Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Paintball und Laserdom soll verboten werden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von moses, 7. Mai 2009.

  1. moses

    moses Botschafter

    Paintball und Laserdom soll verboten werden weil dabei "das töten von Menschen simuliert wird".
    Mit der "Begründung" könnte man auch Schützenvereine, Schiessbuden und die Bundeswehr verbieten. Aber das ist natürlich ganz was anderes. :rolleyes:

    http://www.tagesschau.de/inland/paintball100.html

    Ansonsten fällt mir zu soviel geistigen Dünnschiss auf einem Haufen nicht mehr ein.

    PS: Bin kein Paintball- und/oder Laserdomspieler.
     
  2. Gumba

    Gumba Ehrenvoller Samurai und eingefleischter Gegner von

    Dau unten drunter iss ja so ne abstimmung, gug mal aufs Ergebnis und du wirst zufrieden sein :D

    PS:Ich hab auch für nein gestimmt
     
  3. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Na bei den Schützenvereinen schießt man ja nur auf Tiere. Wenn man sich also beim Paintballspielen Geweihe aufsetzen würde und erzählt, man wäre ein Hirsch, der andere Hirsche mit Farbe kennzeichnen will, dann wäre es sicherlich erlaubt.

    :konfus::D

    Ja die Politiker: Erkennen halt direkt wo der Schuh drückt und hacken dann doch die Hand ab. (Bildlich gesprochen).

    Wie meinte Dirk von Gehlen (Chef von Jetzt.de der Jugendseite der SZ) im Presseclub: Wenn der bayrische Innenminister keine Freunde bei den Schützenvereinen, sondern auch in der E-Sport-Szene hätte, würde er vielleicht fordern Schützenvereine zu verbieten.
     
  4. Last Jedi

    Last Jedi PSWgM 1 & 2-Teilnehmer

    Leute, schreibt nicht von der Presse ab, es muss heißen "Laserdrom". ;)

    Was bilden sich unsere Politiker eigentlich ein? Manchmal habe ich das Gefühl, dass das Wort Demokratie nur noch ein Deckname für unsere Parteiendiktatur ist. Das Schlimme ist, dass keiner daraus lernt und alle 4 Jahre immer wieder die selben Parteien im Reichstag sitzen.

    Schützenvereine und Jäger haben nunmal eine große Lobby, Paintball-Spieler nicht. Da sucht man sich für sein populistisches Verhalten nunmal das schwächste Glied der Kette aus, auch wenn es der größte Schwachsinn ist.

    Amokläufer benutzen ECHTE Schusswaffen und keine harmlosen Farbkugeln, aber das wissen unsere weltfremden Politiker wohl nicht. Erst die "Killerspiele", jetzt das. Bin gespannt, was nach dem nächsten Amoklauf verboten wird. Vielleicht das Essen mit Messer und Gabel, damit kann man ja schließliche jemanden abstechen...
     
  5. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Kein Kommentar. :rolleyes:
    Da ich aber eh wenn immer im Ausland Paintball spiele, ist es mir egal. :D
     
  6. Def Star

    Def Star Toromto gosh toromto gosh

    Haben wir schon das Sommerloch?
     
  7. Sera

    Sera junges Senatsmitglied

    Zusätzlich zum simulierten Töten, simuliert man auch noch noch das man einen Grund hat zum töten.Und das man die Ausbildung und Lizenz zum töten hat simuliert man auch noch.

    Wenn es staatlich verboten wird simuliert man halt einfach noch, dass der Staat es erlaubt. ;)
     
  8. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Oh, dem Herrn Bosbach ist anscheinend wieder mal langweilig... :crazy
    Aber Hauptsache Deutschlands Freiheit wird am Hindukush verteidigt, was?! Wird jetzt eigentlich auch die olympische Disziplin Fechten verboten? Da wird ja schließlich auch ein Tötungsvorgang simuliert... :verwirrt:

    C.
     
  9. General_Koch

    General_Koch Wookieeteppich liebender Lasagneesser und Profi-Hy

    Da muss ich Paintball wohl schnell noch mal ausprobieren, bevor es nicht mehr möglich ist. :D

    :D Du hast es auf den Punkt gebracht :D

    Aber wirklich, was erhoffen die sich davon ?
    Das es wegen dem Verbot weniger Amokläufe gibt oder das sie dafür gewählt werden ?
    Ich glaube auf beides können sie lange warten.
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Kurze Frage an die Fachleute hier :

    War Paintball nicht schon immer in Deutschland verboten bzw. nur eingeschränkt erlaubt ?
     
  11. Force-Scout

    Force-Scout Muli-nator Premium

    @Jedihammer
    Paintball ist erst ab 18Jahren erlaubt...

    So nen Quatsch...
     
  12. Tessek

    Tessek Gast

    @Jedihammer:
    Paintball-Markierer dürfen ab dem 18. Lebensjahr frei erworben werden und müssen eine entsprechende Kennzeichnung besitzen. Bei Verletzungen trägt der Spieler die Eigenverantwortung, und ein Gegenspieler kann rechtlich nicht für eine Verletzung belangt werden. Das Spiel ist nur auf dafür bestimmtem, umfriedetem Gelände erlaubt. Der Zugang zum Gelände muss abgesperrt sein, und es muss derart beschaffen sein, dass kein Schuss nach außen dringt. Das Spielen beispielsweise im öffentlichen Wald verstößt somit gegen das Gesetz, in der Regel wird wegen unbefugten Führens von Schusswaffen ohne Waffenschein ermittelt. Um Paintball spielen zu dürfen, braucht man ein geeignetes Privatgelände, dessen Eigentümer das Spielen gestattet. Bei einem solchen Gelände handelt es sich nicht um eine Schießstätte im Sinne des Waffengesetzes. Beim Transport müssen sich die Markierer in einem verschlossenen Behältnis befinden, müssen getrennt von der Munition transportiert werden und dürfen nicht schussbereit, d.h. mit wenigen Handgriffen zu laden sein.

    Paintball ? Wikipedia

    Ebenso waren glaube ich auch rote Farbpatronen verboten, die den Anschein von Blut erwecken. Aber das kann auch nur ein aufgeschnapptes Gerücht sein. ;)
     
  13. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Oh, gewählt werden diese Leute ganz sicher wieder, mach Dir mal keine Sorgen, denn leider sind viel zu viele Leute in diesem Land zu uninformiert und zu desinteressiert, um zu erkennen, um was es hier geht. Diese ganzen "Probleme" und "Mißstände" werden doch nur künstlich aufgebauscht, besonders in Wahljahren, um genau den gleichen Leuten, die solche Mätzchen zum Problem hochstilisieren eine Bühne zu geben, auf der sie sich profilieren können, indem sie "endlich" gegen "Schund und Schmutz" zu Felde ziehen. Nicht von Ungefähr erwischt es dabei auch fast immer nur Dinge, die eher von einer Minderheit ohne Lobby ausgeübt werden, egal ob es nun um Paintball, "Killerspiele", "Gewaltvideos" oder "dieses von Kinderpornos verseuchte Internet" geht.
    Gerade viele ältere Semester haben von solchen Dingen keine Ahnung, und wenn man denen erzählt, das müsse jetzt ganz schnell verboten werden um unsere armen, armen Kinder zu schützen, dann interessiert sie das nicht, oder sie stimmen dem zu.
    Dabei ist wohl noch der bessere Fall, wenn sich ein Politiker lediglich auf Kosten solcher Pseudo-Probleme profiliert, um Stimmen zu sammeln, weil er vielleicht auf anderen - wirklich wichtigen Gebieten - nichts auf die Reihe bekommt, aber bei sehr vielen unserer "Volksvertreter" habe ich halt den Verdacht, daß sie dabei tatsächlich aus tiefster Überzeugung handeln und versuchen die Welt nach ihren teilweise doch recht verdrehten Vorstellungen von "Anstand und Moral" zu formen und dabei die Freiheiten der Bürger immer weiter einzuschränken sowie in deren Privatsphäre herumzuschnüffeln.
    Trau schau wem.....

    C.
     
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Herrgott, wir haben als Kinder mit Erbsen aufeinander geschossen und auch getroffen.
    Kennt hier noch jemmand ie gute alte Erbensenpistole aus den 80er Jahren ?
    Und wenn wir "Blut" gebraucht haben hat es eben der gute alte Ketchup auch getan.
    Wo liegt da der Unterschied zum Paintball ?
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Erbsenschießen ist (noch) nicht verboten. :braue
     
  16. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Das ist es ja gerade.... es gibt keinen! Hier wird ein Problem herbeigeredet und die Lösung (verbieten !!!!) gleich mitgeliefert. Am Ende werden sich ein paar Politiker gegenseitig auf die Schultern klopfen und in Kameras grinsen, im Glauben, was gutes geleistet zu haben, eine kleine Randgruppe, die das betroffene Hobby pflegt wird kriminalisiert sein und die große Masse am Wahltag brav ihr Kreuzchen malen und sich - bis zum nächsten Amoklauf - in trügerischer Sicherheit wähnen.

    C.
     
  17. Def Star

    Def Star Toromto gosh toromto gosh

    Bei der Gelegenheit sollten auch Wasserpistolen verboten werden. So viele Kriegsschlachten, wie ich im Freibad schon beobachten durfte, lassen keinen Zweifel an der Verrohung der Jugend aufkommen.
     
  18. Vader 76

    Vader 76 Dark Lord of the Sith

    Wenn Politiker langeweile haben, denken sie sich ja bekanntlich immer so einen mist aus.
    ich jedenfalls freue mich auf unser paintball am 19.07.

    ich liebe horrorfilme & mag paintball. bin ich jetzt psychisch krank??? droht ein Amoklauf von mir??? ohje, gleich steht die GSG9 in meinem Wohnzimmer.

    Was kommt als nächstes? Fahrverbot wegen dem Amokfahrer in Holland?????
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2009
  19. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    In den USA, Polen und in anderen Ländern schlüpft man in die Uniformen von Konföderierten, Nordstaatlern, Nazis und Einheimischen und schlägt alljährlich nach dem Vorbild der Vergangenheit die alten Schlachten und hier will man Sport verbieten in dem man mit Farbe herumschießt. Ich sehe nicht den geringsten Sinn das ganze politisch auch nur annähernd zu streifen, geschweige denn wieso die Gesetzeslage überhaupt schon so hart ist. Jugendliche werden durch sowas doch nicht konditioniert und ich würde glatt behaupten, das es hier weniger Unfälle gibt als in einer akzeptierten Sportart wie... Fußball.
     
  20. TIRex

    TIRex Quotengrufti, Abteilungsfossil, Pogosaurus Rex des

    und wann wird dann "Mensch, ärgere dich nicht!" verboten?
    da MUSS man doch den Gegner schlagen.
    oder was ist mit Monopoly?
    damit werden doch junge Bankmanager herangezogen, die uns dann in die nächste Finanzkrise stürzen
     

Diese Seite empfehlen