Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ossus (Adega-System)

Dieses Thema im Forum "Projekt Star Wars Rollenspiel" wurde erstellt von Shiara, 7. November 2005.

  1. Shiara

    Shiara chacun à son goût

    Ossus
    ______________________


    [​IMG] [​IMG]

    [ Infos zum Planeten: Ossus (engl.) | Ossus (dt.) ]

    [ Zugehörigkeit: Neue Republik ]


    . . . . .​


    - Hyperraum - "MorningStar" - Vorin, Shiara -

    Der Countdown lief bereits, ihre Finger umschlossen langsam den Hebel. Während sie langsam ihre Hand zu sich zog verwandelten sich die hell leuchtenden Streifen vor dem Fenster des Cockpits wieder zu den kleinen glitzernden Punkten.

    Vor ihnen lag Ossus. Fast schien es ihr als hätte sie Corellia vor sich, doch der blaugrüne Ball vor ihnen war tatsächlich ihr Ziel. Während Vorin die Landeerlaubnis und den Luftkorridor zugewiesen bekam, auf dem sie in die Atmosphäre eintreten sollten schwenkte Shiara die Yacht bereits auf die vorgegebenen Koordinaten. Die Formalitäten verliefen reibungslos, wie auch die Landung selbst.

    Sachte setzte das Schiff auf dem Boden auf und mit dem üblichten Geräusch liefen die Repulsoren aus. Ihr Blick striff die Umgebung draußen, zumindest den Teil, welcher durch das Fenster sichtbar war. Der Raumhafen war jedenfalls sauber und ruhig, im Allgemeinen entsprach er ihren Erwartungen, die sie aus der Luft bereits hatte. Die Abgelegenheit dieses Planeten schien wohl ihren Teil zu der Ruhe beizutragen, die er ausstrahlte. Es würde sicherlich ein guter Ort sein, um eine Basis zu errichten.

    Zuversichtlich eine ebenso ruhige Mission hier zu erledigen erhob sie sich und begab sich für einen kurzen Abstecher in ihr Quartier, da die Anderen sich noch nicht in der Lounge eingefunden hatten und um sich noch ein wenig frisch zu machen.


    - Ossus - Raumhafen - "MorningStar" - Neelah, Mike, Caleb, Vorin, Shiara -
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. November 2013
  2. Vorin Al Jevarin

    Vorin Al Jevarin • just a spark of belief •

    [Hyperraum nach Ossus ? MorningStar ? Frachtraum] ? Vorin, Shiara, Caleb

    Aufmerksam hörte Vorin den Ausführungen Shiara's zu. Das hörte sich ja echt kompliziert und schwer an, bestimmt war das eine fortgeschrittene Technik. Er überlegte schon wie er sich an die Aufgabe machen sollte, da wurden sie auch schon von einem Piepen unterbrochen. Er zuckte in einer entschuldigenden Geste die Achseln, und lächelte Caleb an: Dann wissen wir ja schon mal was wir auf dem Rückweg trainieren können.

    Schon musste er sich sputen seiner Meisterin hinterher zu kommen. Das übliche Frage ?/ Antwort Spielchen folgte, sowie die Landeprozeduren. Nach der weichen Landung verabschiedete sich seine Mastress kurz, auch er ging noch mal in sein Quartier um sich frisch zu machen und seine Tasche zu überprüfen. Sobald er fertig war, begab er sich in die Lounge, er war wohl der erste und fläzte sich auf die Couch, schon ganz den Studenten spielend.( :D )

    [Hyperraum nach Ossus ? MorningStar ? Frachtraum] ? Vorin, Shiara, Caleb
     
  3. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Hyperraum - MorningStar - Frachtraum - mit Shiara und Vorin

    Aufmerksam hörte er den Ausführung von Shiara zu. Irgendwie hörte sich das alles ziemlich kompliziert und gefährlich an so wie sie es schilderte. Allerdings war er oft genug als Versuchskaninchen dabei gewesen wenn andere, hochrangige, Jedi ihren Schülern diese Fertigkeit der Macht zeigten. Vielleicht gerade weil es hochrangige Meister waren? Sie konnten die Wege ihrer Schüler vermutlich besser leiten und ihnen so auch Fähigkeiten zeigen die fast schon riskant waren.

    Er wurde, es schien sich langsam zur Gewohnheit zu entwickeln, aus diesen Gedanken gerissen als der Rücksturzalarm sich meldete. Vorin und seine Meisterin verschwanden sofort, denn nun musste das Schiff wieder gesteuert werden.

    Eigentlich war jetzt Zeit. Caleb ging in seine Kabine und zog sich die Kleidung über die ihm der Droide auf Corellia herausgesucht hatte. Eine hellgraue Jacke, dunkles T-Shirt und dunkle Hosen. Alles etwas weiter als es nötig gewesen wäre. Irgendwie fand er das es schon fast zu sehr nach Student aussah. Seine Robe hatte ihm besser gefallen. Aber eigentlich gefiel ihm die Robe sowieso besser als alle anderen Kleidungsstücke. Ein Ruck ging durch das Schiff. Sie waren so eben gelandet.

    Das Lichtschwert ließ er in einer weiten Bauchtasche seines Pullovers verschwinden und machte sich dann auf den Weg in die Lounge. Zwei Schritte später sah er Vorin der schon auf der Couch lag.


    "Also du passt schon ins Studentenbild..." sagte er mit einem breiten Grinsen im Gesicht. "Aber ich glaub bei mir wirkt das etwas übertrieben..." Mit etwas komödiantisch überdrehten missmutigem Blick musterte er sich.

    Ossus - Raumhafen - MorningStar - Lounge - mit Vorin
     
  4. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    [op: Sorry für's lange nicht posten...]

    - Orbit um Ossus - "Morning Star" - Quartier -

    Neelah hatte den Rücksturzalarm wie aus einiger Entfernung wahrgenommen und sich aus der Trance wieder in die Realität fallen lassen - fast gleichzeitig mit der Rückkehr in den Normalraum. Sie stand auf und streckte ihre Glieder. Dann trat sie in die Lounge, setzte sich und erwartete die Landung...

    - Ossus - Raumhafen - "Morning Star" - Lounge - mit Vorin, Caleb... wer noch ? -

    Vorin fand sich kurz nach ihr in der Lounge ein und nur einige Momente später gesellte sich Caleb dazu. Neelah schenkte den beiden ein Lächeln und hing dann weiter ihren Gedanken nach.

    Kurze Zeit später setzten sie auf dem ihnen zugewiesenen Landeplatz auf. Neelah erhob sich von ihrem Sessel und vertrat sich solange die Beine bis Shiara sich wieder zu ihnen gesellte. Mike war unterdessen auch aus seinem Quartier gekommen, sodass nun alle versammelt waren.


    Da wären wir also...Seid ihr alle bereit euch ins Getümmel zu stürzen, während Shiara und ich die Behördengänge unternehmen?


    - Ossus - Raumhafen - "Morning Star" - Lounge - mit Shiara, Vorin, Caleb, Mike -
     
  5. Vorin Al Jevarin

    Vorin Al Jevarin • just a spark of belief •

    [Ossus - Raumhafen - "Morning Star" ? Lounge] - mit Shiara, Neelah, Caleb, Mike

    Auf die Frage Neelahs antwortete Vorin knapp mit: Ja ich denke das wir alles ausführlich abgesprochen haben. Wir drei machen die Stadt schon unsicher. Er lächelte in die Runde, dann warteten sie noch kurz auf weitere grundlegende Fragen, dann verließen sie das Schiff.

    Die drei Padawane benahmen sich so studentengleich wie sie konnten, dann checkten sie ein. Glücklicherweise gab es keine großen Schwierigkeiten, nur das es etwas lange dauerte da der Beamte nicht gerade der schnellste war. In zwei sorgsam getrennten Pulks liefen sie in Richtung Stadtkern, bis sie schließlich an einem Informationsterminal ankamen und dort erstmal ein paar Informationen einholten.

    Einen Stadtplan mit blinkenden Punkten für Regierungssitz sowie verschiedenste Ämter. So standen sie also nun in der Gasse und es war Zeit das jede Gruppe ihren Anteil erledigte.


    [Ossus - Stadt ? Gasse mit Informationsterminal] - mit Shiara, Neelah, Caleb, Mike

    [OP] Sorry, aber ich spule mal ein bisschen vor [/OP]
     
  6. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ossus - MorningStar - Lounge - mit Vorin

    Auch Neelah stieß zu ihnen und ihr folgte der Rest. Als geklär war das alles geklärt war :-)D), brachen sie auf.
    DIe Zollformalitäten dauerten etwas.


    Geduld ist eine Tugend der Jedi...

    mit diesem Gedanken und einem tiefen Schnaufer erduldete er den Beamten der ähnlichkeiten mit einer Schnecke hatte. Die nötigen Informationen über die Stadt holten sie an einem Informationsterminal nahe des Raumhafens ein. Zum Glück waren die meisten Planeten sehr Besucherfreundlich. Schließlich wollte man die potentiellen Kunden ja in die richtigen Geschäfte oder Veranstalutngen schicken.

    Nach einiger Begutachtung entschieden sie sich dafür das die Studenten ihre Recherchen in der Bibliothek und dem gegenüberliegenden Musseum zu beginnen. Mit einigen maulem und flotten Sprüchen verabschiedeten sie sich von den beiden Jedi-Ritterinen. Nichts davon war ernst gemeint, sie versuchten nur ihre Rolle als Studenten so realitätsgetreu wie möglich zu spielen. Stumm streiften sie durch die Straßen.


    "Meint ihr es gibt hier soviele Informationen über die Ruinen?"

    Irgendwie glaubte er das sie nicht besonders gut erforscht waren, nach allem was beim Briefing gesagt wurde.

    Ossus - Straßen auf dem Weg zur Bibliothek - mit Vorin und Mike
     
  7. Mike Yu

    Mike Yu machtsensibler Schmuggler aus Coruscant - Copilot

    [op: Verdammter Mist. Tut mir leid, dass ich so lange nicht gepostet hab... /op]

    - Morningstar auf dem Weg nach Ossus im Hyper - Mikes Quartier - allein

    Sein Datapad ratterte etwas, dann spuckte es die geforderten Infos aus. Mike las aufmerksam durch, was er benötigte. Griff, Fokusierkristall, Energiezelle und ein komplizierter Schaltplan. Mike stieg noch nicht ganz durch. Plötzlich erschien auf dem Terminal in seinem Quartier ein Countdown. Als dieser auf Null stand hörte er, wie sich der Hypermotor deaktivierte. Mike ging in die Lounge.

    - Lounge -

    Alle waren schon versammelt. Mike war das fehlende Glied der Kette. Der kleine Trupp setzte sich in Bewegung. Ein Zollbeamter trat direkt an Mike heran und wollte seine Tasche untersuchen. Bereitwillig stellte Mike sie ihm zur Verfügung. Komischer Kauz, dachte Mike, als er seine Tasche zurück erhielt und feststellte, dass nichts fehlte. Eine kleine Sonde fand er jedoch in der Tasche, was ihm sehr suspekt vorkam und er sie deshalb unauffällig und äußerst zufällig in den Sand warf.

    - Ossus - Stadt -

    Sie streiften durch die Straße und kamen an einem Infoterminal vorbei. Mike zog natürlich sofort sein Pad heraus und lud sich alle relevanten Daten wie Lagepläne, Gebietskarten und zugängliche Daten der "Wissenschaftlichen Datenbank von Ossus" herunter. Man weiß schließlich nie... Dann schlugen sie den Weg zur Bibliothek ein. Caleb zweifelte ein bisschen daran, dass sie Informationen über die Ruinen finden werden. Mike war nicht so pessemistisch.

    Ein paar Geheimnisse lassen sich den Büchern immer entlocken. Falls nicht, können wir schließlich noch mit der Bevölkerung interagieren und auch Sagen und Mythen auf Infogehalt prüfen. Ich habe da ein bisschen Erfahrung in solchen Dingen.

    Immer schön schnüffeln. Das war ein Lieblingsmetier von Mike. Sie betraten die Bibliothek.

    - Ossus - Stact - Bibliothek - mit Caleb und Vorin
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2005
  8. Vorin Al Jevarin

    Vorin Al Jevarin • just a spark of belief •

    [Ossus - Stadt ? Bibliothek] ? Vorin, Caleb & Mike

    Wie abgesprochen hatten sie sich von ihren Meisterinnen verabschiedet, bzw. Exkursionsleiterinnen, und auf den Weg zur Bibliothek gemacht. Bibliotheken! Er war noch nie ein Freund von ihnen gewesen, aber manchmal musste man einfach sein Wissen und Informationen totem Material entreißen. Ohne es groß zu übertreiben meldeten sie sich einfach nur an und bekamen Tagesausweise.

    Nun war der erste Schritt getan, hinein in eine Welt der unsterblichen Informationen. Sie teilten sich ein wenig die Themengebiete auf, was ja auch mehr als sinnvoll war. Er selbst informierte sich über die Stadtgeschichte und Besiedlungsdokumentationen. Ein wirklicher Experte war er nicht in so etwas, aber er fand nur heraus wann die ersten Häuser gebaut worden waren.

    Er versuchte auch herauszufinden aus welchen Gründen oder mit welchen Motiven man nun hier an dieser Stelle gebaut hatte. Unglücklicherweise fand er, zumindest vorläufig, nichts darüber. Die Zeit verging recht schnell während sie über ihren Lesegeräten hingen.


    [Ossus - Stadt ? Bibliothek] ? Vorin, Caleb & Mike
     
  9. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ossus - Bibliothek - mit Vorin und Mike

    Die Bibliothek war recht groß. Jedenfalls größer als Caleb sie sich vorgestellt hatte. Wahrscheinlich hatte Mike recht gehabt. Es würde sich hier einiges finden lassen. Bei den Themengebieten erwischte Caleb den archäologischen Teil. Es gab scheinbar kaum Ausgrabungen auf dem Planeten. Einige Dörfer in der Umgebung der Stadt waren aufgeführt und einige Hinweise zu den Ruinen. Leider nicht viel brauchbares. Es gab zwar einige Expeditionsteams die aufgebrochen waren, jedoch kehrten viele von ihnen nicht zurück und in den letzten Jahren wurden gar keine mehr entsand.

    Einige grobe Datierungen fanden sich. Den Methoden nach zu urteilen waren die jedoch nur sehr ungenau. Auch die Ergebnisse zeigten das. Mehrere tausend Jahre! Irgendwie fand er das unrealistisch, denn alle anderen Funde und Ruinen war der Übersicht nach nicht so alt.

    Trotzdem war es seltsam das so viele Teams verschwunden waren. Sicher lag es abgelegen, den Karten zu folge. Dennoch wie wahrscheinlich war es das sich all diese Teams verlaufen hatten oder Raubtieren zum Opfer gefallen waren.

    Weiter fand er nichts. Er studierte noch einige Berichte über die Ausgrabungen in der Region, sieß aber auf nichts interesanntes mehr. Etwas verwirrt machte er sich auf die Suche nach den anderen. Vorin fand er in einem Seitengang recht nahe bei ihm.


    "Und wie siehts aus? Hast du etwas interesantes gefunden?"

    Ossus - Bibliothek - mit Vorin und Mike
     
  10. Vorin Al Jevarin

    Vorin Al Jevarin • just a spark of belief •

    [Ossus - Stadt ? Bibliothek] ? Vorin, Caleb & Mike

    Hi ! , begrüßte er seinen "Studienkollegen". Na ja nicht wirklich. Die ersten Siedlungen wurden hier errichtet, sie selbst. Dort war zu erkennen, dass die Stadt vor einigen Tausend Jahren erbaut worden war, wer der Gründervater gewesen war, und das die Stadt die damals wohl erst ein Dorf gewesen war, plötzlich einen gewissen Entwicklungsschub, als auch einen sehr großen Anstieg der Bevölkerungszahlen zu verzeichnen hatte. Aber nun gut das musste nichts spezielles heißen.

    Leise sprach er zu Caleb:
    Ich muss gestehen ich weiß nicht was genau ich suchen soll, also hieraus kann ich nicht viel lesen, ach so hier ist noch eine Entwicklungsschemata der Besiedlung. Es waren verschiedene Stadien des Ausbaus der Stadt dargestellt, damit man schauen konnte von wo nach wo gebaut worden war.

    Also wie Du siehst, nichts Handfestes. Und wie sieht es bei Dir aus? , fragte er, schließlich konnten nicht alle so erfolglos gewesen sein.

    [Ossus - Stadt ? Bibliothek] ? Vorin, Caleb & Mike
     
  11. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ossus - Stadt - Bibliothek - mit Vorin und Mike

    Mit interessierten und aufgesetzt fachmännischen Blick überflog er was Vorin ihn zeigte. Wirklich herauslesen konnte er nichts. Das einzige was auffiel war der Entwicklungsschub den die Stadt kurz nach ihrer Gründung erlebt hatte.

    Er zog ein Datapad heraus, auf das er die wichtigsten Informationen zu seinm Gebiet gespeichert hatte. Der Schub fiel mit dem geschätzten Alter zusammen!


    "Naja über die Ruinen gibt es nicht viele Daten. die Bewohner haben sich wohl nicht dafür interessiert und nur wenige Expeditionen sind aufgebrochen. Jedoch ohne konkrete Ergebnisse."

    Er murmelte dies in Vorins Richtung, verglich aber nebenbei die Daten die er auf den beiden Bildschirmen vor sich hatte:

    "Allerdings gibt es jetzt zwei Interesannte Sachen" Er blickte auf und in Vorins fragendes Gesicht. "Zum einen ist keines der Teams zurückgekehrt. Zum anderen stammen sie scheinbar aus der Zeit in der die Stadt diesen mysteriösen Wachstumsschub hatte..."

    Entweder war das ein Prachtbau der damaligen Gesellschaft die ihn in ihrer Euphiorie über das Wachstum errichtete oder eine viel geheimnissvollere Erklärung, die Caleb jedoch nicht in Gedanken fasste.

    Ossus - Bibliothek - mit Vorin und Mike
     
  12. Mike Yu

    Mike Yu machtsensibler Schmuggler aus Coruscant - Copilot

    - Ossus - Stadt - Bibliothek - mit Vorin und Caleb

    Bücher, Schriftrollen und Dadapads... Die Bibliothek selbst war schon ein archäologisches Wunder. Hier konnte man schon die geschichtlich - technologische Entwicklung des Planeten sehen. Sie teilten sich die Fachgebiete auf. Mike erwischte die oben schon genannte technologische Entwicklung des Planeten. Der junge Padawan war sehr gespannt, welche Informationen ihn erwarteten. Stunden hing er über den Geräten und Bauplänen von irgendwelchen Geräten. Alle waren im Vergleich zu seinem Transportersystem ziemlich primitiv aufgebaut. Mike forschte auch ein bisschen in die geschichtliche Entwicklung von Technologie. Schließlich gesellte er sich zu Vorin und Caleb. Nachdem sie die herausgefundenen Infos ausgetauscht hatten, kam Mike ein Geistesblitz:

    Halt mal, Freunde.... Ihr habt gesagt, in der Entwicklung des Volkes gabs einen Schub. Das erklärt einiges von meinem Herausgefundenen. Ich habe Baupläne von Gebäuden und Technik erst ab einem bestimmten Zeitpunkt, einem bestimmten Datum. Vorher gab es also keine Aufzeichnungen. Echt seltsam. Vielleicht sollten wir die Bevölkerung befragen. Die könnten mehr wissen.

    Mike lud sich einige relevante Informationen der anderen Beiden und die seinen auf sein Pad.

    Habt ihr noch kurz einen Moment Zeit? Ich möchte noch schnell einen interessanten Bauplan replizieren.

    Mike lud ein Programm aus der Datenbank und trat an einen Replikator heran. Der Techniker aktivierte das Programm auf dem Pad und schickte es an den Replikator. Dieser fing auch sofort an, den geforderten Gegenstand zu repliziren. Es war ein Ring. Mike nahm ihn und scannte ihn mit seinem Pad. Auffällige Energiesignaturen gingen von ihm aus und Mike wollte ihn weiter untersuchen, doch dazu hatte er jetzt keine Zeit. Schnell lief er wieder zu den anderen beiden Padawanen zurück und beriet mit ihnen das weitere Vorgehen.

    - Ossus - Stadt - Bibliothek - mit Vorin und Caleb
     
  13. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ossus - Stadt - Bibliothek - mit Vorin und Mike

    Auch Mike kam bald zu ihnen und auch bei ihm gab es diesen seltsamen Schub der kaum erklärt werden konnte. Jedenfalls nicht mit dem Wissen das sie im Moment hatten. In dieser Bibliothek würden sie wohl auch nichts weiteres Interessantes finden ohne sich hier noch Monatelang durch die Archive zu wühlen. Sonst hätten sie wenigstens Hinweise darauf gefunden.


    "Ich glaube wir sollten uns diese datan mit nach Corellia nehmen. Vielleicht finden wir in den Datanbanken der Republimoder des Ord... äh der Akadamie Hinweise ob es damals einen Kontakt mit Ossus gab oder irgendetwas anderes vorgefallen ist."

    Mike entfernte sich kurz um einen Bauplan zu reproduzieren. Scheinbar hatte er sein Lieblingsgebiet bei der Themenaufteilung erwischt.

    "Und jetzt? Wie gehts weiter?"

    Nach kurzer Überlegungspause grif er Mikes Vorschlag wieder auf.

    "Ich glaube es ist ganz sich etwas mit der Bevölkerung zu befassen in Mythen und Sagen gibt es vielleicht auch noch Hinweise und viele Völker geben die gerne weiter"

    Ossus - Stadt - Bibliothek - mit Mike und Vorin

    [OP]Wo sind eigentlich unsere Cheffen abgeblieben?[/OP]
     
  14. Shiara

    Shiara chacun à son goût

    - Ossus - Raumhafen - Neelah, Shiara -

    Nachdem sich ihre Padawane auf den Weg gemacht hatten, setzten sich auch die beiden Frauen in Bewegung, um den Regierungschef aufzusuchen. Den Weg zu den Regierungsgebäuden kürzten sie mit Hilfe eines Gleiters ab, womit sie sich schon nach wenigen Minuten am Ziel befanden. Es wunderte sie, dass der Großteil der Einwohner hier humanoid war. Eigentlich hatte sie erwartet, dass Ossus eine eigene Spezies hatte, doch dem schien nicht so zu sein. Innerlich mit den Schultern zuckend stieg sie aus dem Gleiter und bedeutete dem Fahrer zu warten, bis sie wieder kamen, so lange würde die Unterredung vermutlich nicht dauern.

    Die beiden getarnten Jedi betraten das Gebäude, welches wohl schon einige Jahrzehnte auf seinen Mauern stand. Empfangen wurden sie von einer bider wirkenden Sekretärin, welche von ihrem geradezu winzig wirkenden Tresen die gesamte Eingangshalle überwachen konnte. Freundlich nickend begrüßte sie die Dame. Ein Nicken begleitet von einem kritischen Blick, welcher sie zu durchbohren schien war ihre Antwort. Nichts desto trotz behielt Shiara ihre Freundlichkeit bei und unterbreitete der Sekretärin zunächst ihr Anliegen.


    Guten Tag. Meine Kollegin und ich möchten bitte mit Sevarius Ysanna, dem Regierungschef sprechen. Die Angelegenheit ist dringend.

    Guten Tag, darf ich erfahren in welcher Angelegenheit sie mit ihm sprechen wollen? Haben sie eigentlich einen Termin?

    Nein, wir haben leider noch keinen Termin vereinbaren können, aber er wurde bereits von unserem Eintreffen informiert. Es ist dringend notwendig ihn zu sprechen, denn wir wurden von der Akademie Coruscants ausgesandt, um uns hier um einige archäologische Funde zu kümmern.

    Der Blick der Dame hinter dem Tresen schien immer kritischer zu werden und irgendwie fühlte Shiara sich vor ihr seltsam nackt. Noch nie war sie gut darin gewesen zu lügen, doch die Situation erforderte es und wenn es nötig war, wäre sie auch dazu bereit andere Mittel einzusetzen, um den Regierunschef zu sprechen. Schließlich ging es hier um einen gesicherten Rückzugsort für ihren Orden, ihre Familie, ihre Freunde. Sie straffte sich und konterte mit einem ebenso scharfen Blick. Fast hatte sie den Eindruck ein erstauntes Flackern im Gesicht der Dame zu erkennen.

    Einen Moment bitte, ich muss erst einmal nachsehen, ob Sir Sevarius überhaupt noch einen Termin für sie frei hat.

    Beinahe übertrieben Blätterte sie in dem dicken Kalender vor ihr. Aber angesichts der ruhigen Stadt, konnte Shiara sich nicht vorstellen, dass der hiesige Regierungschef so übermäßig viel zu tun hatte, dass er eine kurze Unterredung ablehnen würde. Die Sekretärin hob einen Höhrer, welcher für die Jedi bisher nicht zu sehen gewesen war und sprach leise hinein. Für einen Augenblick glaubte sie in den Augen der Frau vor ihr etwas wie Empörung zu sehen, als sie den Hörer wieder zurück legte und den vermeintlichen Studienleiterinnen mitteilte, dass sie der Treppe nach Oben folgen sollten, um ins Büro des Regierungschefs zu kommen.

    - Ossus - Regierungsgebäude - Neelah, Shiara -
     
  15. Vorin Al Jevarin

    Vorin Al Jevarin • just a spark of belief •

    [Ossus - Stadt ? Bibliothek] ? Vorin, Caleb & Mike

    Vorin hörte sich das an was die beiden sagten, oje er war so überhaupt kein Mensch für Informationssuche, und auch sein Wissen darüber wie man aus Medien Tatsachen und Fakten herausfilterte war auch nicht zum Besten bestellt. Aber anscheinend waren sie sich in soweit einig, das sie hier in der Bibliothek nichts weiter erfahren konnten.

    Ok machen wir das , bemerkte er zum letztgenannten Vorschlag. Sie verließen also nun die städtische Bibliothek und wanderten umher. Sie zogen Mike's Datapad zurate um eine entsprechende Location zu bestimmen und machten sich auf diese zu besichtigen.

    Hmm ?, wollen wir gleich direkt nach den Ruinen fragen oder hören wir uns erstmal allgemein um? , fragte Vorin leise, während sie in einer ruhigen Ecke waren. Er hatte von so etwas recht wenig Ahnung, und wohl auch wenig Talent, das hatte er bei seiner Suche nach seinen Schwestern bemerkt. Wie es ihnen wohl ging? Lebten sie noch? Er schaute zu seinen beiden Kommilitonen.

    [Ossus - Stadt ? Straße in der Nähe einer Bar] ? Vorin, Caleb & Mike
     
  16. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    [op: Sorry, konnt die letzte Zeit net posten wegen Unistress...tut mir ganz dolle leid...]

    - Ossus - Regierungsgebäude - mit Shiara -

    Neelah stand stumm hinter ihrer Kollegin, als diese mit der Sekretärin wegen des Gespräches beim hiesigen Regierungschef diskutierte. Die strenge, humanoide Frau hinter dem Tresen, dem scheinbar einzigen größeren Gegenstand in der recht weiträumig angelegten Eingangshalle, wirkte auf Neelah nciht besonders sympathisch. Ihr Blick war forsch, ein wenig abwertend, aber sehr aufmerksam - sie schien förmlich jedes Detail an den beiden Jedi aufzusaugen mit ihren prüfenden Blicken. Neelah überließ Shiara das Reden und nach kurzem Hin und Her straffte diese sich und entgegnete dem Kommentar der Sekretärin mit einem scharfen Blick, woraufhin diese nachgab und sie die beiden vermeintlichen Studienleiterinnen anmeldete. Shiara dankte der Frau knapp und Neelah nickte ihr schweigsam zu und folgte der jungen Jedi die Treppen hinauf.

    - Büro des Regierungschefs -

    Die beiden Jedi-Frauen betraten das Vorzimmer zum eigentlichen Büro, in dem sie eine weitere Sekretärin antrafen, die sie allerdings mit einigen freundlichen Worten begrüßte und sie sofort in das Büro des Regierungsoberhauptes führte.
    Hinter einem massigen Tisch aus edlem Holz saß ein großer, stämmig gebauter Humanoid, der sie mit einem Lächeln willkommen hieß und zwei gemütliche Sessel anbot. Sobald sie sich gesetzt hatten, begann Ysanna auch schon zu reden:


    Nun, meine Empfangsdame erklärte mir, Sie wollten sich um archäologische Funde kümmern? Um welche Funde handelt es sich dabei im Genaueren?

    Neelah blickte kurz zu Shiara und antwortete dem Politiker:

    Ja, Sir, das ist richtig. Es handelt sich dabei um die berühmten Ruinen, die eine kleine Studiengruppe unserer Einrichtung gern einer näheren Betrachtung unterziehen würde.

    Neelah war sich nicht sicher, wie sie weiterverfahren sollte. Sie hatten sich während des Fluges darauf geeinigt zumindest den Präsidenten der ortsansässigen Regierung über ihre wahre Identität in Kenntnis zu setzen, doch nun wusste Neelah nicht recht wie sie ihm diesen Fakt am besten auftischen sollte. Sie atmete tief ein und setzte sich dabei ein wenig aufrechter hin, dann sprach sie weiter und sah Ysanna dabei in die Augen.

    Nun, ich möchte ehrlich zu Ihnen sein. Wir sind Jedi und unsere Mission unterliegt strenger Geheimhaltung...ebenso sollte auch unsere Identität geheimgehalten werden. Wir brauchen allerdings ihre Erlaubnis in den Ruinen arbeiten zu können. Unsere Tarnung als Studiengruppe von Coruscant soll uns dabei nur vor neugierigen Augen und Ohren schützen. Mir ist es lieber Ihnen dies auf direktem Wege mitzuteilen und ich hoffe Sie haben Verständnis für unsere Scharade und die Brisanz, die uns zwingt Ihnen nur das Nötigste an Wissen vorzulegen. Ich hoffe, Sie erweisen uns den Respekt und das Vertrauen, unser Vorhaben in den Ruinen Ihres Planeten durchzuführen. Wir sind Jedi und daher können Sie sich auch versichert fühlen, dass wir jedweden Ärger vermeiden wollen und ganz unbeachtet unseren Dingen nachgehen wollen, ohne die hiesige Ordnung und Ruhe zu stören. Denn wie sie vielleicht wissen sind wir Hüter des Friedens.

    Sie atmete aus und spürte wie sich einige Verspannungen lösten. Sie hoffte nur, dass ihre Worte bei Sevarius Ysanna Anklang fanden und die ganze Sache nicht schon wie eine Seifenblase zerplatzte, bevor sie überhaupt begonnen hatte. Wieder blickte sie zu Shiara, die ihr leicht zunickte und gemeinsam warteten sie auf eine Antwort des Regierungschefs.

    - Büro des Regierungschefs -

    [op: Wenn das zu voreilig und forsch war, dann bitte per pm schimpfen und ich änder das ab ;) ]
     
  17. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ossus - Stadt - vor der Bibliothek - mit Mike und Vorin

    "Um unsere Tarnung zu wahren wäre es besser uns als Studiengruppe auszugeben und direkt nach den Ruinen zu Fragen."


    Antwortete er auf Vorins Frage.
    Seiner Logik nach zu urteilen würde das weniger missmutige Blicke auf sich ziehen als eine Gruppe von Fremden de heimlich still und leise nach den Ruinen suchte. Das würde so wirken als wollten sie etwas verbergen, was eine Studiengruppe ja normalerweise nicht hatte.


    "Am besten wäre es mit einigen Leuten zu reden. Gibt es hier einen marktplatz oder so etwas in der Nähe wo man sich umhören kann?" wandte er sich an Mike. Schließlich hatte der den Stadtplan auf seinem Datapad. Er nickte kurz und zeigte dann den Weg.

    Es war der Sprung in die Öffenltichkeit. Wenn sie so offen nach den Ruinen suchten würde kaum einer Denken das sie sort eine geheime Basis erichten wollten. Nicht weit von der Bibliothek war ein mittelgroßer Marktplatz zu finden in dessen Mitte sich eine Statue umgeben von einer seichten Wasserfläche mit Fontänen befand. viele Menschen waren auf dem Platz und trotzdem wirkte es nicht zu voll. Eine gewisse Ruhe lag troz des Getümmels in der Luft.

    Etwas verunsichert liefen die drei Schüler durch die Humanoiden. Dann ergfriff Caleb wieder das Wort:


    "Wollen wir uns wieder aufteilen oder befragen wir die Leute zusammen?"

    Osssu - Stadt - Marktplatz - mit Mike, Vorin und einigen Ysanna
     
  18. Shiara

    Shiara chacun à son goût

    - Ossus - Regierungsgebäude - Büro des Regierungschefs - Neelah, Shiara -

    Im Obergeschoss wurden sie schon etwas freundlicher empfangen und auch gleich in das geschmackvoll eingerichtete Büro des Regierungsoberhauptes gebeten. Ein sympathischer Humanoid hieß die beiden Jedi herzlich willkommen und bat ihnen einen Platz vor dem schweren Tisch. Sevarius Ysanna selbst setzte sich wieder. Ihr Blick musterte den Mann kurz, dessen silbrig weiße Haare schwungvoll eine Welle vom Seitenscheitel an die Schläfe des sanft lächelnden Gesichtes nahmen und sich wieder an den Kopf schmiegten. Er hatte eine typische Aristokraten-Frisur, welche aber gut in das Gesamtbild passte. Seine samtige, reich verzierte Robe schmiegte sich in leichten Falten dem gut gebauten Körper des Mannes an.

    Neelah hatte mittlerweile das Wort ergriffen. Sie selbst aber hatte sich darauf konzentriert jedwelche Regungen des Regierungschefs zu studieren und auszuwerten, ob er möglicherweise schon informiert war oder um hinter seine Gedanken zu schauen. Seine Überraschung schließlich über die wahre Identität der Jedi konnte er nicht verbergen. Doch war er ihnen gegenüber offenbar wohl gesinnt, denn schnell wich sie einem fröhlichen Ausdruck welcher die Wärme, die seine Aura für Shiara ausstrahlte, nur unterstützte.


    Oh welch freudige Überraschung Jedi auf diesem Planeten beherbergen zu dürfen. Unser Volk war und ist Jedi gegenüber stets wohl gesonnen, denn wir verdanken dem Orden jetzt aber vor allem in der Vergangenheit sehr viel. Es ist mir eine Ehre den Jedi behilflich zu sein. Alle erforderlichen Dokumente und Verträge werde ich zusammenstellen. Doch ich schlage vor, dass Ihr zunächst die Ruinen besichigt und Prüft, ob sie für euer Vorhaben geeignet sind.

    Shiara fiel ein Stein vom Herzen, als sie die Worte des Regierungsoberhauptes hörte.

    Wir danken Euch für Euer Vertrauen Sir. Seit versichert, dass sich in dem Leben Eueres Planeten nichts verändern wird und dass Ihr einen Partner an Eurer Seite habt, der Eueren Respekt und das Vertrauen nicht missbrauchen wird.

    Nichts zu danken. Ihr könnt morgen alle nötigen Papiere abholen. Möge die Macht mit Euch sein.

    Die beiden Jedi verbeugten sich knapp vor dem Regierungschef und verabschiedeten sich sichtlich erleichtert. Es war also noch genug Zeit, um die Ruinen aufzusuchen und zu überprüfen. Dazu mussten sie allerdings zunächst ihre Padawane wieder finden. Hoffentlich hatten sie schon nützliche Informationen.
    Mit einem Lächeln auf den Lippen stiegen Neelah und Shiara in den auf sie wartenden Gleiter.


    - Ossus - Regierungsgebäude - Neelah, Shiara -
     
  19. Vorin Al Jevarin

    Vorin Al Jevarin • just a spark of belief •

    [Ossus - Stadt ? Marktplatz] ? Vorin, Caleb & Mike und Passanten

    Nun als Gruppe können wir besser auftreten wenn wir da auch zusammen stehen, oder?
    Ich denke wir bleiben zusammen. Außerdem haben wir es ja nicht eilig, die Exkursion möchte ich so lange genießen wie es geht.
    Irgendwie war diese "heimliche" Sache nichts für ihn, er hatte das Gefühl er sollte am besten gar nicht den Mund aufmachen, da er etwas Falsches sagen könnte.

    Nun also begaben sie sich unter das Volk. Eine wohl formulierte Frage hier:
    Schönen guten Tag, wir sind auf Studienreise und wären interessiert faktische Daten über Ruinen zu sammeln die es hier geben soll, was können sie uns dazu sagen?

    Sowie eine direkt gestellte Frage dort: Wir vom Geschichtsinstitut sind an allen möglichen Funden interessiert, gibt es hier vielleicht alte Grabstätten oder Ruinen oder so etwas in der Richtung? Die Antworten kamen im breiten Spektrum einige erzählten ihnen etwas, auch vereinzelt über die Ruinen, aber eine genaue Richtungs- oder Wegangabe hatte natürlich keiner parat.

    Andere wollten allerdings nicht mit ihnen reden, nun ja nicht jeder wurde gerne auf der Strasse befragt. Schließlich nachdem sie kaum noch stehen konnten und mehrere Stunden mit Befragungen verbracht hatten, trugen sie ihre Ergebnisse zusammen und speicherten diese auf dem Datapad, das Mike dabei hatte.


    Sieht doch schon mal gar nicht so schlecht aus, was machen wir jetzt? Suchen wir uns noch einen anderen Ort an dem wir uns durch fragen, oder warten wir auf unsere Mei ? Lehrerinnen? Zunächst einmal setzten sie sich hier irgendwo auf eine Bank weil ihnen die Beine wehtaten.

    [Ossus - Stadt ? beim Marktplatz] ? Vorin, Caleb & Mike und Passanten
     
  20. Shiara

    Shiara chacun à son goût

    - Ossus - vor dem Regierungsgebäude - Neelah, Shiara -

    Im Gleiter sitzend überlegten die beiden Jedi wo sich ihre Padawane aufhielten. Der Fahrer hatte ihnen bereits einen gelangweilten Blick zugeworfen, nachdem sie ihm nicht sofort mitgeteilt hatten, wohin die Fahrt nun gehen sollte. Es gab eigentlich nur eine logische Erklärung wo sie sich aufhalten konnten, sofern sie ihrer Aufgabe nachgingen die Bewohner zu befragen, nämlich auf einem viel besuchtem Platz. Dafür kam nur ein zentraler Ort in Frage, einer der in fast allen größeren Städten zu finden war - und diese gehörte definitiv dazu - der Marktplatz.

    Gibt es hier einen Marktplatz?

    Der Fahrer nickte nur knapp.

    Dann bringen sie uns doch bitte dort hin.

    Innerlich wohl den Kopf schüttelnd setzte der Fahrer den Gleiter in Gang und sie bewegten sich in mittlerer Geschwindigkeit in Richtung Marktplatz.

    Wie sie es vermutet hatte, dauerte die Fahrt nicht all zu lange, da die Regierungsgebäude wohl ziemlich zentral gelegen waren. Und nachdem sich der Gleiter durch ein paar Gassen geschlängelt hatte, sahen sie auch schon den Platz vor sich. Eine große runde Fläche, in der Mitte von einem Springbrunnen geziert, öffnete sich vor ihnen. Und tatsächlich war hier das Leben zu spüren und in nicht all zu großer Entfernung auch ihre Padawane.

    Wieder bedeuteten sie dem Fahrer zu warten, der nur einen gelangweilten Seufzer ausstieß, welcher sein langsames Nicken begleitete. Die beiden getarnten Jedi verließen den Gleiter und machten sich auf die Suche nach ihren Schützlingen. Glücklicherweise trafen sie diese schon nach einigen Minuten auf einer am Rande des Platzes gelegenen Bank an.


    Na, macht ihr schon Pause? Ich hoffe, ihr habt uns einiges zu berichten. Am besten wir machen eine kleine Lagebesprechung an Bord der MorningStar, mit der wir uns dann auch gleich zu den Ruinen aufmachen. Der Weg ist zu lange um ihn mit einem Gleiter zurückzulegen, dann sind wir in einer Woche noch immer hier.

    Mit einer einladenden Geste forderte sie die Drei auf ihr und Neelah zum Gleiter zu folgen.

    - Ossus - Marktplatz - Caleb, Vorin, Mike, Neelah, Shiara -
     

Diese Seite empfehlen