Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Nazi CD's an Schulen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Ky Narec, 12. September 2005.

  1. Ky Narec

    Ky Narec ###nothing usefull###

    Ich habs gerade bei Explosiv gesehen: heute morgen wurden an vielen deutschen Schulen auf dem Schulhof CD's mit rechter Musik verteilt. So wie ich das mitgekriegt habe, waren die Texte clever geschrieben und klangen zuerst harmlos waren aber stark außländerfeindlich anhetztend.

    (Wenn auf Indymedia eine ordentlich detaillierte Info reinkommt, werde ich sie hier mal reinposten.)

    Was haltet ihr von der Aktion? Harmlos ausgedrückt find ich das saufeige und verdient echt eine scharfe Gegenaktion.

    Allerdings war das vorrauszusehen. Als Antifa informier ich mich öfters mal in Nazi Foren, was da so läuft. Diese Dinger die von der Zensurstelle und sämtlichen Ämtern als harmlos begutachtet werden sind hin und wieder ziemlich heftig im planen von neonazi-propaganda. wer links will, kann sich ja bei mir melden....
     
  2. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hm ehrlich kenne ich das nicht anders. Die rechten kommen auf Schulhöfen und "werben" dort regelrecht für neue Mitglieder. Mit Musik, anderen schnicksschnack, tollen versprechungen und und und. Schulhöre deshalb, weil viele Schüler nocht leicht manipulierbar sind.

    Man sollte es zwar verbieten, aber ich glaueb rein rechtlich geht es nicht, schlicht wegen meinungsfreiheit.. und andere werben ja auch auf der straße
     
  3. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Bei uns an der Schule wars heut morgen genauso. Reaktion der Schulleitung:

    1.Einkassieren der CD's
    2.Im Tausch für jede CD gabs am Schulkiosk nen kostenloses, dickes Kaffeestückchen

    doch, kann man verbieten, so lange es auf dem Schulgelände stattfindet.
     
  4. Ky Narec

    Ky Narec ###nothing usefull###

    was geht denn bei euch ab? :eek:
    wir haben die bei uns schon längst von den schulhöfen vertrieben, ihre schulabschlüsse/abi machen die jetzt im osz, da traut sich keiner mehr in unsere gesamtschule und auf unser gym
     
  5. Alienmaus

    Alienmaus Mitbegründerin des inoffiziellen "Club des süßen F

    Ich hab das auch gerade gesehen.
    Sowas ist wirklich mega frech und ich kann nicht fassen wie dreist die mittlerweile sind! Ältere wissen wenigstens was damit anzufangen und können selbstentscheiden, aber teilweise waren die Kids noch echt jung.
    Das war völlig daneben!

    Und die Aussage des Parteichefes war mehr als blöd.
    Diese Texte sind doch ned als Metapher zu verstehen...

    Da sollte es wirklich derbe Gegenmaßnahmen geben!
     
  6. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Äh ich red da nicht von unsere Schule speziell, da haben wir das problem nicht, da sie nen gewissen Ruf inne hat.. sondern von berlin als solches
     
  7. Detch

    Detch Gast

    Och man, bei mir kommen die natürlich nicht an die Schule :( Aber vielleicht kommen die ja noch. Ich hätte gerne ihre CD vor deren Augen zerbrochen oder auf den Boden geworfen. Auch ein paar Informationen über ihr "Parteiprogramm" hätten mir den Morgen sicherlich mit einem herzhaften Lachen versüßt.

    Aber ich finde es sollten generell keine Parteien auf Schulhöfen Werbung machen. Wenn das SPD oder CDU machen würde, fände ich das genauso arm. Aber gut, SPD und CDu wirken wohl nicht so cool wie gratis CD's mit tollen Rock Liedern. Und dieses Gemeinshaftsdingens für Jugendliche wie bei der NPD mit ihrer Neo-HJ ist bei den großen Parteien ja auch nicht so ausgereift.
     
  8. Ky Narec

    Ky Narec ###nothing usefull###

    stimmt du wohnst ja in berlin. naja gut da kann ichs mir ja noch vorstellen. ich hoffe nur dass die betroffenen schulen sich wehren, so kann das ehrlich nicht gehen!

    @detch: ja so ähnlich, bloß sicherlich noch extremer hätten wir auch reagiert. wir sind so 15 vollblut antifas und da wäre die situation sicherlich eskaliert :rolleyes: , hätte was sinnvolles gehabt aber auch gut dass sie zu uns sowieso nicht kommen
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2005
  9. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Nazi-Musik an Schulen ist zumindest an meiner Schule das Normalste der Welt. Bands wie Landser sind ebenso bekannt wie aktuelle Pop Bands. Das Lied "Opa war Sturmführer" ist fast jedem ein Begriff. Und als das ohne Werbung von Neo-Nazis.
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Wie wehren.. trotz schulverbot kommen und gehen die wie die wollen.....leider. schulen sind da recht machtlos
     
  11. Luuke

    Luuke Missratener Klon, Foren-RPGler

    Also ich sehe das immer wieder, dass Lieder wie "Türke, Türke" ect. am Schulgelände abgespielt werden. Da ich Österreicher bin, merkt man, dass da nich viel Unterschied zwischen Deutschland und Österreich ist. Die Leute die ich kenne und die das horchen, sind aber meistens keine Neo-Nazis, sondern finden die Lieder einfach gut... Bei uns ist das ja auch keine Wahlwerbung, da wir auch keine Partei haben die Nazionalsozialistisch wäre...

    Merkwürdig irgendwie aber naja, ich sehe das so: Wer das horchen will solls auch horchen :rolleyes:
     
  12. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Wohl eher geldlos, dass es nicht mal für eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruches reicht.
     
  13. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Oftmals kennen sie nicht mal die Namen. Und wenn man die Anzeigen würden, folgen andere... das is auf dauer auch belastent. Und ertsattet die Schule Anzeige ist es gut möglich, dass sich die Rechten an den Schülern rächen...
     
  14. Ky Narec

    Ky Narec ###nothing usefull###

    stimmt. naja dann müssens eben die schüler machen, für einige mag das absurd klingen, wenn mans richtig macht, klappts aber


    @Luuuke: es geht ja eher (indirekt) um wahlwerbung. junge schüler die mit politik noch nichts am hut haben, zu aller erst mit rechter propaganda zu konfrontieren ist echt frech, wie gesagt wurde
     
  15. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Ich heiße diese CD-Aktion natürlich nicht gut.

    Aber e.g. geht es mir mind. genauso auf den Sack, wenn ich mir in meiner Klasse (was der Fall ist) ständig diese blöde Punk-******* anhören darf, die unsere Linken auflegen. Das nervt so dermaßen.
    Oder wenn vor der Schule ständig diese Antinazi-Demo-Flugblätter verteilt werden. Was interessiert mich das? Ich find' das belästigend... wenn da halb- und vollrasierte Leute hingehen und sich die Köpfe einschlagen wollen, schön und gut. Aber wieso ich mich jeden zweiten Morgen wegen sowas anquatschen lassen muss, seh' ich auch nicht ein...

    Um Missverständnisse zu vermeiden: ich finde diese CD-Sache wie gesagt auch nicht in Ordnung. Oder generell solche Kleinpolitik in Schulen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich in meiner Schule dieses Phänomen eher auf linker Seite bemerke und mich das genauso ankotzt. :o

    Wer hätte gedacht, dass ich hier nochmal außerhalb der Star Wars-Boards poste...
     
  16. zero

    zero children of bodom

    Rechtsradikale gibt es keine mehr auf der Schule, und wenn sich einer als Nazi äussert wird er verhauen! Gute Politik :D
     
  17. galopante

    galopante loyaler Abgesandter


    So war das bei uns auch. Nun gut bei uns in BaWü war das nie so schlimm, wie vielleicht in Berlin oder Sachsen und Thüringen. Aber es gibt auch bei uns kleinere Nazi Gruppen, die regelmäßig, sollten sie sich zu erkennung geben, von der hiesigen Schülern so richtig vermöbelt wurden.
    Da es bei uns im Stadtteil höchstens nur ne Hand voll Nazipisser gibt, hatten die von vornerein schlechte Karten.

    Was die CD's angeht, kann man nix gegen machen!
    Ich find es zwar auch nicht gut, aber wer sich solche CD anhören will, der tut das auch. Egal ob die aufm Schulhof verteilt werden, oder in nem anderem Milleu. Und wenn man sie verbietet, werden sie nur noch interessanter.

    Ich halte das mit den Nazi mittlerweile so, dass ich sie gar nimmer beachte.
    Politisch sind die eh nicht Stark genug, um etwas zu bewegen.
    Das Einzige was die wollen ist doch Aufmerksamkeit, die sie eben von mir nicht bekommen.

    mfg
     
  18. Hoot

    Hoot Gast

    hm ich finde nazis genau so ******** wie die antifa. beide seiten machen zu gunsten ihrer eigener selbst propaganda auf kosten der meist kindern. zum kotzen sowas. entweder sollte man beides verbieten oder garnichts von beiden

    ansonsten isses mir auch egal, da ich kein schueler mehr bin und bisher auch (zum glueck ^^) keine kinder habe..
     
  19. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Hmm in der Schweiz ist mir sowas noch ne zu Ohren gekommen. Ich werde mal die Lauscher und Gucker aufsperren und hören und sehen was auf unseren Schulhöfen so los ist.

    Die CD-Aktion ist nicht in Ordnung, aber meines Wissensstandes nicht illegal. Man muss sie ja nicht annehmen. Die Rechtsalge ist in diesem Gebiet sowieso recht verschwommen. Wir haben zum Beispiel eine recht harte Anti-Rassismus-Politik. Das heisst, wer sich öffentlich über eine ... sagen wir mal Gesellschaftsgruppe negativ äussert, kann ziemliche Probleme geben. Ich weiss nur nicht genau ob dies ein Offizial- oder Privatdelikt ist. Das Besitzen von Nazi-Embelmen ist erlaubt, wenn man sich nicht offiziell zu dieser Gruppierung Angehörig erklärt. So ähnlich habe ich es verstanden. Muss ich mal in der Bibliothek genauer nachlesen.

     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2005
  20. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Das mit den Nazi CD`s an Schulen ist doch nichts neues oder?
    Schon vor nen Jahr wurden die an meiner alten Schule verteilt.Es ist doch wirklich so,Landser und andere kennt doch jeder 12Jährige,wie er allerdings mit der Musik umgeht ist das Entscheidene!
     

Diese Seite empfehlen