Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Obi-Wan stärker als Qui-Gon?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Jedimeister Kenobi, 23. Februar 2009.

  1. Jedimeister Kenobi

    Jedimeister Kenobi Meister des Auserwählten

    Im Buch zu Episode 1 wird geschildert, dass Qui-Gon einer der mächtigsten Jedi ist, die Obi-Wan je gesehen hat. Im Kampf gegen Darth Maul wird allerdings Qui-Gon von Darth Maul umgebracht und Obi-Wan nicht. (Der tötet Darth Maul sogar noch)
    Wie kann das sein, wenn Qui-Gon doch viel stärker und erfahrener ist als Obi-Wan?
     
  2. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Gibt sicher viele theorien, aber sicher dürfte unter anderem sein, dass Obi Wan viel Kraft aus seiner Wut schöpft. Sicherlich Gefährlich für Obi Wan, aber die Wut macht ihn dort wohl doch ordentlich stärker.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wie kann es sein, daß ein unerfahrener Kämpfer einen erfahreneren übertrumpft... hmmm. Eine Frage, die sich wohl jeder Fußball- oder auch Boxfan schon gestellt haben mag, als ein Neuling einen stärkeren Opponenten in die Knie zwang.

    Und auch wenn Jinn erfahrener war als Kenobi... der junge Jedi hatte dennoch ein weitaus größeres Potential als Kämpfer.
     
  4. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    1. Qui-Gon Jin ist wesentlich älter als Obi-Wan Kenobi und auch Maul und dürfte nicht mehr die beste körperliche Verfassung haben
    2. genau genommen hat Obi-Wan Kenobi Darth Maul nicht wirklich besiegt. Maul hat Kenobis, durch Zorn beeinflusste, agressive Attacken recht souverän abgwehrt und wäre als Sieger hervorgegangen, wenn er nicht so strohdoof gewesen wäre
    3. es ist ein UNDING, dass fast jeder die Mächtigkeit eines Jedi ausschließlich an seinen Fähigkeiten im Lichtschwertduell festmacht

    Das einzige, was Kenobi die Wut gebracht hat war, sich wenig später über einem Abgrund baumelnd zu befinden. ;)
     
  5. Darth_Timdus

    Darth_Timdus loyale Senatswache

    Jo eben. Lichtschwert Skill hat nix mit Macht zu tun, jedenfalls nicht nur. Dazu zählen auch Training, Alter und Fitness. Gerd Müller war der Bomber der Nation würd jetzt aber auch kein Tor mehr schießen obwohl er vielleiht jetzt mehr von Fußball weiß als damals, als er uns 74 den Weltpokal gehohlt hat ;)
     
  6. Jedimeister Kenobi

    Jedimeister Kenobi Meister des Auserwählten

    Wodran soll man seine Fähigkeiten denn sonst festmachen? Am Rang? Demnach wäre Qui-Gon stärker als Obi-Wan; er ist ein Meister. Trotzdem hat Obi-Wan Darth Maul besiegt und nicht Qui-Gon.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wir sprechen hier über Jedi und nicht über lichtschwertschwingende Berserker. Die Fährigkeiten eines Jedi sollte man an seiner Verbundenheit mit der Macht festmachen, an seiner Fähigkeit, in diese Energiequelle einzutauchen.

    Die Jedi sind primär eben keine Kämpfer, sondern spirituelle Mönche.

    Aber was erwarte ich von Lichtschwert-geilen Fans :rolleyes: ;)
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    An ihren Fähigkeiten insgesamt? Vielleicht auch an ihrem Wissen?
    Es gibt Jedi, die sich komplett auf das Heilen von Menschen oder auf die mentale Stärkung ihrer Mitstreiter im Kampf beschränkt haben, in einem Lichtschwertduell aber absolute Nieten sind.
    Und auch Qui-Gon wird auch eine besondere Verbindung zur Macht gehabt haben. Es wird ja wohl kein Zufall gewesen sein, dass ausgerechnet er eins mit der Macht wurde, und etwa kein Mace Windu oder Plo Koon.

    Ich finde es schade, dass durch die PT der Eindruck entstanden ist dass mächtige Jedi oder Sith auch gut im Lichtschwertkampf sein müssen.
    Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ein Darth Sidious oder ein Yoda nie mit dem Schwert gekämpft, da es beide nach meiner früheren Vorstellung einfach nicht nötig gehabt hätten.
     
  9. Jedimeister Kenobi

    Jedimeister Kenobi Meister des Auserwählten

    Hmm..aber dann wird aus den Filmen nicht ersichtlich, wer stärker/mächtiger ist oder?
     
  10. Darth_Timdus

    Darth_Timdus loyale Senatswache

    Palpatin nicht, und Yoda auch nicht...aber man muss die Fakten halt nehmen, wie sie sind ;)
     
  11. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Obi-Wan Kenobi sagte in Episode IV zu Darth Vader: "Wenn du mich besiegst werde ich mächtiger werden als du es dir jemals vorstellen kannst".
    Damit spielte er auf die von Qui-Gon Jin erworbene Fähigkeit an, eins mit der Macht zu werden.
    Qui-Gon Jin hat es somit als einer der wenigen (vielleicht als erster?) geschafft, die allerletzte Stufe eines Jedi-Ritters zu langen, und dieser Schritt machte ihn nach Aussage Kenobis mächtiger als jeden anderen.
     
  12. Jedimeister Kenobi

    Jedimeister Kenobi Meister des Auserwählten

    Stimmt. In der OT sind die nie mit Lichtschwert aufgetreten..trotzdem sind sie mächtig..da hast du wohl recht.
     
  13. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ich glaube eher, dass Obi-Wan in dem Moment seine Kraft vor allem aus seiner Wut auf Maul schöpft. Außerdem ist Obi-Wan auch viel jünger als Qui-Gon und wird daher auch eine bessere körperliche Verfassung haben als sein Meister.
    Und dass Maul dann mit Kenobi "rumspielt", statt ihn gleich zu töten, spielt wohl auch eine ziemlich große Rolle...
     
  14. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Im Buch von episode 1, auf dass du dich hier beziehst, wird ebenfalls geschildert (bei dem Duell zwischen Maul und Qui-Gon in der Wüste), dass Qui-Gon, nachdem ihn der Kampf mit Maul doch tierisch geschlaucht hat, sich selbst eingesteht, dass er langsam alt wird und mit seinen körperlichen Kräften nicht mehr auf dem Höhepunkt ist, mit jüngeren, agileren Gegnern nicht mehr mithalten kann. Das dürfte eine Erklärung sein, wieso Maul es gelingt, ihn zu töten.
    Obi-Wan ist selbst jung und agil, in einem ähnlichen Alter wie Maul (wenn nicht gar genau dem gleichen) und kann das Tempo des Sith-Lords gut durchstehen, während Qui-Gon damit Probleme hat. Aber wie bereits erwähnt, auch Obi-Wan wird im Endeffekt von Maul im direkten Lichtschwertkampf erledigt, nur mit seinem intelligenten und für maul unerwarteten Sprungmanöver kann er sich retten.

    Und es ist ja hier schon angeklungen und ich habe das in dem "Ist Anakin oder Luke stärker"-Thread auch schon mal geschrieben, Stärke misst sich nicht nur an den Lichtschwertfähigkeiten. Qui-Gon gelang es vor allen anderen Jedi eins mit der macht zu werden, seine verbindung zur lebendigen Macht war eine der stärksten auf diesem Gebiet und seine Weisheit war in vielerlei Hinsicht legendär. Da kann ein junger Frischling mit Obi-Wan, der meist nicht versteht, was sein Meister mit bestimmten Aspekten wie der Rettung jar Jars oder Anakins eigentlich bezwecken will, nicht mithalten. Mental also Qui-Gon wesentlich stärker als Obi-Wan, kämpferisch ist Obi-Wan einfach unverbrauchter, agiler und eben nicht so perfektionistisch wie Dooku, der trotz höherem Alter viel jüngere gegner schwerttechnisch in ihre Schranken verweist.
     
  15. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Wahrscheinlich hat Maul durch seine coolen Tatoos 10 Skillpunkte von Qui Gon abgezogen. Bevor der gestorben ist hat er dann aber noch 5 Skillpunkte auf Obi Wan übertragen, so dass Obi Wan ein Skill Full House hatte. Als beim Kampf die Karten auf den Tisch mussten und Maul erkannte, dass Obi Wan nun plötzlich mehr Skills hatte, konnte er gar nicht anders als sich töten zu lassen.
    Ist doch ganz logisch.
     
  16. Tessek

    Tessek Gast

    Hoëcker Sie sind raus! :D

    scnr
     
  17. Darkk

    Darkk Dienstbote

    Die Stärke eines Jedis/Siths ist wie ich finde mehr als nur seine Fähigkeit wie gut er mitm Lichtschwert ist (sehr schön beschrieben wird das in den Banebüchern).

    Wenn man sich das Leben von Qui-Gon und dessen Auswirkung auf den Orden und die Galaxie anschaut erkennt man wie stark und mächtig er war.
     
  18. Grievous

    Grievous Kriegsherr von Kalee

    Ich glaube auch nicht, dass Obi-Wan in Episode 1 schon stärker als Qui-Gon war. Schließlich hätte er ja auch gegen Maul verloren, wenn er nicht dass Glück gehabt hätte sich noch an diesem..."Teil" festhalten, nach oben springen und sich Qui-Gons Lichtschwert zu schnappen gehabt hätte.
    Außerden sind ja wohl Qui-Gons Machtfähigkeiten stärker als Obi-Wans.
    Was eher eine Diskussion wert wäre ist, ob Obi-Wan in Episode 3 stärker ist als Qui-Gon. Was meint ihr? (Denke nicht dass dazu ein extra Thread nötig ist).
     
  19. QuiGonJinn

    QuiGonJinn Zivilist

    Zum "Stärke-Vergleich" (den man ja nicht nur hier, sondern oft im Forum findet) habe ich mir auch ein paar Gedanken gemacht…

    Grundsätzlich halte ich es für falsch die Stärke eines Jedis nur an den Lichtschwert-Skills festzumachen. Außerdem lese ich im Forum immer wieder vom MC-Wert als Maß für die "Stärke in der Macht"… Den MC-Wert stelle ich mir lediglich als einen Indikator für das Potential vor, aber nicht als ein Maß für die tatsächliche vorhandene Stärke.

    Man denke an einen hochtalentierten jungen Sportler… Minza geht da ja in die gleiche Richtung:

    Ein junger (und talentierterer) Sportler besiegt ja auch nicht immer den älteren (und weniger talentierten) Sportler, da dieser beispielsweise durch seinen größeren Erfahrungsschatz und die professionellere Einstellung dominiert. Je länger ein Wettkampf zwischen den Beiden dauert, desto eher wendet sich das Blatt zugunsten des jungen Sportlers aufgrund seiner besseren Ausdauer.
    Außerdem kennt jeder das berühmte "ewige Talent" => Wieso soll's das bei Jedi mit hohem MC-Wert nicht auch geben...
    Wer nicht ordentlich trainiert bzw. sich nicht hinreichend dem Macht-Studium widmet, kann durchaus vom weniger talentierten, aber fleißigeren Jedi überflügelt werden.

    Neben dem sportlichen Ansatz von Minza finde ich noch dieses "geistige Analogon" zu den vielfältigen anderen Machtfähigkeiten (Force push/pull, Mindtrick,…usw) hier sehr schön:
    Man denke an einen jungen und mathematisch hochtalentierten Diplom-Mathematiker, der sich mit einem mäßig talentierten, aber um Jahrzehnte erfahreneren Professor in einem mathematischen Wettkampf misst (kleine Knobelaufgaben lösen, oder komplizierten Beweis konstruieren)...
    Da wird aufgrund des riesigen Erfahrungsschatzes der Prof sehr oft die Nase vorne haben, auch wenn er altersbedingt seinen Zenit bereits weit überschritten hat und nicht mehr der Schnellste ist...

    (Ich spreche beim mäßig talentierten Prof übrigens aus eigener Erfahrung :D )
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2009
  20. Antillis-Jinzo

    Antillis-Jinzo Nichts von Wert ist einfach zu erlangen

    Ich denke,dass Obi-Wan nicht stärker als Qui Gon ist.Qui Gon nur damals den Ataru-Stil
    genutzt und hatte somit keine gute Defensive.
     

Diese Seite empfehlen