Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Obi Wan und Qui-Gon

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Obi Wan Kenobi666, 1. September 2006.

  1. Was denkt ihr über was reden Qui-Gon und Obi Wan nach Episode 3? Sie haben ja knapp 30 Jahre um sich auszutauschen. :) Wird er Obi Wan seine Schuldgefühle nehmen? Und was macht Obi Wan die ganze Zeit?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Qui-Gon unterweist Obi-Wan im Umgang mit der Technik, die ihm dann letztendlich ermöglichen wird, sich nach seinem Tod in der Macht zu halten. Auch in anderen Sachen unterweist er ihn noch ein wenig... wobei Qui-Gon ja nicht die ganzen 19 (keine 30 ;)) Jahre lang bei ihm bleibt.

    Nicht ganz... das sieht man ja noch in den Filmen, daß er Schuldgefühle hat.

    Über Luke wachen, Tusken ärgern, möglichst nicht auffallen, neue Techniken lernen... eigentlich nicht viel, wenn man es so sieht.
     
  3. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Tja, da kann man viel spekulieren. Schuldgefühle sind eigentlich nichts für einen Jedi. Was sollte erst Yoda bei Dooku haben? Dooku ist ja auch vom Charakter für einen Jedi eigentlich völlig versaut. Obi-Wan ist in der OT ein weiserer Jedi denn je und Qui-Gon könnte sich mal eigestehen, dass es naiv war zu glauben einen "Auserwählten" einfach so auszubilden und zum Jedi zu machen. 19 Jahre sind zwar eine lange Zeit, aber sie haben vielleicht Anakins Schwächen studiert und einen Plan entwicket, wie die Sith zu vernichten sind, undzwar mit der Hilfe von Vader!

    @Minza
    schon gut. Ist mein Fehler habs verbessert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2006
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wie kommen denn alle hier auf 30 Jahre? o_O
     
  5. Mein Fehler. Vertippser. Wollte 20 schreiben.

    Über Luke wachen? In Episode IV kam es mir so vor als wäre Obi Wan nicht sehr erwünscht bei Owen. Wenn dann nur aus der Ferne.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. September 2006
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Obi-Wan hat über Luke gewacht, auch wenn Owen ihn nicht auf seinem Grund und Boden haben wollte... sie hatten da eine Art Absprache.

    Obi-Wan ist damals oft am Rande der Farm gelegen und hat Luke beobachtet, ohne von irgendjemanden gesehen zu werden.
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ganz so erfolgreich scheint der damit nicht gewesen sein, denn auch Luke kannte ja ein paar Geschichten vom alten Ben. ;)
    Ich habe mich aber immer schon gefragt, wie eng Ben Kenobi eigentlich im Kontakt mit Luke stand, in der Hütte meinte er ja zu Luke: "Wie ich höre ist aus dir auch ein guter Pilot geworden." Woher weiß Ben das eigentlich? Hat er heimlich Luke oder seine Freunde belauscht, wie sie sich über seine Flugkünste unterhalten haben, oder war Luke einfach bereits auf Tatooine als Pilot sehr bekannt?
    Bei der Besprechung vor der Schlacht von Yavin spricht Luke ja davon, dass er mit seiner T - 16 oft Womp - Ratten abgeschossen hat, aber ich sehe nicht, wie man da sehr berühmt werden soll. :kaw:

    Meint ihr eigentlich, dass Ben aktiv ins Geschehen eingegriffen hätte, falls Luke irgendetwas "dummes" zu tun vorgehabt hätte?
    Hätte sich Luke beispielsweise entschlossen, zur imperialen Akademie zu gehen, um damit früher oder später Darth Vader und dem Imperator in die Arme zu laufen, wäre dann Obi - Wan aufgetaucht und hätte ihn davon abgehalten?
    Oder falls Luke sich dazu entschlossen hätte, sein Leben beim Boonta Eve Rennen zu riskieren, wäre da ein Obi - Wan gekommen um ihn zu sagen, dass er zu höheren bestimmt ist?
     
  8. Master Qui-Gon

    Master Qui-Gon Meister Joschka

    Was hätte Qui-Gon denn sonst machen sollen??? Er war sich ziemlich sicher dass Anakin der Auserwählte ist. Sollte er ihn auf Tatooine lassen, wo er vielleicht von den Sith entdeckt und ausgebildet worden wäre?
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Luke kannte diese ganzen Geschichten auch eher vom Hören und Sagen, wobei Ben ihm auch schon ein paarmal über den Weg gelaufen ist und ihm hin und wieder sogar das Leben rettete.
    Man erzählt sich halt Geschichten über "den alten Ben" ^^

    Ben ist öfters in Mos Eisley und hört sich da um... und wenn Fixer und Co mal wieder pralen oder sich die Feuchtfarmer den neuesten Tratsch erzählen, kommt hin und wieder halt auch mal Luke drinn vor.

    Ich denke nicht... Ben hat ihm manchmal das Leben geretettet aber bei solchen Entscheidungen hätte er einfach auf die Macht vertraut und gewartet.
     
  10. Lord_Q

    Lord_Q Gast

    lol

    :confused: :confused: :confused: :confused:

    ich will ja nix sagen aber 18 jahre
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich runde bei solchen Dingen lieber immer etwas auf... und es sind mehr als 18 Jahre, da sich Revenge of the Sith nicht ganz über ein Jahr zieht und die Zwillinge schon geboren werden. Und da eine Schwangerschaft nie länger als 9 Monate dauert, wäre die Sache dann arg seltsam.
    Ja, Luke war 18, als er sich in seinen Kampf gegen das Imperium stürzt. Es waren aber schon fast 19 Jahre, seitdem er auf Tatooine abgegeben wurde ;)
    Alles in der offiziellen Timeline von Lucas nachzusehen und mit etwas Logik (wie lange dauert eine Schwangerschaft?) auszupolstern.
     
  12. Black Jedi

    Black Jedi Podiumsbesucher

    Naja..ein Jahr mehr oder weniger macht auch keinen riesen Unterschied^^
     
  13. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Zur Zeitdiskussion:

    Bei den NJO Büchern steht vorne bei der Timeline Übersicht

    "20 Jahre vor "Krieg der Sterne": Star Wars: Episode 3". ;)
     
  14. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    20 Jahre vor Episode 3 wäre ja noch VOR Episode I!
    Wie verträgt sich das denn mit der Kontinuität? :D

    Aber eine Frage an Minza, ich habe :)

    Du hast geschrieben, dass Ben Luke auch mal das Leben rettete.
    Hat er es so getan, dass Luke nichts davon mitbekam?
    Ansonsten hätte sich das doch herumgesprochen, immerhin ist in Owens Augen Ben ja nur ein wunderlicher alter Eremit.
     
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Höh, das hab ich doch gar nicht geschrieben, ich sagte doch dass Episode 3 20 Jahre vor "Krieg der Sterne" spielt. :confused:
     
  16. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Weißt Du...die ganzen Doppelpunkte in dem Satz verwirren den Leser ein wenig ;)

    Lies den Satz nochmal durch, den kann man so oder so verstehen...


     
  17. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Zwar bin ich nicht Minza und habe auch nicht ihr Quellenwissen ), aber ich erinnere mich wie sie mal erwähnte, dass Obi-Wan Luke so ein paar Mal aus dem einen oder anderen Sandsturm und vor mehr oder weniger gefährlicheren Tatooine-Viehern gerettet hat.
    Nachzulesen wohl in sehr sehr sehr alten Comics. Hmm sie hatte auch irgendwo mal einen ganzen "Lebenslauf" von Luke gepostet, wo diese Sachen alle drinstanden. Muss mal morgen suchen gehen.
     
  18. Sinaan

    Sinaan x.X

    Tja, ich könnt mir vorstellen, dass auch einige Male der Name Xanatos gefallen war. Schließlich war es bei ihm ähnlich. Er war der erste Schüler seines Meisters und verfiel dann der dunklen Seite. Und dann bestemmt auch noch die "War er wirklich der Auserwählte?"-Frage. Und natürlich, was die werten Vorredner schon gesagt haben, er hat einfach seine Fähigkeitenn verbessert.
     

Diese Seite empfehlen