Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Planet der Affen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Renegat 35, 4. März 2003.

  1. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Wie einige hier ja wissen dürften, bin ich neben SW noch Fan der "Planet der Affen"-Reihe.

    Dabei muss man zwischen der alten "Saga" (60er/70er Jahre) und dem neuen, von diesen unabhängigen, Film unterscheiden.

    Mir geht es hier (eher) um die alten Filme. Den neuen finde ich zwar auch geil, er kommt aber nicht so ganz an die alten ran, da die Menschen in diesem Film in der Zukunft "intelligent" sind und um ihre Freiheit kämpfen. Außerdem wird mehr auf Action als auf "Schock"-Effeckte (Misshandlung, AQngst) gesetzt. ZUdem kommt nicht so ganz raus, auf welchem PLanet der Hauptteil und der Schluss des Films spielen. Versteht mich nicht falsch. Ich mag den Film sehr. Er hat aber nichts mit den alten zu tun. Er sit ein genialer Action-Film, aber er ist kein lehrfilm mehr wie die alten.

    Nun mal zur Saga zurück:
    Mich stört nur eines:
    DIe scheiß übersetzung ab dem 2. Film! Im ersten sieht amn den Datenmesser. Er zeigt "3975" an, was auch gesagt wird. Im 2. wird das auf einmal mit "4955" übersetzt was auch bebehalten wird. Im 3. heißt es auch "4955", aber es wird immer davon geredet, dass die Erde ca. 2000 Jahre in der Zukunft zerstört wird (der Film spielt 1973). Ich kenn zwar nur die dt. Version, schließe aber wegen der 2000 Jahre auf Übersetzungsfehler und nicht auf Unaufmerksamkeiten beim Drehbuchschreiben.

    Nun zu den Filmen:

    1. "Planet der Affen":
    Sehr gut. Die Affen werden brutal und die Menschen wie Tiere dargestellt! Die Rollen sind vertauscht. Die Affen bekommen Angst, da ein intelligenter Mensch auftaucht. Das Ende ist recht überraschnd (wird aber auf der Hülle durch das Bild schon verraten).

    2. "Rückkehr zum Planet der Affen":
    Sehr guter Film/scheiß Übersetzung (siehe oben). Die eroberungslust des Menschen wird anhand der Gorillas sehr gut dargestellt, als sie die "Vorbotene Zone" erobern wollen. Hier kommt eine neue Gruppe von Lebewesen (mutierte Menschen) hinzu. Sie leben in der "Verbotenen Zone" und beten eine A-Bombe, die den gesamten Planmeten vernichten kann an. "Die heilige Bombe". der Schluss dieses Films ist der beste der agnzen Reihe. (die Bombe explodiert; weiß; schwarz; Stimme des Sprechers: in einem kleinen Text wird darauf hingewiesen, dass die Erde nichtmehr existiert; immernoch schwarz+Stille+Credits)

    3. "Flucht vom Planet der Affen":
    Guter Film/Übersetzung wiedermal schlecht (siehe oben). Diesmal werden die Rollen getauscht. Die Affen kommen in unsere Zeit und werden zu Prominenten. Bis klar wird, dass die Erde im Jahr 3975 (nicht 4955, wie immer gesagt wird!), also in ca. 2000 Jahren) vernichtet wird und die Affen vorher die Welt beherrschen. Sie werden gejagt und ermordet. Die Sensationsgier und Angst des Menschen werden dargestellt.
    Ich gebe dem Film trotzdem nur "gut, da ich finde, dass die Wissenschaftel Cornelius und Zira (die Affen) recht blöd dargestellt werden (sie lachen über jeden Scheiß, soghar als sie von der CIA verhört werden.

    4. "Eroberung vom Planet der Affen":
    Sehr guter Film. Affen sind die Sklaven der Menschen. es kommt raus, dass im 3. Teil nicht das richtige Affenkind erschossen wurde und nun noch lebt. Es bricht Panik aus. Dieser Film ist an einigen Stellen recht brutal (Ausbildung der Affen) und die Affen sind nach dem Kampf menschelicher zu den Menschen als diese zu ihnen waren.

    5. "Die Schlacht um den PLanet der Affen":
    Sehr guter Film. Ein Affe erzählt in der Zukunft Kindern (Affen/Menschen), wie Caesar (der Sohn der beiden sprechenden Affen) eine Co-Existenz der Affen mit den Menschen nach dem Krieg aufgebaut hat (wie viele Jahre seit dem 4. Film vergangen sind, ist nicht bekannt). In diesem Film geht es darum, dass der Charakter wichtig ist und nicht die Rasse/Spezies. Der Titel bezieht sich auf den Kampf zwischen Affen und den ÜBerlebenden der A-Bombe (die aus der zukünftigen verbotenen Zone kommen).
    Das Problem mit der Übersetzung der Jahreszahlen besteht immernoch...:rolleyes:
    Man stellt sich aber den ganzen Film über eine Frage: Woher haben weinige Affen so viel Käntnisse über zeit, A-Physik u.ä.

    --->geniale Filme!


    Was haltet ihr von den Filmen?
     
  2. Ich mag die Filme. Der erste ist ein absoluter Klassiker, ein grossartiger Film. Story, Darsteller, Regie, hier passt einfach alles. Die Masken und Kostüme sind für die damalige Zeit (1968) wirklich gut. Und das Ende des Films ist sowieso der Hammer! ;)

    Mit dem zweiten kann ich mich nicht so ganz anfreunden, da mir diese Menschen, die in der verbotenen Zone leben, irgendwie ziemlich auf die Nerven gehen.

    Die restlichen drei finde ich ebenfalls gut, auch wenn keiner an den ersten Teil rankommt.

    Hab die Box mit allen Teilen auf VHS, leider sind die Bänder schon in einem sehr schlechten Zustand. Werd mir wohl früher oder später die DVD's zulegen müssen, warte aber noch, bis die etwas günstiger werden.

    Ach ja: Mit dem "neuen" von Tim Burton kann ich gar nichts anfangen, IMHO ein absolut unötiger Film.



    Greetz, Vodo
     
  3. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Ich finde Tim Burtons Interpretation auch ganz spitze.
     
  4. Miles Tails

    Miles Tails loyaler Abgesandter

    Die alten Planet der Affen habe ich noch nicht gesehen, leider :(

    aber ich habe den neuen mir angesehen, und hatte echt mehr drunter erfahrtet, der neue PDA ist wirklich schlecht
     
  5. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich glaub ich hab die alten Filme schon mal gesehen, aber das ist lange her.
    Aber den neuen hab ich auf DVD. Der ist echt nicht schlecht...
     
  6. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Kennen tu ich nur den neuen...die anderen muessen wohl auch ganz gut sein.
     
  7. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    @imperator Anakin:
    Ich kann dir die alten echt empfehlen. (Tipp: kommen manchmal nachts auf ZDF)
     
  8. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Die alten Planet-der-Affen-Filme sind genial Habe jeden Teil davon gesehen. Der neue ist jedoch nur auf Action aufgebaut. Der ganze philosphische Unterton blieb auf der Strecke. Tim Burton hat wirklich schon bessere Filme gemacht (siehe z.B. "Sleepy Hollow").
     
  9. Miles Tails

    Miles Tails loyaler Abgesandter

    was heißt bei dir manchmal ? *fg*
     
  10. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter


    Nichgt in regelmäßigen Abständen oder zu bestimmtn Zeitpunkten. Einfach zwischendurch.

    Übrigens:
    sie kommen immer in fiolgender Aufteilung:
    1. Teil
    2. + 3. Teil (zwischendurch kurz Nachrichten)
    4. + 5. Teil ( " " " )
     
  11. Gaya

    Gaya Powered by Tofu

    Ich hab leider die alten Teile nicht gesehen, nur den neuen.
    Kann deshalb auch nicht vergleichen. Aber an sich find ich allein die Idee recht interessant.

    Aber was ich eigentlich fragen wollte war, ob mir jemand das Ende des neuen ersten Teils erklären könnte?
    Warum waren die Affen plötzlich überall?

    (ich weiß nicht mehr, was oder warum ich das net verstanden hab, ich weiß nur, ich hab es nicht gepeilt ... ist schon lange her ;) )
     
  12. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich habe keine Ahnung. Vielleicht ist das der Witz des Filmes, oder eine offene Tür für einen 2ten Teil...
     
  13. Gaya

    Gaya Powered by Tofu

    Aha, also hat das keinen direkten gewichtigen Hintergrund oder basiert auf einem Detail mitten im Film, das ich verpasst hab?
     
  14. Toby

    Toby junger Botschafter

    Soweit ich weiss nicht. Ausser ich hätte es auch verpasst...
     
  15. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    @Gaya:
    Ich weiß es auch nicht.
    Ich hab es mir immer so erklärt:
    Der Hauptteil spielt in der Zukunft. Es könnte sein, dass Leo auf der Erde ist. Sie ist primitiver, da es eine A-Bombe gab, die alles vernichtet hat. Das Ende spielt wieder kurz nach dem Anfang. Damals war die A-Bombe noch nicht eingeschlagen.
    (so entstand in den alten die Verbotene Zone)

    oder so:
    Leo fliegt am Schluss wieder in die Zukunft, aber kommt wieder auf dem Affen-Planeten raus (in ihrem 22. Jhd.). Dann ist nur komisch, warum alles so aussieht wie auf der Erde...

    Naja, die Stelle muss man nicht verstehen...


    @Toby:
    Der alte 1. Teil hatte auch keine offene Tür für eine Fortsetzung. Es gibt aber trotzdem eine...
     
  16. Gaya

    Gaya Powered by Tofu

    OKay, danke Euch. Bin ich ja beruhigt.

    Muss man nicht?? es ist der SCHLUSS! ;) :)
     
  17. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Nun ja, ich habe mir Burtens Film immer so erklärt. Leo stürt in der Zukunft eines unbekannten Planeten ab. Sein Raumschiff sucht nach ihm und landet ebenfalls dort (allerdings in der Gegenwart). Der Affe, den Leo retten wollte trifft etwas später als er ein (sowas kann in nem Zeitsturm leicht passieren). Leo lässt ihn auf dem Planeten und kehrt zur Erde zurück. Da er jedoch in der Zukunft ist, sind auf der Erde nunmehr ebenfalls sehr viel Zeit vergangen. Thrade hat irgendwie das abgestürzte Raumschiff wieder flott gemacht und ist einstweilen irgendwann vor Leo auf der Erde gelandet, hat dort alle Affen befreit und Leo ist jetzt leicht "im Arsch". Genug Stoff also für nen zweiten Teil, der uns hoffentlihc jedoch erspart bleiben wird.
     
  18. cornholio

    cornholio NJO-Verweigerer & angehender FanFiction-Autor

    Na ja, das mit den Schluß des (nicht wirklich gelungenen) Remakes... Ich hab' es im Prinzip so wie Darth Seebi verstanden. Nicht sehr logisch, da Thade eigentlich relativ... öh... nun ja... TOT wirkt, aber he... Um Logik ging's bei dem Ende nicht, man wollte einfach nur ein ähnlich schockierendes Ende wie beim Original zeigen, ohne dieses aber einfach nur zu kopieren. Ist meiner Meinung nach voll in die Hose gegangen (wie man auch an den Kommentaren hier merken kann)...

    HAVE A NICE DAY
    Cornholio
     
  19. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Ich habe mir endlich die DVD von POTA(1968) zugelegt und kann nur sagen...HAMMERMÄSSIG. Diesen Film nach so langer Zeit wieder mal zu sehen war fantastisch. Ich konnte mich nämlich bisher nur noch bröckchenweise an diesen Klassiker erinnern. Ein wunderbares Werk.
     
  20. Viper Cole

    Viper Cole Jedi-Ratsmitglied

    Habe ich leider noch nie geguckt.
     

Diese Seite empfehlen