Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

PC oder Laptop ??

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darkshark, 16. September 2003.

  1. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Jo, hätt ma gern eure Meinung:

    Mein PC ist mittlerweile 3 Jahre alt, veraltet und auch reichlich kaputt.
    Nu will ich mir nen neuen kaufen und hab mir überlegt, warum nich gleich nen Laptop ??

    Die dinger sind nicht mehr viel teurer als normale PC´s und sind meiner Meinung nach einfach praktischer.

    Einige bekannte meinen nu aber das sich sowas nur lohnt wenn man öfter auf LAN´s geht. OK, mach ich zwar, allerdings nich aussergewöhnlich oft...

    Ich wüsste nich grad welche grossen Nachteile nen Laptop hat und würd gern ma eure Meinung hören was ihr euch kaufen würdet...

    thx im Vorraus :)
     
  2. Traitor

    Traitor Botschaftsadjutant

    Also Nachteile hat er eigentlich nur wenn man Hardcore Zocker ist, da die Grafikkarten noch etwas schwächeln, wobei mit na Ati 9600 ja schon ein bisschen was geht.

    Ansonsten kann man auch pech mit der Akkulaufzeit haben und mir persöhnlich liegen Laptop Tastaturen überhaupt nicht :/
     
  3. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    Das hängt ganz davon ab, wie dein Lebensstil ist. Ich selber bräuchte z.B. derzeit was transportables, weil ich des öfteren zwischen meinem Studienort und "Zuhause" hin und her pendle. Da ist ein Transportabler sicherlich besser. Nachteile von Portblen sind z.B. die geringe aufrüstbarkeit, da die GK in der Regel auf die Platinen aufgelötet werden. Wie es mit Prozessoren Aussieht kann ich nciht sagen.

    Tja, meine Wahl sind die 12" der Firma Apple. Allerdings mußt du da wissen, was genau du brauchst. Normales Combodrive, dann iBook, solltest du aber auch einen DVD-Brenner brauchen, weil du Videoschnitt machst, dann währe das PB die bessere Auswahl, zumahl es auch noch Asyncron an einen normalen Monitor angeschlossen werden kann. Allerdings währe das nur meine Auswahl als langjähriger Macuser.
     
  4. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    also was die aufrüstbarkeit betrifft...alienware bietet ein notebook für gamer. die graka ist bei diesen notebooks aufrüstbar. allerdings ist alienware ja dafür bekannt das diese nicht grad so günstig sind.

    ich würde auch gerne ein notebook haben, aber der hohe preis und die nicht aufrüstbarkeit schrecken mich davon ab eins zu kaufen.
     
  5. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Wenn ich was zum Arbeiten brauch, kauf ich nen Laptop. Ich krieg so gut wie alles (mit einschränkungen auch Videoschnitt und Cad) auf nem Laptop zum Laufen, ich kann ihn mitnehmen und wenn ich mir nicht das schlechteste kaufe ist auch akkulaufzeit, gewicht und tastatur kein Problem. Am besten IBM oder Toshiba....
    Dazu kann ich www.studentline.at und www.studentenrabatt.ch und www.nofost.de empfehlen.

    Für gamer einen Desktop, das sind nämlich die einzigen die aufrüsten müssen. Bei jeder anderen Anwendung kann ich auch mal ne Sekunde warten, wenn ich nicht grad mein Geld damit verdiene.

    Walter
     
  6. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Also als Hardcore Gamer würde ich mich sicher nich bezeichnen. Wenn ich am Rechner sitz, dann bin ich fast nur Online.
    Ab und zu wird auch gespielt (zur Zeit Warcraft III), aber niemals irgendwelche Ego Shooter.
    Das einzigste was ich halt spiele sind Aufbau/Strategie/Kriegs spiele. Und da werden sicher nicht alzu heftige Ressourcen für benötigt.
    Seh ich ja im momment. ich kann mit meinem 750 Mhz Rechner alles spielen was ich will. Die Grafikkarte is noch ne Erasor III und RAM hab ich nur 128...
    das einzigste was stört sind die 128 MB RAM... der rest reicht.

    Will halt nur nen neuen weil mein Rechner echt langsam auf is (Kühler summt, CD laufwerk is kaputt, der wird immer langsamer und formatieren hilft auch nich mehr).

    Und den Laptop hab ich mir halt ausgedacht weil ichs einfach praktisch fände einfach mal mitm Computer aufm Fahrad zu nem Kollegen zu fahren, paar sachen ziehen oder mal nebenbei nen bissel LAN zocken...

    So wies aussieht hat nen Laptop keine grossen Nachteile... meinen PC hab ich auch nie aufgerüstet, is also net das Prob...
    Das einzigste wäre halt die Laptop Tastatur und Maus und das kann man meines wissens doch anschliessen, oder ? Genau wie nen Monitor, oder ?

    Jo, danke schonmal für eure Infos und die URL´s, werd die gleich mal absurfen und dann werd ich noch 200-300 Eus sparen und kauf mir wohl einen :)

    EDIT: war grad mal auf Alienware.de
    also ne, ich hatte nich vor 2500 Euro + für nen Laptop auszugeben ^^
    das sollte zwar schon nen Rechner sein auf dem wenigstens spiele alla Counterstrike (auf LAN´s muss man des halt spielen ^^), Warcraft III oder was weiss ich für Standard Games drauf laufen, aber solche Monster auch wieder nich :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2003
  7. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Bei mir ist es wie mit Orakel. Ich pendle häufig zwischen Studienort und Elternhaus, daher hab ich mir nen Laptop gekauft. Am Studienort hab ich aber auch noch meinen alten PC stehen, der läuft auch noch. Ist halt immer die Frage, wo man den Rechner einsetzen will...
     
  8. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    AH, ich war jetz auch ma auf Mediamarkt.de (halt ich eigendlich nix von, aber das neue Prospekt hat mich neugierig gemacht) und da hab ich folgenden Laptop gefunden:
    der hier

    ah, folgende Fragen zu dem Teil:

    1.: was is daran so schlecht das der so billig ist ??
    2.: bin absolut nich hinterhergekommen was bei Grafikkarten im momment akzeptabel ist. was is mit der hier in dem Laptop ?
    3.: lässt sich doch Maus, Tastatur und Monitor anschliessen, oder ?
    4.: wie is dat mit Wireles LAN ? bin ich blind oder hat der dat nich ?

    Und dann: warum haben da die einzigen Notebooks mit Centrino Technologie max. 1,4 Ghz ? Hab mir sagen lassen das wenn Notebook, nur mit Centrino, aber 1.4 Ghz is zu wenig...
     
  9. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    In der Regel werden bei solchen Produkten das Innenleben soweit auf Noname getrimmt, so das gerade im Nachhinein möglichst viel Ärger sich entwickelt (TFT-Displays, Ram-Bausteine, Motherboards und dergleichen sollen im PC-Markt den entsprechenden Ärger am häufigsten liefern.)

    Ja (Über USB), Ja (VGA Monitor Ausgang)

    Hat er nicht. Da müßtest du dich beraten lassen, inwievern man das DIng um eine WLAN-KArte aufrüsten könnte.

    Wahrschienlich, weil die Centrinolinie noch eine Verhältnismässig junge Prozessorenfamilie ist und dementsprechend die entwicklungskosten reingehohlt werden müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2003
  10. Traitor

    Traitor Botschaftsadjutant

    Ein Centrina mit 1.4 GHz is sehr viel schneller als es den Anschein hat. Kannst du glaub ich ca. mit nem P4 2.4 vergleichen.
    Und ne bessere Graka gibts net wirklich für Laptops. Außer einer Ati 9600.

    Aber da du auch W-Lan angesprochen hast: Du muisst einen Kompromiss zwischen Preis und Leistung finden.

    Du kannst für 1200? keine Vollaustattung verlagen.

    Fazit: Ich find das MM Nagebot sehr fair.
     
  11. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Also .... folgendes zum Gericom:

    1. Der Prozessor ist kein Mobile Penz. Das bedeutet: Er braucht nen LAUTEN Lüfter, er braucht viel Strom (wenig laufzeit) und er braucht viel Platz.
    2. Das ding is so dick wie zwei Toasts.. übereinandergelegt. ich glaube, 3,0 - 3,5 cm is schon das Maximum.
    3. Der wiegt 4 kg. Wer schleppt denn das für dich?
    4. Bei vielen Gericoms löst sich der Akku nach einer Zeit auf... dann hast du bei dem Service ein paar wochen keinen PC. Nicht immer, aber es kann gut sein.
    5. Die Tastatur könnte sich durchbiegen und beim schreiben nerven.

    Fazit: Ich würde noch warten und um die 200 - 300 Euro mehr ein gutes ding kaufen. Gibts nämlich auch schon um 1400 - 1500 euro.

    Walter
     
  12. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Wenn das mit 1.4 Ghz Centrion = 2.4 Ghz normaler Intel stimmt, werd ich mich wohl eher für den Centrino entscheiden...
    das muss jetzt aber noch nen bissel warten da des dann doch bissel teurer wird da mit 256 MB DDR RAM und ne 30 GB platte bissel zu wenig sind... aber der Markt is so schnell, in 2 Monaten dürfte das ganze klappen :)

    thx für alles !

    EDIT:
    @ tear: oh, gut ! der Post hat mich dann nochmal drin bestärkt 2-3 Monate zu warten und 200-300 Euro mehr zu investieren !
    Will kein ding das sofort auseinanderfällt ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2003
  13. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Also ich weis nicht ob ein centrino diese 2,4 Ghz auch beim Spielen zu Effektiv hat.

    Also ich hab für meinen Laptop 2000? bezahlt ( vor nem Monat )

    Und der ist wirklich top.

    15" TFT

    1024 DDR RAM

    60GB Harddics

    Athlon Xp 2500+ Mobile

    ATI Raedon 9600 Mobile mit 64 MB

    WLAN

    Brenner und DVD Laufwerrk

    Und auf dem Ding läuft UT 2003 Ohne Ruckeln


    Nur benütz ich mein Schleptop mehr zum Arbeiten als zum SPielen
     
  14. Force Hobbit

    Force Hobbit weises Senatsmitglied

    Nun dann fang ich auch mal an. :D

    Als erstes musst du dir ein paar fragen stellen. Ich machs dir einfach:

    1. Muss ich mobil sein
    2. Wie gut muss der Rechner aufrüstbar sein
    3. Wieviel Platz hab ich zur verfügung
      [/list=1]

      Das sind mal 3 kleine fragen und nun die Argumente:

      Desktops

      Wenn du Platz hast und nicht auf Mobilität angewiesen bist würd ich mir ein Stationären Rechner kaufen mit einem schönen 17" TFT Bildschirm wenn der alte nicht mehr tut. Es gibt schöne Sets die alles inkl. bieten. Siehe z.B. HP oder Sony Angebote. Vom Preis-Leistung verhätlniss stehen die Stationären Geräte meistens ebenfalls in einem Besseren Licht. Dazu kommt dass die Erweiterungsmöglichkeiten bei so einem Gerät definitiv höher liegen. Im Desktop bereich kristallisiert sich Intel immer mehr zur alten stärke.

      Portables

      Zu den Notebooks. Wenn du jedoch nun wirklich Mobil sein musst und dir doch überlegst öfters an LANs zu gehen, dann eher sowas. Die Kleinen sind platzsparend, dafür schwerer aufrüstbar wie Stationäre geräte und der Monitor schwankt normalerweise zwischen 12" und 14". Um unklarheiten wegzuschaffen kann man getrost sagen dass der Centrino 1600MHz (Oder Pentium-M) durchschnittlich die Performance eines Pentium 4 mit 2400MHz Takt erreicht. (Nachzulesen bei Techchannel). Was ich noch dazu sagen kann ist dass Wi-LAN Standardmässig dabei ist und die Akkulaufzeit deutlich verbessert wurde (bis ca. 6 Stunden). Hierzu gibts gute Geräte von Acer und Samsung.

      und bei weiteren Fragen... kennst ja den Weg zum chat. ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2003
  15. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    Ich habe derzeit 4 PC zuhause stehen und werde mir anfang nächsten Jahres einen neuen kaufen, ich werde warscheinlich ein Laptop mir zulegen, da ich damit einfach viel mobiler bin. Meine andern sind zu arbeiten und da taugt mein schnellster mit einem AMD Athlon 1,1 GHz mehr als genug. Die andern sind zum Teil noch p2 von 266 MHz bis 55 MHz und als Server oder Router im einsatz und reichen voll und ganz. Spiele spiele ich eh ned so viel und die, die ich habe sind schon etwas älter und wenn ich mal Unreal Turnament2, Mafia oder Vice City Spielen will dann leg ich mir höchstens ein neues Board und einen schnelleren Prozessor zu.. und da komm ich auf max 400 Euro, für ein vernüntiges Notebook sollte man schon 2500 Euro hinlegen drunter ist es blos eine Oberschenkelheizung von Gerikom oder anderer Schrott.

    HWC
     
  16. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    kauf Dir nen richtigen Rechner, denn da haste auf lange Sicht eindeutig mehr davon, okay die Mobilitätssache an sich stimmt schon, aber Preis Leistung, da haste von nem richtigen Rechner eindeutig mehr, und alle Leute die ich kenne die ein Notebook haben finden es auf der éinen Seite praktisch(Transport)- auf der anderen aber auch scheisse-(Leistung,Preis-nicht aufrüstbar)
     
  17. MisteriousJedi

    MisteriousJedi loyale Senatswache

    naja kommt halt drauf an wie man den PC/laptop nutzen will, wenn man zocken will kann ich nur nen PC empfehlen...könnte nie auf nen laptop spielen!!
     
  18. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    In ein paar Tagen müsste mein IBM T40 kommen, dann kann ich euch sagen wie es sich anfühlt. Vielleicht hilft das bei der entscheidung...

    Buisnessrechner: IBM (Arschteuer, für schüler aber billiger zu haben), Toshiba, Sony
    Spiele und Desktopersatz: Gericom, Peacock, Bullman;
    Preis/Leistung - Mittelklasse Books: Acer, Samsung;

    Ich würde dir fast zu nem Acer raten, z.B. dem Acer 803lci ...
    oder einem Samsung x10, über das solltest du dich auch mal informieren.
    außerdem hab ich hier noch irgendwo nen Artikel über ein Preiswertes, top ausgestattetes Centrino book.. mit guter Qualität, allerdings von nem Billighersteller.

    Walter
     
  19. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    Also so kann ich dir aus Erfahrung sagen: Kauf dir lieber nen PC. Ich hab auch mal gedacht: Kauf dir doch nen Laptop, und habs dann auch gemacht. Den besten damals für 1600 Euro...

    Das ist jetzt ein Jahr her und ich bereue es mittlerweile. Der ist schon längst veraltet und du kannst ihn auch nicht aufrüsten. Für das Geld hätte ich damals einen super PC kaufen können, der noch lange nicht veraltet wäre. Okay, für meine Zwecke (Bildbearbeitung, Design etc.) reicht er, aber sonst...
     

Diese Seite empfehlen