Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Obi Wan Kenobi => Ben Kenobi... rafinierter Namenswechsel?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von tomsan, 16. Januar 2009.

  1. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    Hallo Leute,
    warum hat sich denn Obi Wan Kenobi in Ben Kenobi unbenannt. Bzw wenn er verschleiern wollte, warum seinen Nachnamen behalten?

    Wäre es nicht sinnvollen Vor- und Nachnamen zu ändern?
    Ist das schon mal im Forum/ von Lucas beleutet worden?

    Gruss/ Tomsan
     
  2. Jediknight94

    Jediknight94 Chefkoch auf der Executor

    Naja...du darfst nicht vergessen, dass der Name "Obi-Wan Kenobi" vorallem in den Klonkriegen für sehr viele Leute ein Begriff war. Es gibt vermutlich mehr Leute, die mit Nachnamen "Kenobi" heißen...deshalb wird er seinen Nachnamen wohl behalten haben.

    JK94
     
  3. Starkiller13

    Starkiller13 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Jo stimmt schon was Jediknight94 sagt Kenobi heissen ja wohl echt viele mit nachnamen.
     
  4. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    Ja klar. Logisch ist Obi Wan Kenobi ein Begriff. Klar das der Name weg muss.

    Aber gewitzter und mit weniger Wiedererkennungswert (und er wollte ja wohl untertauchen), wäre ein Ben Mayer (<= oder ähnlich ;)).

    das wundert mich....


    (andererseits nicht unbedingt. Immerhin nur ein Film. In alten Filmen mussten Superhelden auch nur Brille abnehmen oder Maske aussetzen und schon erkennt sie keiner mehr. Und hier ist es halt ähnlich. "Obi Wan Kenobi"... dada... "Ben Kenobi" und damit völlig unbekannt. In der richtigen Welt wäre es wohl wie, sagen wir Arnold Schwarzenegger will unerkannt leben. Dann halt mit Dieter Schwarzenegger unterschreiben.... darauf kommt keiner ;))
     
  5. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    Ich weiß ja nicht was das EU dazu zu sagen weiß, aber ich kann mir gut vorstellen, daß er TATSÄCHLICH einen anderen Decknamen hatte!
    Hey, immerhin ist der einzige Mensch in ANH, der ihn als Kenobi kennt, Lars persönlich.
    Und dieser erhält ja das Kind von ihm. Also wird er wohl auch wissen, wo sich Obi-Wan rumtreibt und dass dieser ein bisschen über den Schützling wacht.

    Wahrscheinlich nannte sich Obi-Wan wirklich "Ben Dödelkopf" oder wie auch immer, und Owen nennt ihn dan eben "alter Ben", immer wissend, daß es sich um Obi-Wan Kenobi handelt - und da wird ihm sicher ein ums andere Mal der "richtige" Name rausrutschen.
     
  6. Tessek

    Tessek Gast

    Ebenso könnte man fragen, wieso Luke immer noch Skywalker mit Nachnamen heisst...
     
  7. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    @Das Darth
    Lars wäre evtl statt "der alte Ben" ab und an "der alte Kenobi" rausgerutscht? Und Luke hat sich dann sein "der alte Ben Kenobi" gestrickt?

    Jo. Wäre ne plausible Erklärung! Passt.


    @Tessek
    In der Tat. Habe mich auch schon gewundert, das er den Nachnamen von seinem Vater genommen hat (bzw eher von Owen gegeben wurde). Hätte auch ein Lars werden können... deutlich bessere Tarnung, bzw so extrem riskant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2009
  8. Anakin94

    Anakin94 Anakin Skywalker

    Die Lösung ist so
    Obi Wan Hat seinen namen geändert Wegen dem Imperium.
    Er musste Untertauchen.
    :braue
     
  9. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ich muss mir grad diesen Dialog vorstellen:

    Luke: Kenobi schleicht immer um unsere Farm herum.
    Biggs: Wer?
    Luke: Na Ben Kenobi. Dieser wunderliche alte Eremit.
    Biggs: Du meinst wohl Ben Meyer!
    Luke: Öhm?!?

    :D
     
  10. Kirsten

    Kirsten Lady von Malastare

    Quelle? *g*
    Daran hat niemand hier gezweifelt.:rolleyes:

    Gerade weil er sich vor dem Imperium verstecken wollte war der Nachname Kenobi noch immer sehr riskant.
     
  11. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Wozu braucht Obi Wan einen Decknamen?
    Obi Wan zieht in eine verlassene Hütte mitten in der Wüste, - er wird sich wohl kaum bei den "Behörden" von Tatooine angemeldet haben.
    Bei Alltagsgeschäften (Einkaufen im Supermarkt von Mos Eisley:braue) muß man üblicherweise auch keinen Namen angeben.
    Die praktische Relevanz eines Decknamens dürfte überaus gering sein und sollte Obi Wan doch mal einen Decknamen benötigen, kann er immer noch behaupten, dass er Joe heißt. ;):D

    Imo hat die Namensänderung vielmehr symbolische als tatsächlich praktische Gründe: Nachdem Obi Wan zur Einsicht gelangt ist, dass er bei der Ausbildung des Auserwählten versagt hat und sich darum wohl auch eine Mitschuld am Untergang des Jedi-Ordens und der Republik geben wird, wollte er vermutlich nicht mehr Obi Wan sein und hat sich umbenannt (das langsame Erinnern in "ANH" als er auf seinen Namen angesprochen wird, deutet imo auch darauf hin, dass er für eine lange Zeit mit seinen früheren Leben abgeschlossen hatte).

    Die ganze Offensichtlichkeit mit der Luke und Leia vor dem Imperator "versteckt" werden, ist im übrigen auch eine Umkehrung von Palapatines Spiel mit den Jedi, der seine Pläne ja auch unter ständiger "Beobachtung" durchgezogen hat.
    Besonders deutlich ist dies bei Leia, die ja praktisch direkt vor der Nase des Imperators aufwächst.
    Natürlich ist so etwas ziemlich störungsanfällig und so dauert es ja auch nicht lange, bis Darth Vader damit beginnt das Puzzle zusammenzusetzen, nachdem er davon erfahren hat, dass Luke ausgerechnet bei Owen und Beru aufgewachsen ist.
    Vielleicht hat aber auch diese enorme Dreistigkeit dazu beigetragen, dass letztlich alles so glücklich gelaufen ist.

    Vom filmischen Standpunkt aus betrachtet arbeiten eben gerade die OT - Filme mit einfachen und griffigen Symbolen.
    Ein kompliziertes Decknamen-System hätte nicht gut zu einen simplen Film wie "ANH" gepaßt.
    Und so ist der Held der Geschichte eben Luke Skywalker, Sohn des Jedi Ritters Anakin Skywalker, - klingt doch auch gleich viel beeindruckender als Luke Lars. ;):)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2009
  12. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    @Anakin94
    jaja... darum geht es aber nicht. Es geht darum warum er ihn nur zum Teil ändert.

    @Talon Karrde
    LOL :D


    @Darth Ki Gon
    Naja, aber immerhin wählt er einen. Und dabei den uninteressantesten Teil des Namen. Den Vornamen
    ....vieleicht wollte er ja schnippisch die E-Mail Addi kenobi@gffa.net behalten :D

    So vertäumt wie er spricht hatte er wirklich abgeschlossen. Habe ich auch immer so gesehen. "Obi Wan" ist aber nur ein normaler Vorname, oder? Nix was direkt auf Jedi oder ähnliches schliessen läßt, oder? (also wie Adept, Mönch, was auch immer). Wenn er abschliessen wollte, dann hätte er doch besser den Nachnamen ändern sollen. Wäre konsequenter....

    Auch interessantes Argument. Kenobi macht für mich nicht den Eindruck eines kühlen Planers der gern risikolos lebt. Eher ein (wenn auch leicht gezügelter) Draufgänger. Könnte passen, das er mit Dreistigkeit und "Wald vor Augen nicht sehen" Taktik durchkommen wollte... und durchgekommen ist.



    Naja und das mit den Filmen simpel halten, habe ich auch "befürchtet". GL schmeisst nur so mit Namen umher hinter denen allen eine Hintergrundgeschichte steht, Jahreszahlen und alles.
    Und dann werden Namen weggegeizt um den Zuschauer nicht von der Geschichte abzulenken.... kann sein. ;)


    EDIT: Oh, zurückrudern....: Luke war Sohn des Anakin Skywalkers. Aber das dieser Vader ist, ist ja noch nicht bekannt....
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2009
  13. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Es wäre sicherlich konsequenter gewesen beide Namen zu ändern, aber auch wenn er nur einen Teil seines Names ändert ist er symbolisch gesehen nicht mehr die gleiche Person.
    Und ich halte es durchaus für möglich, dass für Obi Wan sein Vorname identitätsbestimmender und somit wichtiger ist, - fast alle ihn umgebenden Personen von Anakin über Padme bis hin zu Yoda sprechen von ihm auch als Obi Wan.
     
  14. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    Mich spreche auch die meisten die mir nahe stehen mit Vornamen an. Und in zB USA/England wird mal sogar noch eher mit Vornamen angeredet :braue

    Ne, aber ich glaube die richtige Antworten/ Motivation wurde schon gegeben. Für mich eine Mischung aus "Waghalsigkeit von Kenobi" und "Lucas will den Zuschauer, der seicht unterhalten werden will, nicht mit Namen verwirren" ....


    Hatte mich nur interessiert, ob Thema schon mal in Büchern besprochen wurde.
     
  15. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Das ganze ist ein Logik-Fehler der durch die Vader-Offenbarung in TESB entstanden ist (und George Lucas mal wieder Lügen straft, wenn er behauptet Vader wäre beim ersten Film schon Lukes Vater gewesen). So ist die ganze Versteck-Sache unglaublich einfach zu durchschauen und eigentlich hätte man Luke und Obi-Wan binnen kürzester Zeit finden müssen.

    Wer bitteschön ist so dämlich und versteckt den wohl wichtigsten Trumph den man gegen Vader und den Imperator hat bei der Familie seines Feindes, verändert nicht mal dessen Namen (hätte man wenigstens Luke Lars getauft - aber nein, Skywalker) und das Ben ergibt ohne die Änderung von Kenobi auch keinen Sinn mehr.

    Die PT hätte die Möglichkeit gehabt diesen Logik-Fehler auszubügeln indem man ganz einfach die Lars-Familie als normale Zieheltern darstellt die vorher nichts mit Vader oder Kenobi zu tun hatten. Wäre Tattooine nicht Vaders Heimatplanet wäre dies wohl ein ziemlich gutes Versteck für die beiden. So verhält sich Obi-Wan selten dämlich und unglaublich riskant.
     
  16. Jean de Metz

    Jean de Metz Zivilist

    Naja, wenn dir jemand etwas klaut und es bei dir im Garten versteckt... damit würdest du doch auch nicht rechnen oder?
     
  17. nein , aber wenn sie leia schon gut verstecken , wieso dann luke nicht ?
    auch wenn tatoinne ein hinterwäldlerplanet ist , man hätte doch trotzdem ein anderen wählen können.
    wenn vader die namen kenobi und skywalker hört, muss ihm doch etwas auffallen.da bringt auh das "ben" nichts...
     
  18. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Ben ist Einsiedler! Was machen Einsiedler? ;) Sie leben fernab jeglicher Zivilisation! Ich bin mir ziemlich Sicher, dass Niemanden auf Tatooine die Existenz von Ben bekannt war, außer halt von Luke, Owen und Beru! Seine Namensänderung diente auch nicht der Tarnung (wozu, wenn niemand weiß, dass er da ist)... Obi-Wan gab sich die Mitschuld am Untergang der Republik. Außerdem verzweifelte er daran, dass er sich in Anakin getäuscht hatte und im Kampf um ihn versagte! Wahrscheinlich hasste er sich sogar dafür und wollte mit "Obi-Wan" abschließen und nannte sich daher Ben!

    Genauso Luke... Er wird mit Sicherheit offiziell den Namen Luke Lars haben. Ich kann mich nicht erinnern, dass Luke vor anderen Personen mit Skywalker angeredet wird. Immer nur mit seinen Vornamen... Luke! Sein richtiger Nachname (genauso das Wissen, dass Luke nicht der leibliche Sohn von Owen und Beru ist) wird ein kleines Geheimnis zwischen Luke und den Larsens sein. Es wird im Film ja nur erwähnt, als sie allein sind!


    Ja genau, wer ist sooooo blöde?! So blöd wird doch nicht ein genialer Kriegsstratege, wie Obi-Wan einer ist, sein!!! Er würde wissen, dass das Imperium dort zuerst suchen würde... Also ist er mit Sicherheit überall, nur nicht dort!!! Demnach brauchen wir keine Suchtrupps nach Tatooine schicken... Da ist er nicht, wäre nur verschwendete Energie!

    Geniale Umkehrpsychologie... Sehr riskant, aber genial! Und es hat funktioniert! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2009
  19. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide


    Kannst du einer der 2 Behauptungen mit irgendwas stützen?
    Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass Ben auf Tattoone zumindest ein paar wenigen bekannt war, was ich leider auch nicht belegen kann.
    Die Idee mit dem "Abschließen" gefällt mir zwar, wird aber von der viel logischeren Tarnungsgeschichte überschattet;).

    Bei Luke würde ich intuitiv sagen, dass er einfach als Luke bekannt war, wer interessiert sich schon näher für einen Farmerjungen? Zumal Namen wie Skywalker dort ja keine Seltenheit sind. Und Anakin werden auch kaum noch Leute dort kennen.

    Obi-Wan hat gewusst, dass Vader Tattooine aus seiner Erinnerung tilgen wollte ,genau wie alles andere, dass noch an den toten Anakin Skywalker erinnert.
    Er veschwendete keine Gedanken an diesen Staubklumpen.
     
  20. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Auch Yodas Schüler, die Obi Wan mutmaßlich persönlich so gut wie gar nicht kennen, sprechen ihn mit "Meister Obi Wan" an.
    Padme steht Obi Wan in Episode II nicht nahe.

    Nein, er führt den Namen Luke Skywalker.
    Seine T-16 Skyhooper ist in Anchorhead unter diesen Namen registriert.
    Darth Vader erfährt dadurch auch, dass Luke auf der Farm der Lars' gelebt hat und etwa 19 Jahre alt sein mußte.
     

Diese Seite empfehlen