Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Palituch Antisemitistisch

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Put Put, 22. April 2007.

  1. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Seht euch ma an was die Antifa ma wieder für Flyer verteilt
    Also in meinen Augen is das ma wieder ein Typischer Antifamist,weil sie wieder meinen leuten etwas vorschreiben zu müssen.
    aber Bevor ich hier schon zu Argumentieren anfange, möchte ich erstmal eure Meinung dazu hören.
     
  2. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Das beschissene Tuch ist und bleibt ein Staubschutz für das Gesicht. Und das macht es hervorragend.
    Die AntiFa ist sowieso für den Anus. Alle an die Wand...:p
     
  3. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Ich denke mal ein Thread über die Anti Fa wäre es nicht mal wert im Club Obi Wan aufgemacht zu werden :D
     
  4. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich habe sowieso noch nie verstanden, wie man ein Palästinensertuch als modisch empfinden kann. Man kann doch sicher auch Sachen ohne politischen oder kulturellen Hintergrund tragen. o_O
     
  5. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Och, sind doch immer wieder lustig.

    Wie Eierbecher Nazis bekämpfen:D :D :konfus:
     
  6. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Naja Modisch is halt immer geschmackssache und die sache mit dem Geschmack gabs in deisem Forum ja etliche male ob bei FIlme oder sonst was^^

    Naja ich finds schick wenns schön alt aussieht und dreckig ist.
    Es ist Praktisch weil man flott ma alles aufwischen kann und es einen warm hält.
    Um meine Politische meinung kundzu tuen habe ich Buttons, Spray auf der Jacke und Aufnäher.

    Da ich nciht religiös bin ist es mir auch ziemlcih egal wer Jude ist oder nicht. Aber es ist auch immer wieder toll wie nazis meinen sie wären nicht Religiös aber haben was gegen Juden ( irgendwie ein Wiederspruch, gibt es dann für die überhaupt Juden?)

    Naja leider hat die ANtifa immer was zu meckern
     
  7. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Religiösität und Antisimetismus haben nen Sch*** miteinander zu tun.
    Die Juden bezeichnen sich selbst doch gerne als das " Jüdische Volk " und darum ging es damals.
    Nun zu dem Tuch,...., also allein was du schreibst es ist für dich schön, wenn es dreckig ist und man kann schnell mal etwas damit aufwischen,.... .
    Sorry das widerspricht mal jeder zivilisierten Hygiene-Vorstellung,...., klar wischen mer mal schnell was mit dem Tuch auf und ziehen es wieder an, sieht dann ja viel schöner aus.

    ICh find die Tücher lächerlich und es arm, dass Jene welche dies Tuch tragen sich der politischen Aussage nicht bewusst sind aber jedem der " falsch " geschnürte Springerstiefel trägt bzw. nen Londsdale Pulli gleichzeitig vorwirft durch kleidung politisch aktiv zu werden,.... .

    Aber nem Punk zu sagen, dass er mal nachdenken soll ist eh verschwendete Luft, sonst würde er mal bemerken was die von ihnen meist propagierte Anarchie wirklich bedeutet :)
     
  8. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Soll doch jeder tragen was er will, man sollte langsam aufhören in Symbolen und Co. immer mehr zusehen. Es gäbe auch das ein oder andere was ich als Accecoir hätte was verboten ist oder einfach schief angeguckt und ich daher wohl eher vermeide, obwohl ich diese Dinge einfach nur hübsch finde.
     
  9. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ahja du schließ also aus dem oben geschriebenen text wie ich so drauf bin, so mit anarchie und so.....
    Gut dann nenn mich aber nciht vorurteilig.
    Wo hab ich gesagt das ich Schnürsenkel Politisch seh oder Jacken oder Frisuren.
    Ein großteil meiner freunde tragen rote,weiße, gelbe, grüne Schnürsenkel, jeder wies im passt da isses egal.
    VIele Skins befinden sich auch in meinem Freundeskreis, und ja ich weiß das es keine Nazis sind.
    Ich weiß nciht woher du die Illusion nimmst mich beurteiln zu können.
    Und ob ich mein Pali lieber alt verbaucht, aber weich mag, statt neu aber noch hart überlass ma bitte mir allein
     
  10. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Ich habe das wort " meist " im Bezug auf die Punks benutzt und ich glaube, dass die meisten Punks der Anarchie nachrennen und sich wohl aus Gründen der Symbolik kleiden wie sie es tun, die MEISTEN, nicht ALLE.
    Ich könnte mich dabei irren, aber hat es zumindest nicht früher das Punk sein ausgemacht durch die Kleidung eine Symbolik aufzutragen und für die Anarchie zu stehen ?

    Und du sagtest " dreckig " und sprachst von es zum " Aufwischen " zu benutzen,..., das ist m.E. n rießen großer Unterschied zu einfach " alt und verbraucht "
    Wenn ich nen Schal schon 1000 mal getragen habe er jedoch regelmäßig sauber gewaschen wurde ist er auch alt und verbraucht aber nicht dreckig,..., darin liegt der Unterschied.
     
  11. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Seh' ich genauso. Außerdem gibt es in jeder Kultur eine andere Art sich anzuziehen. In Polen z.B. tragen Metaler Springerstiefel und eine "kostka", das ist ein Militärrucksack. Hab' auch so einen, mit Aufnähern von Bands und Fallis und einem "prental advisory". Und dazu trage ich auch mal Nadelstreifen, da ist dann jeder absolut verwirrt, weil Make up und Frisur dann auch entsprechend zu den Nadelstreifen sind. Ein Kumpel von mir fand das immer sehr belustigend ^^

    Persönlich gehe ich grundsätzlich nicht von der Art der Kleidung aus wenn ich Menschen beurteile, es sei denn die Person ist ungepflegt was sich natürlich auch in bzw. an der Kleidung äußert. Und Palästinenser-Tücher gefallen mir persönlich vom Muster her, für mich würde ich damit aber keine politische Aussage verknüpfen. Weder eine positive noch eine negative.
     
  12. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    Oh mein Gott, dass ist meine derzeitige Ausstattung :D Und ich trage fast nur schwarz (Hose ausnahmsweise heute blau). Privat trage ich sogar runtergewetzte Hosen und ausgeblichende Hemden.

    Was für ein Mensch bin ich demzufolge?
     
  13. DarthRandal

    DarthRandal Rasierwasserschurke

    Also versuchen die Rechten jetzt auch noch die Yallas auf ihre Seite zubekommen?

    Sehr gut, ein Grund beide Parteien zu verbieten und ausser Landes zuverweisen.

    Für mich steht das Kopftuch als Unterdrückung der Frau.
    Und wer die Emanzipation nicht anerkennt soll sich nach Hindukusch oder Anatolien verziehen wo sie hergekommen sind.

    In einem geeinigten und freien Europa haben so Schnorrer nichts zusuchen.
     
  14. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Was sind bitte "Yallas"? :verwirrt:

    ...was zumindest bei deutschen Staatsbürgern schwierig werden könnte.


    Es geht hier allerdings um dieses Tuch:

    [​IMG]

    welches in seiner Herkunftsregion vorwiegend von Männern getragen wird.

    An den Hindukusch. Das ist kein Land, sondern ein Gebirge in Zentralasien. :klugs

    C.
     
  15. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Ich glaube er macht hier eine Anspielung auf das "yalla, yalla!!" der Arabischsprechenden Erdbevölkerung, von manchen Teilen auch "dawaj, dawaj!" oder hierzulande "schneller schneller!" genannt. Würde ich jetzt mal so spontan schätzen. Bei Betrachtung der sonstigen Aussagen des Zitierten, würde ich dies jedoch nicht unterschreiben ^^
     
  16. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Irgendwie find ich es tragisch wie gleich immer die rassistische Karte rausgezogen wird, wenn man etwas gegen Israel als Institution hat. Es gibt eine Menge andere Gründe um mit den Politiken des Landes nicht ganz einverstanden zu sein, die wirklich nicht viel damit zu tun haben welche Volksgruppe dort lebt, sondern mehr wie sie sich verhalten.
     
  17. Vincent Valentine

    Vincent Valentine desert(ed) son


    Meist? Hm…wo?


    Das kann sogar sehr gut sein.
    Wobei das mittlerweile stark anders aussieht, sicher gibt es noch den lauten, lärmenden nach Anarchie kreischenden Haufen(auch darunter mag es Menschen geben, die in Ordnung sein mögen, man entdeckt sie nur sehr selten) doch die meisten – ich gehe da jetzt mal von dem aus was ich kenne – sind halt derer Tage auf der Schiene um anders zu sein, deutlich zu machen das sie „nicht mitspielen“ und der Kram.



    Das kann man jetzt diskutieren wie man will verbraucht würde ich beispielsweise eher so benutzen, das man dem Gegenstand nun mal auch ansieht das er eben verbraucht ist.
    Und sind wir mal ehrlich, die Dinger sind schön groß und eignen sich ganz gut zum aufwischen. xD

    Aber deswegen gleich so ein Hick-Hack hier zu machen, ist ja fast schon ziemlich...amüsant.

    Ich mein, musst du etwa seinen Pali anziehen? Oder kommst du mit seinem Pali in nähren kontakt? Oder spricht da einfach die Abneigung gegen Punks aus dir?
     
  18. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    mehr gibt es zu diesen Ahnungslosen wohl nicht zu sagen.

    Was den Vorwurf gegen dieses Tuch angeht,so ist der so alt,wie der Konflikt im nahen Osten.

    Und daß,obwohl gerade die Linke,aus denen sich die Anti Fa speisst,dieses Tuch in den späten 6oer und in den 70er Jahren demonstrativ getragen hat.
     
  19. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    IIRC gab es vor nicht allzulanger Zeit die Meldung dass sich die Rechte Szene vom Springerstiefel verabschiedet und sich mehr und mehr andere Stilrichtungen zueigen macht. Somit wird die Unterscheidung zwischen Rechten und Linken immer schwerer, die stereotypen Belegungen verschwimmen immer mehr.

    Das "Pali-Tuch" ist mir dabei noch als das auffälligste Zeichen im Gedächtnis geblieben.

    Gruß,
    Michael
     
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    <ja,gab es.
    Viele Neos kleiden sich jetzt laut diesen Berichten im Autonomen-Look
     

Diese Seite empfehlen