Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Nach tödlicher Attacke: Todesurteil für Weißen Hai

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Crosis, 17. Dezember 2004.

  1. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Die australischen Behörden haben die Jagd auf den Weißen Hai eröffnet, der einen 18-jährigen Surfer zerfetzt hat. Südaustraliens Regierungschef Kevin Foley sagte am Freitag, der riesige Menschenfresser dürfe nicht weiter die Strände von Adelaide bedrohen. Nach Angaben von Seenotrettern wurde der Hai am Morgen erneut gesichtet.

    Sondererlaubnis für die Jagd
    "Jeder große Hai, der sich in nächster Nähe der Strände unseres Staates und der Stadt Adelaide aufhält, soll getötet werden", betonte Foley. Obwohl der Weiße Hai in Australien unter Artenschutz steht, wurde eine Sondererlaubnis zur Tötung des rund fünf Meter langen Tieres erteilt. Der Schutz von Menschen sei wichtiger als das Leben eines einzelnen Hais.


    Na klasse,warum soll ein seltenes Tier getötet werden nur damit weiter Leute surfen können -(also Spaß haben).
    Das Tier geht immerhin nur seinen natürlichen Trieben nach.Er tötet nicht aus Spaß.
    Jeder Surfer kennt das das Risiko und das der Hai schnell mal einen Surfer mit ner Robbe verwechseln kann.Der Hai lebt im Meer der Mensch nutzt es nur um seine Langweile zu bekämpfen-Spaß zu haben (zumindest in diesem Fall).Es tut mir ja auch leid um den Surfer trotzdem ist das Tier keine Tötungsmaschine :rolleyes: idiotisch.
     
  2. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Idiotisch ... kann dir nur zustimmen, da geht das Recht des Hais vor dem Recht der Surfer aus einen fraglichen Spass (gibt ja sicher Gewässer, in denen es garantiert keine Haie hat, also könnten die auch dort surfen gehen).
    Aber über Australien wundere ich mich nach den letzten Wahlen dort auch nicht mehr :rolleyes:.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich sehe es wie K-Vader und Ambu.
    Der Mensch grenzt den natürlichen dieser Tier immer weiter ein.
    Gerade solch ein schönes und seltenes Tier wie der Weißhai einfach abzuschiessen,nur damit ein paar Snobs surfen können,ist meiner Meinung nach eine Sauerei.
     
  4. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Finde ich auch total schwachsinnig. Sollen sie den Hai doch wenn schon lieber fangen und woanders hinbringen oder den Strand schließen. Aber ihn gleich umzubringen ist doch schwachsinnig.
     
  5. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    @Ambu: Aber da wo's keine Haie hat, hat's auch keine großen Wellen :rolleyes:

    Persönlich finde ich es idiotisch ein Tier zu jagen, das auf der gesamten Welt pro Jahr gerade mal 3 Menschen tötet. Da könnten wir doch lieber die Feuerqualle ausrotten, oder die grüne Mamba... Oder irgendein Fisch, der mindestens 100 Menschen pro Jar tötet... Wenn ich an einem Strand schwimmen gehe, wo ein großes Schild darauf hinweist, dass es hier Haie gibt, dann kann ich mir ausmalen, dass ich da nicht mehr rauskommen kann. Das nennt man Einwilligung in eine Gefährdung. Würde man dem Hai den Prozess machen, käme er, zumindest in Deutschland, frei raus...

    Aber da spielt wohl eher der Faktor Geld in Form von Touristen und der Tourismusindustrie eine größere Rolle. Sollen die doch aus der Not eine Tugend machen und Schwimmen mit Haien anbieten. Großer Stahlkäfig drum rum, jeder Tauscher kann dem Hai in den Rachen sehen und macht sich in die Hose. Der geht ganz sicher in kein Wasser mehr, wo er auch nur Hören-Sagen halber mitgekriegt hat, da könnte es unter umständen Haie geben.
     
  6. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Sind Haie nur an windigen Orten :confused: ;)? Naja, ich kenne mich da eh nicht aus, von daher will ich auch nichts behaupten ...

    Solche Umsiedlungen kosten halt ... und da kommt es wohl billiger, den abzuschiessen :rolleyes:.
    Aber die Schlagzeilen haben sie ja erst jetzt, da sie diese harten Massnahmen ergreifen. Das schadet dem Tourismus viel mehr, als dass ein Hai herum ist an sich, denn welche Zeitungen berichten schon gross über so eine Attacke? Jetzt haben sie die Story, und DAS schadet dem Tourismus meiner Meinung mehr. Aber auf meine Meinung kommt's ja eigentlich nicht an ...
     
  7. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Also ne tolle Idee ist das nicht gerade!Wie gesagt das Meer ist nicht unser Lebensraum und die Feuerqualle zu töten find ich auch keine gute Idee es ist ein Lebewesen in seinem Lebensraum.Klar Tierplagen (siehe Heuschrecken) da sollte man schon was machen,aber ein Tier das dem Menschen in seinem Lebensraum gefährdet ist doch dadürch nicht böse! Wenn es danach geht muss man auch alle Hobbyjäger töten,die einfach aus Spaß nach Afrika fahren um dann ein Tier zu töten und daran noch Spaß haben(da ist pervers).
     
  8. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    @K-Vader: das war ironisch gemeint, sorry, dass das nicht so rüber gekommen ist, wie es dies sollte ^^

    @Ambu: also soweit ich weiß sind an den Stränden mit den größten Wellen in Australien auch meist oder gar immer Haie anzutreffen (nicht das ganze Jahr über, aber halt, wenn die da vorbei ziehen). Deswegen gibt es auch relativ viele Haiattacken auf Surfer. Das Ironische dabei ist, dass der Hai den Surfer garnicht fressen will, er verwechselt ihn nur mit eine Robbe (vor allem, wenn der Surfer gerade auf's Meer hinaus paddelt).

    Bevor die Australier ne Großwildjagd veranstalten sollten sie vielleicht mal ihre Hainetze aufstellen und diese auch warten. Soweit ich weiß haben Forscher mit Ultraschall experimentiert, der Haie von Stränden fern halten soll, an denen gebadet wird, ich weiß aber nicht mehr ob da was draus geworden ist.
     
  9. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    So sehe ich das auch. Das ist wesentlich sinnvoller als eine Region von ihren Haien zu entvölkern - was eh Schwachsinn ist.
     
  10. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Ich find auch vollkommen idiotisch eine vom Aussterben bedrohte Tierart wieder zum Abschuss freizugeben.
    Es gibt, glaub ich, noch an andere Küsten Haie, die für Schwimmer zur tödlichen Gefahr werden können. Und da gibts Hainetze (bin mir aber nicht sicher).
    Ich kann Furia Lynn nur zustimmen, dass die Australier das mal zuerst machen sollten.
     
  11. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Da dieser Zwischenfall erstens kein Einzelfall und zweitens völlig natürlich ist, halte ich es ebenfalls für Schwachsinn. Der Vater des toten Survers vertritt übrigens dieselbe Meinung, was ich sehr respektabel finde. ich würd in einer vergleichbaren Situation anders handeln.
     
  12. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Naja gut bevor sie wieder Hainetze aufstellen,könne sie den einen Hai doch erschießen.Den durch Hainetze sterben weitaus mehr Haie als viele denken.Und sie sterben sehr qualvoll manchmal dauert es über 8Stunden bis es mit ihnen zu ende geht und dadurch sterben fast jedes Jahr nur in Australien 800-1000 Haie.Es gibt also keinen perfekten Schutz!
     
  13. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ich bin da jetzt kein Experte. Aber kann man keine Hainetze einsetzen, die so eng sind, dass ein Hai sich darin nicht verfangen kann?
     
  14. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Kann sein das es sie mitlerweile schon gibt, doch Australien scheint zu geizig zu sein neue zu kaufen.Das heißt es sterben Menschen und Haie gleichermaßen unnötig.
     
  15. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Es liegt in der Natur des menschen zu zerstören. Irgendwann wird er es selbst sein. Wisst ihr wie viele Tierarten jährlich ausgerottet werden in freier Wildbahn? Nicht nur durch den menschen..na klar...aber bei einem Großteil trägt er die Mitverantwortung. Nur sind eben jene Tiere nicht so bekannt wie der Große Weiße. Das schöne Tier is bis heute noch kaum untersucht. Und dadurch dass die Zahlen in den letzten Jahren so geschrumpft sind ( es gab Jahre, da haben die Menschen eine regelrechte treibjagdt veranstaltet; was Spielberg bis heute bereut [heute kennt er sich umfassend mit diesen Tieren aus], das sein Film mit ein Auslöser dieser Furcht war) aben Forscher kaum noch Chance den großen Weiße in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten....es is schrecklich aber ich glaube wir müssen uns damit abfinden, dass auch der große Weiße in ein paar Jahren von diesem Planeten verschwunden sein wird.
     
  16. Smash

    Smash Gast

    Also jetzt auch noch die letzten Weißen Haie ausrotten um Menschen zu schützen?
    Typisch Menschrolleyes:
    Er tötet ,wenns überhaupt nicht notwendig ist,die Tiere um zu überleben.Klar jetzt sagt ihr"Ja aber damit schützen sie auch ihr Leben"(Die Menschen" ,aber dann sollen die doch einfach nicht dort surfen und den schönen Weißen Hai töten.
     
  17. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ja nur leider geht es dabei nich um sein Überleben. Der Mensch tötet, weil er Spaß dran hat, weil es ein Sport für ihn is. Wie viele Haie werden jährlich vom Menschen getötet? Wie viele Menschen werden jährlich vom Hai getötet? Irgendwie geht die Rechnung da für mich nicht auf :(

    Der Mensch hat seine Stellung in der Welt gesichert....das was er heute mit den Tieren betreibt, is einfach nur pervers....
     
  18. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Paläontologen haben ja die Theorie, dass sich in einer gewissen Zeitspanne eine besonders dominante Spezies entwickelt, welche dann sozusagen klar Schiff macht und einen neuen Evolutionsprozess ermöglicht. Vielleicht sollte man sich klarmachen, dass die Menschheit unter diese kategorie fallen.
     
  19. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Es gibt auch Tiere die zum Spaß töten und kämpfen, nicht nur wir Menschen. Allerdings sollte man das Spaß-töten in Grenzen halten und nicht mit Bedrohten Tierarten austragen.
     
  20. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Moriarty:

    Wiviel Beweise braucts u dnoch, dasss der Mensch absolsu dominant is auf diesem Planeten? Die Anzahl der Weltbevölkerung? Oder der Fakt, dass es nicht sehr viel gibt,d ass uns wirklich Schaden zufügt? Was?

    @Seth:

    Ja aber ein Tier das zum Spaß tötet.....hat keine möglichkeiten das in massen zu tun, wie der Mensch es mit seinen riesigen Netzen tut, oder ein Großwildjäger, der einfach sein neues Gewehr ausprobierne mäöchte oder scih einen neuen Kopf über die Tür hängen will....... DAS was der Mensch tut, is absolut nicht vergleichbar mit allem, was in der Tierwelt vorkommt......
     

Diese Seite empfehlen