Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Oscars 2004

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von figurehead, 1. März 2004.

  1. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Gewinner:

    ACTOR IN A LEADING ROLE
    Sean Penn
    MYSTIC RIVER

    ACTOR IN A SUPPORTING ROLE
    Tim Robbins
    MYSTIC RIVER

    ACTRESS IN A LEADING ROLE
    Charlize Theron
    MONSTER

    ACTRESS IN A SUPPORTING ROLE
    Renée Zellweger
    COLD MOUNTAIN

    ANIMATED FEATURE FILM
    FINDING NEMO
    Andrew Stanton

    ART DIRECTION
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Grant Major (Art Direction); Dan Hennah and Alan Lee (Set Decoration)

    CINEMATOGRAPHY
    MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
    Russell Boyd

    COSTUME DESIGN
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Ngila Dickson and Richard Taylor

    DIRECTING
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Peter Jackson

    DOCUMENTARY FEATURE
    THE FOG OF WAR
    Errol Morris and Michael Williams

    DOCUMENTARY SHORT SUBJECT
    CHERNOBYL HEART
    Maryann DeLeo

    FILM EDITING
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Jamie Selkirk

    FOREIGN LANGUAGE FILM
    THE BARBARIAN INVASIONS
    Canada
    Directed by Denys Arcand

    HONORARY AWARD
    HONORARY AWARD
    Blake Edwards

    MAKEUP
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Richard Taylor
    Peter King

    MUSIC (SCORE)
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Howard Shore

    MUSIC (SONG)
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    "Into the West"
    Music and Lyric by Fran Walsh and Howard Shore and Annie Lennox

    BEST PICTURE
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Barrie M. Osborne, Peter Jackson and Fran Walsh

    SHORT FILM (ANIMATED)
    HARVIE KRUMPET
    Adam Elliot

    SHORT FILM (LIVE ACTION)
    TWO SOLDIERS
    Aaron Schneider and Andrew J. Sacks

    SOUND EDITING
    MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
    Richard King

    SOUND MIXING
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Christopher Boyes, Michael Semanick, Michael Hedges and Hammond Peek

    VISUAL EFFECTS
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Jim Rygiel, Joe Letteri, Randall William Cook and Alex Funke

    WRITING (ADAPTED SCREENPLAY)
    THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
    Screenplay by Fran Walsh, Philippa Boyens & Peter Jackson

    WRITING (ORIGINAL SCREENPLAY)
    LOST IN TRANSLATION
    Written by Sofia Coppola
     
  2. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich finds so cool, daß HdR3 so viele Oscars gekriegt hat. Dieser Film hat es meiner Meinung nach mehr verdient als "Titanic"... *gg*

    Und Nemo hat auch gewonnen!! :D *froi*
     
  3. Miles

    Miles Ian Miles

    Das HdR so gut abschneidet war mir klar :D

    Und cool is auch das Lost in Translation einen bekommen hat. Nur Schade, dass es nicht Bill Murray ist. Der Kerl ist cool ^^
     
  4. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Grandiose Nacht für PJ und Lord Of The Rings.
    11 Nominierungen, 11 Oscar-Einstreichungen. Ein sauberer Sweep, wie Spielberg schon passend anmerkte.
    Nur hätte man die wirklich wichtigen Oscars viel eher über den ersten Teil ausschütten können, welcher meiner Ansicht nach das wahre Meisterwerk ist. Diese ganzen Preise für ROTK wirken eher wie ein Wiedergutmachungsversuch für die verpasste Chance zwei Jahre zuvor.
    M&C bekam nur zwei Goldjungen, Seabiscuit trotz seiner zahlreichen Nominierungen überhaupt keinen. Bill Murray wurde um seinen Oscar gebracht. Denn obwohl ich Penn sehr schätze, hätte er die Auszeichnung eher für einen seiner früheren Filme verdient. Für Charlize Theron habe ich mich hingegen sehr gefreut, ein engelsgleiches Geschöpf. *seufz*
    Insgesamt ein Abend ohne große Überraschungen, dafür aber mit guter Unterhaltung. Billy Crystal hat's einfach drauf.
     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @figurehead
    Die drei Teile von HdR waren alle irgendwie unterschiedlich, insofern kann man da schlecht vergleiche ziehen.
    Während Teil 1 eher beschaulich und einführend und Teil 2 quasi vorbereitend war, ist der dritte Teil ein grandioses Finale und Heldenepos mit noch grandioseren Bildern, Szenen, Tricks und Sounds....
    Ich finde die Oscars für "Die Rückkehr des Königs" durch die Bank weg allesamt verdient und mehr als in Ordnung (naja, außer für die letzten Minuten des Filmes - nach der Rettung, aber die waren ja auch schon im Buch mit der Auenland-Story unnötig :rolleyes: :D ;) ).
     
  6. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Nichts dagegen einzuwenden, aber hast du überhaupt alle anderen nominierten Filme gesehen?
    "Into The West" finde ich zum Gähnen, "Bester Schnitt" halte ich für fragwürdig, ebenso allerdings die Entscheidung, ROTK nicht auch für "Cinematography" zu nominieren.
    Ach ja, daß Ian McKellen damals für FOTR nicht gewann, war eine Travestie ohnegleichen. Konsequenterweise wurde dieses Mal auf eine Nominierung der Darsteller gänzlich verzichtet.:rolleyes:
     
  7. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    WoW!
    Alle 11 Oscars für Lord of the Rings!

    Ich kann nur sagen das der Film und vor allem Peter Jackson es 100%ig verdient haben!

    Es it ja auch einer der grossartigsten Filme aller Zeiten.
    Er ist um ein vielfaches besser als Titanik und brauch sich seiner 11 Oskars nicht zu schämen.

    Ich denke die LOTR Trilogie hat es nun entgültig als grösster Epos der Filmgeschichte geschafft.
     
  8. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Na ja, aus einem leicht nachvollziehbaren Grund freuts mich, dass Renée Zellweger nun ein Goldmännchen bei sich zuhause auf den Kamin stellen darf. Nach ihrer guten Leistung in Moulin Rouge sicher auch eine verdiente Würdigung ihrer schauspielerischen Fähigkeiten.

    Dass Sean Penn zu den Oscar-Gewinnern zählt halte ich ebenfalls für die richtige Entscheidung, auch wenn ich selber mit diesem Schauspieler wenig anfangen kann. Ob's Madonna freut....:p


    mfg

    Bea


    Die Preisträger im Überblick: auf deutsch

    Bester Film: "HdR - Die Rückkehr des Königs"

    Bester Regisseur: Peter Jackson für "HdR - Die Rückkehr des Königs"

    Bester Hauptdarsteller: Sean Penn in "Mystic River"

    Beste Hauptdarstellerin: Charlize Theron in "Monster"

    Bester Nebendarsteller: Tim Robbins in "Mystic River"

    Beste Nebendarstellerin: Renee Zellweger in "Unterwegs nach Cold Mountain"

    Bester Zeichentrickfilm: "Findet Nemo" :)

    Bester Kurzfilm: "Two Soldiers"

    Beste Tonmischung: "HdR - Die Rückkehr des Königs"

    Beste Effekte: "HdR- Die Rückkehr des Königs"

    Bestes Make-Up: "HdR - Die Rückkehr des Königs"

    Bester Dokumentarfilm: "The Fog of War" von Errol Morris und Michael Williams

    Bester Filmschnitt: "HdR - Die Rückkehr des Königs"

    Beste Originalmusik: "Into the West" aus "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs"

    Bester fremdsprachiger Film: "Die Invasion der Barbaren" (Kanada)

    Bestes Original-Drehbuch: "Lost in Translation" von Sofia Coppola
     
  9. darth_padme

    darth_padme Offizier der Senatswache

    @Beatrice F.
    Rene Zellweger hat bei Moulin Rouge garnicht mitgespielt. es war Nicole Kidman. du meinst wohl Cold Mountain.
     
  10. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Seit Jahren mal wieder eine Oscar-Nacht, wo ich mich nicht aufgeregt habe :D . Das der "König" in allen Kategorien absahnt, wirkte auf mich auch ein wenig gekünstelt, aber hey: Besser, als solche Emporkömmlinge wie Master And Commander.

    Ach ja, und Sean Penn gönn ich's nicht. Nichts gegen ihn (Friedensaktivist, der mit geladener Knarre Auto fährt, yeah!!!), aber Bill Murray hat es mehr verdient. Lost In Translation ist ein wunderschöner Film.
     
  11. AjimariResro

    AjimariResro Dark Jedi

    Tja... ich hätte doch wetten sollen das HDR alle nominierungen abräumt ^^

    aber mich freut es ist einfach nur ein genialer Film
     
  12. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Bei meinen Tipp habe ich auch nicht alle Herr der Ringe nominierungen genommen, weil ich es nicht übertreiben wollte,(hab mir aber gedacht das er viele bekommt) aber die meisten haben ja gestimmt.;)

    Meiner Meinung nach hätte die gesammte Trilogie von Peter Jackson noch mehr Oskars verdient, weil die Schauspieler zu kurz gekommen sind.
    Ich könnte mindestens 6, wenn nicht mehr aufzählen bei denen der Oskar keine Schande wäre.

    Aber das wäre dann wohl eine komplette Herr der Ringe Verleihung geworden.;)
    Deshalb haben sie gar keinen Schauspieler von HDR genommen, denn wenn nur einer einen Oskar bekommen hätte, wäre das ungerecht den anderen HDR-Schauspielern gegenüber gewesen.
     
  13. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Schwer vorstellbar, daß es jemals eine erfolgreichere Trilogie geben wird, rein an Oscars gemessen. 17 ist eine verdammt hohe Messlatte, ob nun gerechtfertigt oder nicht.
    Schwer vorstellbar auch, daß Episode III neben FX überhaupt in einer anderen Kategorie nominiert wird. Zumindest zieht jetzt die alte Ausrede, Fantasiefilme könnten keine wichtigen Oscars gewinnen, nicht mehr.
    Ich hoffe übrigends, daß sich Peter Jackson nach dem Erfolg entschließt, auch den Hobbit zu verfilmen, das würde mir wirklich gefallen.
     
  14. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    wwwwwwwwoooooooohhhhhhhhhhuuuuuuuuu
    es warwirklich eine super HdR show die anderen müssen doch gek... haben und das live anzusehen war wirklich ein vergnügen. ich bin froh das HdR den awart für besten film bekommen hat!
     
  15. Remus

    Remus Gast

    Keine Kunst, bei der Konkurrenz.
    Diese Anzahl an Oscargewinnen von HdR ist ein Resultat der allgemeinen Massenhysterie. Nichts, was ernstzunehmen wäre.
     
  16. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Den Oscar für bester Schauspieler hätte ich auch Bill Murray gegeben. Na gut. LOTR hat abgeräumt (wegen dem Film hab ich mein Tipspiel verloren ich tippte auf 7 Oscars).
    Interessant sind die Oscars für Penn und Robbins, waren die beiden doch letztes Jahr noch die "unwilligen" "bösen" Friedensaktivisten und bekamen ordentlich auf den Deckel.

    Auch wenn mich jetzt einige schlagen würden....
    Über den Oscar für Zellweger mag ich mich nicht so freuen.
    Sicher die Frau spielt nicht schlecht, aber irgendwie wirkts ein bisschen "gewürgt", dass man Ihr jezt den Oscar AUCH noch gibt.
    zudem sind Zellweger und Kidman die Divas schlechthin und....na jetzt wirds persönlich:rolleyes:
     
  17. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Einer der langweiligsten Oscar-Verleihungen die ich je gesehen habe. Pausenclown Billy Crystal (ich kann über den Typ einfach nicht lachen) hat durch jämmerliche Show geführt. Die Jury verteilte die Oscars 100% den Erwartungen entsprechend und HdR (Teil3*lach*) bekommt deshalb 11 Oscars weil es im Film Krieg und Heldenverehrung geht. Der geistige Tiefflug von G.W. Bush hat nun auch das Volk erreicht.
    Selbst die Red-Carpet-Show war langweilig und ich hoffe einfach auf bessere Zeiten.
     
  18. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ah noch so ein Witzlein am Rande.
    Ich hab das Ganze ein wenig auf Pro Sieben angeschaut und dort kamm immer folgende lustige Werbung

    "Seabiscuit nominiert für 7 Oscars....:"


    :D
     
  19. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Falsch!
    Hier wurde Qualität bewertet!;)
     
  20. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Naja man kann die Ergebnise ja nur selbst bewerten wenn man alle Filme gesehen hat. Das habe ich nicht. 11 Oscar sind doch nun wirklich überraschent. Was ich mich allerdings frage ist, warum HdR den Oscar für den besten Soundtrack bekommen hat? War die Begründung für die Nicht-Nominierung im letzten Jahr nicht die, dass zu viel aus dem 1 Film verwendet wurde? Im 3 wurde bestimmt alledigs genauso viel Material aus 1 und 2 verwendet!
     

Diese Seite empfehlen