Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. The Clone Wars Alle Episoden-Themen zu: Staffel 1, Staffel 2, Staffel 3, Staffel 4, Staffel 5, Staffel 6
    Information ausblenden
  2. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Nachfolgeserie von TCW?

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von DM99, 8. Januar 2013.

?

Begrüßt ihr eine Nachfolgeserie?

  1. Ja würde ich mir alleine schon aus Interesse ansehen

    23 Stimme(n)
    60,5%
  2. Weiß noch nicht. Kommt auf die Story an.

    12 Stimme(n)
    31,6%
  3. Nein, Animation ist Kinderkram.

    2 Stimme(n)
    5,3%
  4. Keine Meinung dazu.

    1 Stimme(n)
    2,6%
  1. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Würdet ihr eine Nachfolge/Spinoff Serie von TCW begrüßen die in der Dark Times Ära spielt?

    Also die Produktionskapazitäten wären mittlerweile da und es gibt Drehbücher für 50 Stunden der Realserie die man vermutlich nur etwas retouchieren muss um es dem ANimationsformat anzupassen.

    Wäre das nicht ne Möglichkeit um sich die Wartezeit auf die einzelnen Kinofilme zu verkürzen und die wöchentliche Dosis Star Wars zu haben (Direkt in die Venen?)

    Was meint ihr? Digitaler Vader, ja oder nein?
     
  2. EmJay

    EmJay Gast

    Hmhmh .. würde drauf ankommen, wie sie diese Serie dann konzipieren würden. Aber an und für sich wäre ich demgegenüber sehr positiv gestimmt. TCW find ich schon recht gut, und Vader in einer neuen Serie zu sehen fänd ich sehr reizvoll. Zudem würde Darth Sidious auch mehr Screentime bekommen, was sowieso immer gut ist. :D
     
  3. YCiv man Suetudo

    YCiv man Suetudo Stiller Jedi-Heiler

    Also ich finde TCW wunderbar. Die Konzeption und der Stil. Daher würde ich eine solche Serie willkommenheißen und mich sehr drauf freuen. Wahrscheinlich würde die aber nicht gestartet werden, bevor TCW an sich zum Ende gefunden hat. Storymäßig bin ich mir noch etwas unsicher, was ich da erwarten würde ... aber eine sehr interessante Idee! ;):D

    YCiv
     
  4. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich würde eine Nachfolgeserie ebenso begrüßen wie eine, die einfach daneben auch noch läuft, vorausgesetzt sie schafft es endlich mal reifer daherzukommen. TCW ist eine Kinderserie par excellence, ich bin von Avatar aber ebenso besseres gewohnt wie von Anime Serien und würde daher erwarten, dass man endlich Standard-Niveau erreicht und die Kindergartenzeit hinter sich lässt. Von Vader halte ich allerdings gar nichts, ich präferiere in Star Wars endlich mal nach vorn zugehen, sprich eine Serie die nach Episode VI spielt.
     
  5. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Weiß ich nicht. Bei TCW kann ich mich nach wie vor weder mit dem Stil, noch mit den gezeigten Storys anfreunden. Aber eine Serie in der Art der SWTOR-Trailer und auf Basis der Drehbücher der Realserie würde ich mir zu 99% ansehen. Allerdings befürchte ich, dass diese Qualität wohl zu teuer für eine Animationsserie sein wird und man daher wieder auf den simpleren Stil zurückgreifen würde.
     
  6. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Eine moderne Zeichentrickserie im Stil der Marvel und DC Animationsfilme oder eben Legend of Korra wäre mir eigentlich auch lieber, allerdings auch nur hier wenn sie weniger totale Miss Folgen gibt.
     
  7. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Wenn Disney was kann, dann Zeichentrickfilme/Serien von daher sehe ich da keine Probleme. Die neusten Marvel Serien haben ja gezeigt das da was sehr gescheites rauskommen kann.

    Ich hätte aber auch gern ein Animierten SW Film, nach der art der SWToR Cinematic Trailern, da könnte man schön eine Schlacht zwischen Jedi und Sith verwirklichen.
     
  8. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich bezweifle ja ob sich ein Film in der Art lohnt. Die Jedi-Sith Schlacht gibt es ja schon. Die Trailer waren ja ganz nett aber sind halt auch nur inhaltsleerer Bombast, das zu einem ganzen Film aufzublasen hätte was von Transformers. In serie geht sowas natürlich ohnehin überhaupt nicht, das könnte sich wohl selbst Disney nicht erlauben, da man denke ich kaum soviel einnehmen könnte, wie es kostet.
    Eine Zeichentrickserie hielte ich als nächstes Projekt allerdings auch für sinnvoller als das was man in TCW macht, da man solchen Serien finde ich immer noch zu sehr anmerkt, dass sie abgespeckt sind. Sie kommen einfach nicht an die Qualität, die man im Kino sieht heran, nicht mal im Ansatz. Manchmal glaubt man sogar, ein Videospiel sähe schicker aus. Avatar hatte allerdings auch die ein oder andere Szene wo man das Gefühl eines zu geringen Budgets hatte, bspw. als man die Feuernation Angriff. Rebellen hin oder her, eine Invasion sollte anders aussehen, hier müsste man dann doch zumindest ein klein wenig mehr investieren.
     
  9. MARVEL1978

    MARVEL1978 Podiumsbesucher

    Eine Nachfolgeserie zu TCW wäre klasse. Wobei ich deshalb eigentlich nicht auf die Realserie verzichten mag.
    Wenn nur eins geht dann lieber die Realserie.
    Ansonsten, immer her damit. Ich mag The Clone Wars unglaublich gern. Vielleicht auch eine Spinoff-Serie was mit Ahsoka nach den Klonkriegen passiert (sofern sie TCW überlebt).

    Oh ja! Das wäre mehr als ein feuchter Nerdtraum! :D

    Das ist doch mit klassischem Zeichentrick nichts anderes. Da sehen Filme auch qualitativ DEUTLICH besser aus als Serien. Ich finde TCW schlägt sich (gerade in den späteren Staffeln) schon recht gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2013
  10. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich sehe da schon einen Unterschied, wenn ich nicht gerade ältere Zeichentrickserien sehe oder Dragonballs Standszenen, dann erreicht man doch schon ein recht hohes Niveau, das man eher da abzufallen bemerkt, wo die Szenerie an Volumen gewinnt. 3D hat halt das Problem, dass die Grafikqualität halt überall gleich ist, unabhängig von der Szenerie.
     
  11. Darth Pevra

    Darth Pevra Molekülverband

    Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass eine kommt, und würde mich sogar darüber freuen.
     
  12. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Zum Stil von TCW möchte ich noch anmerken, dass es ein lebendiges Puppenspiel darstellen soll. Mit Ölfarben bemalte Holzfiguren. Diese Figuren werden von Hand animiert ähnlich wie es Puppenspieler tun. Es kommt kein Motion Capturing zum Einsatz.

    In den Videospielsequenzen von z.B. 1313 kommt Motion Capturing und Face Motion capturing zum Einsatz. Dies sind sehr teure und aufwendige Techniken. Eine Motion Capture Ausrüstung geht schon mal in die 40.000 Euro. Und für eine wöchentliche Serie mit sovielen Figuren und Bewegungsabläufen, müssten mehrere solcher Ausrüstungen angeschafft und ein ganzes Team samt Studio beschäftigt werden. Aleine das geht schon in die Hunderttausende von Euros. Ohne eine einzige Minute prodzuiert zu haben. Diese Investition muss auch Disney erst abwiegen, da man Gefahr läuft schnell in die roten Zahlen abzurutschen mit den letzten Ausgaben (Lucasfilm Kauf) und Verlusten (Dieser Mars Film dessen Name mir immer noch nicht eingefallen ist.)

    Eher nicht realisierbar für eine wöchentliche Serie. Man müsste schon beim TCW Stil bleiben und vielleicht einige Verbesserungen in Puncto Realismus vornehmen. Bei den Texturen und Modellen kann man ansetzen.

    Für mich persönlich ist es sehr beeindruckend was die TCW Crew da allwöchentlich abliefert. Alleine das Rendering mit diesen High Poly Objekten, Lichteinstellungen und Partikelsimulationen ist wahnsinnig. Ich möchte nicht wissen welch mächtige Renderfarm die ihr eigen nennen.
     
  13. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Na ja beeindruckend, es ist ja nicht die einzige Serie dieser Art. Winx, Barbie, Pinguine, 3D ist nun nicht neu. Würde man nun CGI wie in den Trailern einsetzen, würden die Kosten wohl auf hunderte Millionen hochschießen, Motion Capturing ist da komplett vernachlässigbar, wobei man die wohl bei Disney sowieso irgendwo im Haus rumliegen hat und nicht neu kaufen muss. Ich denke dabei allerdings ohnehin nicht dass die Animationen das Problem von TCW wären, wenn man mal vom Overacting absieht.

    Ich glaube den Marsfilm den du meinst ist John Carter. Bin mir aber nicht sicher ob der überhaupt ein Verlust war.
     
  14. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Barbie? Da lach ich drüber. Effekte. Weißt du wie aufwändig ein Feuer oder eine Explosion in 3D zu realisieren sind, in einer Animation

    Das Eiskometenfeld in The Void?!!!

    Sieh dir mal an wie hakelig die Figuren in Pinguens of madagaskar sind. Kein Vergleich zu TCW.

    Jep John Carpenter. Den Habe ich gemeint. :)
     
  15. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ach ich behaupte doch nicht, dass jetzt dieser oder jener Punkt das gleiche Niveau hätte, das wäre ja komplett unsinnig. Ich verwies nur auf das allgemeine Bild und dass ich es nicht grundsätzlich für ein Kunststück halte wöchentlich eine 3D Folge rauszuhauen.

    Und nein, John Carter, Carpenter war der Typ von Die Klapperschlange, der ständig seine eigenen Filme neuverfilmt^^
     
  16. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Das mit Carpenter sollte nur ein kleiner Scherz sein. ;)

    Wenn der Film Marco Polo geheissen und ein schöner effektvoller Film über die wahren Reisen/Abenteuer des selbigen gewesen wäre, dann wäre er bestimmt nicht geflopt. Das hätte ich persölich sehr interessant gefunden. Soweit mir bekannt hat John Carter 300 Millionen gekostet aber lediglich 100 -200 eingespielt. Eine Katastrophe für Disney.

    Zur wöchentlichen Anfertigung von 3D Serien wie Barbie...das ist sicher kein Kunsttück.

    Aber TCW ist etwas besonderes weil es extrem viele hardware resourcen fressende Besonderheiten hat. z.B. In der Folge Tipping Points, als Ahsoka diese Steela retten will und an den Rand der Klippe kommt, dort abrupt abbremst. Da hört man nicht nur den Sound ihrer Stiefel über dem staubigen boden schleifen, nein man sieht den staub aufwirbeln und davonschweben durch den Wind. Im selben Moment versetzt sie noch zwei einzelnen kleinen Steinen einen Drall der diese über die Klippe befördert.

    Da ich langsam in die Materie 3D Animation einsteige und mich in einem anderen Forum mit zumTeil professionellen 3D Artists unterhalten habe, verstehe ich langsam was da für ne Arbeit dahinter steckt. Diese kullernden Steine, der schwebende Staub. Dies muss alles modeliert, animiert und in richtiger Relation zur Timeframe gebracht werden, damit dieser eher unbewusste Effekt den Zuschauer in seinen Bann zieht. Ich kann dir mit Sicherheit sagen dass dafür, allein dafür ein 3DArtist mindestens ne Stunde dran gesessen hat!

    Und dann kommen wir zur Renderzeit. Ich denke mit all den Einstellungen und Simulationen (Wie dieses Kravattenteil an Ahsokas Gürtel, oder die Jediumhänge) die drin sind, schiessen die Rendertimes (Heißt einzelne Bildbearbeitung) in die Höhe. Ein normaler PC würde eine TCW Einstellung wahrscheinlich in 10 Minuten rendern. D.h. 1 Einzelbild wird erst in 10 Minuten komplettiert bevor der PC zum nächsten Frame geht.

    1 Sekunde Film sind 24 -30 Frames.

    Die TCW Crew schafft es wöchentlich 22 Minuten Animationsfilm der höchsten Klasse zu zeigen.
     
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Eine Serie die zeigt wie die Überlebenden der Order 66 vom Imperium gejagt und vernichtet werden. Gerne auch mit Gastauftritten von Vader, dem Imperator usw.
     
  18. EmJay

    EmJay Gast

    Genau daran dacht ich nämlich auch. Stell ich mir richtig interessant vor, wie Vader immer stärker der dunklen Seite anheimfällt je mehr Jedi er killt. Könnte man großartig aufziehen.
     
  19. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Vader stumpft ab mit der Zeit. Man kann zeigen wie er in seinem selbst geschaffenen Gefängnis dahin vegetiert.
     
  20. YCiv man Suetudo

    YCiv man Suetudo Stiller Jedi-Heiler

    Also die Entwicklung von Darth Vader würde ich auch sehr gern in einer Animationsserie bestaunen und benießen. Und das mit den Überlebenden der Order 66 und deren Verfolgung wäre auch ein sehr passender und anschaulicher Zentralpunkt.

    Aber würde eine solche Serie lange ihren Reiz behalten, wenn sich doch alles um Vader herum koordiniert?
    - Irgendwie nicht, dann müssten IMO zahlriche Nebengeschichten der Überlebenden oder anderer Nebencharakter unter Darth Vader (z.B.) mit einbezogen werden, oder?
    (Und vor allem nicht die aufgezählte Abschlachtung der überlebenden Jedi, das würde mMn gar nicht gehen)

    YCiv
     

Diese Seite empfehlen