Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Paris

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth CAS, 3. Februar 2004.

  1. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    Hallo,

    war vor n paar tagen in der stadt der liebe, also paris. und ich fands da ehrlich gesagt nich soo schön wie alle immer sagen. gerade die innenstadt hat wenig zu bieten denn irgendwie sah da alles gleich aus...vom baustil her

    und am hässlichsten fand ich den Eiffelturm...dieses rostbraune metallgestell hat mich nich grade begeistert...

    wart ihr schon mal in paris und wenn ja wie fandet ihr es dort????
     
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Mir gehts da wie dir....

    Ich finde diese Stadt wirklich nicht schön und ich wüsste auch nicht, warum ich da nochmal hin sollte. Hat bestimmt auch viel schönes, aber nunja an sich nichts besonderes (mal von den museen etc. abgesehen).

    Der Eifel-Turm ist schön anzusehen, aber aus der nähe wirklcih ein bisschen 'arm'.

    Aber was mir aufgefallen ist: An jeder Ecke eine Apotheke. Das sticht einem wirklich ins Auge finde ich.... und das die Leute alle bei Rot über die Ampel fahren und die Zebrastreifen missachten (darum auch die vielen Apotheken, nehme ich an).

    also meine Meinung: wenns wer noch nicht gesehen hat, würde ich da sicher mitfahren, aber so schön, wies oft gesagt wird, ist die Stadt nicht.
     
  3. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Nur Irre in der Stadt, Autofahren kann da auch keiner und es ist in FRANKREICH !!!!!
    München gefällt mir besser.
     
  4. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    das komische is auch das da alles immer auf einem fleck is...

    immer nur alles in einem viertel: apotheken in einem viertel, supermärkte teilweise nur auf einem haufen...

    und man hat irgendwie ständig das gefühl beklaut werden zu können...

    was ich postiv fand war das metro-system...da kommt man innerhalb von 10 minuten in jede ecke von paris...

    und das vielleicht sogar umsonst wenn man die tricks kennt;)
     
  5. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Will ja nicht spammen, aber mir geht es mit London so wie euch mit Paris. Keine Ahnung, warum dort alle hinwollen. Ich jedenfalls verspüre kein Verlangen, diese Stadt ein zweites Mal zu bereisen.
     
  6. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Paris ist doch eine wunderschöne Stadt. Die kleinen Gässchen die man findet wenn man sie sucht. Das muntere treiben am Morgen und es ist wirklich eine der wenigen Städte wo rund um die Uhr auch etwas läuft.
    Ah ja und die Frauen...... Oh lala:cool:
     
  7. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Paris - c'est tres jollie

    @ Darth CAS

    Da hast du die Seine-Metropole aber auf dem total falschen Fuss erwischt. Paris ist eine der schönsten Städte Europas. Aber man muss wissen, wie man Paris nehmen muss.

    Wenn ich könnte, würde ich jedes zweite Wochenende in Paris verbringen. Na ja, nicht in Paris, aber im Disneyland.

    Aber ich glaube zu verstehen, warum es dir in der französischen hauptstadt nicht so gut gefallen hat. Mir kommt die Stadt sehr schmutzig vor. Vor allem Die Bahnhöfe sind echt zum Übergeben.
    Aber wenn man sich Zeit nimmt, die Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wird man sich in diese Stadt verlieben.

    Ich kann mich noch gut an meine erste Paris-Reise errinnern.
    Da bin ich zusammen mit meiner Freundin Elisabeth und meinem Schulkumpel Adrian dahingefahren. Wir waren damals 18 Jahre als und so was von vergnügungssüchtig.
    In Paris angekommen haben wir uns voll vom Zauber dieser stadt mitreissen lassen. In einem heruntergekommenen Supermarkt in der Nähe des Moulin Rouge hat sich jeder von uns eine Champagner-Flasche gekauft. Dann sind wir damit auf Erkundungstour gegangen. Wir haben die Sacre Coeure besucht, eine Stadtrundfahrt gemacht und uns über vier Stunden in grössten Warenhaus der Stadt, in der Grande Lafayette vergnügt (zwei Stunden davon haben wir uns in der Warenhaus eigenen Caffeteria mit Croissants und Café verwöhnen lassen und die Pariser begafft.

    Ein Nachtessen haben wir auf dem Eifelturm eingenommen. Der Aufstieg auf den Turm war nichts Besonderes, und auch der Ausblick hat sich von der Faszination her in Grenzen gehalten. Das trübe Wetter verunmöglichte die Weitsicht, als wir auf der Stadtrundfahrt schon mal da gewesen waren. Aber das Essen war allererste Sahne. Nie im Leben habe ich ein besseres Chateaubriand gegessen, wie auf dem la tour Eiffel. Dazu haben wir Wein und Cognac getrunken, bis uns das Zeug aus den Ohren raus kam.
    Nach dem Essen gönnten wir uns eine Seine-Rundfahrt. Auch dieses Erlebnis war ein voller Erfolg. Genau wie die Besichtigung der Grand l'Opéra und des Louvres am anderen Tag.

    Am wenigsten gefallen hat uns der Ausflug nach Versailles. Da musste man viel zu lange anstehen und zu sehen bekam man nur billige Imitationen der Origianal Einrichtung. Interessanter war dagegen der Abstecher zum Chateau Fontainebleu und der Besuch in denPeugeot-Werken

    Au revoir...

    Bea
     
  8. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    warum schreibst du das nicht gleich hin,das du ins Disneyland willst? Paris und Disneyland in einen Satz zusetzen ist arm.
     
  9. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Ich war bis jetzt 2x in Paris und ich muss sagen ich mochte die Stadt nicht auch wenn es die Stadt der Liebe sein soll. Nee das ist nix für mich. Da ziehe ich doch London vor.
     
  10. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    @ Winter

    Paris und Disneyland in einem Satz zu erwähnen ist sehr wohl legitim. Wenn ich jeweils am Freitagabend, um 23.00 in Zürich den Nachtzug besteige, mich damit für ein Week im Disneyland rüste, steige ich am morgen gegen 6.00 Uhr in Paris Gare de l'Est aus. Bevor es dann per RER (Regionalbahn) nach Marne de la Valle geht verbleibe ich meistens zwei Stunden in der Stadt. Das Disneyland öffnet nämlich erst um neun Uhr seine Tore.

    In der Zwischenzeit gönne ich mir meistens ein schönes Frühstück oder spaziere schon mal durchs Bahnhofsviertel.

    Es kommt aber auch vor, das ich den Tripp ins Disneyland mit einem längeren Aufenthalt in Paris verknüpfe, z.B. um Freunde zu besuchen, oder auf Shopping-Tour zu gehen.

    mtg

    Bea

    PS. Warum läuft eigentlich jede Anwort von dir auf meine Beiträge auf eine Provokation heraus...
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich war schon zwei Mal da.
    Ich finde die Stadt recht schön.
    Aber gegen Rom kommt sie nicht an.
     
  12. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Ich würde jederzeit Rom und London vorziehen. Paris ist mir zu dreckig (ausserdem kommt noch dazu, dass ich kein Wort französisch kann).
    Meine nächste innereuropäische Städtereise wird mich wahrscheinlich wieder nach Rom führen.

    mtfbwy,
    Yado
     
  13. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    *argh* okee, jetzt muss ich doch was dazu sagen.
    @bea: sorry, aber Disneyland und Paris in einem Satz zu erwähnen ist als würdest du einem Franzosen ein Messer ins Herz rammen.
    Disney ist purer Amerikanismus... da frag ich mich doch wie das zu Frankreich passen soll.
    Aber okee, wenns gefällt... für mich sind das allerdings zwei sehr verschiedene paar Schuhe.

    Ganz allgemein, natürlich ist Paris schmutzig, ist ja auch ne Großstadt.
    Wenn man sich aber mal drauf einlässt, dann kann das Nachtleben von Monmartre oder die Buchstände am Ufer der Seine sehr reizvoll sein.
    Zudem gibt es in Paris einiges an Museen und , zumindest für die französische Geschichte, wichtige Gebäude.

    Klar, wer die Engläder lieber mag hat in Frankreich nichts verloren (ja, ich hier darauf an, dass die beiden sich genauso mögen, wie Schwaben und Badner... ;) ).
    ODer wenn man zum Beispiel Rom nimmt... Rom gefällt mir sehr gut, aber wer sagt, das Rom nicht schmutzig, laut und voll wäre, der hat nicht richtig aufgepasst. Aber das sind eben die Segnungen der Großstadt.
     
  14. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Wenn man sich von den Touristenattraktionen ablenken läßt, ist Paris genauso langweilig wie der Strand von Mallorca.
    Aber ansonsten hat Paris wohl mehr zu bieten, als jede andere europäische Metropole.
    Keine andere Stadt hat eine solch lebendige Kunst-, Musik- und Untergrundkultur. London ist cooler und schneller, Rom schöner und entspannter aber keine Stadt ist so lebendig wie Paris. Das bekommt man aber nicht mit wenn man auf dem Eiffel Turm steht ;)
    Wer eine langweilige, dreckige Großstadt sehen will, braucht nur nach Berlin zu fahren.

    @bea
    von wo hast du denn den Paris Reisebreicht abgeschrieben ;)
     
  15. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    eigentlich störte mich ja der dreck und so was alles nich, is ja auch ne großstadt. aber ich bin da mit den erwartungen hingefahren das paris absolut spitze is. grade die architektur der älteren gebäude fand ich einfach nur langweilig (alles grau in grau)...

    das modernere viertel (La Défense) hat mir von der architektur dann doch eher besser gefallen...

    ich war zwar noch nich in vielen metropolen aber bisher hat mir berlin bis jetz am besten gefallen...
     
  16. Tionne

    Tionne don't waste your time or time will waste you Premium

    :eek: woah *kopfschüttel* ich versteh euch alle nicht. Ich liebe Paris!! War leider bisher erst zwei Tage lang dort, aber ich fand die Stadt wunderschön und hab mich sofort in sie verliebt. Kommt vielleicht auch daher dass ich allgemein Frankreich-Fan bin... Ich liebe die Sprache, und das ganze Flair und drumherum.
    Natürlich ist die Stadt nicht die sauberste, das Leitungswasser ist gechlort, die Vorstädte sind ne Katastrophe usw., aber es ist halt ne Großstadt, das muss man auch sehen. Jeder Ort hat seine Vor- und Nachteile, in allen anderen Großstädten wirds wohl ähnlich aussehen.
    Nee, also ich würd sofort wieder dort hinfahren wenn ich könnte, und zwar absolut. Wenn ihr Paris nicht wollt, ich nehm es gern ;)
     
  17. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ich war als kleines Kind mal... in der Gegend um Paris, um den Franzosen "kein Messer ins Herz zu rammen", denn ich habe lediglich Disneyland besucht, die Stadt selbst nicht.

    Warum auch? Schließlich lebe ich in Hamburg, dass ist mir Großstadt genug... :D
    Allerdings bin ich bereit einzugestehen, dass Paris sicher einige mehr als sehenswerte Ecken hat.

    Wie gesagt, ich war noch nie in der französischen Hauptstadt, jedenfalls nicht "richtig", deshalb will ich jetzt keine unbegründeten Behauptungen in den Raum werfen.
     
  18. Remus

    Remus Gast

    Mir wurde in der 8. Klasse eine Fahrt nach Paris und Fontainebleau aufgezwungen. Die Innenstadt von Paris unterscheidet sich nicht von anderen Großstädten Europas und die Außenbezirke sind noch übleres Ghetto als die Randsiedlungen von Frankfurt.

    Gut, das war mit Sicherheit meine erste und letzte Reise nach Frankreich - es sei denn, ich werde nochmals gezwungen.
     
  19. Young Boba

    Young Boba Skandinavien Fanatiker

    Ich war letzten Herbst für 3 Tage in Paris und mir hat es ganz ehrlich nicht so gut gefallen als dass ich sagen würde: "Wow, hier muss ich nochmal hin!" Das kann allerdings auch daran liegen, dass ich regelrecht durch die Stadt gehetzt wurde.
    Das einzige was mich wirklich beeindruckt hat war der Ausblick von Lafayette über ganz Paris.
     
  20. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Re: Paris - c'est tres jollie

    *gröhl* Klar, und ich könnte jedes zweite Wochenende in Köln verbringen, aber nur im Phantasialand, obwohl das vermutlich mehr mir der Stadt an sich zu tun hat, als das Disneyland mit Paris.

    Ohne "e" am Schluß!

    Galeries Lafayette!

    Die Einwohner der Stadt, oder die in der Drogerieabteilung? *lol*

    Alles klar, Bea. Das Restaurant auf dem Eiffelturm (welche Etage übrigens?!) ist neben dem "Maxim" so ziemlich das teuerste und exklusivste in ganz Paris. Mal abgesehen von den (wenig schülerfreundlichen) Preisen für Chateau Briand, Wein und Cognac in diesem Etablissement glaube ich kaum, daß man da auf drei 18 jährige Schüler wartet, die natürlich mir nichts dir nichts ohne Reservierung einen Tisch bekommen. Einer Ex-Freundin von mir war es vergönnt, dort einmal zu essen, aber auch nur weil der Vater ihrer Gastfamilie, als sie dort beim Schüleraustausch war, als nicht gerade armer Geschäftsmann nach einigem Hin und Her einen Tisch bekommen hat. An alleinreisende Schüler oder Studenten, die sich dort zwischen zwei touristischen Highlights mal eben ein Chateau Briand reinpfeifen, konnte sie sich allerdings nicht erinnern. :rolleyes:

    Wo soll die sein? Ich kenne nur L' Opéra, bzw. Le Grand Opéra, wenn man unbedingt betonen muß, daß das Teil recht groß ist. ;)

    Sorry Bea, aber abgesehen von der Aussage, daß Paris in der Tat eine sehr schöne Stadt ist (ich war schon 5 mal dort) unterstelle ich Dir einfach mal, daß Du noch nie weiter als ins Disneyland dorthin vorgedrungen bist. Im übrigen ist der Text (wiedermal) nicht gerade eine Zierde für eine Journalistin. :rolleyes: :p

    Au reservoir

    C.

    PS: Bitte nicht als Provokation verstehen, aber nach zwei Bier kann ich - besonders bei so tollen und klischeefreien Paris-Reiseberichten - einfach nicht widerstehen, meinen Senf dazu zu geben. :D
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.