Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Palpatine Nachfolger?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Tristus Kwarr, 27. Juli 2002.

  1. Kann mir mal jemand bitte die ganzen späteren Herrscher/Führer/Oberhorsts des Imperiums nennen, in ihrer chronologischen Reihenfolge?!
    Ich blick da nicht mehr durch :alien
    Palpatine...Joruus...Jax...Interimsrat...etc :confused:
     
  2. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Hmmm..... ich würd sagen das es nie mehr richtige Herrscher des Imperiums gab, allerdings gab es sehr oft welche die Versucht haben die Reste des Imperiums zusammenzuhalten.
    Jedenfalls würde ich die späteren "Herrscher" nicht mehr als absolute Anführer des Imperiums nennen.

    Also, ich kenn leider nur drei, da ich noch neu im EU bin, aber sind ja immerhin schon welche.

    Also, wenn ich nicht richtig liege verbessert mich:

    1: Ysanne Isard
    2: Thrawn
    3: Joruus

    Was danach kommt weiss ich leider nich :rolleyes:

    Aber es gibt ja noch genug die sich im EU auskennen....
     
  3. Craven

    Craven junger Botschafter

    Direkt nach Endor dürfte erstmal Sate Pestage kommen. Der kämpfte um die Macht mit dem Rat. Ysanne Isard übernahm dann die Kontrolle erstmal (tötete Pestage). Und als die abtrat dürfte wohl der Regierende Rat offiziell das Imperium geführt haben (obwohl im geheimen natürlich schon wieder Palpatine die Fäden in der Hand hatte). Danach.. hmm. ich weiß nicht ob Carnor Jax da der neue Herrscher wurde. Er hatte auf jeden Fall einiges an Macht und Einfluß, aber bis Crimson Empire II gabs immer noch das Ruling Council.

    @Darkshark: Thrawn und Joruus hatten nie das Imperium regiert. Thrawn war militärischer Befehlshaber, das Imperium wurde zu der Zeit von einem Rat regiert. Und C'baoth wollte zwar Macht, hatte aber nie das Imperium unter Kontrolle.


    Craven
     
  4. BinderBender

    BinderBender Senatsbesucher

    naja ich denke das Thrawn schon viel Macht hatte. Es kommt jedenfalls in den Büchern so rüber.
     
  5. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Über die imperiale Flotte, ja. Aber er hatte selber immer gesagt, dass er sich nicht zum neuen Herrscher über das Imperium machen will.
     
  6. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    - Kurz nach Endor übernimmt Sate Pestage, der frühere Großwesir des Imperators, die Führung des verbliebenen Imperialen Territoriums.

    - Noch im selben Jahr macht er einen entscheidenden Fehler, der von der Geheimdienstchefin Ysanne Isard eingfädelt wurde und der Innere Zirkel übernimmt die Führung. Doch kurz darauf zerschlägt die Isard den Zirkel und besteigt selber den Thron.

    - 2 Jahre später übernimmt die Neue Republik Coruscant und die Isard flieht. Sie ist der letzte Alleinherrscher, der den Thron übernommen hat.
    Ab da haben die Großmufti und imperiumstreue Kriegsherren im Tiefkern das Sagen über das nun geteilte Territoruim.

    - 3 Jahre lang wurschteln die so vor sich hin, bis der Imperator wieder auftaucht und eine kurze Einigung herbeiführt. Nach seinem endgültigen Tod wurschteln die verbliebenen wieder alleine weiter.

    - Doch kaum ein Jahr später ist die Eskalation da. Die Kriegsherren im Kern führen offen Krieg gegeneinander und ein provisorischer Rat übernimmt die Führung.

    - Nach 2 Jahren Kampf untereinander ruft Admiral Daala eine Konferenz zwischen den streitenden Kriegsherren ein und vergast sie kurzerhand. Sie schwingt sich zum Führer auf und scheitert mal wieder an den neuen Jedi. Frustriert übergibt sie die Führung an Vizeadmiral Pellaeon. Doch er will diese Rolle nicht und übergibt die territioiale Herrschaft an die einzelnen Muftis.

    - 4 Jahre lang wird das Territorium kontinuierlich von der Neuen Republik attackiert und zum Schluß sind nur noch 8 Sektoren übrig, die jeweils von einem Mufti beherrscht werden.

    - 2 Jahre können die 8 Muftis das verbliebene Territorium noch halten, aber Pellaeon überredet sie zu einem Friedensvertrag mit der Neuen Republik, der die endgültigen Grenzen festlegen soll.

    - 5 Jahre haben sie dann Ruhe. Bis, nicht weit von ihren friedlichen Grenzen entfernt, eine außergalaktische Macht auftaucht und alles zu zerstören droht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2002
  7. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Besser als Druid kann man das wirklich nicht beschreiben ;)
     
  8. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Abgesehen davon, daß es nicht richtig ist, daß Iceheart "den Thron besteigt". Sie ist niemals Kaiserin, sondern bleibt Geheimdienstchefin, was überhaupt erst der Grund dafür ist, daß die Flotte sie nicht mag.
    Außerdem sind das natürlich rein rechtlich betrachtet alles Rebellen, so daß man das Wort Imperium nach Endor immer in Anführungszeichen setzen sollte. :rolleyes:
     
  9. BinderBender

    BinderBender Senatsbesucher

    Imperium war das bestimmt in der Zeit nicht mehr sondern ein Haufen widerspenstiger ;)
     
  10. Jeane

    Jeane -

    So hat er es auch nicht gemeint. Eigentlich gings nur darum, wer über das Imperium nach Palpatines Ableben bei Endor das Sagen hatte. Trotzdem stimmt es - Kaiserin war sie nie.
     
  11. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Ich ahnte, daß du mitließt und was auszusetzten hast. ;)
    Deshalb schrieb ich vom imperialen Territorium und nicht vom Imperium (wobei ich immernoch denke, daß der Imperator die Republik getötet und gegen seine eigene Regierungsform ersetzt hat, die nach seinem Tod als einzige übrig blieb. Aber das ist ein anderes Thema.)

    zu Isard:
    In der offiziellen "Ultimativen Chroniologie" steht wörtlich:
    Auf Coruscant zerschlug Ysanne Isard erbarmungslos den Inneren Zirkel und bestieg den vakanten Thron.
     

Diese Seite empfehlen