Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Nsci Het´kar

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Renvick, 3. Dezember 2014.

  1. Renvick

    Renvick NR Commander

    1 | Steckbrief & Biografie
    Personalarchive der Neuen Republik
    Akten der Bürger der Neuen Republik
    Akte [Het´kar, Nsci] B66f5-1-8-16
    Laden, bitte warten...

    • Familienname: Het´kar
    • Vorname: Nsci [Nitski]
    • Spezies: Jawa
    • Geschlecht: männlich
    • Größe: 1,24 Meter
    • Alter: 28 Standartjahre
    • Staatsangehörigkeit: Neue Republik
    • Geburtsplanet: Tatooine
    • Momentaner Wohnsitz: Mon Calamari
    • Beruf: Offizier der Streitkräfte der Neuen Republik (Siehe 3 | Beschäftigung(en))
    • Machtintensivität: N/A
    1.1 | Äußerliche Erscheinung
    • Hautfarbe: N/A
    • Augenfarbe: leuchtendes Gelb
    • Haarfarbe: N/A
    • Haare: N/A
    • Statur: Normal
    • Auffälligkeiten: Für einen Jawa Groß
    [​IMG]


    1.2 | Hobbys
    • Technik aller Art
    • Spezienforschung


    1.3 | Vor- und Nachteile


    Nsci ist sehr Technik interessiert und kann allen möglichen Schrott wiederverwerten. Außerdem ist er sehr hitzeresistent, was ihn im Umkehrschluss für Kälte empfindlich macht. Durch seine geringe Körpergröße muss der Jawa sich ständig durch sein Verhalten beweisen, damit man ihn respektiert. (Vor allem beim Militär) Dadurch bringt er sich oft in Gefahren, die für andere unnötig erscheinen einzugehen. Außerdem ist er kontaktfreudig und liberal eingestellt. Durch seine Erziehung kann es auch mal vorkommen, dass er "ausversehen" etwas mitgehen lässt.

    1.4 | Bildung/Lebenslauf
    • Grundschulabschluss (Tatooine)
    • Abschluss mittlerer Reife + Q-Vermerk (Rodia)
    • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) (Rodia)
    • Ausbildung zum Systemtechniker (Bothawui)
    • Grundausbildung beim Militär der Republik (Bothawui)
    • Offiziersausbildung im Bereich Flotte (Mon Calamari
    • Technischer Offizier auf der Mc 40 "Resistance"
    • Aufstieg und Ausbildung zum Commander (Mon Calamari)
    • Kommando Annahme der NBF "Sand Snail"

    1.5 | Vokabular
    • High Galactic (Grundlagen)
    • Basic (fließend mit Akzent)
    • Rodianisch (fließend)
    • Jawaisch (Muttersprache, fließend)
    • Jawa Handelssprache (Fließend)

    1.6 | Allgemeiner Hintergrund

    Nsci wurde in einer Jawa Festung in der Jundland-Wüste nahe Ancorhead geboren. Nachdem er das Licht der Wüstenwelt erblickte, konnte die Schamanin seines Clans erhebliche magische Energie bei ihm fühlen. Seine Eltern waren besorgt darüber, deswegen riet sie ihnen dem Kind nichts davon zu erzählen. Auf die späteren Fragen warum er öfters eigenartige Träume hat, sagten sie ihm, es sei normal. Also wuchs er wie ein normaler Jawa auf und genoss die Traditionelle Erziehung der Jawakinder. Zuhause half er immer wieder bei Reparaturarbeiten und Instandsetzungsarbeiten. Wenn er mal alleine war, oder beim Sonnenuntergang auf den Mauern der Festung saß, beobachtete er verschiedene Tiere oder andere Dinge. Er begann sogar Skizzen von Taurücken und Rondos anzufertigen. Auch das Fach des Handels wurde ihm gelehrt und mit jungen Jahren verkaufte er selbst zusammengebaute Droiden. Der Clan begann Schulden bei einem Verbrecher Boss, einem Hutten mit dem Namen Havva, anzuhäufen. Das Geld wurde für Ersatzteile benötigt, die man kaufen musste, da diese seltener auf Tatooine auftauchten. Also wurde beschlossen einen Teil des Clans damit zu beauftragen außerhalb des Wüstenplaneten Credits zu beschaffen. Darunter auch Nsci und seine Eltern. Kurz bevor der große Jawa die Grundschule abschloss, zogen sie also nach Rodia um, wo fähige Techniker gesucht wurden, um die Waffenproduktion anzukurbeln. Die Nachfrage stieg im Krieg gegen das Imperium beträchtlich. Somit kam Nsci zum ersten mal in seinem Leben mit der Neuen Republik in Berührung.

    Das feuchte Klima machte dem Kuttenträger erst zu schaffen, nach Monaten gewöhnte er sich dann daran. Während seine Eltern in einer Waffenfabrik arbeiteten wurden ihm viele Tore geöffnet die ihm sonst gar nicht bekannt gewesen wären. Er begann nicht nur seine Skizzen zu erweitern, sondern auch einen Realschulabschluss anzustreben. Die Zeit prägte den Jawa für sein Leben lang. Denn die Schule vermittelte ihm ein klaren Eindruck hinter den Imperialen und er bekam immer mehr Verständnis für die Neue Republik. Viele seiner Klassenkameraden hatten Väter und Mütter in der Armee. Die NR machte in seiner Schule auch Werbung und informierte für die Streitkräfte. Nach einigen Jahren beendete er die Mittlere Reife und ging an die Rodia-Hochschule und machte dort sein Abitur. Während seine Eltern beschlossen wieder nach Tatooine zu reisen, beabsichtigte Nsci in der Neuen Republik zu bleiben um dort eine strahlende Zukunft anzustreben. Seine Eltern verließen ihren einzigen Sohn nur sehr schweren Herzens, doch sie wussten auch, dass es das Beste für ihn sei. Eigentlich waren sie sehr sehr Stolz auf ihren Jungen.

    Um seinen Lebensunterhalt zu bezahlen schickten sie ihm jeden Monat Credits auf sein Konto. Nsci war sehr glücklich das er von seinen Eltern eine so große Unterstützung bekam. Denn dieser Rückhalt trug dazu bei, dass er sein Abitur mit einer sehr guten Leistung abschloss und eine Ausbildung zum Systemtechniker machen konnte. Um jedoch eine Qualitativ Hochwertigere zu erlernen, musste er nach Bothawui, dass vor wenigen Monaten erst vom Imperium befreit worden ist. Für ihn war das aber kein Problem, er war es gewöhnt in noch härterer Umgebung zu leben, als eine beschädigte Stadt. Auch wenn er schon öfters Kontakt mit den Streitkräften hatte, wurde auf dem Heimatplaneten der Bothaner sein Interesse geweckt. Durch die abgeschlossene Ausbildung wurde er zu einem Hochqualifizierten Anwerber. Doch seine geringe Körpergröße machte ihm Probleme, er wurde einem Test unterzogen bevor er zur Grundausbildung zugelassen worden ist. Anschließend begann er auf einer der größten Offiziersschmieden der Galaxies, der auf Mon Calamari gelegene Thaneespo Akademie, seine Offiziersausbildung. Während dieser, wurde er als Cadet auf dem Mc80a „Resistance“ versetzt und nahm an kleineren Gefechten im Norden der Galaxies teil. Schnell wurde er zum Ensign befördert und später zum Lieutenant und übernahm damit den Technikbereich des Mon Calmari Kreuzers. Später wurde er im Rahmen seiner Schiffskommandanten Ausbildung zum ersten Offizier eines MC40 und wurde kurz nach dem Friedensvertrag von Umbara zum Commander ernannt und übernahm das Kommando über eine ältere Nebulon-B-Fregatte, die „Sand Snail
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2016
  2. Renvick

    Renvick NR Commander

    2 | Inplay-Geschenisse


    Seine erste Mission führte ihn in nach Wukkar, wo er postum der Trägerkampfgruppe 17 unterstellt wurde und bei der Jagd von Kayen Jago, einem desertierten imperialen Admiral. In folge dessen, nahm er bei der Schlacht von Bessimirr teil.

    Später wurde die Trägergruppe aufgelöst und er wurde nach Metellos beordert um mit anderen Schiffen die Grenze abzupatrouillen. Dabei stoß der Verband auf einen Imperialen Deserteur, gefolgt von einer Strike Force. Nsci nahm eine Einladung zu den Verhandlungen an und flog als Repräsentant der Flotte zu Kommandoschiff der Imperialen, die DRD "Nova" unter dem Kommando von Gordon Aaronson. Die Gespräche verliefen erfolgreich und eine Schlacht und vielleicht sogar ein weiterer Krieg konnte somit verhindert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2016
  3. Renvick

    Renvick NR Commander

    3 | Beschäftigung(en)

    3.1 | Streitkräfte der Neuen Republik
    Personalarchive der Neuen Republik
    Akten der Flotte der Neuen Republik
    Akte [Het´kar, Nsci] B66f5-1-8-16
    Laden, bitte warten...

    • Teilstreitkraft: Flotte
    • Rang: Commander
    • Kommando: Nebulon-B-Fregatte "Sand Snail" (Siehe 4 | Kommando NBF "Sand Snail")
    • Orden: N/A
    • Nsci in Galaunifrom
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2016
  4. Renvick

    Renvick NR Commander

    4 | Kommando NBF "Sand Snail"

    Nebulon-B Fregatte "Sand Snail"

    [​IMG]

    4. 1 | Infos über die "Sand Snail"


    Produktionsort: Bothawui
    Klassifikation: Fregatte
    Größe: 300 Meter
    Mannschaft: 920 (+ 15 Medidroiden)
    Truppen: 75 Soldaten
    2013. Marineinfanterie Kompanie [ Cpt. Anette Björnson/ W /Mensch]
    (2 Züge)
    1.Zug [ Lt. Hosk Hudorra/M/Bothaner ]
    2.Zug [ Lt. Rune Morn/M/Mon Calamari ]

    Kapazität an Patienten: 300
    Vorräte: 2 Jahre
    Frachtkapazität: 6.000 t
    Sublichtgeschwind.: 40 MGLT
    Hyperraumantrieb: Klasse 2 (Backup 12)
    Rumpfstärke: 448 RU
    Schildstärke: 960 SBD
    Bewaffnung:
    12 Turbolaser (6 Front, 3 Backbord, 3 Steuerbord),
    12 Laserkanonen (6 Front, 2 Backbord, 2 Steuerbord, 2 Heck),
    2 Traktorstrahler (2 Bug)

    Jäger:
    1 Staffel (203. Jägerstaffel "Rescue")
    12x T-65XJ3 X-Wing

    Weitere Schiffe: 2 RM-09 Allianz-Shuttle
    ShTr/332-1
    ShTr/332-2


    4.2 | Offiziere

    |Position: Rang Name [Spezies, Geschlecht, Alter, Heimatwelt]|

    4.2.1 | Brückenoffiziere

    Erster Offizier: Lieutenant Commander Ned Targon [Mensch, M, 25 Sereno]
    Sensoroffizier: Lieutenant Gel´do Irem [Bith, M, 30, Clak'dor VII]
    Kommunikationsoffizier: Lieutenant David Boltdream [Mensch, M, 40, Coruscant]
    Navigationsoffizier: Lieutenant Andoorni Opal [Rodianerin, W, 26, Rodia]
    Feuerlteitoffizier: Lieutenant Ivan Lexington [Mensch, M, 34, Lianna]

    4.2.2 | Sektionsoffiziere

    Bodentruppen: Captain Anette Björnson [Mensch, W, 26, Corellia]
    Flugleitoffizier: Lieutenant Colonel Brandon Duke [Mensch, M, 23, Corellia]
    Schiffsärtztin: Lieutenant Dr. Sallu Sula [Kaminoanerin, W, 35, Kamino]
    Chefingenieur: Lieutenant Ruukrawa [Wookie, M, 122, Kashyyk]
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2016
  5. Renvick

    Renvick NR Commander

    (Platzhalter)
     
  6. Renvick

    Renvick NR Commander

    (Platzhalter)
     

Diese Seite empfehlen