Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Obi-Wan als Gefangener bei Count Dooku

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Ushigatana, 12. Januar 2016.

  1. Ushigatana

    Ushigatana Zivilist

    Hallo zusammen,

    ich habe mich neu hier angemeldet, weil mir beim nochmaligen Schauen von Episode 2 was unklar ist.
    Als Obi-Wan Gefangener von Count Dooku ist, führen die beiden ja ein Gespräch. Dabei erwähnt Dooku sinngemäß, dass ein Sith Lord hochrangiges Mitglied im Senat sei und dass sich Obi Wan daher mit Dooku zusammen tun soll (So wie ich es verstanden habe: Nach dem Motto, gemeinsam können wir ihn besiegen).

    Warum sagt Dooku das überhaupt zu Obi Wan? Er dient dem Sith Lord ja selbst. Was verspricht er sich davon? Von meinem derzeitigen Standpunkt aus ist es unlogisch... :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2016
  2. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Vader sagt ja zu Luke in Episode 5 ja auch, dass sie den Imperator gemeinsam besiegen können. Die Loyalität von Sithlords geht nicht besonder weit ;)

    Dooku wollte Obi Wan hier sicher beeinflussen, versuchen kann man es ja mal. Außerdem weiß Obi Wan ja nicht, dass Sidius / Dooku Meister und Schüler sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2016
    Admiral X und Frau Fett gefällt das.
  3. Ushigatana

    Ushigatana Zivilist

    Naja, immerhin ist Luke der Sohn von Vader ;)
    Aber gut, mag damit zusammenhängen, dass den Sith alles ergal ist...
     
  4. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Ja richtig, ich wollte halt darauf hinaus, das Sith gerne mal ihren Meister verraten.
     
  5. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Er wollte ihn in dem Moment einfach auf seine Seite ziehen. Wäre Kenobi einmal auf den Verrat eingeangen und der dunklen Seite verfallen, hätte die Wahrheit vermutlich keine Rolle mehr gespielt.
     
    TR-8R, Luther Voss und Teach gefällt das.
  6. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Ich würde sogar noch weiter gehen. Im ersten Moment schaut es so aus als würde damit Count Dooku selbst "kein Böser" sein, sondern der Ominöse Darth Sidious ist der Sith Lord und er möchte diesen bekämpfen.

    Bei vielen Psycho-Thrillern gibt es manchmal eine Stelle in der Story wo es heißt "der Täter möchte gefasst werden + es verlangt ihn nach Anerkennung", auf Episode II übertragen geht es hier auch darum das die Jedi merken sollen das sie getäuscht wurden und das bereits seit länger Zeit! Das Böse bekommt einen Namen und agiert vor den Augen der Jedi! Eine Demütigung (Verspottung)!
     
  7. BobaFett66

    BobaFett66 Dienstbote

    Was mich Viel mehr wundert das die Jede fast nichts mit dieser Info angefangen haben!
    Ja nicht mal versucht haben herauszufinden wer es den sein könnte wie blöd War das den Bitte schön?
     
    Lord Garan gefällt das.
  8. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Yoda hat davon gesprochen das Dooku vlt. lügen könnte. Wiederum glaube ich schon das der Rat die Info ernst genommen hat, doch ist es schwierig zwischen den Jedi und dem Senat. Den Senat oder einige Delegierte mit so etwas zu konfrontieren könnte nach hinten los gehen, ohne wirkliche Beweise. Außerdem lief das ganze Spiel von Sidious da bereits und die Jedi haben genau so reagiert wie er wollte! Sie haben für ihn sein Krieg geführt ...
     
    BobaFett66 gefällt das.
  9. BobaFett66

    BobaFett66 Dienstbote

    Klar wäre es in solch Zeiten der Verunsicherung nicht klug gewesen sie damit zu konfrontieren, aber man fragt sich schon! so fragen :wie hätte man nicht wenigstens welche die viel einfluss haben oder zur zeit sehr auffällig sind und das war Palpatine alle male! genauer beobachten können????

    Aber viel dümmer ist dann doch Yoda kennt den Sith den Feind und wtf geht alleine hin????
    ICh meine wttffff xD ???? Klar ist Yoda mächtig aber seid wann dumm und unterschätzt seinen Gegener so sehr?
    Hätte sich noch locker andere Jedi zu VErstärkung mitnehmen können oder nicht????
     
  10. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Der Film Episode 2 konzentriert sich doch eher auf die Zuspitzung des Krieges und ausgewählten Jedis. Wir können nur erahnen was da noch im Hintergrund lief.

    Nach dem Umsturz gab es nur ein kleines Zeitfenster wo man hätte das ganze aufhalten können. Obi-Wan stellt sich Vader, der innerlich sicher noch eher zerrissen ist und Yoda, der dann doch als einer der stärksten und weiseren unter den Jedis gilt, stellt sich dem Imperator. Sollte das nicht gelingen und der Imperator beginnt damit seien Macht geltend zu machen und auszubauen, ist die Chance an ihn heranzukommen, sehr gering. Es musste sehr schnell gehen. Es wirkt wie ein letzter Versuch das alles noch aufzuhalten. Stell dir mal die Frage was du getan hättest? Gleich fliehen und verstecken oder versuchen zu retten, was noch zu retten ist?

    Zumal Yoda nicht ahnen konnte wie stark der Imperator wirklich ist. Er hat es selbst zugegeben diesen unterschätzt zu haben.

    Meine Frage lautet - welche Verstärkung hätte Yoda denn mitnehmen sollen? C-3PO vlt.? Ich scherze, aber es gab keine weiteren Jedis in Reichweite. Alles ist zusammengebrochen ... Coup d’État!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2016
  11. BobaFett66

    BobaFett66 Dienstbote

    Es ist solange her und es wäre mir jetzt mega peinlich sollte ich mich täuschen -.-
    Aber hatte bis dahin Anakin den schon den ganzen Jeditempel abgeschlachtet?
    Ich meine nämlich nicht! und nicht jeder Jedi war doch im Krieg manche mussten doch auch die Anwärter ausbilden!!!!
    Master W. hat sich auch 2 mitgenommen auch wenn die nutzlosen sofort niedergestreckt worden sind!
    Ich fand es war einfach zu wichtig und man hätte bei der Stellung des Imperators kein Risiko eingehen dürfen!!!
     
  12. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Anakin / Vader und die 501st! Jedenfalls was den Tempel anging war er danach sicher Jedi frei ...

    Ich will Master Windu und seine, wie du sie nennst "nutzlosen" Gehilfen, nicht in den Schutz nehmen aber was meinst du wie oft die Jedi in den letzten 1.000 Jahren auf Sith-Lords getroffen sind? Sie haben Sidious einfach unterschätzt! In der Szene war er übrigens noch nicht Imperator sondern nur Oberster Kanzler und Sith-Lord.

    Storytechnisch musste ja dennoch Sidious gewinnen, Episode IV, V, VI gab es ja schon! Das Ergebnis war also bereits abzusehen ...
     
  13. BobaFett66

    BobaFett66 Dienstbote

    Sicher war er danach Jedi Frei aber ich meine mir fast sicher zu sein! das Der Temepl erst nach Yodas Niederlage vernichtet wurde! oder nicht?
    Und das Check ich einfach nicht warum man so ein großes Risiko eingeht!
    Falls der Temepl vorher vernichtet wurde nehme ich alles zurück und kann dir nur zustimmen!!!!
    Und Master Wundu hätte ja sogar gewonnen hätte Anakin/Vader in nicht veraten!
     
  14. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Will nicht unhöfflich sein, aber vlt. solltest du dir den Film Episode 3 nochmal anschauen. Der Tempel war bereits überrannt als Yoda und Kenobi zurückgekehrt sind.

    Glaubst du das Windu gewonnen hatte? Mit dem eingreifen Anakins hat Sidious ihn genau da gehabt wo er ihn haben wollte. Zitat: "Du weißt nicht, wie stark die dunkle Seite der Macht sein kann. ... Begibst du dich auf diesen Pfad einmal, für immer wird beherrscht davon dein Schicksal ..."

    Versuch mal nicht nur nach den gezeigten Bilder im Film zu gehen sondern dies aus der Sicht der Figuren zu sehen quasi "from a certain point of view" ;-)
     
  15. BobaFett66

    BobaFett66 Dienstbote

    Haha oh man ist mir das peinlich xD
    Nee hast du Recht sollte ich mal wieder schauen ist einfach zu lange her!!!!!!
    Aber Danke wirklich :D trz für die Auffrischung in meinem Gehirn ich bin sicher man liest sich hier nochmal ;)
    Bin ganz begeistert von dieser Seite hier echt toll!

    Und bei Windu ja eig. habe ich genau diesen Gedanken den du grad gesagt hast auch immer geteilt
    ich frage mich nur hat er wirklich so sehr auf sein Aussehen geschissen^^?
    Weil das hat ihn ja irgendwie krass altern kassen, wenn nicht vlll. sogar ein bisschen Krank gemacht???
    Gesund sah das zumindest nicht aus^^ :D
     
  16. Meister Windu

    Meister Windu loyale Senatswache

    Wenn man "Das Labyrinth des Bösen" als Kanon ansieht (was es aus meiner Sicht auch sein sollte), haben die Jedi durchaus Nachforschungen angestellt und Mace Windu sowie Shaak Ti waren mit einer Kloneinheit an dem Tag wo Griveous Corucsant angriff und die Entführung des Kanzlers durch Dooku vorgetäuscht wurde, in das Industriegebiet gereist. Dort fanden sie einen Turbolift der direkt nach Republica 500, wo hunderte Senatoren lebten führte.

    Das ging sogar soweit dass der Rat Palpatine nichts genaues verraten hat und sich eigenhändig auf die Suche nach Sidious begab und Hinweisen nachging.

    Kurz bevor die Jedi dann jedoch Sidious fanden, wurde Corucsant angegriffen und die Kloneinheit die Sidious dann wirklich fand wurde getötet. Deswegen sagte Anakin ja auch in Episode 3 dass "Palpatine der Sithlord ist, nach dem wir gesucht haben", während Windu darauf antwortet "Dann haben sich unsere schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet".

    Der Rat vermutete ja zumindest im direkten Umfeld von Palpatine dass sich Sidious unter ihnen befindet - leider dann halt viel zu spät, die Offenbarung.

    ---

    BTW: Ich bin immer noch der Meinung dass Windu Palpatine im Lichtschwertduell geschlagen hat, zumindestens Mal ebenbürtig war. Wenn Anakin nicht gekommen wäre, dann wäre es vermutlich auf Seiten der Macht anders verlaufen.
     
  17. Vader XII

    Vader XII Dienstbote

    Hat jetzt nichts mit der Frage zu tun, aber ich bin mir eigentlich auch ziemlich sicher das Windu Palpatine besiegt hätte.
    Sicher hatte Palpatine einen Plan und sicher wusste er, wo er Anakin hatte, aber das Risiko einzugehen ob Anakin rechtzeitig in das Geschehen eingreifen kann, will ich mir nicht vorstellen. Auch wenn eig. alles dafür spricht, kann ich es mir einfach nicht vorstellen
     
  18. Frau Fett

    Frau Fett Podiumsbesucher

    Das kann ich mir eigentlich schon vorstellen. Palpatine hat doch alle Fäden gezogen und zusammengeführt. Er war zu der Zeit quasi der mächtigste Mann der Galaxis und konnte Anakin ja spüren und seine Gefühle wahr nehmen.
    Vielleicht hat er sogar dafür gesorgt, dass Anakin zu dem Zeitpunkt irgedwie das Gefühl hatte, er müsse den Kanzler für Padmes Rettung auf jeden Fall haben. Das ist jetzt sehr weit hergeholt, aber vielleicht hatte der Imperator sogar Einfluss auf Anakins Träume über Shmi und Padme.
    Und ich glaube, ich habe irgendwo gelesen, dass Padme so eine Art verzweifeltes Gebet denkt, was Anakin dazu veranlasst, in den Senat zu gehen und den Imperator zu "retten". Da bin ich mir fast sicher, dass Palpatine da was zu beigetragen hat.
    Es war praktisch der entscheidende Moment für das Schicksal der Galaxis.
     
  19. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass er dafür gesorgt hat (Opernszene + Offenbarung als Sith). Anakin sagt bzw schreit Windu ja auch an und sagt er brauche ihn. ;)

    Mittlerweile gefällt mir sogar der Gedanke, dass Sidious genau wusste, wann Anakin in das Duell eingreifen würde. Wie du schon sagtest ist er zu der Zeit wahrscheinlich das mächtigste Wesen in der Galaxis.
     
    Meisterjo, Pascalo und Frau Fett gefällt das.
  20. Meisterjo

    Meisterjo Senatsbesucher

    Dennoch bleibt die Frage: Wieso waren die Jedi so relativ gelassen, schon nach ende von ep1 , hinsichtlich der Frage nach der Identität der Sith?

    Sie wussten, dass sich die Sith , die mächtigsten Feinde der Jedi, nach 1000 Jahren selbständig von sich aus gezeigt haben. Frage: Warum?

    Wer sind sie und was machen die Sith?
    Diese Frage hätten doch die Jedi beantworten müssen! Plötzlich ist ihr größter und schlimmster Feind da und was machen sie? NICHTS.

    Und selbst nach 10 Jahren. ..NICHTS!

    Ist das die Selbstgefälligkeit und Arroganz der Jedi?
     

Diese Seite empfehlen