Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

noch eine Frage zu den Sternzerstörern in TESB

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Sol, 5. Juni 2005.

  1. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Wieso konnte der Falke, nachdem er bei der Verfolgungs-Sequenz in Episode V den Sternzerstörer frontal "angegriffen" hatte, eigentlich so ohne weiteres unbemerkt an der Rückseite der Kommandobrücke des Sternzerstörers andocken und somit verschwinden?
    Gibt es auf der gesamten Rückseite der Kommandobrücke eines Sternzerstörers nicht ein einziges Fenster, aus dem man einen andockenden Falken hätte bemerken können?

    Und warum haben die anderen Sternzerstörer nicht den Falken bemerkt?
     
  2. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Ist doch en goiler Trick von Solo, und warum sollte es keinen Millenium Falcon großen Bereich geben bei einem Sternenzerstörer, der keine Fenster hat...und wenn einer so ausgefuchst ist und sowas weiß und nutzt dann der olle Han....Aber klar, auf irgedneinem Radar, müsste der eigentlich schon auftauchen, aber was soll's des klingt für mich nach so einer sinnlosen Diskussion wie 'Es gibt gar keine Explosionen im Weltall...'...es ist und bleiben Filme....:D
     
  3. visyoneer

    visyoneer ...

    ...geschweige denn ein Sensorikfeld, welches das ganze Schiff umhüllt?

    Fragen über Fragen :)

    Das große Problem des Imperiums ist ja immer schon seine Überheblichkeit (typisch Palpatine) und der fehlende Sinn fürs kleine, detaillierte gewesen. Mit so etwas hatten sie nicht gerechnet, genausowenig wie mit der Niederlage bei Yavin, genausowenig wie mit der Niederlage bei Endor. Das Imperium ist einfach zu groß, zu aufgebläht, vergleichbar etwa mit der Deutschen Telekom, wo die eine Hand ja auch nicht weiss was die andere macht.
    Ausserdem ist das Imperium voll mit stümperhaften Offizieren, auch in leitender Funktion. Ein Grund dass Vader einen nach dem anderen verschleisst, was unter diesem Gesichtspunkt ziemlich witzig ist :)
     
  4. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Eigentlich ist es bei all der Technik unlogisch. Aber wie hier einige anmerkten kann man dann bei Star Wars über viele unlogische Dinge spekulieren.

    Nehmen wir es mal so an das Han über die Vorgehensweisen und Techniken des Imperiums Bescheid weiß(zumindest teilweise). Er war ja Tie Pilot.

    Das mit dem "Müll ablassen" wußte er ja auch. ;)
     
  5. Death Rattle

    Death Rattle loyale Senatswache

    Das kann man sogar logisch erklären:
    Wenn der Falke so dicht über dem Zerstörer fliegt ist das auf dem Radar 'ein' Punkt/Fleck. Die anderen Zerstörer sind so weit entfernt daß der 'graue' Falke mit dem bloßen Auge wohl schwer auszumachen ist (auch wenn dieser über die graue Oberfläche des Zerstörers fliegt, kann man seine Position nur an den Laserschüssen erahnen).
    Allerdings ist das Kunststück daß Han so schnell und präzise am Müllausgang 'andockt' schon beeindruckend. :)
     
  6. Jonny

    Jonny Gast

    Würd ich auch sagen. Er als Ehemaliger TIE Flieger kennt die Lücken des Imperiums. Ist soweit die einfachste Erklärung bis Minza kommt. *gg*
     
  7. visyoneer

    visyoneer ...

    Können wir das EU nicht mal weglassen :rolleyes:
    Es geht doch in diesem Thread um logische Schlussfolgerungen, oder Ideen aus der Situation heraus. Zumindest müsste es sich durch die Filme erklären lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2005
  8. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Der Falke schaltet ja seine Energie ab, und das sorgt in den meisten Sci-Fi-Filmen dafür, dass man die Schiffe schwerer Orten kann. Besonders dann, wenn man an eine Oberfläche andockt. Das Gegnerische Schiff, kann dann das Flüchtlingsschiff nicht von der angedockten Oberfläche unterscheiden, außer durch gezieltes Abtasten der Oberfläche. Natürlich kommen die Imperialen nicht auf die Idee, dass der Falke an nem SZ andockt ("so blöd kann doch keiner sein")
    Ein anderes Beispiel dafür, dass sowas klappt sieht man ja in Episode2. Obi-Wan landet mit seinem Raumjäger auf nem Asteroiden und schaltet ebenfalls die meiste Energie ab. Dadurch wird er für die meisten Sensoren unsichtbar (außer durch gezeiltes abtasten).
    Wie gesagt, dieser Trick ist typisch für Sci-Fi.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2005
  9. visyoneer

    visyoneer ...

    Das gezielte Abtasten würde dann auch die Sache mit der Rettungskapsel in ANH erklären "Da ist kein Leben an Bord"
    Hört sich plausibel an.
     
  10. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Also über die Filme alleine gibt es für mich da keine plausible Erklärung.



    @Darth Sauron: Aber Radare und Scanner müssen auch bei abgeschalteten Maschinen etwas entdecken können.

    Und das schon bevor der Falke die Maschinen abschaltet und andockt.

    Die Sache mit Obi Wan: Lag es daran das die Triebwerke abgeschaltet waren oder an der Abschirmung des Meteoriten?
     
  11. visyoneer

    visyoneer ...

    Wie gesagt, das Imperium ist zwar groß aber dumm, wer weiss in welcher Cantina die ihre Offiziere angeworben haben :rolleyes:
     
  12. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Ja sie entdecken etwas, aber bei abgeschalteten Geräten werden sie nicht unterscheiden können ob es jetzt nen Raumschiff oder Teil der Hülle oder sonstwas ist. Könnte ja auch ne Beule auf der Schiffshülle sein. Den Computern ist das ziemlich egal und die werden nicht weiter drüber nachdenken. Der Falke ist ja klein genug, dass sowas nicht direkt auffällt. Würde ein imperialer aber auf die Idee kommen so Beule zu suchen oder ne den Rumpf genau mit den Sensoren überprüfen, dann wäre es aber wohl ziemlich einfach für ihn den Falken zu entdecken. Da ist also schon nen Risiko dabei.
     
  13. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Selbst wenn es so wäre (ist ja alles noch weitaus spekulativer als alles aus dem "EU" ;))... wer hätte da rausschauen sollen?
    Denkst du im Kampfeinsatz erlaubt das Imperium seinen Flotten-Offizieren einfach so das Herausgucken aus irgendwelchen Bullaugen? ;) nein, die werden ihre Kampfstationen haben und da sah man auf der Brücke mehr so Leute die nach vorne oder in den Gräben eben nach "innen" schauen.... herumlungernde "Schaulustige" hab ich da noch nie entdeckt :D schon gar nicht mit Onkelchen Vader auf der Brücke bzw dem nächsten ISD gleich nebenan? von daher ;) keine Chance....
     
  14. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    SInd ja nicht nur die Offiziere sondern auch die Piloten.

    In der ersten Szene wo man die Impi Flotte sieht, fliegen lauter TIEs durch die Gegend. Aber keiner von denen scheint später, wo die Flotte wieder zusammen ist, den Falken zu sehen. Oder einer der anderen Bückenoffiziere die mal aus dem Fenster gucken.

    Naja was solls... zum Glück gabs ja noch Boba der mehr Hirn hat als die Imps.

    Die Frage die sich mir dabei stellt, woher wusste er es das es genau in diesem Fall so ist? Und wie hat er es den Imps erklärt das er seinen Schiff aus der Müllentsorgung starten will?
    Das ist für mich noch viel unlogischer.
     
  15. Death Rattle

    Death Rattle loyale Senatswache

    Ich glaube nicht daß jemand der ein 'fliegendes' Objekt sucht und verfolgt aufeinmal umdenkt und nach Beulen an der Schiffshülle sucht. Die wissen ja schon seit ANH daß der Falke Lichtgeschwindigkeit hat, also vermuten sie er sei im Hyperraum (geflohen).
    Auch ist die Elektronik vielleicht in einem Modus, mit dem die Schlachtsituation schnell erfaßt wird und taktische Manöver erlaubt. Dafür spricht auch daß sie sich die ganze Zeit in einem Asteroitenfeld befanden, wo besonders gut bewegliche Teile erfaßt und zerstört werden mußten. Das heißt alle Sensoren sind so ausgerichtet daß sie 'Bewegung' schnell registrieren und lokalisieren.
    Warum also nun aus dem 'einen' Punkt auf dem Radar nicht sofort wieder 'zwei' Punkte (Zerstörer und Falke) werden, kann für den Offizier zwei Gründe haben:
    1) Der Falke ist auf Lichtgeschwindigkeit gegangen.
    2) Der Falke wurde zerstört.
    Die dritte Möglichkeit, daß er am Heck klebt kommt ihm garnicht in den Sinn, weil sich die Umrisse des Zerstörers nicht merklich geändert haben (Vielleicht ist die Auflösung des Radars auch zu gering, als daß er die 'Ausbeulung' Pixelmäßig darstellen würde) und sagt "Er ist nicht mehr auf dem Radar".

    Er ist Kopfgeldjäger und hat wohl Sonderrechte von Vader, also brauch er schon mal nichts zu erklären. Woher er es wußte: Instinkt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2005
  16. Bacta

    Bacta Dienstbote

    Es wird für die Imperialen Radare wie für die echten heutzutage auch geschindegkeits- und gößenfilter geben. Genau wie heute die Bundeswehr nicht jede Ente auf dem Radar angezeigt bekommt, da sie zu klein und langsam sind, wird es mit dem Falken ähnlich sein, die Radarcomputer merken: zu langsam, also nich auf den Schirm...
     
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Nicht vom Radar gesehen werden ist das eine, aber wieso hat kein einziger Offizier an Bord des Sternzerstörers gesehen, dass der Falke sich an der Brückenrückseite festdockt?

    Hat ein Sternzerstörer etwa nur auf dem Kommandodeck Fenster und sonst nirgends?
     
  18. H4l9K

    H4l9K loyale Senatswache

    ich glaube nicht hab mich noch nie geachtet und selbst wenn, wer würde den schon ständig rausschauen? Die Chancen sind hier ziemlich klein das er endteckt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2005
  19. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    und selbst wenn. Was gäbe es denn da im Normalfall zu sehen:"Der Weltraum, unendliche Weiten". Wäre also ziemlich langweilig da stundenlang rauszugaffen.

    mfg
    colonelveers
     
  20. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Und was ist mit vorher?

    Klar jetzt kommt wieder das Argument das der Falke zu klein ist. :braue



    Eigentlich sieht man doch auf den gesamten Sternenzerstörer Fenster. Irgendeiner muß doch bei der Besatzungszahl zu der Zeit aus dem Fenster geguckt haben. Vielleicht zugedröhnt oder so...und dachte das gehört zum ISD. :D
     

Diese Seite empfehlen