Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Nazis als Antagonisten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Rick Freedom, 10. November 2012.

  1. Rick Freedom

    Rick Freedom Padawan von Radan

    Es gibt sie überall. In Filmen, Comics, Mangas und Animes. Nazis in der Rolle der Schurken und Gegner des Helden.
    Da ich selber grade an einem Buch sitze wo ich mit dem Gedanken spiele Nazis als Antagonisten zu nehmen, wollte
    ich vorher mal fragen wie es so aussieht mit der Einstellung gegenüber dem Thema. Sind Nazis noch immer gute
    Antagonisten? Oder ist es ein ausgelutchstes Thema?

    Ich bin der Meinung das die Krieger der Harckenkreuzflagge an sich gute Antagonisten sind. Dazu möchte ich sagen
    das ich bei dem Wort Nazi nicht an Deutsche denke. Nazis, also Nazionalsozialisten gibt es in jedem Land. Auch
    mit dem Wappen des einstigen deutschen Reiches. Das Harckenkreuz ist Heutzutage vielmehr als das Symbol
    für den Nationalsozialsimus geworden und weniger für deutsche Nazis. Ein wenig möchte ich erklären wie ich
    auf die Idee kam. Den Nazis sind ja nicht grade ein Themengebiet mit dem sich jeder gerne beschäftigt.
    Ich beschäftige mich nicht damit weil ich sie toll finde oder so etwas. Vielmehr sehe ich das so das sie einfach
    gute Antagonisten sind weil sie den Hass verkörpern. Den Hass und das Bildnis der Bürde des Menschen, ein Krieger
    zu den dessen beschtimmung es ist zu kämpfen. Wie ich auf den Gedanken komme?? Man braucht sich doch einfach
    die Vergangenheit der Menschheit anzusehen. Seid Jahrtausenden bekämpfen wir uns und tun es auch Heute noch
    und kein anderes Lebewesen auf der Welt tötet soviel wie der Mensch und das aus teilweise sogar aus total banalen
    Gründen. Naja wie dem auch seih. Dies ist der Grund weshalb ich auf die Idee kam Nazis als Antagonisten zu nutzen.

    Allgemein werden Nazis gerne als Antagonisten genommen. Seih es bei dem Film Iron Sky, der dieses Jahr erschienen ist.
    Dem Anime Hellsing Ultiamte mit dem letzten Batallion, dem Schurken Red Skull von Captain America oder dem Imperium
    in Star Wars. Letzteres sind zwar keine Nazis, jedoch ähneln sie ihnen doch sehr (Hoffe ich mache mir damit hier keine Feinde^^). Auch in dem Film Hellboy tauchen am
    Anfang Nazis auf. Auch in einem der Indiana Jones Filme fungieren Nazis als Antagonisten.

    Nun soviel von meiner Seite aus. Nun eure Meinungen dazu? Sind Nazis gute Antagonisten? Oder ist es ein ausgelutchstes
    Thema? :)
     
  2. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Mehr als ausgelutscht...nervt auch langsam....Nazis sind wie Sith....tolle Uniform....tolle Superwaffen...aber verlieren tun sie schnell und ultimativ...Als gäbe es keine andere Gefahr....
     
  3. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Der Vergleich ist gut mit den Uniformen der SS gesteilt von Hugo Boss. Doch das Imperium ist viel schlimmer als was der Vollidiot Adolf da fabriziert hat im ersten sowie im zweiten Weltkieg. Einfach Mist.
     
  4. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Nazis sind imho sehr gute Antagonisten. Ganz einfach weil sie mehrere Qualitäten in dieser Hinsicht besitzen. Zum einen sind Nazis das ultimative Böse. Da muss man ja nur an die Vernichtung der Juden denken. Und zum anderen waren die Nazis eine reele Gefahr.

    Die Amis glauben immer sie hätten Nazi-Deutschland im Alleingang besiegt. Das ist aber eben nicht so. Ohne der Hilfe der Sowjetunion wäre jegliche Invasion in Frankreich gescheitert. Dazu kommt noch das Deutschland nicht nur lächerliche Superwaffen hatte, die peinlicherweise nicht richtig funktioniert haben, sondern Superwaffen hatten die sehr gut funktioniert haben. Bei vielen fortgeschrittenen Waffen hatten die Nazis schlicht keine Zeit mehr und keine Ressourcen um von ihren Superwaffen einen Nutzen zu ziehen.

    Man denke da nur mal an die ME-262, die für Deutschland viel zu spät kam als das sie einen Einfluss gehabt hätte. Für die Allierten Piloten war die ME-262 dennoch ein Problem weil sie ihr nichts entgegensetzen konnten. Allerdings war es so das Deutschland schon längst keine Lufthoheit hatte und seine Flugzeuge nicht schützen konnte. Die ME-262 war beim Start sehr verwundbar. Man hatte nicht genügend ME-262 und Ersatzteile für die vorhandenen Flugzeuge, für die vorhanden Flugzeuge hatte man kaum Treibstoff und die Piloten waren unerfahren.

    Wenn man die Nazis nicht nur auf ihre Superwaffen reduziert sondern auf die Menschen dann kann man auch heute noch wunderbar die Nazis als Antagonisten verwenden.

    Ein gutes Beispiel wie man die Nazis perfekt als Antagonisten nutzen kann ist Robert Harris Fatherland in dem es um einen SS-Offizier geht der einen Skandal aufdeckt und dann aus Deutschland fliehen muss. Deutschland wurde in Fatherland nicht von den USA erobert sondern hat die Sowjetunion weit zurück gedrängt und führt 20 Jahre später immer noch Krieg gegen die Sowjetunion. Die USA ist in den 60ern bereit wieder Kontakt mit Deutschland auf zu nehmen.

    Ein weiteres Beispiel ist Harry Turtledoves Serie Worldwar, die mit der Serie Colonization fortgesetzt und mit dem Roman Homeward Bound abgeschlossen wurde. Hier geht es um eine Alieninvasion die während dem zweiten Weltkrieg stattfindet und wie sich die Welt nach der Invasion entwickelt. Die Aliens haben Probleme damit Nazi-Deutschland zu erobern weil die Nazis einfach gute Waffen haben und sehr gute Strategen sind. Ebenso ergeht es ihnen in den USA und in der Sowjetunion, wobei in der Sowjetunion eher die Wetterbedingungen ein Problem für die Invasoren darstellen. Im Verlauf der Handlung wird ein Waffenstillstand zwischen den Invasoren und den Großmächten der Erde verhandelt. Die Nazis bleiben hier weiterhin die Antagonisten. Turtledove spielt hier gezielt mit der Stärke der Nazis und lässt sie durch ihre eigene Arroganz verrecken. Grossbritannien wird in dieser Reihe so stark von Deutschland beeinflusst das die Juden aus Grossbritannien fliehen weil sich Grossbritannien langsam an Deutschland annähert.

    Wie gesagt, wenn man geschickt mit den Vorteilen der Nazis zu spielen weiß dann geben die Nazis auch heute noch einen verdammt guten Antagonisten her.
     
  5. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Gibt's da nicht auch zwei Fronten unter den Historikern? Mein Geschichtslehrer in der Oberstufe war beispielsweise der Meinung, dass die Amerikaner, Nazi-Deutschland auf kurz oder lang, so oder so zerwalzt hätten. Allein schon durch wirtschaftliche und industrielle Übermacht.
     
  6. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Finde ich sehr BS....und zu einfach

    Hätte Nazi-Deutschland nur eine Frontlinie gehabt wären sie um einiges stärker geblieben....Die USA hatte ihre Grenzen...aber man hatte ja Freunde aka Aliierte....Weltkriege gewinnt man auf keinem Fall im Alleingang....Die Nazis haben zum Ende auch Schwarze,Moslems und alle Arten von Ethnien eingeschworen damit sie ihre Armeen füllen konnten....
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Nazis sind doch wohl die dankbarsten Bösewichte überhaupt. Keiner mag sie bzw traut sich das offen zuzugeben, und die meisten sind sowieso schon tot und können sich nicht mehr wehren.
    Außerdem ists irgendwie lustig in den Originalversionen von Indiana Jones 1 und 3 die Gegner im (mehr oder weniger gebrochenem) Deutsch reden zu hören.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Da gibt bes ohnehin nur eine Antwort :
    Wir wissen es nicht.
    Ohne den Krieg gegen die Sowjet-Union hätte man die Invasion wohl abwehren können.Aber dann wäre etwas noch viel schlimmeres geschehen.
    Deutschland hätte das "jüdische Hirngespingst" auf seinen Kopf bekommen.

    @Doublespazer

    Was hat Hitler den im I.WK für einen Mist gemacht ?
     
  9. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Immer ein Highlight wenn einige es sogar gut können :) Ich sag nur Berry Lyndon....
     
  10. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Kurz eher nicht und lang kann auch 10 Jahre oder länger dauern. Was passiert wäre kann niemand sagen aber ohne den Druck der Sowjetunion wäre die Invasion in Frankreich definitiv gescheitert und die Invasion in Frankreich wird von den Amis ja meist als "wir haben Deutschland im Alleingang besigt" wahrgenommen und das meinte ich mit meinem Kommentar.

    Hätte Hitler keinen Feldzug in den Osten begonnen sind sich die meisten Historiker einig das Grossbritannien gefallen wäre und damit hätte die USA den wichtigsten Allierten in Europa verloren. Eine Invasion von Afrika aus wäre viel schlechter gewesen als von Grossbritannien aus und das Problem das Deutschland keine zwei Fronten gehabt hätte, hätte ja immer noch bestanden.
     
  11. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Im Graben ist er herumgelaufen er als Kurrier war um eine Nachricht zur anderen zu senden sollte. Dabei durfte er durch Mienen und andere Dinge stolpern und bekam dafür nach Irrenhaus auch noch das eiserne Kreuz, dass er niemals wieder ablegen wollte, dieser absolute Idiot. Sein Idol wahr Napoléon. Ja, sein Abgang war nicht einmal so elegant (selbstmord). Er ver* in Berlin während die Amerikaner und die Russen schon da waren. Nein, dieser Mann war kein Napoléon. Er war feige und hat sogar Kinder als Soldaten verpflichtet um sein Imperium der "Arier" zu verteidigen. Ein Monster war er. :(
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Er war nuneinmal Meldegänger und tat das was ihm befohlen wurde, wie Milionen anderer kleiner Soldaten im I.WK auch. Glaubst Du etwa der wurde gefragt ?

    Wann bitte war er denn im Irrenhaus ?
    Desweiteren hat er beide Eiserne Kreuze bekommen.



    1. Es war der Waffenrock den er laut seiner Rede vor dem Reichstag am 01.09.1939 erst nach dem Sieg wieder ausziehen wollte, oder er wolle dieses Ende nicht erleben.
    2. Das Tragen von im Krieg erworbener Auszeichnungen auch nach dem Krieg ist allgemein üblich.


    Nein. Er bewunderte zwar Naopleon, aber ein Idol war Friedrich II.

    Das war er zweifelos nicht, aber wer kan sich schon mit dem Korsen messen ?
    Allerdings hatten die beiden einige artverwandte Wesenszüge.


    Das war er,zumindest im I.WK nicht, wie beide EKs beweisen.

    Nun,das gab es vor Hitler,während Hitler und nach Hitler.
    Auch Stalin hat Kindersoldaten eingesetzt,Charles Taylor hat dies getan,Jefferson Davis hat dies getan,Napoleon hat dies getan usw.usf.

    Nö, war er nicht.
    Er war ein Mensch. Ein kleiner,erbärmlicher Mensch.
    Aber eben doch ein Mensch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2012
  13. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Jedihammer, ich glaube, wir sind im falschen Thread gelandet. So weit wollte ich ja gar nicht gehen.:(
     
  14. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Kindersoldaten wurdem im 1. Weltkrieg von allen Kriegsteilnehmern eingesetzt.
     
  15. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    ... Und noch heute in Afrika. Ich glaube der Thread geht in eine falsche Richtung.
     
  16. Rick Freedom

    Rick Freedom Padawan von Radan

    Tut es das nicht immer bei solch einem Thema:)

    Um das Thema mal wieder aufzugreifen ist es wie ich mir gedacht
    habe zweigespalten. Die einen sagen ja und die anderen nein.;)
    Wen man mal aber sieht wie Nazis sonst noch so dargestellt werden
    können. Zum Beispiel in dem Anime Hellsing Ultimate.
    https://www.youtube.com/watch?v=qkljRBEscyc

    Dort bestehen die Nazis aus Übernatürlichen Wesen.
    Auch in dem Spiel Freedom Force VS The Third Reich.
    http://imknight.net/images/freedomforcevs3rd.jpg
    Sind die Nazis auch zum Teil Superschurken mit übernatürlichen
    Kräften. Worauf ich hinaus möchte ist, sozusagen "neue" Nazis
    zu nehmen. Natürlich könnte man dann sagen "Wieso nimmst du dann
    nicht gleich neue Schurken, aber das währe nicht das gleiche.
    Wen man die Nazis etwas ändert haben sie vielleicht nicht mehr ihr
    ihr altes Ich sondern wirken wieder bedrohlich und ernst zu nehmen.:)
     

Diese Seite empfehlen