Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Neue Formel 1 Regeln

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Nomi, 16. Januar 2003.

  1. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Mein lieber Freund Max Mosley hat sich für die neue Saison was einfallen lassen um Geld zu sparen und den sportlichen Wettbewerb zu verbessern
    Allgemein finde ich die Regeländerungen ganz gut. Vor allem da sie letzte Saison mehr als langweilig war.
    Doch das den Fahrern nur ein Auto zur verfügung steht, ist doch ziemlich hart. Wenn ein Fahrer den anderen im Training von der Strecke kickt & der Wagen kaputt ist, war es das für beide Fahrer :(
    Das der Funkverkehr eingestellt wird, könnte interessant werden. Wenn mal wieder 2 Autos an die gleiche Box wollen *gg*
    Das die Farhilfe und Telemetrie weg fällt finde ich o.k, aber die anderen Punkte sollte man noch mal überdenken.
    was sagt ihr dazu? schaut ihr überhaupt F1?
     
  2. Darth Rox

    Darth Rox Dark Side Schlumpf

    Gerade das mit dem Ersatz Auto finde ich am besten. Denn so kommt es wirklich auf könnerisches Fahren an und nicht nur auf die Kohle die im Auto steckt, denn wer da vorne liegt weiß mittlerweile jeder. Ich denke gerade Montoya (?) wird somit etwas gebremst werden, und seinen riskanten Fahrstil etwas dämmen. Den großen Fahrern geht es doch gar nicht mehr um die Freude am Fahren sondern um das Geld. Ich finde es ist durch den Wegfall des Ersatz Autos fairer den kleineren Ställen gegenüber. Somit kommen die letzten vielleicht auch mal ins Ziel nachdem es beim Start die großen weggepfiffen hat. *grins*
    Außerdem geht es somit wirklich um den Sport selber und nicht nur um den Profit.

    Genauso sollte es eine neue Regelung in der Bundesliga geben, aber das ist hier ja nicht das Thema. :)
     
  3. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Schwachsinn! Das ist falsch, da dann keiner mehr weiß, ob nicht gerade sein Team-kollege in der Box ist.

    Fair gegenüber der Nummer 2 eines Teams.
    Bsp: Wenn Schunie vor der Aufwärmrunde ausgefallen ist, konnte er noch in sein Ersatzauto hüpfen. Wenn Barichello raus war, war er raus...

    OK. In einmer gewissen Hinsicht ist es aber gefährlich: Wenn etwas wichtiges (Bremsen, Lenkung, ...) beschädigt ist und die Mechaniker nix machen dürfen (siehe auch Punkt 1), kann das für den Fahrer tödl. Folgen haben...
    Es kann nun aber auch nicht mehr an der Geschwindigkeit der Autos rumgefingert werden (Nr. 1 wird schneler gemacht und Nr. 2 langsamer)

    Sehr gute Idee! Jetzt qualmt's auch wieder beim Start.:cool:

    Blödsinn! D.h.: Wenn es beim Zeittraining regnet und beim Rennen nicht, müssen sie mit Regen-Abstimmung fahren...
    Außerdem müssen nach dem Training die Reifen gewechselt werden.... (siehe oben)
    Regen mit Trockenreifen ---> Massencrash
    Trocken mit regenreifen ---> sofort in die Box


    Wie man sieht, halte ich einige Dinge für ok/gut, andere aber für Blödsinn...

    Noch was: Gibt es eigentlich noch ein Qualifying oder haben die die Regel mit den 4 Trainingszeiten genommen?


    Der ist schon sehr viel ruhiger geworden...
     
  4. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Also es war ja mal noch ne weiter regelung in der Runde, aber die konnte nicht durchgebracht werden.....der fliegende Autowechsel...d.h. jeder Fahrer fährt jedes Auto..also Schumi auch mal n Renault oder so.....dann kann man mal sehen, wie gut die fahrer wirklich sind und ob es nicht doch nur an den Autos liegt.
     
  5. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Das war Schwachsinn! Schon allein deshalb, weil einige Fahrer (z.B. Yoong) eigene Sponsoren haben... Damit wäre Minardi ziemlich schnell Pleite gewesen... (durch ihn haben sie Geld bekommen) außerdem würden seine Sponsoren wahrscheil. Stress machen, wenn er mit irgendeiner anderen Werbung färht...
     
  6. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Erst mal..ist es kein Schwachsinn...zweitens, hätte man da locker ne Regelung für finden können...denn immerhin würde für Minardi Schumacher fahren...das wäre auch ne geniale Werbung..siehs mal nicht nur schwarz und weiß sondern auch grau....da würden einige der größten fahrer mal für die fahren...
     
  7. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Neuerungen bedeutet Fortschritt und den brauch die Formel 1 *g*. Ein bisschen Abwechslung kann da gar nicht schaden. Einige Änderungen sind schon etwas komisch, aber mal sehen wie sie sich bewähren.

    Vielleicht entscheidet sich endlich mal das Rennen im Rennen selber und nicht in der Boxengasse ;)!
     
  8. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    quote:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Der Einsatz eines Ersatz-Autos. Falls jemand sein Auto im Training zerstört oder in der Aufwärmrunde ausfällt, ist er raus.
    --------------------------------------------------------------------------------


    Was wäre, wenn der Ferrari-Chef dem Kollegen vom Schumi befehlen würde, im Training z.B. Coulthard zu rammmen (natürlich so, dass es aussieht wie ein Unfall, z.B. beim Überholen in einer Kurve...).
    Dann hätte Schumacher natürlich leichtes Spiel, denn der zweite Fahrer eines Teams ist oft nicht so wichtig wie der erste.

    Aber durch die Regeln scheints schon ein bischen spannender zu werden.
     
  9. Toby

    Toby junger Botschafter

    Entlich verstehen diese Formel 1-ler was ich will...Nähmlich Crashs. und damit erreichen sie die.
    Zum Beispiel können die beiden Fahrer nicht mehr wissen ob ihr Kollege auch schon in der Box ist und es passieren hoffentlich ein paar leichte Umfälle, bei denen Niemand verletzt wird, aber die trozdem "schön" aussehen...

    Also, ich warte auf die neue Saison und drücke weiter meine Daumen für das Sauber Team...
     
  10. GM Kedner

    GM Kedner The Artist Formerly Known as Haariger Bettvorleger Premium

    Die neuen Regeln können ja nur die Formel 1 interessanter machen. Es wurde immer langweiliger und letztes Jahr war dann die absolute Krönung (vorallem wenn man Schumacher I nicht mag).
    Wie Everett schon gesagt hat, wäre es mal wieder interessant zu sehen, wenn sich ein Rennen wirklich auf der Rennstrecke entscheidet und nicht in der Boxengasse.
    Ich persönlich drücke Heinz-Harald Frentzen die Daumen.
     
  11. Bill

    Bill Zivilist

    Ich find es so wie es jetzt ist gut.
     
  12. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Also einige Regeln wirken scho recht komisch, aber ne Chance zur Bewährung sollte man denen dann doch lassen. Wenn sie wirklich nix taugen, so sollte man sie wirklich nach ein paar Rennen wieder herausnehmen.
     
  13. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Neee, also mit Fortschritt hat das nun wirklich nichts zu tun. Eher ein Rückschritt.

    Meine Meinung zu den Änderungen: BLÖDSINN! Ich fand die letzte Saison auch sehr langweilig, hab auch den Rest gar nicht mehr geguckt. Erstens war es zu langweilig, zweitens bin ich kein sonderlicher MSC Fan, drittens hatte ich kein Premiere mehr :D

    Die Regelungen, so wie sie da oben stehen, machen aber doch die Konkurrenz nicht interessanter. Ein dominierender Fahrer in einem dominierenden Auto hat immer noch Vorteile.
    Was sie vor allem machen: sie machen die Formel1 wieder gefährlicher. Der Funkkontakt zwischen Box und Fahrer ist aus Sicherheitsgründen meiner Meinung nach unerlässlich.

    @Eve:
    Natürlich wurden Rennen des öfteren "in der Boxengasse entschieden" :rolleyes: aber zum Rennsport gehört eben, der Fahrer, das Auto, das Team. Nur wenn alles perfektioniert ist, und es ein Zusammenspiel der Faktoren gibt, kann man wirklich gut sein. Wenn einer der Teile nicht gut ist, ist auch der Rest nicht gut.

    Und sollte es nicht auch eine Änderung im Qualifing geben? Ich hatte gehört, daß es nur noch eine schnelle Runde geben soll, die dann entscheidet. Ausserdem sollten die ersten acht, anstatt die ersten 6 Punkte bekommen...

    Ich bin zwar deiner Meinung, daß dadurch Unfälle provoziert werden, nicht nur in der Boxengasse, aber ich finde es erschreckend, wie man so etwas nur "schön" finden kann. Das hier ist ein Sport. Ich finde es doch auch nicht schön, wenn ein Hundert-Meter-Läufer stürzt und sich dabei etwas bricht. Es ist zwar nur ne kleine Verletzung, aber sah doch schön aus??????? :rolleyes:

    Also im allgemeinen kann ich die Regeln so nicht gut finden. Sie machen die Formel1 gefährlicher und uninteressanter.
     
  14. Darth Rox

    Darth Rox Dark Side Schlumpf

    das kannst du so noch nicht sagen. Gefährlicher auf jeden Fall, aber das erhöht auch die Spannung, oder nicht? Zum uninteressanten kann man sich noch nicht äußern, denn man weiß bis jetzt nicht wie die Fahrer die neuen Regeln umsetzen, von daher muss man erst abwarten. Und die Formel 1 war schon immer ein gefährlicher Sport, nur die Fahrer konnten sich halt bis jetzt immer auf den Funk verlassen nun sind sie auf sich gestellt und ich denke das wird das wird auch die führenden richtig ins schwanken bringen.
     
  15. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Ich hatte keine Zeit alles zu lesen . . .

    Ich finde die Regeln teils eigentlich ganz gut, da es eine Art "back to the roots" ist und es langsam mal wieder auf den Fahrer ankommt. Den Teams gegenüber ist der Zeitpunkt allerdings nicht fair!

    Frage: Glaubt ihr ernsthaft, dass die Schumacher damit aufhalten können? Ich glaube nicht, dass ihn das zurückwirft, denn er IST der beste Fahrer - es liegt nicht nur am Auto, dass sollte wohl klar sein oder?
     
  16. Darth Rox

    Darth Rox Dark Side Schlumpf

    Schumacher ist einer der besten Fahrer und hat das beste Auto. Aber ich denke mal, bei den neuen Regeln kommt es auf beides an. Und wenn es auf Saison Ende zu geht und ich bin davon überzeugt das es knapp zwischen Ferrari und BMW ausgehen wird, alle etwas aggressiver fahren. Genau dann ist es spannend, weil die Fahrer auf sich und ihr Auto gestellt sind und ich finde fahrerisch hat Montoya mich bisher am meisten fasziniert. Einige Sachen waren zu gewagt aber er hat in so manch einer Situation sein Auto bestens im Griff. Gerade er wird diese Saison ein harter Gegner. Meine Meinung, bekanntlicher weise gibt es mehrere. *grins*
     
  17. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Naja ich bin zwar kein großer Formel 1 Fan aber die neuen Regeln find ich irgendwie gut. So kommt wenigstens wieder mal ein gewisses Wettkampf feeling rüber.
     
  18. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Das Prinzip des Teamworks. Und das wurde somit wieder hergestellt, sollte ein Teil einen Fehler machen kann es während des Rennens nicht wieder verbessert oder korrigiert werden. Hoffentlich gibts da ein wenig mehr Konzentration, nötig wäre es ;)!
    Man sollte irgendwo der Technisierung einhalt gebieten sonst können wir uns auch ein Rennen zwischen zwei Zügen anschauen. :rolleyes:
    Back to the roots. Fahrfehler werden wieder bestraft, wer ans Limit will muss die Gefahr auf sich nehmen das Rennen im Reifenstappel zu beenden.
    Und zu den Gefahren, die Sicherheitssysteme sind alle noch erlaubt, lediglich die Fahrhilfen wurden abgeschafft.

    Der Grossteil der Fahrer hat postitv auf die Umstellung reagiert.
    Hoffen wir das die Änderungen das halten was sie versprechen!
     
  19. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Man könnte ja auch mal versuchen, wie in der Formel 3000, die Stopps ganz abzuschaffen. Dann sind die Rennen zwar kürzer, aber es ist irgendwie geil... Da müssen die nämlich aufeinander losgehen (viel überholen) und haben nicht mehr ewig Zeit, um den gegner zu studieren.
    (das ist ernst gemeint)

    Kan zwar geil aussehen, ist aber lebensgefährlich... Ich erinnere nur mal an Burtie... der Flug sah "schön" aus, aber Burtie hätte leicht draufgehen können... da nutzen auch die besten Sicherheitsvorkehrungen nix... wenn ein Auto eine Mauer findet, ist es platt... und wenn ein Reifen einen Streckenpostenm findet, ist er tot...

    Oh Gott... Wenn man da in den Verkehr kommt, ist es aus... naja, dann würde es auch mal wieder Aufholjagten geben...

    Nutzt gar nix! Ich hab' mal gelesen oder gehört, dass Formel 1-Autos mal über 900 PS (ca. so viel wie die Indy-500-Autos (wie heißen die noch mal?)) hatten... die würden heute nicht mal mehr einem minardie hinter her kommen...:rolleyes:

    ZUm Funken:
    Wahrscheinl. haben die das Abgeschafft, damit es keine Stallregie mehr gibt... naja, dann klemmen ab jetzt öfter mal die Schlagschrauber bei der Nr. 2 im Team, wenn er nicht gewinnen soll...
     
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Regeländerungen sind eine Sache, aber hier geht es eher darum, Schumi möglichst nicht mehr so zum Zug kommen zu lassen.

    Bin ja gespannt, ob Bayern München eine Saison nur mit 10 Spielern und ohne Auswechslungen antreten muß, wenn sie 3x nacheinander Meister geworden sínd. Sonst könnte die Bundesliga langweilig werden. :rolleyes: :D
     

Diese Seite empfehlen