Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

NJO 14 Destiny's Way Übersetzerfragen

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von The Podmother, 8. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The Podmother

    The Podmother ... und Erfinderin anderer Schauerlichkeiten

    Viele haben es schon in ihren Besprechungen des Romans angemerkt: In DW gibt es einige Fehler. Und für die Übersetzung würde mich interessieren, wie ihr das grundsätzlich so seht: Sollte man - falls überhaupt möglich, ohne das halbe Buch umzuschreiben - sowas als Übersetzerin stillschweigend verbessern? Es gibt ein paar Fälle in DW, wo das einfach zu machen wäre, zum Beispiel

    - dass Tenel Ka häufig nur Tenel genannt wird
    - ihre Augenfarbe
    - Herkunft von Jainas Flügelfrau Vale
    - Geschlecht von Ta'laam Ranth
    - Herkunft von Tresina Lobi

    Außerdem hatten einige von euch Probleme mit dem Stil (kann ich nachfühlen, nee, *habe* ich nachgefühlt ), mit häufigen Wortwiederholungen, und mich persönlich hat es ein bisschen genervt, dass Sachverhalte zwei Zeilen später wiederholt werden (damit's auch ja alle kapieren, oder damit es sich am Ende zu ein paar Seiten mehr addiert? .

    Wenn ich die Wortwiederholungen schön im Sinn von "das ist der Stil des Autors und darf nicht verändert werden" beibehalte, wird der Redakteur/Außenlektor das sowieso verbessern und auch noch über mich meckern, also werde ich da auf jeden Fall eingreifen, wenn es geht. Mit den "Füllselwiederholungssätzen" bin ich nicht sicher. Ich würde sie stehen lassen, kann aber durchaus sein, dass der Redakteur radikaler ist.

    Aber es würde mich schon interessieren, wie ihr grundsätzlich dazu steht:
    Das Original ist heilig und muss "so übersetzt werden, wie der Autor es auf Deutsch geschrieben hätte, wenn er Deutsch schreiben würde", auch wenn dabei aus, äh, mitunter ziemlich verkorkstem Englisch mitunter ziemlich verkorkstes Deutsch wird,
    oder
    "besser machen" (verschlimmbessern)?

    Wie gesagt, bei anderen angesprochenen Problemen ließe sich ohnehin nicht viel machen
    Ich kann nichts erfinden, das erklärt, wie Lowie ins X-Flügler-Cockpit passt usw.

    aber manchmal geht es mit eins, zwei Wörtern. Was denkt ihr?

    Zum Teil passiert sowas auch deshalb, weil amerikanische Lektoren anscheinend überhaupt nicht mehr lesen, und auch nicht mal einem Studenten ein paar Dollar zuschustern, damit der das Zeug nochmal querliest. Es gibt vielleicht jemanden, der die Tippfehler rausschmeißt, aber das war's dann schon.
     
  2. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Es gibt ein paar Beispiele in denen ein Übersetzer das Original schlechter gemacht hat. Warum soll es nicht mal anders herum sein? ;)

    Bei z.B. der falschen Augenfarbe oder Geschlecht bin ich absolut dafür die Fehler eines Autors auszubügeln. Die Deutschleser müssen sich ja nicht über die gleichen Fehler wie die Englischleser aufregen.

    Beim Schreibstil bin ich etwas egoistisch und denke daher vorrangig an mich selber. Wenn ein Buch auf Deutsch flüssig zu lesen ist macht es mir viel mehr spaß als wenn verwirrende Satzkonstruktionen verwendet wurden, nur um dem englischen Original möglichst nahe zu kommen. Dabei ist es mir relativ egal ob das Deutsche dem Original gleicht oder nicht. Da ich das Englische nicht lesen werde würde mir das eh nie auffallen.
     
  3. Tinya Fox

    Tinya Fox back to the roots

    Zuerst mal finde ich es ganz klasse, dass wir mal hinter die Kulissen blicken dürfen, wenn du so "aus dem Nähkästchen" plauderst. ;) Mittlerweile gelingt es mir Verständnis aufzubringen, wenn in einem Buch wieder mal so ein blöder Fehler (welcher Art auch immer) auftaucht.
    Ansonsten kann ich mich meinem "Vorschreiber" nur anschließen:
    - schön wäre es, wenn du evtl. Unstimmigkeiten verbessern könntest
    - auch wäre es nicht schlecht, wenn sich das Buch auf deutsch flüssig lesen lassen würde und ich nicht jeden Satz dreimal umdrehen müsste - das kann einem ganz schön den Spaß vermiesen, schließlich geht es um den Sachverhalt und nicht darum, ob möglichst originalgetreu (Edit: damit meine ich Wort für Wort) übersetzt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2006
  4. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Also ich persönlich fand DW jetzt gar nicht mal sooo schlimm vom Stil her, da gab es(meiner Meinung nach) ein paar weitgreifendere Aussetzer diverser anderer Authoren. Allerdings hast du schon recht mit diesen Kleinigkeiten, die nerven und warum sollte man sie nicht verbessern? Du veränderst ja dadurch schließlich nicht das gesamte Werk sondern verhilfst ihm zu mehr Format. Und was den Schreibstil angeht, ich weiß nicht in wiefern sich Sachen verändern lassen. Ich spreche Englisch fast genau so gut wie Deutsch(aus beruflichem und privatem Interesse) und verfüge über die Gabe meine Gedankengänge von Englisch auf Deutsch und zurück einfach umzuschalten, aber ich bin ein grottenschlechter Übersetzer. Ich weiß also wirklich nicht so recht wie gut du am Schreibstil etwas verändern kannst, aber wenn man das unauffällig machen kann, wieso nicht?
     
  5. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    So sehe ich das theoretisch schon. Auf der anderen Seite ist die Übersetzung ja nicht für ein akademisches Publikum gedacht, sondern zum Runterlesen. Da ist leichte Lesbarkeit der Originaltreue vorzuziehen.
    Was die Fehler angeht: Wenn klar ist, dass ein Fehler vorliegt (m/f z.B.), und er mit wenigen Worten korrigiert werden kann, bin ich dafür. Der Textsinn - die Autorenintention - wird dadurch ja nicht verändert; der Autor wollte bestimmt nicht, dass [irgendwer] eine Geschlechtsumwandlung vornimmmt, sondern hat einfach einen Fehler gemacht.
     
  6. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Jetzt müssen sich die armen Übersetzer nicht nur mit der anderen Sprache auskennen, sondern auch noch mit all den kleinen Details des SW-EUs.:D
     
  7. The Podmother

    The Podmother ... und Erfinderin anderer Schauerlichkeiten

    Ja, es ist schon ein dreckiger Job, aber irgendwer muss es ja machen ;) :D

    @ alle, die geantwortet haben: Vielen Dank für den Input. Wir sind da offenbar so ziemlich der gleichen Ansicht. Ich hatte bisher bei solchen Änderungen auch nicht unbedingt ein schlechtes Gewissen, hab mich aber doch gefragt, wie Leser sowas beurteilen würden, vor allem, wenn sie sich so intensiv mit den Büchern auseinandersetzen, wie das hier im Forum passiert.

    Und zumindest wird sich keiner, der den Thread, das Original und im Herbst meine Übersetzung gelesen hat, wundern, wieso es an einigen Stellen diese kleinen Abweichungen gibt - wenn ich mal wetten sollte: falls es überhaupt irgendwo Anmerkungen gibt, dann wahrscheinlich wegen des Geschlechts von Ta'laam Ranth.

    Ich bin immer froh, wenn ich nichts ändern muss. Das bedeutet natütlich auch nicht, wortwörtlich zu übersetzen, aber es gibt Leute, die einfach schöne, klare Sätze schreiben, und die lassen sich meist sehr gut übersetzen. Selbst wenn es lange und halbwegs verschachtelte Sätze sind (da gibt's natütlich Grenzen, weil man im Englischen manchmal was mit einem einzigen Wort ausdrücken kann, wofür es im Deutschen einen Nebensatz braucht. Generell sind deutsche Übersetzungen aus dem Englischen zwischen 10 und 15 Prozent länger).

    @ Wraith: Klar, akademische und "literarische" Übersetzungen sind was anderes. Wobei es bei den literarischen ja mitunter dann doch sehr frei zugehen muss, von Gedichten nicht zu reden. Lyrik könnte ich nie und nimmer übersetzen; da wird es für mich wohl immer bei Zwergensaufliedern und
    Onimis Knittelversen
    bleiben müssen.
     
  8. Xair

    Xair Senatsmitglied

  9. The Podmother

    The Podmother ... und Erfinderin anderer Schauerlichkeiten

    @ Xair:

    Vielen Dank! :)
     
  10. The Podmother

    The Podmother ... und Erfinderin anderer Schauerlichkeiten

    NJO 14 Destiny's Way Wort-Übersetzungs-Fragen (*Spoiler*)

    (Moderatoren, ich weiß nicht, ob das hier an meinen alten DW-Thread angehängt werden sollte oder nicht, der alte war mehr eine allgemeine Soll-ich-oder-nicht-Diskussion, und hier geht's um einzelne Wörter, bitte entscheidet ihr!)

    Ich habe hier eine Liste von Begriffen aus DW, bei denen ich Hilfe brauche, sei es, wel ich trotz Rumstochern im Internet nix Schlüssiges gefunden habe, sei es, weil ich die entsprechenden Stellen in den anderen Übersetzungen nicht finde und es jemand hier vielleicht im Kopf hat ... ich komme mir immer noch vor, als würde ich meine Hausaufgaben abschreiben, aber die Zeit drängt :)

    - Gibt's einen deutschen Begriff für den "Hydian Way"?

    - Leia nennt Han "Slick" und Han Jacen "Sprout" - ich weiß, dass "Sticks" und "Streak" in den Übersetzungen so stehen blieben, weiß jemand, wie es mit diesen beiden aussieht?

    - Luke, Cal und Triebakk: mein Eindruck: Luke und Cal siezen sich; bei Luke und Triebakk bin ich nicht ganz sicher ... wie war das (wenn überhaupt) in den früheren Übersetzungen?

    - Wenn ich das in den alten NJO-Bänden richtig gesehen habe, duzen sich Luke und Kyp Durron (und die anderen "neuen" Jedi). Aber nun sitzen sie im Hohen Rat ... :verwirrt: Hm, ich finde fast, sie sollten sich da alle siezen, so wie sich manchmal in einer Kommandosituation Piloten siezen, die sich in der Messe duzen. Was meint ihr?

    - "furballs" überall. Das beste, was ich bisher in Deutsch gefunden habe, war "enger Luftkampf", und das klingt im Zusammenhang irgendwie doof. "Wir greifen an und sammeln uns wieder, wenn wir den engen Luftkampf hinter uns haben?" Eher nicht, oder? Gibt es da einen deutschen Pilotenslang-Begriff?

    - Und eine Frage für die Sabaccspieler: Mara freut sich über ihre Erfolge bei der Jagd nach Spionen, "better than getting an idiot's array at sabacc". Gibt's einen feststehenden deutschen Begriff für "Idiot's array"?

    - In DW wird vermehrt die Technik des "Force-Meld" eingesetzt, die die jungen Jedi schon bei Myrkr versuchten. Dort war vor allem vom "Kampfgeflecht" die Rede, nach einer Methode der Barabels. "Macht-Vereinigung" oder "-Verschmelzung" ginge natütlich, aber es klingt für mich ein bisschen umständlich, vor allem, weil der Begriff wirklich oft vorkommt. "Geflecht" andererseits trifft es nicht so ganz, gefällt mir aber von der Kürze des Worts besser ... irgendwelche Vorschläge? Wünsche? Oder ist die Frage schon lange geklärt?

    Ich bin dankbar für jede Anregung.:)
     
  11. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Bedeutet das nicht Pelzknäuel ??? :confused:
    Oder habe ich jetzt einen Übersetzungsfehler begangen ??? :verwirrt:

    Narrenreihe
    ;)
     
  12. The Podmother

    The Podmother ... und Erfinderin anderer Schauerlichkeiten

    Stimmt schon. Ich hätte vielleicht deutlicher anmerken sollen, dass ich nach der Bedeutung des Worts
    im Pilotenslang (weiß nicht, ob hier ein Spoiler nötig ist, aber sicher is sicher
    suche.

    Und danke für die Hilfe bei dem zweiten Begriff!:)
     
  13. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ich denke, ein Thread reicht.

    Du, außer vielleicht, wenn Nicht-Jedi dabei sind. Wenn, sollten sie sich sowieso "ihrzen", finde ich. So in der Art: "Meister Durron, habt Ihr schon herausgefunden, was... Eure Anstrengungen waren...". "Sie" klingt mir für Jedi - auch diese neuen Jedi - zu modern. Ich weiß aber nicht, wie das bisher in den Übersetzungen gehandhabt wurde.
    Es ist schon länger her, dass ich die Filme auf Deutsch gesehen habe, aber siezen oder ihrzen dort imperiale Offiziere Vader, Qui-Gon die Jediratsmitglieder, Luke den Kaiser?

    Mir gefällt "Machtgeflecht" oder "Kampfgeflecht" eigentlich ganz gut. Mir fällt sonst auch nichts kurzsilbiges ein, höchstens "Machtschmelze" als Verkürzung von "Machtverschmelzung". "Schmalz" ist leider schon anderweitig belegt, sonst hätte ich für eine spontane Wortneuschöpfung plädiert. Mit "Vermengung", "Kopplung", und "Schar" lässt sich auch nichts machen.
    Das Problem kommt später übrigens wieder, dann mit dem Wort "to join".
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2006
  14. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Ah, spezielle Übersetzungsfragen, dann werfe ich mal den Suchlauf an:

    Hydian Way:
    NJO 4 = Hydianische Straße
    NJO 9 = Hydianische Weg (Zufällig der gleiche Übersetzer wie bei 4)
    Ultimative Chronologie = Hydianische Straße

    Da es sich hier um eine Hyperraum-Route handelt hätte mir das Wort Route besser gefallen.
    Wenn man bedenkt, daß das dt./franz. Wort Route das dt. Wort Reiseweg bedeutet und Seefahrer oft von einer Straße (z.B. Straße von Gibraltar) reden, ist alles drei nicht verkehrt.
    Suche dir was aus.

    Edit: Ich habe noch mal darüber nachgedacht.
    LFL hat bei dieser Handels-Route extra nicht Trade Route geschrieben, genau wie beim Corellian Trade Spine oder Corellian Run. Sie wollten offenbar einen Unterschied haben. Also vergiß meine Bemerkung mit der Route. Und da ich auch in der Chronologie die Straße fand bin ich jetzt für Straße :)


    -----

    Slick:
    Blieb bereits in den Han Solo Büchern so stehen.

    Sprout:
    Kommt zum erstem Mal in DW vor (die Suche hat jedenfalls nichts weiter erbracht).

    Sprout kann man leicht als Sproß oder Sprößling übersetzen, was ja Jacen ist, und klingt meiner Meinung auch auf Deutsch recht gut.
    Hingegen wurde selbst bei Harry Potter der gleiche Name, bei einem Charakter, nicht übersetzt bzw. geändert (im Gegensatz zu manch Anderen).
    Deine Entscheidung.

    -----

    Ein Gespräch zwischen Luke und Omas bzw. Triebakk konnte ich nicht finden. Denke mir aber, daß Luke Ratsmitglieder per Sie anspricht.

    -----

    Bei offiziellen Gesprächen des Hohen Jedi Rates würde mir auch ein altmodisches "Sein, Ihr, Euer" (in Bezug auf den Titel) gefallen, so wie Wraith das schon sagte. Ansonsten das Du.

    -----

    furball:
    Üblicherweise ein Kosename für Chewie - wie Pelzball, Pelzohr oder auch Plüschmonster -, doch darum geht es ja hier nicht.

    Die Frage kommt etwas spät, findest du nicht? ;) Deine Übersetzungen:
    NJO 6 = Kampf
    NJO 11 = Situation

    Als Ex-Zivi bin ich aber auch überfragt, wie man so etwas übersetzen könnte.

    -----

    Idiot's Array:
    Entführung nach Dathomir = Idioten-Reihe
    Der Pilot = Narrenhand
    Schatten der Vergangenheit = Narrenhand
    X-Wing 8 = Narrenspiel
    Titel des Dino 51 Comics = Narrenreihe
    NJO 8 = Idiot's Array (was soll ich sagen? Herr Brandhorst hat sich die Mühe erspart und sich wohl gedacht, daß sowieso jeder ein Englischwörterbuch zuhause stehen hat...)

    Ich bin kein Kartenspieler und weiß nicht was man dort üblicherweise sagt, Reihe oder Hand?
    Den Narren würde ich aber dem Idioten auf jeden Fall vorziehen (Ui, wie doppeldeutig ;):D )

    -----

    Bei der letzten Frage kann ich dir leider nicht helfen, da es sich direkt auf den Sinn des Inhaltes bezieht und das nur jemand beantworten kann der das Buch schon gelesen hat bzw. weiß was gemeint ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2006
  15. Ordo

    Ordo -

    also in njo2 siezen sich corran und luke, was mir gar nich gefällt, wobei es im hohen rat wohl etwas anderes ist...

    hier gefällt mir kampfgeflecht eigentlich auch ganz gut, wie schon gesagt, es is kurz und gibt den sinn meiner meinung nach recht gut wieder
     



  16. noch ne Frage am Schluss: wird eigentlich mal die Bücherliste am Anfang von dn Büchern aktuallisiert?
     
  17. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Bei offiziellen Gesprächen sollten sie sie sich alle siezen. Jedi sollten wie Wraith schon gesagt hat mit Ihr angesprochen werden. Was die früheren Bücher angeht, ich glaube Luke hat Cal gesiezt und Triebakk mit du angesprochen. Sicher bin ich mir aber nicht. Luke steht ja beiden bis zu DW ziemlich nah weshalb es sein kann, dass er sie mit du anspricht. Falls Dark Nest irgentwann noch einmal übersetzt werden sollte, würde sich das alles aber ändern. Dort würden sich Luke und Cal wohl niemals duzen.

    Hier sollte man ebenso zwischen öffentlichen und privaten Unterhaltungen unterscheiden. Für öffentliche Sachen sollte man es so machen, wie Wraith gesagt hat. Es ist aber Quatsch wenn sich z.B. Corran und Luke privat siezen würden.
     
  18. Xair

    Xair Senatsmitglied



    Da würde ich auch Druids vorschlag nehmen das klingt am besten finde ich.



    Offizel Ihrzen aber im privaten bereich duzen lassen ;)



    Ich persänlich bevorzuge Narrenhand
     
  19. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Also, ich würde NarrenREIHE bevorzugen, weil es sich 1) besser anhört und 2) ein Dino-Comic den Namen Die Narrenreihe trägt (ich finde, ein Titel zählt mehr, als ein Satz in irgendeinem Roman) :D
     
  20. Xair

    Xair Senatsmitglied

    @Digu

    mag sein aber in der Han Solo Trillo (Pilot, Gejagter, der König der...) wurde es als Narrenhand ausgelegt was ich ander Buchstelle passendfand
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen