Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Nationalratswahl 2008

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth_Jango, 27. Dezember 2008.

  1. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Dieser Thread kommt ja reichlich spät, aber es hat mich auch gewundert, das es keinen gab. Ich möchte hier noch kurz auf die Ergebnisse aus dem Oktober eingehen; auf die gewaltige Niederlage von Grün, Rot und Schwarz und dem Triumph des blau-orangen Drecks (die sich ja heimlich in den Hintern gebissen haben, wären sie vereint geblieben, hätten sie Platz 1 errungen.) Ich würde hier gerne die Meinungen der in Österreich lebenden User hören - ebenso wie zur Neuauflage der grossen Koalition.


    Ich sage: Zum Teufel mit all den Idioten, die rechts gewählt haben, v.a. die "eh nicht so denkenden Protestwähler". So ein Schwachsinn. Weiss doch jeder, das die typischen Protestparteien KPÖ und die Grünen sind (bei welchen ich Van der Bellen's Abgang schade fand). Ich fasse es immer noch nicht, das so viele so dumm sein konnten, auf deren Parolen hereinzufallen. Es lässt mich allen Ernstes am Verstand vieler in diesem Staate zweifeln. Wenn ich dann im studivz Gruppen wie "stolze FPÖler" sehe, verfluche ich mitunter solcherartige "Meinungsfreiheit"......

    Übrigens habe ich sozialdemokratisch gewählt, wenn auch mit einem gewissen flauen Gefühl im Magen.
     
  2. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    1. wurde über das Ergebnis im "Tagespolitik"-Thread ausreichend gepostet. Tja wer zu spät kommt den bestraft das Leben ....

    2. Habe ich das blöde "Nazi-Österreicher"-Gerede satt, worauf dein "FPÖ/BZÖ-Protestwähler"-Thread abzielt.

    3. Haben die beiden Großparteien am Volk vorbeiregiert, siehe EU-Reformvertrag, den die wenigsten wollten.

    4. Die Grüne Alternative ist keine. Wenn es nach denen geht,an ist Österreich ein einzig riesiges Auffangheim für Asylwerber bzw. Wirtschaftsflüchtlinge. Wer Hilfe braucht soll sie kriegen, aber die tollen Grünen wollen den Bürgern einreden, dass kriminelle Asylwerber in Wirklichkeit die Armen sind ....

    5. Ich war ÖVP-Wähler, jetzt hab ich von jeder Partei die Schnautze voll. M. E. zeugt es von blinder Parteitreue nochmals diese Großparteien zu wählen, die von vorne bis hinten nur gelogen haben. Der tolle Hr.Faymann alles mitbeschließen, nachher dagegen sein, ha..ha...

    6. In diesem Land kann man nix wählen, alles unfähige Lackaffen und Absahner.

    7. Wenn ich sehe, wie sich mancher unserer netten "Gäste" (Imigranten) verhalten, hab ein wirklich "tolerantes" völkerverständigendes Erlebnis zu Weihnachten gehabt, kann ich eine gewisse Antipathie langsam nachvollziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2008
  3. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Dann übertrage ich dir hiermit die Ehre, mir meine Bestrafung zu offenbaren:rolleyes:

    Sicher? Wo doch dieses Wort kein einziges Mal gefallen ist?:rolleyes:
    Ich dachte eigentlich, das hätten wir beim letzten Mal geklärt......

    Natürlich ist nicht alles in Ordnung, was die Grossparteien gemacht haben, aber ist das ein Grund, derart vom "gewöhnlichen" Wahlverhalten abzuweichen? Erwarten Blau/Orange - Wähler wirklich, das deren Parteien es besser machen? Wenn ja, ist das noch viel erschreckender......

    Eigentlich wäre sie eine Alternative, momentan ist sie aber keine ernstzunehmende, was auch selbstverschuldet ist.

    Dieses Erlebnis würde mich schon interessieren.
     
  4. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ich kenne mich bei euch in Österreich zwar nicht so gut aus. Aber wie schaut es denn mit anderen Alternativen aus?

    Und... kann diese Wahl vielleicht zu einem Wachrütteln der Großparteien geführt haben? Ich vermute mal, dass ein Stimmverlust wie sie ihn wohl erfahren haben, das schon bewirken würde.
     
  5. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Ausser den Parteien im Parlament (SP,VP,Grüne,BZ,FP) gibt es (leider) nur irgendwelche Kleinparteien, die unbedeutend sind, da sie die angesetzten Hürden für dieses nicht schaffen. Die KP hat nur noch historische Bedeutung.

    Das ist auch meine Hoffnung, was aber nur die Zukunft zeigen kann. Dem Ergebnis wurde jedenfalls mit ziemlichem Schock begegnet, obwohl man Stimmverluste erwartet hatte.
     
  6. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Die KP leistet in Teilen der steiermark, aber halbwegs gute arbeit. Momentan die einzig annehmbare mögliche Alternative.

    Zumindest diese Hoffnung teil ich mit dir, dass die Großparteien wachgerüttelt wurden. Wir werden sehen ...
     

Diese Seite empfehlen