Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode V Neu entdecktes Behind the Scenes Material

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Deak, 17. Oktober 2012.

  1. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Großartig. Wirklich einiges drin, was ich zuvor noch nicht gesehen hatte. Beim Anblick des lebensgroßen Millennium Falcon und den anderen Schiffen gerate ich immer noch ins Schwärmen. Immer wieder toll zu sehen, wie damals Filme gedreht wurden, mit diesen ganzen Kulissen. Und einfach schön, daß selbst nach Jahrzehnten noch solche Schätze auftauchen.

    BTW, bei einer Namenseinblendung liegt ein Fehler vor. Das ist natürlich nicht Frank Oz, sondern der legendäre Stuart Freeborn.
     
  3. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Das Making-Of gibt es jetzt als ganzes Video und in besserer Qualität, für die, die es interessiert ^^

     
    Allana gefällt das.
  4. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Film making before the dark times - before the digital ;)
     
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Tolle Dokumentation, stark wie das alles damals gemacht wurde, wieviel Handarbeit da drinsteckte. Ich muss auch sagen, der Trainingsschwertkampf war viel interessanter als alles in der PT, ganz ohne rumgehoppse und nicht mal mit irgendwas glühenden. Das sah wirklich toll aus. Dass stop Motion aber ersetzt wurde, darüber bin ich schon ziemlich froh XD Anders sieht es da mit den Puppen aus. Schade, dass Yodas Puppe wohl kaputt, wenn nicht gar zerstört ist. Alles in allem lieferte das Making Of wirklich schöne Hintegründe zur Produktion, vor allem das mit den Matte Paintings fand ich fantastisch.
     
  6. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Wenn die ST es auch nur ansatzweise schafft den Stil,Charme und Gefühle der OT zu transportieren dann will ich nie wieder ein böses Wort über die PT verlieren und mich für den Rest meines Lebens auf neue Star Wars Filme freuen.
     
    Allana gefällt das.
  7. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Tolles Video. Schön einige neue Sachen zu den alten Filmen zu sehen. :)
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ah, bessere Qualität... das trifft sich gut. Diese großartige Doku wollte ich mir schon längst mal zusammen mit anderem Material auf DVD brennen.

    Da die Doku von StarWarsArchives.com präsentiert wird, will auch auch mal auf die Seite hinweisen. Meiner Meinung nach eine der besten Star Wars Websites überhaupt. Vor allem zur OT findet man hier geradezu unglaubliches Bildmaterial.

    Die originale Jabbapuppe gibt es jedenfalls nicht mehr, die hat sich im Laufe der Jahre trotz Pflege leider zersetzt, was wegen dem Material nicht zu vermeiden war. Wenn mich nicht alles täuscht, ereilte Yoda das gleiche Schicksal. Wäre ein Traum, wenn man die beiden noch in Natura bestaunen könnte....
     
  9. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Vielen Dank für den Link! Es ist unglaublich wie viel Aufwand damals noch in Puppen und Raumschiffe in Lebensgröße gesteckt wurde und mit viel liebe daran gearbeitet wurde. Heutzutage will man von Schauspielern mit grünen Wänden oder mit stand-ins zu quatschen. Es gibt kaum mehr Kulissen, nur noch CGI. Und wow, wie fit auch Mark Hamill in Lichtschwert-Kämpfen sein kann, ohne das die Spucke wegbleibt.
     
  10. Dark Sith

    Dark Sith Offizier der Senatswache

    ich habs gestern schon auf youtube gefunden,tolle Doku,und wie man gut finden das Stop and Motion ersetzt wude kann ich nicht verstehen
     
  11. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Hast du dir Stop Motion schon mal angesehen? Ich habe schon als Kind gemerkt, dass es sich dabei um Actionfiguren handelt, da sie sich völlig unnatürlich bewegten, hakelten, zitterten, ruckelten. Natürlich hat das einen Charme aber ich bin froh, dass sich heute CGI Figuren flüssig bewegen, eine Physik besitzen und ich dadurch nicht so schnell herausgerissen werde beim sehen, weil es sich einfach besser in das Bild einfügt. Wenn ich ein Pferd nehmen kann, dann wähle ich ja auch keine Stop Motion Technik um die Reitszenen zu zeigen. Das heisst ja nicht, dass CGI nicht seine eigenen Probleme besitzt, vor allem bei inflationären und noch viel mehr unüberlegten Gebrauch. Aber so eine Szene wie bei Terminator 1 am Ende will ich wirklich nicht mehr sehen.

    Die Puppen auf der anderen Seite sind bis heute überragend und im Eindruck auf den Zuschauer realer als jede CGI Figur. Sie können halt nur nicht wie ein Flummi herumspringen. Daher @Master Kenobi ja das wäre ein Traum diese Figuren in Natura sehen zu können. Sehr schade, dass sie der Zeit zum Opfer fielen, bis heute bewundere ich diese Szenen ob ihrer Lebendigkeit.
     
  12. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Bei Stop Motion fehlt eben die Bewegungsunschärfe. Die Aufnahmen bestehen eben aus Fotos ohne Bewegung. Stop Motion kann aber auch heutzutage gut aussehen. Man muss die Bewegungsunschärfe nur durch Frame Interpolation digital hinzufügen und schon sieht es wesentlich geschmeidiger aus.

    Trotzdem ist CGi da natürlich um einiges flexibler und vorallem weniger Zeit aufwendiger. Jegliche Änderungen müssen mühsam neu gedreht werden während man bei CGI die Animation ändert und anpasst, was definitiv weniger Aufwand ist. Stop Motion ist halt eine alte aber wirklich schöne Technik.
     
  13. Dark Sith

    Dark Sith Offizier der Senatswache

    ich würde sagen mehr als genug,als Fan von Ray harryhausen, es ist eine Kunst,und fantsastsch anzusehen ob jetzt bei jason und die Argonauten oder den alten Sindbad-Filmen
    Wie bitte?das kann sich jawohl heute noch sehen lassen terminator ist ein meisterwerk
     
  14. BigT

    BigT Senatsbesucher

    Ja die alten Sindbad-Filme, einfach unübertroffener Charme!!
    Und wenn man sich vorstellt, mit welchem Aufwand das alles gemacht worden ist,
    diese Horden von kämpfenden Skeletten, einfach Wahnsinn und ganz grosse Kunst!

    Und unter dem Aspekt des "Uncanny Valley" ist wohl noch mancher dieser Filme viel freier von Hintergedanken geniessbar,
    als diese immer gleichen mit Maya gerenderten Animationen. Und das sage ich als CGI Spezi ;)

    Es lebe Ray und alle Stop-Motion Artists! :thup:
     
  15. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    As said, Stop Motion hat seinen Charme und soll auch nicht verboten werden oder irgendetwas dergleichen aber als ernstgemeinten Effekt in einem Film will ich das nicht sehen, weil ich es nicht sehen kann. Selbst wenn man eine Bewegungsunschärfe hinzufügt, bleibt es doch eine der gröbsten Tricktechniken, da man eine Bewegung von Sekunden über Stunden simuliert und man das den Figuren nun mal ansieht und gerade in Terminator fiel das extrem star auf. Klar ist der Film großartig, ich seh ihn ja auch immer wieder gern aber als der Stop-Motion Terminator herumruckelte und nicht mehr eine Puppe, war halt absolut offensichtlich, dass man mir gerade etwas vorspielen möchte. Wenn man das vermeiden kann, sollte man das auch tun, das schmälert ja nicht die Arbeit der alten Meister. Aber wie schon gesagt, wenn ich ein Pferd nehmen kann, nehm ich das auch und greif nicht zur Nachbildung und das gilt am Ende auch für CGI. Wenn ich eine Puppe/Maske verwenden kann, dann nehme ich die auch anstatt einen Greenscreen. Es muss eben immer abgewägt werden.
     
  16. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Die von Phil Tippet erdachte Weiterentwicklung Go-Motion sah schon sehr gut aus. Ich habe mal die Go-Motion Testaufnahmen für die Dinosaurier im ersten Jurassic Park gesehen, und die waren phantastisch. Leider entschied sich Spielberg dann doch fürs CGI.

    Was den Terminator angeht: Das war damals ein B-Film, der mit kleinem Budget gedreht wurde. Und das Effektstudio Fantasy II Film FX war damals auch nicht gerade eine Top-Adresse, auch wenn sie inzwischen eine recht interessante Liste an Produktionen auf dem Konto haben.
     
  17. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Hier einmal als Beispiel das von Master Kenobi erwähnte Testvideo für Jurassic Park:



    Was im Anfangsstadium noch etwas holprig aussieht, hätte man mit ein bisschen Motion Blur auf solch ein Level heraufbewegen können:



    Realistischer als jede CGI-Animation!
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Sieht aufjedenflal besser aus als was oft zusehen ist, da stimme ich zu aber ich würde es trotzdem keinesfalls per se als realistischer als CGI Animationen einstufen
     
    count flo gefällt das.
  19. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Knapp sechs Minuten B-Roll von der Aufnahmen der Tosche-Station:



    Großartig. Schön, daß selbst nach so vielen Jahren immer wieder unbekanntes Material auftaucht. :thup:
     
    Mira Skywalker, Allana, Deak und 2 anderen gefällt das.
  20. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Toll :) Ich glaube kaum eine Filmproduktion außer SW und LOTR ist jemals so umfangreich dokumentiert worden.

    Diese Dame da im Video... könnte das Marcia Lucas sein?
     

Diese Seite empfehlen