Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Neuer Lidl PC

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Kenix Kil, 3. September 2003.

  1. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Ich habe schon länger vor mir einen neuen PC zu kaufen und habe dabei den aktuellen
    Lidl PC entdeckt.
    Ich würde ihn wahrscheinlich hauptsächlich als Spielplattform nutzen, und um DVDs zu schauen, bzw, zu brennen.
    Was haltet ihr davon?
     
  2. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Sieht auf den ersten Blick ja sehr gut aus.
    Ich würde eventuell aber erst einen Test abwarten... solange dieser nicht in der ComputerBILD steht.

    Einen positiven Ersteindruck gibt es hier:
    http://www.onlinekosten.de/news/artikel/12675
     
  3. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Ok, erst mal danke Sparki.
    Aber ich befürchte ich kann nicht lange auf Tests warten, denn so wie ich diese Aldi und Lidl PC Geschichten kenne werden die schneller als man Naboo sagen kann ausverkauft sein.
     
  4. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Also Grundsätzlich würde ich von solchen PC's abraten .... meistens hat man nur Probs damit. www.mindfactory.de und stell dir einen zusammen und bau ihn dir selbst zusammen ( bzw. lass es von einem Freund machen ders kann ).
     
  5. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter


    Also mein Aldi-PC von März 2000 läuft, und läuft, und läuft, und läuft...
     
  6. * Achtung - Flachwitz *

    Wohin ?...

    * Flachwitz - Ende *

    Nun kommt ja auch darauf an wie du ihn benützt, gelegendliches Texte schreiben, surfen kannste auf nen billigen auch.
     
  7. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    @engelz
    Aber ich glaube kaum das ich mir einen PC mit diesen Leistungsmerkmalen so günstig zusammen stellen kann. Und so wie ich das bisher mitbekommen habe hat man mit selbstgebastelten PCs eher Probleme, bestes Beispiel ist ein Kumpel von mir der oft kurz vor einem Herzanfall mit seinem System ist.

    @Luce
    Wenn ich nur schreiben wollte würde ich mir wohl kaum einen neuen kaufen wollen, oder?;)
     
  8. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Ich hatte mir den ersten Aldi Pc gekauft. Ein Paar Kollegen einige der darauffolgenden .. meistens bescheisen sie dich immer mit einem wichtigen Teil (meistens Mainboard) und so zieht es deine Performence runter .... also schau lieber dreimal hin bevor du dir ihn kaufst.
     
  9. Bromin

    Bromin Wing Commander

    Solche "Discounter-PCs" sind idR okay, solange Du nichts daran herumbasteln willst. Darin eingeschlossen ist auch der Austausch einzelner Hardware-Komponenten - sich aufrüsten lassen mochten die bisherhigen Lidl-PCs nämlich allesamt nicht gerne. Da bist Du dann meist besser damit bedient, den alten zu "entsorgen" und Dir den dann aktuellen Lidl-PC zu kaufen. (Oder eben auf ein selbst zusammengestelltes System zurückzugreifen.)

    Meine persönliche Meinung: Für 08/15-Anwendungen völlig ausreichend, und solange Du das Gehäuse zugeschraubt läßt, wirst Du wahrscheinlich auch keine Probleme damit haben. Und noch was Positives: Die 3-Jahres-Garantie mit Vor-Ort-Service - letzterer ist tatsächlich erfreulich schnell, unbürokratisch und zuverlässig.

    Ich selbst habe vor ca. 12 Jahren mit einem Komplettrechner von Escom (ja, ich weiß... *g*) angefangen. Der nächste war dann allerdings schon selbst zusammengestellt, und alle darauffolgenden ebenso. Probleme hatte ich bisher eigentlich mit keinem - man muß nur ein wenig darauf achten, was man sich einbaut. ;)
     
  10. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Mein Aktueller PC ist ein Aldi PC... Ich hab bis heute noch nie wirkliche Probleme damit gehabt (mal von den Normalen PRobs die sowieso auf Windows zurück zuführen sind nicht gesprochen ;))

    Überlege mir aber jetzt langsam mal einen neuen zu kaufen.... (ich sag nur WinXp auf 128 MB Ram und Pentium III 500 MHZ *brech*)

    Allerdings bin ich da nicht gerade der Typ der sich damit auskennt.... Hat jemand ein gutes Angebot von einem guten PC (ohne Monitor) für ca. 800-1000? ??? Würd miche cht freuen wenn mir da jemand weiter helfen könnte.
     
  11. csThor

    csThor Emotional angeschlagener Pilot mit leichtem Dachsc

    Ich persönlich stelle mir meine PC's immer selbst zusammen - ein solches Discounterangebot hat immer irgendwo einen Haken. In dem Fall würde ich sagen, die GraKa ist nicht unbedingt das Nonplusultra, aber ich bin kein Experte bei ATI-Karten. Außerdem würde ich für den Preis 1024MB RAM erwarten (ich hab für meine FSB333 zusammen unter 130 ? bezahlt).
     
  12. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Die Grafikkarte spielt zwar nicht im High-End Bereich, hat aber soweit ich weiß das beste Preis-Leistung Verhältnis.
    Und 1024RAM brauch man doch sowieso kaum, und notfalls ließe sich das auch schnell und günstig aufrüsten.
     
  13. csThor

    csThor Emotional angeschlagener Pilot mit leichtem Dachsc

    Schon, nur ist es beim RAM-Kauf immer besser, wenn man zwei Riegel derselben Marke (und wenn möglich der selben Charge) hat. Ansonsten kann man sich bös in die Nesseln setzen.

    Aber ich gebe zu, daß ich mein Gig RAM nicht mehr missen möchte - Photoshop lädt um Welten schneller als je zuvor :) ...
     
  14. Darth Quaid

    Darth Quaid Anti-Korruptionsbeauftragter des Obersten Kanzlers

    Hi!

    Schlecht ist die Kiste sicherlich nicht, der Prozessor ist High End, Festplatte riesengroß, Arbeitsspeicher genug, Board perfekt. Das einzige was nicht ganz zu diesem leistungsstarkem System passt, ist die Grafikkarte: Eine 9700 Pro wäre in der Umgebung bestimmt besser aufgehoben, da die 9700 Pro immerhin 50% Mehr Leistung in dem System bringen würde. Der DVD Brenner ist kein Multinorm Brenner, aber wie es aussieht scheint sich ja <-> durchzusetzen.

    Das Zubehör ist wirklich enorm, praktisch ist die eingebaute DSl/ISDN Karte, das Speicherkartenlesegrät unterstützt alle gängigen Speicherkarten und die Soundkarte sollte perfekten Raumklang liefern. Ein weiterer Pluspunkt sind die kabellose Maus+Tastatur und die Fernbedienung, Software ist ganz ordentlich, aber nichts besonderes (kommt drauf an, was lidl unter u.v.m. versteht ). Nicht zu vergessen die integrierte TV Karte.

    Falls du solch einen HighTech Rechner brauchst, sind 1199 ? ein gutes Preis, vorallem wegen des eingebautem Zubehörs.

    Beste Grüße
     
  15. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    @Darth Quaid

    Danke für die gute Beratung:)
    Eine 9700 pro wäre doch auch sicherlich um einiges teurer, oder?
    Und für die heutigen und kommenden Spiele (z.B. Half Life 2, Far Cry) sollte dieses System doch mehr als ausreichend sein.
    Und was meinst du mit "kein Multinorm DVD Brenner"? Kannst du mir das mal etwas genauer erklären?
    Noch eine Frage bzgl. der kabellosen Maus und Tastatur:
    Ist das auch in Ordnung wenn man Actionspiele spielt oder sollte man da eher auf eine Kabelmaus zurückgreifen?
     
  16. Darth Quaid

    Darth Quaid Anti-Korruptionsbeauftragter des Obersten Kanzlers

    Hi,

    Auszug aus dem Faltblättchen:

    "DVD- und CD-Brenner : Schreiben 16x CD-R, 10x CD-RW, 4x DVD-R, 2x DVD-RW"

    Hm, da fehlen ein paar Formate ? hier wurde offensichtlich auf einen Brenner gesetzt, der die gängigen Formate unterstützt. Eine Kombination DVD+RW und DVD-RW Technologien fehlt mir ? hier sind Kompatibilitätsprobleme vorhersehbar.
    Aber, so what?

    Kabellose Mäuse und Tastaturen sind eine feine Sache ? habe seit einiger Zeit selber eine derartige Kombi von logitech. Man ist einfach flexibler und nicht von der Strippe abhängig. Das sie zudem optisch sind, entfällt der ständige Reinigungsprozess der Achsen. Also auch für Gamer eine prima Angelegenheit. Allerdings kann ich über die Qualität der in dem Paket enthaltetenen Geräte nichts sagen.

    Beste Grüße
     

Diese Seite empfehlen