Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Page Danris

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Page, 10. Februar 2007.

  1. Page

    Page Rebellin

    Name: Page Danris
    Spezies: Mensch
    Heimatplanet: Corellia
    Hautfarbe: Ein eher etwas dunklerer Teint, sanfte doch an den Händen etwas raue Haut
    Augenfarbe: sehr dunkel, braun
    Haarfarbe & Frisur: Page hat sich die Haare relativ kurz geschnitten, alles andere wäre einfach nur unpraktisch. Ihre natürliche Haarfarbe ist durch ein nicht allzu helles Blond gekennzeichnet.
    Größe: 1,72m
    Gewicht: 58 Kg
    Alter: 24 Jahre
    Statur: Page ist sehr schlank und schmächtig, was sie so schnell und wendig macht. Und auch ihr sonstiger Körperbau, bringt für sie nur Vorteile, denn schon manches mal hat er ihr, mit seiner Anziehungskraft auf das andere Geschlecht aus gefährlichen Situationen geholfen.
    Sonstiges: Ihre Augen besitzen einen eilden und entschlossenen Ausdruck, doch nichts in ihrem Gesicht sonst, lässt auf die Skrupellosigkeit deuten, die sie manchmal an den Tag legen kann. Ihr Gesicht ist zart geschnitten, ihre Lippen sanft und ihre Augen wissen den Blick eines Mannes zu durchdringen.
    Ausrüstung: einen Jagdblaster, verschiedene Vibro-Messer und ?Dolche, Schlagringe, Lederjacke mit einigen verstärkten Stellen, recht abgenutzte Jeans oder schwarze Lederhose, Ketten, Geldbeutel, alles ist so praktisch wie möglich ausgelegt und so, dass sie sich gut bewegen kann
    Rang: Black Sun, Anwärterin

    Geschichte:

    Page wurde vor 24 Jahren als einziges Kind des unverheirateten Paares Ann Danris und Limes Horeo auf Corellia geboren. Ihr Vater kümmerte sich nicht besonders gut um die kleine Familie, war ein Säufer und Einzelgänger, während ihre Mutter eine Träumerin und überzeugte Anhängerin der Republik war. Page musste schon früh lernen, was es heißt auf eigenen Beinen zu stehen und auch, wie es ist, wenn man tagelang nichts zu essen hat, denn sobald etwas Geld aufkam, war es der Vater, der es sofort in die nächste Bar brachte. Ihre Mutter war mit ihrem Leben überfordert und furchtbar unzufrieden und Page war es, die das ändern wollte. Also versuchte sie das fehlende Geld oder Essen mit Diebstählen zu bekommen. Die Folgen daraus waren nicht immer leicht hinzunehmen, den oftmals war es Limes der sie hart dafür strafte und schlug, wenn es Probleme gab. Blieb sie unentdeckt, war ihm egal, was sie tat. Und so lernte sie eben sich nicht erwischen zu lassen wurde immer geschickter und ihre Methoden vielseitiger. Sie schwor sich mit sechzehn und an dem Tag an dem ihr Vater sie dann endgültig verließ, dass sie niemals so werden wollte wie ihre Eltern, so armselig, weltfremd und hilflos. Die Straßen hatten sie schon tough gemacht, sie wusste wie sie mit Menschen umgehen konnte und hatte selbst daran gearbeitet auch ohne Waffen eine starke Gegnerin zu sein. Sie wollte sich von absolut niemandem etwas gefallen lassen und unabhängig sein. Ab ihrem siebzehnten Geburtstag war sie kaum noch zu Hause. Trieb sich irgendwo rum und versorgte sich selbst. Ein immer wieder lohnendes Training waren wahrscheinlich die vielen betrunkenen oder einfach gewalttätigen Männer, denen sie immer wieder begegnete und die meinten ein leichtes Spiel zu haben, doch nicht immer war sie stark..stark genug. Das alles hatte sie hart gemacht und sie die Regeln des Lebens gelernt. Ihr starker Wunsch nach absoluter Unabhängigkeit und die eigentliche Angst vor der wirklichen Nähe eines Menschen führten dazu, dass sie niemals wirkliche Freunde hatte. Andere nutzten sie aus und sie tat es ebenso, es war schwach andere zu brauchen und alles wollte sie sein nur eines nicht, schwach. Im Laufe der Jahre verbesserte sie sich dank ihrem fast fanatischen Ehrgeiz in allem, lernte den Umgang mit Waffen, doch machte nach wie vor ihren Körper zu ihrer stärksten.
    Mit neunzehn schließlich, übernahm sie nur noch Aufträge einer Kopfgeldjägerin und machte somit Jagd auf Leben. Natürlich verdiente sie trotz ihrer Verlässlich- und Kaltblütigkeit nie mehr Geld, als nötig zum Leben, aber dafür reichte es ja und mehr als das, ihr Leben hatte sie nicht. Doch nach und nach musste sie einsehen, dass ihre Auftraggeber sich immer häufiger festen Organisationen zuwandten und diesen mehr Vertrauen schenkten, allen voran natürlich die bekannteste und gleichzeitig gefürchteste unter ihnen die Allianz der Black Sun. Gezwungenermaßen und sehr widerstrebend entschloss sich Page also dazu, sich eben dieser Organisation anzuschließen, wenn auch weitgehend und so gut als möglich unabhängig zu bleiben.

    Stärken:
    -hier sollte an erster Stelle, der Nahkampf stehen, denn vor allem das ist es, was man als Jugendliche auf den Straßen schnell lernen muss, wenn man überleben will, den hier besitzt niemand teure Waffen. Ihre Refelxe sind schnell, ihr Körper durchtrainiert und ginge es allein um den nahkampf, wäre sie vielen Gegnern stark überlegen

    -selbstbewusstes Auftreten, sehr toughe Art

    -weiß mit dem anderen Geschlecht umzugehen

    -Page ist allgemein sehr geschickt, sie hat gelernt Motoren zu reparieren, Schlösser zu knacken und Konstruktionen zu manipulieren


    Schwächen:

    -Page ist vollkommen kritikunfähig, denn nichts verachtet sie mehr als Schwachheiten und reagiert daher bei dem kleinsten Hinweis extrem gereizt

    -teamunfähig, dieser punkt hängt mit dem vorhergehenden zusammen, denn sie muss alles im Alleingang tun

    -sie hat nicht viel Ahnung von wirklichen Waffen und ihr etwas veralteter Jagdblaster ist alles, womit sie wirklich umgehen kann

    -kann niemals über ihre eigenen Gefühle sprechen und würde es wahrscheinlich auch niemals tun, sie lässt niemanden an sich heran, kann in jeder Beziehung nur den rein materiellen Nutzen sehen und ist daher -was ihr natürlich keinesfalls bewusst ist und selbst dann sie nicht einmal sich eingestehen, sondern sich eher erschießen würde- manchmal einsam

    Aussehen:


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen