Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

NEIIIN!! BITTE NICHT. AOTC Premiere für Terroropfer

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Astral ¯||¯, 19. April 2002.

  1. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Das habe ich heute in 20 Minuten gelesen (Schweizer Gratiszeitung):
    die kinderhilfsorganisation find ich in ordnung, aber dieses terroropfergeschleim geht <B>WIRKLICH</B> zu weit!
    es war ja schon schlimm, aber also bitte! irgendwo ist stop!! george hat bush zu gut zugehört:mad:...:p ich merke gerade, dass die beiden ja den gleichen vornamen haben..hehe, wie lustig!!
    In "Mythen und Mysterien" merkt man, dass GL eine starke soziale ader hat, aber die terroropferaktion ist falsch gegriffen.
     
  2. ICH WILL NATALIE AUCH SCHON FRÜHER SEHEN !!!!


    Wenn ich eins von den Opfern wäre, würde ich mich jetzt freuen aber so.... :mad:
    Stimme dir zu, das geht zu weit. Langsam ist mal gut mit dieser Terror-Geschichte, es nervt !!!

    Bin ja auch für soziale Projekte aber dies, da hätte man sich echt was besseres ausdenken können, das suckt mich jetzt voll an...das die Opfer nun von JEDEM was in den Arsch geschoben bekommen:
    Zeig mir mal den vollen Artikel, wenns geht :confused:
     
  3. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Nun gut. Ich glaube, daß den Kinder ihre Eltern lieber wären als irgendeine Kinovorstellung. Aber was wohl wahr ist, daß diesen "wenigen" Opfern mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird als allen anderen zusammen. Aber wo auch immer Kinder sind die Leidtragenden der ganzen Sache. Deswegen ist das mit der Kinderhilfsorganisation okay. Aber vielleicht wäre es besser für andere Kinder, die ihre Eltern ebenfalls verloren haben, eine solche Premiere auszurichten. Das wäre eine besonders tolle Geste.
    Und Gerge Bush Jr. will ich mich besser nicht äußern, sonst kriege ich einen Krampf in der Backe.:mad:
     
  4. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Wo ist das Problem? Schon bei Ep.I gab es so charitative Vorpremieren in den USA, die 3 oder 4 Tage vorher stattfanden. Damals kosteten diese Karten auch ca. 500 bis 1000 $. Und auch damals durften Kinder aus Waisenhäusern und ähnlichem kostenlos in diese Charitiy-Premieren. Ok, der ganze Rabatz um den 11. September nervt mich auch, aber diese Charity-Premieren hätten auch stattgefunden, wenn es das Attentat auf das WTC nicht gegeben hätte. Und bei Ep.III wird es wieder Vorpremieren für einen guten Zweck geben. Mal sehen, wer dann berücksichtigt wird...
     
  5. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    ich finds gar nicht so schlimm, ich mein wenn ich mir vorstell, dass meine eltern tot wärn und ich ohne geschwister wär.. man ich hätte jahre lang albträume!
     
  6. Natürlich ist is schlimm und ich gönne es ihnen, aber es wird nur noch davon gesprochen....ohh die armen Terror-Opfer, aber es gibt doch noch viel mehr Elend und Leid auf der ganzen Welt da sollte man dies mal nicht überbewerten und lieber mehr für die Hilfe von Kindern und anderen Leidenden auf der ganzen Welt tun.
    Vielleicht mal nicht nur die Terror-Opfer in die Vorpremiere lassen, das ist doch völlig überbewertet...was denken den da Länder, die ihr Elend nicht unter Kontrolle bekommen wenn sie sehen das die amis ihre Prioritäten irgendwie vergessen haben und diesen paar Kindern, die zwar ihre Kinder verloren haben...aber denen es ja wohl noch relativ gut ergeht.

    SIE SEHEN EINFACH NICHT DIE RELATION....ihre armen NY-Terror-Opfer...das ist das schlimmste was JEH passiert ist und was es gibt. Man könnte vielleicht mal ein paar Kinder einladen die jeden Tag um ihr Leben kämpfen, so muss mans mal sehen. Die Verantwortlichen klopfen sich auf die Schulter was sie wieder tolles gemacht haben und....naja !!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. April 2002
  7. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Also nein, ?Terrorgeschleim? kann man das wirklich nicht nennen. Meiner Meinung nach geht das vollkommen in Ordnung. Schon als Episode I anlief, gab es diverse Benefizvorstellungen, inklusive die Einnahmen der Premiere. Es wurde auch z. B. für Ian McDiarmid?s Almeida Theater und Kinderkrebskliniken gespendet. Für letztere gab es im Dezember 1999 sogar eine einwöchige Wiederaufführung von TPM in den US-Kinos, von der 100% der Einnahmen gespendet wurden.
     
  8. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    ich fänds ja auch sehr gut wenn man auch kinder aus anderen armen ländern reinlassen würde, aber ich vemute, dass es da vielleicht nicht überall Kinos gibt....
     
  9. Kann nicht nachvollziehen, warum einige Probleme mit diesen Charity-Screenings haben.
    Ich finde das völlig in Ordnung.

    MTFBWY, Vodo
     
  10. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Mal ehrlich gesagt, ich glaube, daß die Kinder aus solchen Ländern haben andere Probleme. Aber ein Kinobesuch wäre vielleicht etwas sehr aufregendes für diese Kinder. Viele waren sicherlich noch nie in einem Kino, wenn es überhaupt eines gibt.

    Es geht auch nicht um die Charity, sondern darum, daß um die Opfer des 11. Septembers ein solches Tara gemacht wird. Dabei meine ich auch nicht, daß die Kinder der Verstorbenen ins Kino eingeladen werden. Das gönne ich ihnen vom ganzen Herzen. :)
    Das Problem ist das weltweit soviele Opfer beklagt werden, aber diese immer noch vom 11. September beiseite geschoben werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2002
  11. Sir Han Solo

    Sir Han Solo weises Senatsmitglied

    ich habe ein problem damit, weil man irgendwo eine grenze ziehen muß!! der 11.09. ist nun schon eine weile her und es ist zwar hart aber das leben muß trotzdem weitergehen.
    man läd ja heute auch nicht mehr die nachfahren von john f kennedy zum essen ein, nur um an jfk zu erinnern.....
    irgendwann ist schluß

    und was afrika angeht: die haben echt andere sorgen als ins kino zu gehen. es gibt da millionen menschen, die noch nie was von sw gehört haben. doch was ist schlimmer: sw nicht kennen, oder nichts zu essen haben und täglich ums überleben kämpfen???
    da sieht man mal wie gut es uns allen doch geht, auch wenn wir (und ich schließe mich da auch nicht aus) uns immer beschweren wie wenig geld wir haben, unser auto zu langsam ist usw......:( :( :(
     
  12. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Dem stimme ich zu Han.
    Unsere Probleme sind wirklich mickrig zu denen anderer Leute.
    Deswegen muß ich auch immer lachen, wenn ich den Meckerthread lese:rolleyes: :)
     
  13. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    *seeehr trocken und fast schon geschmacklos* Wenn ich mir die Sterberate in der Familie mal ansehe, würde ich das auch nicht tun... */*
     
  14. @ Han + Padme

    Abgeschlossen sollte diese Sache schon LANGE mal sein, yoo.
    Man sollte mal daran denken, das diese betroffenen Kinder weiterleben müssen und wenn sie IMMERWIEDER an diesen Tag erinnert werden wie sollen sie denn dann wieder ins normale Leben zurückfinden.

    Und die Kinder in Afrika, das meine ich so das man ihnen nicht durch einen KINO-BESUCH hilft (vielleicht als ein Anfang einer großen Hilfeaktion) womit man all den Leuten auf der Welt mal die Augen öffnet und den 3. Welt Ländern nicht immer nur GELD sondern HILFE zur SELBSTHILFE gibt.
    In diesen Länder sterbe noch große Anzahlen an Menschen an AIDS, da kanmn doch was mit unserer Gesellschaft nicht stimmen...ich finde es nur traurig und fände es gut wenn wenigstens jeder einmal darüber nachdenkt...
     
  15. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Das ist ja eine richtig hochstehende Diskussion entstanden.:)
    Die Amis spinnen sowieso alle ein bisschen und GL ist ja kein Jedi, der kann sich der Bush-Propaganda auch nicht entziehen.
    Ich bin auch dagegen Afrikakinder einzuladen. Irgendwie tönen solche Aktionen von Reichen immer ein bisschen daneben. Man könnte meinen, dass das Ganze nur zur Imageaufbesserung ist. Bill Gates spendet auch immer wieder mal ein paar Millionen. Und der ist ja nicht wirklich sozial.

    @Pacey Naberrie: Es ist der ganze Artikel. war so ne rechts-unten-Mitteilung, die ich zuerst fast nicht gesehen hab.
     
  16. Sir Han Solo

    Sir Han Solo weises Senatsmitglied

    ok, es gibt zwar bessere vergleiche, aber jfk war der erste der mir spontan eingefallen ist.
    ich gehe aber mal davon aus, das ihr alle verstanden habt, wie der vergleich gemeint war. oder, wraith???
     
  17. Plo Koon

    Plo Koon Senatsbesucher

    Wer hat den was von Afrika gesagt!!!







    Pacey sagte ärmere Länder und nicht Afrika, da sieht man mal was ihr für Vorurteile habt, okay Afrika ist nicht der reichste Kontinent aber es geht doch dabei nur um Entwicklungsländer, aber nicht um ganz Afrika oder Asien oder Lateinamerika!!!!
     
  18. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    na aber wenigstens würde ein kinobesuch diese kinder aus andern Ländern vielleicht einmal von ihren täglichen sorgen ablenken, so hab ich das gemeint.
     
  19. MR.Bountyhunter

    MR.Bountyhunter Podiumsbesucher

    ich gönne es diesen kindern von ganzem herzen und denke auch das man auch für kinder aus ärmeren ländern so etwas tun sollte.............aber ich glaube nicht das sich das ausgehen wird ich meine es gibt so viele menschen denen es ähnlich geht.....man kann eben nicht allen helfen.....und noch was:ich finde es nicht unfair,wenn sie den film früher sehen......na und? ich meine es ist egal ob man einen film früher sieht oder nicht,er bleibt immer gleich......mir ist es egal wann ich AOTC sehe,ist immer noch besser als ihn gar nicht gucken können........die kinder die am 11.september ihre eltern auf so schreckliche weise verloren haben,sollen durch diesen film eben wieder lebensfreude und -kraft gewinnen,und wie gesagt,ich gönne es ihnen und hoffe,das sie es schaffen ihre lebensfreude zurückzugewinnen.............
     
  20. Darth Soulja

    Darth Soulja Podiumsbesucher

    Fidnd ei Aktion voll ok von George .......... ihr könts auch net verstehen wie schwer es dne Kindern geht würdet ihr wegen einen film etwa auch in so eine rlage sein
     

Diese Seite empfehlen