Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[PC] Frage zur Grafikkarte Nvidia 8600GS

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von endless, 28. September 2007.

  1. endless

    endless Less is more

    Vielleicht kann mir jemand helfen:

    Da mein Rechner bald 6 Jahre auf dem Buckel hat, will ich mir demnächst einen neuen zulegen.

    Heute habe ich ein Angebot gesehen in dem aktuellen "roten Prospekt".
    Der Rechner hat 2 Grafikkarten für SLI-Betrieb: Nvidia 8600 GS 512 MB und 2 GB DDR RAM.

    Jetzt zu meiner Frage, nach längerer Recherche im i-net leider ohne aufschlussreiches Ergebnis:

    Auf der offiziellen Nvidia-HP finde ich nur die 8600 GTS und 8600 GT, aber keine GS. Überhaupt finde ich nichts über eine 8600 GS, außer bei Notebooks. Ich finde lediglich Informationen über eine 8600 GT mit 512 MB.
    Ist das eine Notebook-Grafikkarte? Ich frage mich ob es die gibt, oder ob es vielleicht ein Fehler ist!?
     
  2. KelThuzad

    KelThuzad Dritter Graf von F.U.C.K!

    Hm ich hab hier auch nur eine 8600 GT GS gefunden von Gainward.. weiß nicht ob das so eine ist..
    Kann aber auch sein dass das eine geänderte Version einer anderen Grafikkarte ist, wahrscheinlich eine leistungsschwächere Version der GT oder so.
    Wenn der "rote Prospekt" das ist was ich denke, dann empfehle ich aber dort nichts zu kaufen, idR ist es billiger wenn man sich das selbst zusammenstellt..
     
  3. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Kenn diese Version eigentlich auch nur von Notebooks und da ist es die schwächere Variante von der GT. Allerdings haben sie als Notebookkarten nur 128, bzw. 256 MB Ram. Vielleicht hat irgendein Hersteller den Chip auch für eine Desktop PC Karte benutzt und ihr da 512 MB spendiert.
    Wo du auch mal fragen kannst, ist die CT Redaktion: c't - magazin für computertechnik
    Die konnten mir bei vielen Fragen in Sachen Hard- und Software helfen. Oder eben einschlägigen Spieleseiten und Foren.
    Sicher, dass es eine 8600 war? Es gibt die 7000er GS Reihe mit 512 MB.
    Aber bei den vielen Reihen mit immer gleichen Buchstaben und Zahlen ist das eh recht verwirrend, zu wissen was da nun welche ist und wie gut sie sind. :verwirrt:

    Edit: Aus reinem Interesse, was kostet denn der Rechner beim "roten" Anbieter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2007
  4. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

  5. endless

    endless Less is more

    @ KelThusad

    Genau, das ist es. ;)

    Danke für den Hinweis mit c't.
    Ja, es heißt 8600GS 512 MB. Finde einfach nichts über diese Karte.

    Für meine Zwecke wären zwei solche Grafikkarten im SLI-Modus auf jedenfall okay. Die Spiele die laufen sollen, sind hauptsächlich "Starcraft 2" und später "Sacred 2" und ich denke dafür müsste die Ausstattung locker ausreichen.

    Was ich auch gern wissen würde ist, ob es sich bei den 2 GB RAM um DDR2-RAM handelt. Davon steht auch nichts da.
    Naja, am besten ich informiere mich mal vor Ort. Vielleicht ist dort mal jemand Kompetent. ;)
     
  6. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Na da bin ich gespannt, erstatte uns Bericht ;) Meine Erfahrung zeigt, dass die das auch nie wussten und ich mir dann die Sachen selbst zusammengestellt im Netz besorgte, oder einen PC fertig bei Händlern, die sich auskennen. Meist geben sie auch absichtlich nicht an, was für RAM die drin haben, da es dann oft die etwas billigeren sind (hauptsache die Zahl klingt unglaublich viel) und das ganze dann eigentlich für den Prozessor viel zu langsam ist. Da kommt dann oft noch ein schlechtes Board dazu und schon erklärt sich, warum sie angeblich ja sooo günstig waren.

    Ihhgitt, wie ich diese Seite hasse. Man sollte denen verbieten etwas ins Netz zu stellen, da kriegt man Augenkretze und als jemand mit Farbproblemen erkennt man nix. Wiederliches Pack.

    Ps.: Ist das ein Rechner von PB? Die dürften ja selber wissen, was sie verbauen. Vielleicht kannst du zur Not auch bei denen anfragen: Packard Bell : Your Digital Playground - Computers, Video, MP3 Players, Data Storage, GPS, Accessories, Online Music, Games, Software
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2007
  7. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Q: Was spricht gegen den Fertig-PC von der Stange, der beim Discounter um die Ecke angeboten wird?

    A: Ein exorbitanter Preis. Unkenntnis über die verbauten Komponenten. Werkmäßig sind die Teile auch nicht optimiert, d.h. die Erbauer haben den Button für das BIOS nicht gefunden. Das Betriebssystem, ist nicht auf Performance, sondern auf Verfügbarkeit von 10 Millionen Zusatzgimmicks, wie dem 200.000 in 1 Card-Reader, oder einem Modem oder irgendeinem anderen Schwachsinn, getrimmt.
    Dann kommt der nächste Punkt, nämlich die Software, die keine Sau brauch, aber trotzdem bezahlt werden will. Die dafür erforderlichen Einsparungen finden sich bei der Hardware, der Optimierung und dem Service wieder. Ich persönlich ärgere mich grade mit MS Office 2007 rum, welches nicht mehr funktioniert, aber Festplattenplatz verbraucht und Norton Internet Security geht mir auch auf den Sack, weil es ständig herumspammt und auch irgendwann den Geist aufgeben wird, weils ne Demo ist.

    Mein Fazit: Finger weg!
     
  8. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    Na, so ganz richtig ist das auch nicht Icebär.

    Einige Rechner von der "Stange", wie Medion oder Dell sind preislich im Selbstbau schwer zu unterbieten (den Service mitgerechnet! 3 Jahre sorglospacket und sehr kompetenter Hotline).

    Siemens PCs sind zwar im Öffentlichen Dienst der Standart, aber für den privaten Zocker uninteressant.

    Absolut Finger weg lassen würde ich von Olivetti oder HP sowie allen "nichtssagenen Namen". Da kommt das von dir beschriebene nämlich gut hin :)
     
  9. endless

    endless Less is more

    Danke, werde ich machen!

    Es ist Packard Bell- Rechner. Leider ist auf der off. HP nichts mehr über diesen zu finden.
     
  10. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Könnte daran liegen, dass dies ein Spezielrechner nur für die "ich bin blöd"-Fraktion vom MM ist. Der wird dann wohl nur exklusiv für die zusammengebastelt und nicht noch auf deren eigenen Seiten beworben. Schon daher, wäre ich mir nie so sicher, was drin ist. MM will einem nichts schenken. Wenn sie dann schon mal einen Markennamen "günstig" anbieten, ist oft auch "günstig" drin. Aber dennoch, könnte man ja auch mal Glück haben.
    Muss sagen, dass ich mich bei Desktops nie so mit MM und Konsorten auseinandergesetzt habe (weiß mit einem Notebook mehr anzufangen). Mir fällt eben nur auf, dass die in Sachen Notebooks alles andere als günstig, oder Geiz ist Geil-mäßig sind. Oft sind Notebooks bei denen ziemlich teuer und selbst Dell bietet bessere ausgestattete Notebooks billiger an. Bedenkt man dann noch den Service, mache ich um die Discounter immer gern einen Bogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2007
  11. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    Die Notebooks von ACER sind ausgezeichnete Kanidaten für ein sorglos Notebook von Saturn und MM. Bloss beim Preis muss man etwas aufpassen und da am besten den "Lockvogel" (welcher in den Prospekten hoch angepriesen wird) kaufen als den "Ladenhüter" (also im Laden stehn und sich eines auszusuchen).

    Gericom (schlechte Qualität) oder HP Notebooks (schlechte Preis/Leistung) bilden das Schlusslicht auf der Liste.

    Grund wieso ACER sich so abhebt von den anderen Herstellern:
    Die ausgezeichnete Serviceleistungen von ACER. Saturn und MM machen nichts anderes, als das defekte Gerät einzusenden. Oft ist es binnen von 10 Tagen wieder da und selten kostete der Spass was (auch wenns ausserhalb der Garantie gewesen war!).
     
  12. Jace

    Jace Abgesandter

    Die GS ist eine abgeschwächte Grafikkarte für OEM.
    Ich seh ja das Angebot nicht. Aber für 1000€ kriegst du einen kompletten PC mit einer Grafikkarte wie 8800GTS 640MB die viermal so schnell ist.. und das ist jetzt keine Übertreibung. Bei einer normalen Auflösung von 1280x1024 (17" und 19" TFT) und normalen Details.
    Selbst im SLI Modus reißt die nix.
    ComputerBase - Test: nVidia GeForce 8600 GTS (SLI) und 8600 GT - Seite 27

    Hier kannst du mal sehen. Wenn du mit der Maus über die 8600GT fährst.. 100%. Die 8800GTS hat 220%. SLI bringt je nach Game und Treiber 20% bis 60% mehr Leistung. Also kommst du auf 120% Bis 160% vs 220%. Und das ist noch die GT und nicht die abgespeckte GS.
    Die von dir genannten Spiele würde ich eher bei 20% Mehrleistung als 60% ansiedeln.
    Natürlich reicht die Leistung dann immer noch aus.. aber woanders kriegst du einen Fertig PC mit wesentlich mehr Leistung fürs gleiche Geld oder du baust gleich selber zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2007
  13. endless

    endless Less is more

    Danke für den Link!

    Sehr gut mit der automatischen Anpassung auf 100 %.

    Ja, ich glaube auch das ich die Finger von dem Angebot lasse.

    Die 8800 GTS 640 würde mir reichen, da die 8800 GTX gleich wesentlich mehr kostet.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit eigenen PC-Zusammenstellungen auf alternate.de?
     
  14. Jace

    Jace Abgesandter

    Alternate ist meiner Meinung der Mercedes unter den Shops.. relativ hohe Preise im Vergleich zur Konkurrenz. Dafür aber einen ziemlich guten Kundenservice.
    Mix-Computer ist die Alternatetochter für den "Billigsektor".. also wie Renault und Dacia oder so.

    Alternativen mit einem PC Konfigurator wäre hardwareversand.de.
    Die sind meiner Erfahrung nach aber chronisch unterlastet beim Support. Also wenn was ausgetauscht werden muss dauert das ein wenig länger. Dafür sind die Preise um einiges niedriger.

    Wie ich schon bei dem anderen Grafikkartenthread geschrieben hab.
    ComputerBase und da das Forum. Da wird einem immer geholfen, wenn man solche Fragen hat.
    Nur nicht von Leuten wie mir abschrecken lassen, die da dumme Bemerkungen machen.. ich kann halt nicht anders o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2007
  15. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Stimmt voll u. ganz. Ich habe bei Alternate schon öfters eingekauft. Teuer aber dafür schnell und gut.

    Auch ein PC von der Stange kann sehr gut sein. Und wenn man den Richtigen gefunden hat tut man sich sehr sehr schwer den zum gleichen Preis nachzubauen......Da haben halt die Anbieter die die besseren Karten, durch die Masse bekommen die die besseren Preise. Da kommt man nicht gegen an.
    Dennoch baue ich mir meine PCs lieber selber.......macht mir laune u. ich weiß was drinnen ist.

    @endless: das mit der "GS" is vielleicht ein Fehler. Eigentlich sind die Dinger für die unterste Schiene der heutigen Leistungansprüche zuständig. Geh zum Händler und lass dir das Teil mal aufmachen.....was ich sowieso verlangen würde.

    mfg
    colonelveers
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2007
  16. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    GS und ähnliches bei Angaben für Pcs,
    weil diese meist speziell für Komplett Pcs modifiziert werden.
    Dies hat man auch bei den Boards,alle Komponeten sind auf einander abgestimmt
    um eine gewisse Performence anzugeben.
    Daher kann man meist mit Herstellertreibern der Komponeten auch nicht viel
    anfangen und man und man muss die des PC Anbieters nehmen.
    Unter anderem ist bei solchen PC auch das Ende der Fahnenstange erreicht,
    d.h. kaum oder gar kein aufrüsten möglich.

    Also lieber einen selbst zusammen stellen, je nach Geldbeutel,wichtig aber
    ein sehr gutes Board,da kein Geld sparen,dafür bei Komponenten etwas sparen.
    Muss ja nicht unbedingt High End sein und man kann später immer noch aufrüsten
    wenn wie etwas Kleingeld übrig ist.
     
  17. endless

    endless Less is more

    War heute im MM und habe versucht ein paar Infos zu bekommen.

    Also es handelt sich um DDR2-RAM, wie ich eigentlich auch stark vermutet habe. Das war im Prospekt einfach zu ungenau.

    Wegen der Grafikkarte konnte mir nicht weitergeholfen werden. Auf dem Karton steht auch nur 8600GS.

    Das werde ich lieber lassen mit dem Packard Bell.

    Vielleicht nehm ich einen Rechner von Fujitsu Siemens. "Machine from hell" 8. Der ist zwar mit 1.300 ? noch einen Tick teuerer, dafür wäre mir die Grafikkarte (8800 GTS 640 MB) lieber.
     
  18. Jace

    Jace Abgesandter

    Zeig mir einen Shop und ich zeige dir wie man die Einzelteile billiger bekommt.
    Natürlich fällt dann aber diese Garantie weg. Das ist der springende Punkt.

    Wobei die meisten preisgünstigen (nicht billigen) Fertig PCs ein etwas älteres Mainboard verwenden.
    Z.B. für Intels 775er Sockel gibt es schon soviele "Generationen".. auf ein 1 Jahr altes Mainboard passt ein neuer Prozessor zwar rein, aber die sind trotzdem nicht kompatibel.
     

Diese Seite empfehlen