Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Planis am Ende von Episode6

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von xsehu, 2. April 2008.

  1. xsehu

    xsehu Botschaftsadjutant

    Bei der "Abschlussfeier" am Ende von RotJ kommen Planeten vor

    1.Endor
    2.Bespin
    3.Tatooine (?)
    4.Naboo
    5.???
    un zum Schluss nomal Endor

    welcher Plani ist der 5.?
    ich find, er sieht aus wie Coruscant, aber der steht doch noch unter imperialer Kontrolle
    lässt die Regierung dann die Leute einfach so feiern, dass ihr "Boss" umgebracht wurde???
     
  2. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Das müsste Coruscant sein. Aber was spricht dagegen? Nimm die Siegesfeier als Protestmarsch, als Demonstration oder als (natürlich vom Imperium nicht genehmigte) Siegesfeier, weil der Imperator tot ist.

    Das ist eine chaotische Zeit und überall mucken jetzt die ehemals Unterdrückten auf, auch wenn ein Planet noch überwiegend unter der Kontrolle des Imperiums steht.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Auf diese Feier wurde sogar in den X-Wing Romanen eingegangen: es sind wirklich republikanische Leute, die dort den Tod Palpatines feiern und wenig später von Truppen der Geheimdienst Derektorin Ysanne Isard aufgerieben und zum Teil erschossen wurden...

    ...wurde aber auch schon mehrfach hier im Forum besprochen ^^
     
  4. Detch

    Detch Gast

    Ich find's viel seltsamer, dass Tatooine dabei ist. Selbst in der PT wird der Planet ja als Hinterwäldler -und Schurkenplanet dargestellt. Und dann ne Siegesfeier?
    Aber da wollte man wohl eher alle Planeten unterbringen, wo irgendwo Zivilisation drauf ist.
    Und wirkt ja jetzt auch schön episch alles dadurch^^

    Coruscant find ich da ja noch wirklich gut. So quasi als Schlusspunkt der Saga, der PT mit OT verbindet, da Coruscant in der OT ja überhaupt keine Rolle spielt.
    Die Macht des Imperiums ist sogar auf der Hauptstadt gebrochen und verdeutlicht somit die Endgültigeit der Niederlage.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wenn man bedenkt, wie viele Leute sich auf diesem Planeten vor dem Imperium versteckten... die Siegesfeier ist schon gerechtfertigt ^^
     
  6. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Nun ja, Tatooine ist der wichtigste Planet in der Star Wars Saga. Er kommt am häufigsten vor und hier passieren entscheidende Dinge, die für den Verlauf der Saga wichtig sind. Da scheint es mir nur logisch und gerechtfertigt, wenn Tatooine am Ende von Epi VI noch einmal gezeigt wird.
     
  7. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Wobei diese Erklärung extern ist (mir fällt gerade das Wort nicht ein, nach dem ich suche). Damit meine ich, dass das der Grund ist, warum die Szene im Film ist, aber nicht wieso wieso die Leute auf Tatooine feiern.
    Deshalb finde ich es wie Detch auch seltsam. Den Hutts wird das Imperium relativ egal sein (Jabba hat sich zumindest nie negativ geäußert), und Tatooine ist auch kein Planet der Republikfreunde.
    War er überhaupt Teil der Republik, bzw. später des Imperiums?
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    a) Jabba ist da schon seit einigen Tagen tot
    b) Tatooine untersteht zu dieser Zeit nicht den Hutts
    c) die Bevölkerung von Tatooine ist im Allgemeinen zu dieser Zeit eher der Republik, als dem Imperium zugeneigt

    Aber ja... auf Tatooine gab es auch eine imperiale Garnison unter Governeur Tour Aryon.

    Und wie gesagt: auf dem Planeten versteckten sich genügend Regierungsgegner (siehe auch das EU mit seinen ganzen Ausführungen in den "Tales of..." Büchern), um eine solche Siegesstimmung nach der Schlacht von Endor zu erklären.
     
  9. Bane

    Bane Now available with grey hair

    Die meisten werden sich gefreut haben das die Imperialen nach Palps abgang was besseres zu tun hatten als sich in ihre dunkle machenschaften und doch sehr illegalen geschäfte einzumischen.

    Unter dem Imperium war ja glücksspiel eigentlich verboten wenn man net genug Credits hingepfeffert hat um doch ne Lizenz zu kriegen. Daher haben sie wohl auch noch kräftig mitgefeiert das sie nun endlich mehr verdienen konnten nach dem das Imperium weg war.
     
  10. xsehu

    xsehu Botschaftsadjutant

    die Imps haben auch Glücksspiele verboten???

    was haben die eigentlich net verboten?^^

    un ich dachte bis Nachrichten in Tatooine ankommen würden oft Wochen vergehn (steht in Dunkler Lord)

    zeigt dann der Film nen kleinen "Ausblick in die Zukunft" oder von wo wissen die des so schnell?
     
  11. Detch

    Detch Gast

    Die Nachricht, dass die Führung des Imperiums getötet wurde, dürfte schon recht schnell die Runde gemacht haben. Aber eher nicht exakt gleichzeitig^^
    Wie viel Zeit zwischen der Schlacht um Endor und den Feiern auf den einzelnen Planeten genau vergangen ist, kann dir höchstens irgendein EU Roman sagen. In den Filmen wird selten mit genauen Zeitangaben gearbeitet.

    So kann man sich das natürlich auch erklären.
     
  12. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Wurde die Zerstörung des zweiten Todessterns nicht live über's Holonet übertragen? Ich meine, mich da an was erinnern zu können.
     
  13. Wizard With Gun

    Wizard With Gun Kampfmagier. Lehrling von Bourdieu.

    Ich frage mich eher, warum schon so FRÜH auf Tatooine gefeiert wurde...
    Immerhin kann es schon ein paar Wochen oder gar Monate dauern, bis da neue Nachrichten eintreffen... und da schon eine Siegesfeier?
    Edit: Mist, nicht richtig geguckt ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2008
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Waren ja keine regulären Nachrichten übers Holonet, sondern über diverse Piratensender der Allianz. Die haben das gleich zu Propagandazwecken in der ganzen Galaxie verteilt und dort hat man innerhalb weniger Stunden dann diverse Feiern begonnen und auch wieder zerschlagen.

    War natürlich praktisch für die Rebellen, diesen Augenblick live an alle möglichen Zellen zu schicken, die dann die Sache unterm Volk verteilen :D
     
  15. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Meinte ich ja. Dass es keine offiziellen Nachrichten seien würden, ist logisch, aber es wie eine Fußballübertragung über's Holonet zu senden, sollte geholfen haben, die Nachricht sehr schnell zu verbreiten.

    Man muss bedenken, dass es hier nicht nur um ein reguläres Scharmützel oder sowas ging, sondern um den entscheidenden Sieg der Rebellion in diesem Bürgerkrieg. Die Allianz wird schon dafür gesorgt haben, dass binnen Minuten Hunderte von Planeten die glückliche Nachricht erreicht.

    Ist vielleicht nicht das beste Beispiel, aber am Ende der Kopfgeldjäger-Trilogie, das ja zeitgleich mit RotJ spielt, ist doch auch eine Staffel Y-Wings bei den Kuat-Werften stationiert, iirc. Die brennen doch auch die ganze Zeit darauf, zu hören, wie die Operation bei Endor verläuft, und erhalten relativ schnell die Nachricht vom Sieg der Allianz.
    Zumindest weiß es Denghars Frau, kurz nachdem sie ihn rettet, schon, dass die Rebellen gewonnen haben.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Jap und genauso weiß das eben Coruscants "Unterwelt" in wenigen Minuten bzw Stunden und darum dann auch die schnell inszinierte Feier, die dann von Isards Truppen so blutig niedergeschlagen wurde ^^
     
  17. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Was mich dann nur wundert... Coruscant war ja noch fest in der Hand des Imperiums. Trotzdem lässt man die Feier ja ziemlich eskalieren. Wie man sieht werden ja Sturmtruppen aufgemischt und sogar eine Statue des Imperators gestürzt. Standen die Verantwortlichen da noch unter Schock oder hat man gedacht man lässt die Leute mal gewähren und mischt sie auf wenn sie sich sicher fühlen?

    Ich jedenfalls hätte so einen "Aufstand" gleich niedergeschlagen...
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Meine Interpretation:

    die Feier dauert nur wenige Minuten... ca 20? Stand da nicht sowas in dem entsprechenden X-Wing Roman? Ich glaube, ich kann mich an "20 Minuten" erinnern. Ist keine lange Zeit und reicht aus, ne Statue zu stürzen und ein paar Stormtrooper zu überwältigen.
    Bis dahin gab es mehrere Probleme:

    - der Schock saß wirklich sehr tief, daß Palpatine mit seiner Superwaffe vernichtet wurde
    - es mußte erstmal klar gestellt werden, wer jetzt das Kommando hat... ich kann mir da einige Zickereien vorstellen

    Das hätte Isard vermutlich auch und mußte erst ein paar Köpfe von imperialen Würdenträgern einschlagen, um Befehlsgewalt zu bekommen und das ganze auch noch mit Pestage abzuklären.

    Ich stelle mir gerade die paar Stunden nach Palpatines Tod höchst chaotisch vor...
     
  19. Jace

    Jace Abgesandter

    Chaotisch nicht unbedingt. In Corusant hat ja auch jemand das Sagen in Palpatines Abwesenheit.
    Ob nun Ysard, Pestage, nen Moff, oder ein militärischer Führer.

    Da wird schon eine Kommandoebene vorhanden sein um die Aufstände niederzuschlagen.

    Dass die Zeit danach chaotisch war, weil jeder um Macht gekämpft hat, ist eine andere Sache.
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Natürlich... aber wie du sicher weißt, begann nach Palpatines Tod ein Machtkampf unter diesen Fraktionen und genügend Befehlshaber wurden hingerichtet oder ernannten sich selbst zum Nachfolger Palpatines und später zu Kriegsherren.

    Die muß sich aber erstmal durchsetzen und das tat Isard dann ja auch.

    Welchen Zeitraum fassen deine Vermutungen da ein?
     

Diese Seite empfehlen