Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Neues von Nessi!!

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von ARC Trooper, 1. Juni 2007.

  1. ARC Trooper

    ARC Trooper loyale Senatswache

    Also: Ich stelle es mal in den Club da ich selber nicht an Nessi glaube.


    Ein Hobby-Filmer will jetzt neue Aufnahmen von "Nessie" gemacht haben. Beobachter halten seine Video-Aufnahmen für die bislang besten des rätselhaften Ungeheuers.

    "Zuerst dachte ich, es könnte ein sehr großer Aal sein", sagte Holmes, ein 55 Jahre alter Labortechniker. Das laut seinen Aussagen etwa 15 Meter lange Wesen habe sich in dem See mit einer Geschwindigkeit von rund zehn Stundenkilometern bewegt, schildert er seine Begegnung.

    Meeresbiologe Adrian Shine vom Loch Ness Centre hofft, das Video in den kommenden Monaten vollständig zu analysieren. "Ohne Zweifel gehört das zu den besten Aufnahmen, die ich gesehen habe", sagte Shine. Die Bilder seien deshalb besonders brauchbar, weil Holmes das Ufer im Hintergrund mit aufgenommen hat. Damit gilt eine Fälschung als ziemlich unwahrscheinlich, außerdem kann anhand der geographischen Informationen auf die wahre Größe von "Nessie" und auf ihre Geschwindigkeit geschlossen werden.

    Seit dem ersten angeblichen Foto 1930 wollen Beobachter das Seeungeheuer bereits mehr als 4.000 Mal gesichtet haben.

    Hir das Video:Nachrichten Video - Nachrichten - MSN Deutschland

    Was haltet ihr davon?
     
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich glaube eigentlich nicht an Nessie.... und ehrlich gesagt auch jetzt nicht, auch wenn mir die Legende an sich gut gefällt. Die Aufnahmen gehören schon zu den besseren ihrer Art und sind nicht gleich als Baumstamm o.ä. zu erkennen, aber wahrscheinlich wird man hier auch wieder herausfinden, was das war. Es gab ja schon öfters recht gute Beweisfotos, an denen dann doch nichts dran war. Die Schlagzeile "Nessie existiert - der Beweis" kann von mir aus aber auch kommen..... ;)
     
  3. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich habe jetzt ehrlich gesagt überhaupt nix erkannt. Ein Schatten auf dem See vielleicht, aber das kann auch von einer Wolke oder einem U-Boot herrühren.

    *sichgeradeandasliedvonjudaspriesterinnert*

    *summ**sing*

    Loch Ness, Loch Ness.
    Your terror off the deep.
    Loch Ness distress...

    usw.
     
  4. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Okay, das Zuckel-Video war jetzt ein kleines bisschen schärfer als das durchschnittliche Bigfoot-Video. Aber der Schatten alleine kann eigentlich alles mögliche sein, zumal man so einen Nessi-Rumpf zum Schummeln mal eben schnell selber schnitzen kann. Immerhin kam man so ins Fernsehen.

    Und man darf ja auch nicht vergessen, was man mittlerweile so alles per Computer-Tricktechnik hinbekommen kann.
     
  5. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Wäre irgendwie cool, wenn es Nessi wirklich geben würde :kaw:
    Seit dem ich am Loch Ness war, bin ich fasziniert von der Story
     
  6. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Der Schatten ist wirklich nichtssagend. Kann absolut alles gewesen sein. Wäre natürlich schön, wenn eine Prähistorische Kreatur ala Nessi wirklich entdeckt würde, aber so sehr mir das auch gefallen würde, dran glauben tue ich nicht.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Für mich sprechen leider auch alle Argumente gegen eine Kreatur wie Nessi, auch wenn ich mich wirklich wie ein Schnitzel freuen würde, wenn es solche Tiere bis in die Gegenwart hätten schaffen können oder es irgendein anderes Wesen von enormer Größe wäre.

    Aber das Video sieht schonmal besser aus, als alle anderen Nessi "Beweise", die man bis dato so vorgesetzt bekommen hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007
  8. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hm klar verdrängte da irgendwas das Wasser. Aber vielleicht war es nur ein besonders großer Fisch.

    Im Video wird mit der Kamera auf die Stelle gezeigt und dann stark rangezoomt. Dadurch wirkt das Objekt größere. Vom Schiff aus gesehen erscheint es aber eher winzig.
     
  9. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Hmm auf dem Video erkennt man überhaupt nichts. Das kann sonstwas sein. Wenn das ne Attrappe ist, ist das Video trotzdem keine Fälschung weil ja nichts ins Video hineinmanipuliert wurde.

    Das was man auf dem Video sieht kann genau so gut ein abgesoffenes Schlauchbot sein oder ein Baumstamm oder eben sonstwas. Taucher im Nessikostüm...

    cu, Spaceball
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    In dem Video sieht es aber so aus, als ob das Objekt sich von rechts nach links bewegt. Und das recht flott. Ein Schlauchboot oder ein Baumstamm könnte das nicht.
     
  11. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    also ich kann nicht mit Sicherheit sagen ob sich das Objekt bewegt da die Bilder entweder zu verwackelt sind oder ein Bezugspunkt fehlt. Das einzige was sich da mit Sicherheit bewegt sind die Wellen auf der Wasseroberfläche, alles andere sind Vermutungen.

    mfg
    colonelveers
     
  12. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Schon mal von dem Wunder der Strömung gehört? In diesem See herrschen Strömungen die auch Taucher abtreiben können. Loch Ness ist seit 1822 in den Kaledonischen Kanal integriert, was diverse Strömungen positiv begünstigen dürfte.

    Wenn die Strömung nicht dafür verantwortlich gemacht werden kann, kann es andere Gründe geben. Das Ding kann auch gezogen worden sein. Es kann auch sein das dieses Ding unter Wasser festgemacht wurde und durch die Wellen lediglich der Effekt entsteht das sich dieses Ding bewegt, womit wieder die Strömung der Grund wäre. Auf dem Video ist das nicht zu erkennen. Ein Objekt das sich nicht bewegt sondern sich Wellen um das Objekt herumbewegen kann genau so eine Bugwelle erzeugen.

    cu, Spaceball
     
  13. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    hm also ich bin der Meinung, dass es dort ne größere Welle zu sehen is, wie sie entsteht, wenn sich etwas im Wasser bewegt. Bugwelle halt.

    Aber Nessi isses sicher nicht ^^ vielleicht n jungenstreich. Solange wie die Legende von Nessi existiert, kann ein Lebewesen wohl schwer existieren. Und man spricht bei Nessi immer nur von einem
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei manche Wissenschaftler auch davon sprechen, daß es sich um eine ganze Population handeln muß. Was eine Sichtung zwar noch um einiges wahrscheinlicher macht, aber mal Realismus bei Seite :D

    Wenn es sich nur um ein Tier handelt, gibt es ja auch mehrere Möglichkeiten:

    - es ist wirklich das letzte seiner Art und lebt schon ne ganze Zeit lang. Kann gut sein, Reptilien werden schonmal knacke alt. Aber wasn Zufall, daß wir dann gerade das letzte seiner Art finden, kurz vorm direkten Aussterben :)

    - es ist ein seit langem (oder immer wieder mal?) verirrtes Mitglied einer eigentlich im Meer lebenden Population. Und im Meer hat es noch keiner gesichtet...

    Dennoch bin ich immer noch der Übezeugung, daß diese Gewässer im Zusammenhang mit diesem Klima kein Meeresreptil dieser Art auch nur annähernd tragen kann.

    Vielleicht is es ja ein mutierter Guppy o_O
     
  15. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    In Indien ist übrigends die älteste Schildkröte mit 255Jahren verstorben. Respekt! Das soll der erstmal einer nachmachen! Aufzeichnungen zu folge wurde das Tier 1750 geboren und verstarb 2006.

    Im Tierreich geht man von einer gesunden Population aus wenn es mindestens 1000 dieser Art in einer Population gibt. Ansonsten gibts Probleme mit der Inzucht. Von daher muss man Nessi leider ausschließlich. Denn entweder ist das Tier extrem alt, also mehrere Jahrhunderte, oder es ist bisher keinem aufgefallen das in dem See eine grössere Anzahl von diesen Tierchen lebt denn beides ist sehr unwahrscheinlich. Die erste aufgezeichnete Erwähnung eines Ungeheuers im Loch Ness stammt immerhin von einer Person die am 23.09.704 abgenippelt ist. 1300 Jahre ist kein Pappenstil, auch für eine Schildkröte.

    cu, Spaceball
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei hier ja eine andere Theorie begraben liegt, die ich auch eben angeschnitten habe: dieser See verfügt über mehrere Zuläufe zum Meer und einige Forscher und Hobby-Experten glauben eben, daß sich das Tier darüber immer wieder Zugang zum See verschafft, eigentlich (in einer größeren Population?) im Meer lebt.
     
  17. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Bei den Strömungen an der Schottischen Küste kann ich mir das schlecht vorstellen. Angeblich sollen schon Schwimmer von den Strömungen in Höhlen an der Küste gerissen worden sein, in den man sie nicht mehr gefunden hat. Ausgeschlossen werden kann diese Theorie deswegen noch nicht. Diese Höhlen könnten auch einen Lebensraum für eine Tierart darstellen. Da man diese Höhlen wohl schlecht untersuchen kann könnte es daran liegen das man diese Tierart noch nicht entdeckt hat.

    Nachdem Loch Ness auch sehr tief ist könnte man genau so gut davon ausgehen das dies eine bisher unentdeckte Art ist die in diesen Tiefen lebt. Allerdings hat man das auch schon mit moderner Technik und U-Booten untersucht und ebenfalls nichts gefunden.

    Werden diese Nessi Sichtungen eigentlich eher tagsüber oder eher nachts bzw. in der Dämmerung gemacht? Weiss da jemand was?

    cu, Spaceball
     
  18. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Da die Sage von Nessi und der daraus resultierende Tourismus die Gegend dort unten mit Geld und Ansehen versorgt, bin ich schon ne ganze Weile der Meinung, dass diese gelegentlichen Erscheinungen gewollt von der Bevölkerung/Regierung herbeigeführt werden. Wer weiß was man mittlerweile schon an Vorrichtungen oder ähnlichem in dieses Gewässer eingebaut hat^^
    Jedesmal wenn man gerade dabei ist Nessi zu vergessen, taucht es plötzlich wieder auf. Für mich ein ganz klares Tourismusschauspiel der dortigen Bevölkerung/Regierung.

    Wenn man wirklich "die Wahrheit" wissen wollte, würde man de See doch Tag & Nacht und sogar unter Wasser mit Kameras überwachen...
     
  19. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Nö, man würde den See einfach abpumpen. Mr. Burns hat es ja auch gemacht. :D

    Spass beiseite. Ich stimme Space zu, dass der See schon so of durchleuchtet, -echolotet usw. wurde, dass man Wahrscheinlich schon die ganzen tektonischen Gegebenheiten diese See kennt. Nur hat man bisher noch nie was vom Nessi gesehen,
     
  20. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Also erstmal muss ich sagen, dass ich daran glaube, dass manche "Wesen" aus der Urzeit überlebt haben, höchstwahrscheinlich nur solche, die tief in den Ozeanen lebten.
    Zu Nessi allerdings muss ich sagen, dass dies eine der größten Verarsche der jetzigen Zeit ist.
    Zu allererst muss ich Marvel Recht geben: Die Legende um Nessie wird von dem Land dort ums Verrecken aufrecht erhalten, damit das Land schön weiter vom Tourismus leben kann. Man siehe sich doch nur mal Ägypten an. Die Regierung verbietet zu nachgiebige Forschungen an den Pyramiden, aus Angst, das Geheimnis könnte gelüftet werden und der Tourismus bliebe aus.

    Hinzu kommt noch folgendes: Das Tier wurde niemals zuvor von den Menschen großartig gesehen. Bis zum Jahre 1933. Da entstand das damals erste Foto, und seitdem glauben die Menschen dieses Tier über 4000mal gesehen zu haben:

    [​IMG]

    Welch Zufall wurde im Jahre 1933 vor der Sichtung Nessies folgender Film veröffentlicht: King Kong.

    Und in eben diesem Film kam folgende Szene vor:

    [​IMG]

    Wie es immer so ist... : Menschen waren von etwas neuem (einem Film oder sonstwas) begeistert, und andere Leute versuchen mit diesem Konzept hinter her zu ziehen und Reibach zu machen.


    Zumal ich nicht glaube, dass sich seit Jahren nur ein Tier dort aufhält. Es müsste schon eine ganze Gruppe sein, die sich weiter fortplanzt. Und dass dann gleich eine ganze Gruppe nicht gefunden werden kann, halte ich für sehr unwahrscheinlich.
     

Diese Seite empfehlen