Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Neue Doku: The Prequels Strike Back

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Spaceball, 6. September 2015.

  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter



    Die Jungs von Ministry of Cinema arbeiten derzeit an der Doku The Prequels Strike Back, die zeigen soll das die Prequels vielleicht besser sind als ihr Ruf. Wenn das keine so einseitige Sache wird, wie "The People Vs. George Lucas", könnte das durchaus was werden. Die Doku wird jedenfalls über eine Indiegogo-Kampagne finanziert und die Kampagne läuft überaus gut.
     
    Pascalo, Mr. Kevora, Batou und 8 anderen gefällt das.
  2. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Auf diese Doku bin ich echt gespannt und freue mich darauf. Alleine dass die Kampagne gut läuft lässt vermuten, dass der Ruf der Prequels durchaus besser ist, als es einige einem glauben machen wollen.

    Ich freue mich schon drauf, die Interviews der PT Generation zu hören! Es scheint, als hätten die Leute hinter der Kamera genug Menschen, die sie befragen können. Wundern tut mich das nicht wirklich.

    Eine nachhaltige Wirkung verspreche ich mir davon zwar nicht, aber es ist schön, dass zumindest versucht wird von Seiten der PT Fans, gegen das Gehate vorzugehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2015
  3. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Gehate [​IMG]
     
    Geist gefällt das.
  4. Haseo

    Haseo Möchtegern Sidious

    Kyle, muss ich dir 100% ig zustimmen. Dieses Gehate (Ein Wort, welches viele nervt. Nur meist eben immer die, die die PT "haten"), hängt mir aus den Ohren raus. Man kann sich kaum von diesen Menschen distanzieren, da sie tatsächlich überall sind und immer auf irgendeine weise meinen, irgendetwas nieder machen zu müssen und es als "freie Meinungsäußerung" abzustempeln.

    Ich begrüße daher so ein Projekt und war schon immer der Meinung, es gibt genug PT Fans da draussen. Nur sind diese recht still aufgrund der Leute, die ich oben genannt hab. Freue ich mich drauf.
     
    SithDarthVader und count flo gefällt das.
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Das Wort könnte vor allem deswegen nerven, weil es etwas unterstellt, nämlich Hass, was eine ziemlich starke Emotion ist, die schlicht nicht zutrifft. Interessant finde ich es aber schon, das Missfallen zu äußern deiner Ansicht nach nicht zur freien Meinungsäußerung gehört.
     
    Wonka Third, Geist, Ben und 2 anderen gefällt das.
  6. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Die "Doku" wird im Auge behalten, aber Erwartungen habe ich keine.
    Schon auf "The People vs George Lucas" habe ich verzichtet weil mir das Rumgeheule der "George Lucas raped my childhood"-Fraktion echt auf die Nerven geht. Von der Gegenseite erwarte ich mir allerdings auch nicht mehr als einen einseitigen Rundunschlag gegen alle PT-Kritiker (das lässt allein schon der Titel der Doku vermuten), mit anderen Worten: Langeweile.
     
  7. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Jein. Ich erwarte mir schon etwas mehr. Wenn ich lese, wen mal alles interviewn will, dann behaupte ich mal, dass da mehr Substanz dahinter steckt, als bei People Vs. GL, welcher nur die Verfilmung der "Raping my Childhood" Sprüche war (diese Phrase ist so ekelhaft, das nur nebenbei).

    Ja, es wird nichts revolutionäres, aber nein, das Niveau von PvGL wird IMO nicht unterschritten!
     
    count flo gefällt das.
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Prognose: es werden die Fans vorkommen, die vor 10 Jahren Tränen überströmt und hysterisch kreischend/schluchzend nach dem Kino ihr letztes bisschen Resthirn über "Anakins Verbrechen" rausgerotzt haben (" Wie kann der das nur machen?! Padmé hat ihn geliebt! Das Schwein!!") und ab diesem Punkt wirds zur Lachnummer und ich kanns nicht mehr ernst nehmen ^^'
     
    Ben, Master Kenobi und Lord Garan gefällt das.
  9. SithDarthVader

    SithDarthVader Fan der kompletten Saga und dunkler Lord der Sith

    Genau das denke ich auch.:)
    Ich begrüße so ein Projekt ebenfalls, ich glaube jetzt nicht, das dieses PT "haten" jetzt aufhört, aber ich finde sowas super, das man es wenigstens probiert.
    Ich bin übrigens PT Fan (auch OT Fan) und ich verteidige sie auch gerne, denn so schlecht wie so manche sie darstellen sind sie überhaupt nicht, es sind jetzt zwar keine Meisterwerke, aber trotzdem finde ich sie sehr gut. Und nach 16 Jahren sollte wie ich finde das kritisieren wenigstens nicht mehr so hart sein.
     
    count flo und Haseo gefällt das.
  10. Haseo

    Haseo Möchtegern Sidious

    Ich zitiere mal ein paar Phrasen die ich immer wieder (sinngemäß) lese, so oder in der Art:

    "Scheiß Jar Jar, soll der Idiot doch mal sterben"
    "Die PT ist der letzte Dreck"
    "Nur CGI, den Rotz tue ich mir nicht an"
    "Nur die OT ist Star Wars. Ich weigere mich die PT anzuerkennen"

    ....

    Sowas höre und lese ich immer wieder. Und das sowohl hier als auch auf Facebook als auch woanders. Und jetzt sag mir bitte, dass das kein "Hass" ist den die Fans auf die PT haben?!
    Sowas ist sinnloses gehate und es ist mir herzlich egal ob das Wort an sich nervt, denn es trift genau diese Verhaltensweise. Deswegen nutze ich es auch so oft. Vielleicht lasse ich mir irgendwann mal ein anderes Wort einfallen, aber so ist es nunmal. Was ich allerdings als freie Meinungsäußerung verstehen würde wäre zum Beispiel folgendes:

    "Ich finde Jar Jar bekanntermaßen nicht so toll. Ich mag ihn einfach nicht. "
    "Die Effekte in der PT gefallen mir nicht"
    "Mit gefällt die PT besser"

    Würde jeder OT Anhänger oder Fachbesserwissen SO schreiben und reagieren, sähe das SW Fandom ganz anders aus , meine Meinung. Leider bemühen sich die wenigsten, freundlich, sachlich und konstruktiv zu bleiben. Leider sehe ich das sowohl hier als auch auf Facebook. Aber hier werde ich ja eh andauernd als PT Fanboy abgestempelt ;) (Was gar nicht der Realität entspricht)
     
    count flo, riepichiep und KyleKartan gefällt das.
  11. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Schönes Projekt, aber wir hatten hier schließlich auch schon die Ring Theorie. Leider wird es nichts auf der Welt geben, dass die Verbitterten davon überzeugt, dass sie sich seit 15 Jahren irren. Dass die PT zwar anders ist, nicht so wie sie es sich erwartet haben, aber deshalb noch lange nicht schlecht.
    Naja, ihre Zeit kommt in ziemlich genau 100 Tagen.
     
  12. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Das Problem ist aber auch dass viele Fans mit Kritik nicht umgehen können. Lass die Leute halt die Filme kacke finden. Was soll's? So lange sie ihre Meinung begründen können ist es doch ok. Dann braucht man imo auch kein Blatt vor den Mund zu nehmen, solange man dabei nicht persönlich wird und andere Fans dabei angreift.
    Ich gebe aber zu dass der Umgangston dank Facebook und co nicht besser geworden ist. Das betrifft aber ja nicht nur Star Wars sondern auch politische Themen wie zB die Flüchtlingsfrage. Auch bei Metacritic kann man sich zumindest die Kommentare zu den 0-Punkte User Wertungen meist sparen, weil die meistens nach dem Motto "Der Film/das Spiel ist voll kacke LOL" geschrieben sind. Das ist eine Unart gegen die die zuständigen Moderatoren stärker vorgehen könnten.
    Allerdings bin ich doch der Meinung dass in diesem Forum die schlimmsten Trolle, die nur darauf aus sind zu provozieren, längst aussortiert sind. Länger aktive User werden sich sicher noch gut an die Zeit vor 8-10 Jahren erinnern, da sah das hier im Forum noch ganz anders aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2015
  13. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Was ich da lese ist Kränkung und Abneigung aber kein Hass. Hass ist wie schon gesagt ein sehr starkes Gefühl, ich denke da an fliegende Molotowcocktails, Drohungen und Gewalt. Hier sagen Leute einfach nur klipp und klar, dass sie die Filme scheiße finden und auf Facebook sind die Leute noch mehr bereit als in moderierten Foren deutlicher ihre Meinung zu formulieren. Wenn du meinst, Meinungsäußerungen, die dir nicht passen, konsequent als Gehate zu bezeichnen, dann gibt es auch in ebenso konsequenterweise Feedback, so wie zu allen anderen, die meinen solche Kampfbegriffe ständig benutzen zu müssen, um die Gegenposition abzuqualifizieren. Du kannst nicht erwarten, dass jeder sachlich seinen Unmut äußert, am allerwenigsten außerhalb des Forums, insbesondere wenn die Dinge die ihn stören das Fandom über etliche Jahre bestimmen und sich konstant geweigert wird die Nachfrage seiner Gruppe zu befriedigen.
     
  14. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger Premium

    Ich denke es kommt einfach, wie so oft, auf die Art und Weise an, wie man sich äußert. Der Ton macht die Musik, auch eine abgedroschene Phrase wohl, doch sie trifft nun einmal zu.

    Ich kann euch beide verstehen, "Hass" ist vielleicht wirklich das falsche Wort, weil es doch etwas hart ist. Wobei es wieder drauf ankommt, wie man es für sich definiert. Ich verstehe unter Hass grundsätzlich Ähnliches wie du @Seth Caomhin , aber es gibt durchaus auch Leute, die von sich behaupten, Hass schon gegenüber eines Mediums wie eines Films oder auch Musik zu empfinden. Es ist eben irgendwo doch ein subjektives Gefühl.

    Aber @Haseo hat definitiv recht damit, dass man sich anders und ja, konstruktiver, darüber äußern könnte. Gerade Aussagen wie das von ihm zitierte "Die PT ist der letzte Dreck" gehen meiner Meinung nach einfach nicht, denn auch, wenn es die subjektive Meinung der Person ist, die es sagt oder schreibt, wird es so einfach als eine Tatsache dargestellt, die auch noch ziemlich respektlos veräußert worden ist. Nur, weil mir subjektiv etwas nicht gefällt, muss ich es doch nicht gleich als "Dreck" oder "Scheiße" oder was weiß ich bezeichnen. Von daher würde ich sagen: Freie Meinungsäußerung ja, aber... der Ton macht die Musik, wie schon gesagt ;)
     
    riepichiep und Haseo gefällt das.
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Meinungsfreiheit ausüben und jemand beleidigen sind zwei Paar Schuhe.
    "Ich finde die PT voll kacke und Jar Jar ne beschissene Idee" ist ne hart formulierte Meinung, mit der jeder umgehen können sollte... "Alle Fans der PT sind Vollpfosten" is hingegen eine Beleidigung, die is hier aber nicht mal als Beispiel gefallen. Das wäre auch nicht tolerierbar.

    Aus einer einfachen Meinung ala "find ich scheiße" kann man aber sehr wohl Potential für Diskussionen schöpfen. Was hingegen nervt sind direkte Angriffe (und damit das Abwerten des Gesprächspartners) und das ständige gebetsmühlenartige Herunterlaiern der selben Meinung, die nur dazu da ist, eine Diskussion mit genügend positiven oder negativen Postings zu bombadieren, wenn doch schon alle wissen, wie der entsprechende User dazu steht und es jeder schon im Schlaf mitsingen kann.

    Kam hier aber grad auch nicht vor.

    Also wo ist das Problem? Es gibt eine Doku über die Vorteile der PT, prima. Gabs auch schon dagegen und jeder kann sich selber entscheiden, ob er "The Fans vs GL" gut oder schlecht fand. Ich fand es grottig, bin ich desshalb jetzt ein Hater? Kinder, Kinder...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2015
    Lord Garan und Deak gefällt das.
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Spätestens der Spruch
    enthält genug Gewalt um als Hass durchzugehen.
    Und es gab hier im Forum genug Leute mit der entsprechenden Signatur
     
  17. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Leute... Es geht hier immer noch um eine Fiktion. Und um Humor. Wer da irgendeinen nicht tragbaren oder vertretbaren Angriff sieht, dem ist wohl nicht mehr zu helfen.
     
    Balmorra und Master Kenobi gefällt das.
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Es gibt leider wirklich Leute, die geifernd und fast schon fanatisch "Lucas raped my childhood" schreien und das wirklich nicht lustig meinen, das ist aber eine wirklich geringe Minderheit und geistig eh nicht auf der Höhe...

    Die meisten Fans sehen das mit Humor und Humor den man selber nicht lustig findet verbieten wollen fangen wir besser gar nicht erst an ;)
     
  19. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Deshalb frage ich mich umso mehr, wie man solche Leute ernst nehmen kann? Bei einer gepflegten Diskussion um solch ein Thema kann man diese Schreihälse wirklich nicht als Argument gelten lassen. Zumindest nicht in meinen Augen.
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sie nicht ernst nehmen und sich im Gespräch von ihnen extremst gestört fühlen klammert sich leider nicht unbedingt aus. Aber wie gesagt: sind eh selten, diese Fans...
     
    SithDarthVader gefällt das.

Diese Seite empfehlen