen Streit zwischen Enkel und Großvater. Schließlich packte Nabé ihre Sachen und machte sich auf den Weg zum Jedi-Tempel. Unterwegs redete sie sich immer mehr ein das ihr Eltern bestimmt stolz auf sie wären.



    Aussehen:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Waffen: Übungslichtschwert mit Blauer Klinge

    Teilgenommene Missionen und Stories: -

    Lehrmeister: Jedi-Ritter Correan Sectoran

    Ernennungen: -
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2005
  2. Haustierchen Morph:

    Name:

    Morph / Morphy

    Spezies:

    Formwandler

    Alter:

    ca. 5 Jahre alt

    Augenfarbe:

    Schwarz

    Größe:

    6 cm

    Statur:

    klein, rund

    Charakterbeschreibung:

    nett, freundlich, hilfsbereit, schüchtern, vorsichtig

    Ausehen:


    [​IMG]

    Teigenommene Missionen und Stories:


    -


    Das Treffen von Nabé und Morph

    Morph kam zu Nabé als er sie mit ihren Freunden hat spielen sehen. Am Abend hatte sich beide so lieb gewonnen das Nabé entschlossen hatte ihn mitzunehmen. Wo Morph herkam wusste sie nicht aber sie sah ihn als neuen kleinen Freund. Nabé's Großvater mochte Morph nicht besonders und sagte das sie ihn nur behalten dürfe wenn sie sich um ihn kümmern würde. Natürlich kümmerte sich Nabé um ihn und erzog ihn.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2005
  3. Bezugspersonen
    (A - Z)



    Alek Winobi
    Nabé hatte Alek das erste mal in der Eingangshalle gesehen. Dort haben sie sich kennengelernt.

    Correan Sectoran
    Als Nabé mit einem Steinchen geübt hatte kam Correan zu ihr herüber und fragte sie ob er ihr Meister sein könnte, da sie anscheinend noch keinen habe.

    Caleb Aster
    Als Nabé gerade in den Jedi-Orden gekommen war hatte sie ihn kennengelernt. Als Calebs Meister Nabé zu ihnen an den Tisch gebeten hatte.

    Eeth Koth
    Nabé hatte Eeth ebenfalls in der Eingangshalle kennengelernt. Noch am gleichen Tag hatte sie ihm und einem anderen Padawan den Orden etwas gezeigt.

    Joseline
    Joseline, die alte Meisterin von Correan, traf Nabé in einem der Trainingsräume. Sie wurde ihr, von Correan, vorgestellt. Nach einer kurzen Unterhaltung trainierte sie weiter in dem Trainingsraum.

    K'kruhk
    Da K'kruhk bei seiner Meisterin Joseline war, lernte Nabé ihn ebenfalls durch Correan kennen.

    Mile Joral
    Die erste Begegnung mit Mile war auch in der Eingangshalle. Ihm gegenüber hatte sie sich etwas merkwürdig verhalten was seinen Droiden eine Theorie diesbezüglich aufstellen ließ.

    Morph
    Nabé hatte Morph auf einer Wiese gefunden und mit nach Hause mitgenommen.

    Markus Finn
    Am ersten Tag als Nabé ganz neu im Jedi-Orden war, bat Markus sie sich an deren Tisch in der Kantine zu setzen.

    Mara Jade
    Nabé traf Mara als sie einmal in die Kantine kam. Ihre Schülerin (Selina) musste drei Schüler auf ihre Machtempfindlichkeit prüfen.

    Neivin Del´Astyne
    Auch Neivin traf Nabé an ihrem ersten Tag. Er kam zu deren Tisch.

    Sarid Horn
    Genauso wie Markus, Caleb und Neivin lernte Nabé auch Sarid am ersten Tag kennen. Sie saß an Markus und Calebs Tisch als Nabé sich zu ihnen setzte. Sarid hatte sie auf ihre Machtempfänglichkeit geprüft und Nabé ihr Quatier gezeigt.

    Saltor Damverian
    Saltor hatte Nabé in einem der Trainingsräume kennengelernt. Als er dann meditierte ging sie wieder hinaus.

    Selina Foress
    Selina hatte sie auch in der Eingangshalle getroffen. Und später nochmal in der Kantine.

    Shortakawoo
    Shortakawoo hatte Nabé auch in der Kantine getroffen. Ihn jedoch nicht richtig mit ihm geredet.

    Tomm Lucas
    Ebenso wie bei Shortakawoo hatte Nabé Tom in der Kantine getroffen, sich ihm vorgestellt, jedoch nicht mit ihm geredet.

    Ulic Katarn
    Bei Ulic war es genauso wie bei Shortakawoo und Tomm.

    Werewolve= Samuel Aran

    Samuel traf Nabé in der Kantine bei Mile, Alek und noch anderen. Ihn hatte sie mit Eeth durch den Orden geführt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Oktober 2005
  4. Tagebucheinträge


    Da ich das bei einem anderen RSler gelesen habe und die Idee klasse fand habe ich sie übernommen.



    Tagebuch




    Mein erster Eintrag im Jedi-Orden​

    Als ich von zu Hause weggerannt war und nun mit meinem Koffer vor dem Jedi-Orden stand war mir doch etwas mulmig zumute. Doch ich gab mir einen Ruck und machte mich auf die Suche. Als ich durch die Gänge geirrt war und den Weg zur Kantine gefunden hatte freute ich mich. Ich betrat die Kantine. Sie war voller Jedis, sie saßen an Tischen oder hohlten sich was zu Essen. Ich setzte mich an einen Tisch in der Hoffnung das mich jemand bemerken würde. Plötslich kam ein Mann auf mich zu und fragte mich ob ich mich nicht mit an seinen Tisch setzten wolle. Fröhlich folgte ich ihm. Es war Markus Finn, als wir bei seinem Tisch waren saß noch ein junger Mann und eine Frau dabei. Caleb, Markus Schüler stellte sich als erster vor, aber auch Sarid begrüßte mich. Etwas unsicher fragte ich nochmal ob es ok wäre wenn ich mich setzten würde. Markus lächelte nur und meinte: "Wäre ich sonst rübergekommen?" Nach einer kurzen Unterhaltung mit Sarid nahm sie meine Hand. Sie prüfte mich auf meine Machtempfänglichkeit, doch ich merkte es nicht. Markus hatte mir etwas zu essen gebracht und meinte was ich nicht mochte könnte ich liegen lassen. Nach einer Weile kam ein Mann an unseren Tisch und stellte sich als Neivin Del´Astyne vor. Sarid schien diesen Mann zu kennen, doch ich fragte ob ich ein Quatier haben könnte. Sarid brachte mich erst an einen Schalter und trug meine Daten ein. Dann zeigte sie mir mein Quatier. Doch ich musste wieder zu Kantine rennen, weil ich meinen Koffer vergessen hatte. Dann legte ich mich schlafen.

    Als ich wieder aufgestanden bin schrieb ich an Sarid was ich denn jetzt machen würde. Sie meinte das ich etwas trainieren könnte. Zuerst bin ich nochmal was essen gegangen und dann bin ich zum See. Dort saß Caleb und ruhte sich aus. Wir unterhielten uns ein bisschen mittendrin bin ich in den See gelaufen. Das Wasser war herrlich. Kurz später schlug er vor etwas joggen zu gehen rannte ich mit. Dann trafen wir auf seinen Meister und ich verabschiedete mich. Als ich in mein Quatier kam saß Morph auf dem Bett und schaute sich um. Nachdem ich mir neue Sachen angezogen hattelief ich zu den Trainingsräumen. Dort traf ich zwei Padawane. Sie übten, ich fragte wo ich ein Lichtschwert herbekommen könnte. Saltor, ein Nautolaner, zeigte auf einen Schrank. Ich suchte mir eines mit einer blauen Klinge aus. Schließlich übte ich mich ein bisschen. Als Saltor jedoch meditierte ging ich in den Garten. Setzte mich nicht weit vom Eingang weg und übte mich etwas in der Macht. Ich suchte einen kleinen Stein, ließ ihn einige Sekunden in der Luft schweben. Plötslich sprach mich ein Mann von der Seite an. Es war Correan Sectoran. Er fragte mich ob ich denn einen Meister hätte, wenn nicht würde er mich als Padawan aufnehmen. Überglücklich nahm ich das Angebot an. Ich musste auf diese freude erst einmal was essen gehen. Mein Meister wollte nicht mit also ging ich allein. Danach wollte ich wieder zu ihm doch der Weg war versperrt. Ich konnte nicht raus in die Gärten. Ich stellte mich zu einer kleinen Gruppe aus Padawanen. Alek, Eeth, Selina und Mile standen da und unterhielten sich mit mir. Aus einem "unbestimmten Grund" konnte ich Mile nicht ansehen. Doch nach und nach verteilten sich die Jedi und ich konnte wieder zu Correan. Wir übten ein bisschen, das heißt ich übte ein bisschen. Er gab mir einen kleinen Droiden der Blasterschüsse abgab und ich musste sie abwehren. Doch viele trafen mich. Dann machten wir eine Pause und ich ging wieder in die Kantine. Wieder traf ich auf Mile und Alek. Bei ihnen saß einen den ich noch nicht kannte. Werewolve. Er ist eine Art Wolf, doch auch immer noch ein Mensch. Auf einmal kam ein Wolf in die Kantine. Er schien zu Werewolve zu gehören. Als Miles Com piepte klaute der Wolf den Com und gab ihn Werewolve der ihn peinlich berührt wieder zurückgab. Mile und Alek gingen zu ihrer Meisterin und ich führte Eeth und Werewolve durch die Basis. Ließ ihre Daten eintragen und ließ sie sich ein Lichtschwert aussuchen. Nach dieser Rundführung liefen wir wieder in die Kantine. Nach kurzem begann eine Große Essenschlacht. Ich zog es vor nach draußen an den See zu gehen...

    Irgendwann kam dann Mile und setzte sich zu ihr. Doch irgendwann ging sie mit ihrem Meister in die Bibliothek. Plötzlich bemerkte sie das sie nicht zu den Jedi gehörtw. Somit ging sie zurück zu ihren Großeltern.


    ENDE
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen