Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ödipus-Komplex in SW?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von FTeik, 13. November 2003.

  1. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Bin grade ein bißchen gelangweilt, also entschuldigt, wenn ich auf dummer Ideen komme.

    Sigmund Freud zufolge ist ein Ödipus-Komplex (basierend auf der Griechischen Erzählung von König Ödipus) das Verlangen eines heranwachsenden Mannes/Jungen seinen Vater zu töten und seine Mutter zu ehelichen (und zu st..seln). Um dies tun zu können muß er den Vater ausschalten.

    In TPM wird der junge Anakin Skywalker von seiner Mutter getrennt, der einzigen weiblichen Bezugsperson in seinem Leben. Glücklicherweise für ihn tritt eine gewisse Padme Naberrie an deren Stelle, die er, wie wir in AOTC sehen auch auf ein ziemlich hohes Podest stellt und um die sich alle seine Gedanken drehen.

    In AOTC sehen wir, daß der junge Anakin in Obi-Wan einen Vater sieht. Nicht nur ist Obi-Wan eine (unterdrückende) Vater-Figur für Anakin, er ist auch ein Repräsentant des Jedi-Ordens, jener Organisation, die der Erfüllung von Anakins Begehren (Padme) im Weg stehen würde.

    Um also an Padme zu kommen muß Anakin mit den Jedi brechen, sie beseitigen, was er dann ja auch tut.

    Irgendwelche Kommentare?
     
  2. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    lol, jup, auf dumme gedanken kommst du:D
    aber bedenke, anakin hat obi erst lange nach padmes tod(boah, fetter spoiler, ned haun) getötet, und es war ja nicht nur obi der ihn von diesem gefühlskontrollverlust abhalten wollte, und padme is bei aller liebe kein ersatz für shmi, sie is schon seine begierde gewesen, als er noch bei seiner mutter lebte, und geblieben, das hast du wirklich weit hergeholt;)
     
  3. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Das ist aber wirklich ziemlich weit hergeholt.

    Aber ich denke schon das der Bruch mit den Jedi auch damit zusammenhängt das er Padme nicht lieben darf, obwohl er es über alles tut. Das ist glaube ich auch einer der wichtigen Punkte.
     
  4. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Anakin hat aber schon lange zuvor versucht Obi-Wan zu töten (was meinst du, wie er in dem Anzug endete). Und worauf ich hinauswollte war, daß, wenn Padme ein Mutter-Ersatz und Obi-Wan ein Vater-Ersatz ist, was ist dann Anakin?

    Ein zehnjähriger und Begierde? Also wirklich.;)
     
  5. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Einen Zusammenhang zwischen den Fall von Anakin zur dunkelen Seite und den Ödipus-Komplex.
    :ani
     
  6. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    @ Anakin\Vader:
    Unten rechts von jedem Beitrag gibt es einen "Edit-Button"! Mit dem kannst du deine eigenen Beiträge noch nachträglich bearbeiten... ;)

    Ontopic:
    Den gibt es auch nicht... :rolleyes: !
    Ist ein interessantes Gedankenspiel, aber für Star Wars wirklich einfach zu weit hergeholt...
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Anakins "verlangen" geht schon in EP 1 ganz klar in Richtung Padme.
     
  8. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

  9. moses

    moses Botschafter

    also ich finde das es passt:
    padme nimmt in TPM die stelle der mütterlichen beschützerin ein. anakin projeziert immer mehr seiner vorstellungen auf sie. im laufe der zeit wandeln diese sich von einer mutter-sohn zu einer mann-frau beziehung in seiner vorstellung. dazu passt doch auch das sie älter als er ist.
     
  10. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich finde den Gedanken auf viel zu weit hergeholt, nicht nur für Star Wars. Zwar wird Anakin von seiner Mutter getrennt und erhält als "Gegenleistung" den Jedi-Orden, aber durch seinen kleinen Amoklauf in AotC kann man sehen, daß diese Trennung nicht entgültig war - immerhin ist er zurückgekehrt.

    Auch Padmes Rolle halte ich in deinem Beispiel für überschätzt.
    Er liebt sie, ja, aber er hat sie viele Jahre gar nicht gesehen. Somit kann sie die "Mutter-Rolle" nicht übernehmen.
     
  11. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    "Ich habe die ganze Zeit an sie gedacht und sie hat mich nicht einmal erkannt."

    Soviel zur Trennung.
     
  12. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Also hat er oft an sie gedacht und von ihr geträumt. Das macht sie zu einem Wunsch, aber keinem Mutterersatz. In TAS wirs ausserdem gesagt, das er
    . Macht nicht den Eindruck als habe Padme irgendwen ersetzt ;)
     
  13. Lady Sith

    Lady Sith Zivilist

    Psychologie nicht so mein Ding ...

    Aber mit dem Töten des Vaters das ist doch ziemlich offensichtlich. Überhaupt geht es in SW sehr stark um die Suche nach dem Vater. Darth Vader kann entweder von lat. vadere kommen (gehen, also einer der im Dunkeln wandelt) oder eher von Vater (Dunkler Vater). Ich hab mal was anderes gelesen über Jung und die Archetypen. Da verkörpert der alte Obi-Wan für Luke den guten Vater und Darth den bösen Vater. Außerdem möchte ich mal einwerfen, das SW doch im großen und ganzen eine sex-freie Welt ist. Die Frauen-Figuren sind keusche Prinzessinnen, so ähnlich wie die Göttin Athene bei den alten Griechen. Eine voll entwickelte Frau kommt überhaupt nicht vor, also wüßte ich nicht, wen Anakin da begehren sollte. Und eine vierzehnjährige als Mutter-Ersatz? Leute, Leute, ich weiß nicht. Mag sein, dass GL das so gemeint hat, aber Padme ist mehr Anakins Anima (der Animus bzw. die Anima ist das imaginäre Gegenstück zur eigenen Seele, meist vom entgegengesetzten Geschlecht) als seine Mutter. Auch bei Padme ist dieser kämpferische keusche Aspekt da, obwohl er weniger stark ausgeprägt ist als bei Leia.
     

Diese Seite empfehlen