Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Prequels - Das Gleiche in Grün?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von WedgeBL, 18. Juli 2002.

  1. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Was haltet ihr von dieser Aussage?
    Ich meine die haben schon einen ähnlichen Handlungstrang aber ich sehe sie eher als eine Geschichte die sich aufbaut und immer mehr zu spitz bishin zur Erlösung...

    Aber einige Leute halten die PT für Ideenlos da die Story wie in der OT verläuft nur halt mit dem Entgegengesetzten Ausgang

    - Junge wird auf Tatoinee entdeckt
    - lernt den Umgang mit der Macht
    - Regierungsform wird gestürzt
    - Bekehrung zur anderen Seite der Macht

    etc.

    Was haltet ihr davon seht ihr das etwa auch so kritisch und findet SW gar monoton?
     
  2. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    Also monoton würd ich im Zusammenhang mit SW nicht benutzen denn dazu ist die Story meines erachtens zu abwechslungsreich....
     
  3. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Hi!

    Ich sehe das wie eine große Familientragödie ;). Die Handlung ist sehr vielschichtig, auch wenn manche Kritiker das nicht so sehen. Erinnert mich immer ein bischen an die 3 Paten (gehören übrigens auch zu meinen Lieblingen)
     
  4. IO

    IO Gast

    Das ist ein künstlerischer Erzählstil (wie ein Reim).
    Mir gefällts.
     
  5. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Die einzelnen Filme an sich sind bestimmt sehr abwechslungreich
    doch wenn man die Story der beiden Trilogien vergleicht kommen die starken Parallen zum Vorschein, was ich nicht schlimm finde wie ja auch schon gesagt habe.

    Aber geht hier eher um die Rohstory
     
  6. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    So kann man´s auch nennen...
     
  7. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Irgendwie haben die ja auch recht. Aber jut wenn GL es so anfangen wollte, was solls irgendwie musst er ja erklären, dass Beru und Owen Onkel und tante von Luke sind, also war Tatooine da ja schon eine Vorgabe durch die AT. Dass Vader eben Jedi und denn Sith wurde war in deer AT auch bekannt und eine Regierung die gestürzt wurde ja auch, hä? Eigentlich kannten wir die geschichte ja nun schon vorher ;) Wozu dann solche Kritiker eigentlich noch filme gucken? Spiderman is auch schonmal dagewesen und das Thema war in Superman eh schon als Film, mal davon abgesehen dass SM damit ja nurn Abklatsch wurde. Irgendwie war das meiste schonmal da.

    Edit: Kapiert eigentlich jemand was ich sagen wollte? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2002
  8. Jeane

    Jeane -

    Gewisse Wiederholungen sind nicht ganz von der Hand zu weisen. Allerdings darf man die Prequels und die alte Trilogie nicht jeweils für sich abgeschlossen betrachten, sondern in einem großen Zusammenhang, in dem jetzt nur noch Episode III fehlt. Das läßt manches in einem anderen Licht erscheinen.
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Kritiker müssen echt arme Leute sein. Die schaffen es nicht, während sie sich einen Film ansehen, alles logische und realitätsnahe über Bord zu werfen und einfach nur den Film zu geniessen.
     
  10. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    Kritiker zu werden lohnt sich aber auch. Wenn man ein berühmter Kritiker wird, bekommt man sehr viel Geld!
     
  11. Turgon

    Turgon Senatsmitglied

    Kritiker haben die dämliche Eigenschaft, dass sie zu allem ihren Senf dazugeben, aber von nichts ne Ahnung haben.
     
  12. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ok, die OT und die Prequels haben einen ähnlichen Handlungsverlauf. Das kann man nicht von der Hand weisen. Das ist von GL aber auch extra so geplant. Anakin und Luke werden mit ähnlichen Schicksalsschlägen konfrontiert (Tod der Eltern Shmi/Owen und Beru; Tod des Mentors Qui-Gon/Obi-Wan; Verlust der Hand im jeweils zweiten Film; Konfrontation mit der dunklen Seite, in welcher Anakin in Ep.III verliert, Luke in Ep.VI aber gewinnt...).
    Wenn man sich die sechs Filme irgendwann mal am Stück ansehen wird, dann sieht man zuerst, wie und wodurch Anakin zu Grunde geht, und nahtlos daran anschließen wird sich die Geschichte seines Sohnes, der vor ähnliche Entscheidungen gestellt wird wie sein Vater, sich im Gegensatz zu diesem aber richtig entscheidet. Das wird die Spannung der Ep. 4-6 verändern. Man wird sehen, wie nah Luke daran ist, ebenso wie Anakin zu scheitern, und daß er es doch noch schafft, seinen Vater zu retten.
    DAS ist die SW-Geschichte. Und wenn irgendein bescheuerter Kritiker jetzt GL anpisst, weil er angeblich nur die alten Filme kopiert, dann hat dieses Kleinhirn einfach mal nicht kapiert, was GL mit der SW-Saga erzählen will. ;)
     
  13. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Ja GL hat in den Making of von Episode 1 gezeigt das er ansichtlich einiges gelcih gemacht hat zum Beispeil die Zerstörung der Droiden Battlestation durch Anakin soll eine Parallele darstellen zu der Schlacht von Yvin 4 gegen den Todesstern.

    Durch das Making of der E1 DVD wird einen so eoiniges klar was sich GL dabei gedacht hat. Und auch Behind the Magic und Mythen und Motive sind sehr interessant wie GL berichtet über SW und was er von der E1 und dr Orignial Trilogie erzählen will.


    Eins ist einmal klar SW hätte nciht sio viele Fans wenn es nur E1 gegeben hätte. Das alte SW die OT hatte 1977 neue Massstäbe in Bereich des Kino gesetzt in Punkto Technik Sound usw...

    Ähnlich probiert es GL auch in den PT. so das wer immer mehr CGI verwendet, das ist das einzige wo ich, mit GL seiner Sachen icht ganz zufrieden bin etwas wneiger CGI und mehr Verbindung zwischen CGI und Schauspuielern würde mir gefallen.

    In ROTJ baute man noch die Sealbarge nach ;). Gut das wäre nciht nötig aber sie ihn einer realen Wüste einzubauen das wäre schon was, heutzutage.

    Aber was solls auch so ist Episode 2 spitze. Und auch merkt man zieht Episode 2 ähnlichkleiten mit TESB. Like verliert dei Hanr, Anakin verliert die Hand. Vader will Luke auf seine Seite ziehen, Dooku Obi-Wan.

    Aber das finde ich sind nette spielereien von GL. Und auch sehr gut zur Story passent ;)
     
  14. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Das mit der Monotonie hat der Filmkritiker der "Badischen Zeitung" (ich bin ein Badener! Hehe...) auch gesagt. Ein Verweis auf ST hat er auch gebracht, wo es zwar auch monoton sei, die Leute aber aus ihren Fehlern lernen würden, während es z.B. nach EP I unlogisch sei, dass der Todesstern einen Ein-Schuss-alles-hin-Fehler haben könnte, wenn doch Darth Vader/Anakin Skywalker nach der Zerstörung des Droidenkontrollschiffs von der Gefahr solcher Fehler wüsste. Er erwähnte aber auch, dass Fans das natürlich nicht so finden, aber dass trotzdem... Ja nun, warten wir EP III ab und sehen dort weiter.

    Übrigens sind m.E. Filmkritiker keine Idioten (sie haben einen guten Geschmack, wir einen schlechten. Ah, es ist toll, geschmacklos zu sein! ;) ). Außer bestimmte von Cinema. (Meine Güte, die Klone greifen die Jedi an...)
     
  15. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Na ja, es ist schon ein Unterschied, ob man nun den Hauptreaktor eines Schiffs genau neben einen offenen Hangar baut, oder ob man vergißt, einen kleinen Lüftungsschacht zu sichern. Das erste ist das Resulat tiefgreifender Denkfehler einer Organisation ohne militärischen Hintergrund, das zweite eigentlich nur ein peinlicher Schnitzer. Zugegeben, fatal sind sie beide. :p

    Wer sagt außerdem überhaupt, daß Vader nichts von diesem Lüftungsschacht wußte? Immerhin verfolgt er Leia und die gestohlenen Pläne persönlich. Und er ist nicht so dumm, während der Schlacht auf dem Todesstern zu bleiben...
     
  16. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Eben. Einigé Offiziere mienne doch es sei egal, ob die rebellion die Pläne hätte, der TS sei unangreifbar. Warum sollte Vader sonst die Pläne beschaffen, wenn er von der Schwachstelle nichts weiß?
     
  17. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Außerdem sind die Schiffe der Handelsföderation eigentlich umgebaute Handelsschiffe die ursprünglich nicht für den militärischen Einsatz gebaut wurden. Das erklärt einige Schnitzer im Design...
    Und Anakin konnte nur reinfliegen weil genau zu dem Zeitpunkt 2 Jäger der Föderation den HAngar verlassen und daher der Schild wohl gesenkt ist.



    Zur Story von SW : Natürlich tauchen immer wieder die selben Handlungsstränge in verschiedenen Abwandlungen auf! GL hat selbst gesagt daß SW wie ein Musikstück ist : Die selben Grundthemen in unterschiedlichen Variationen.

    Die PT erzählt den klassischen Mythos des gefallen Engels. Ein auserwähltes, mit göttlichen Gaben ausgestattetes Wesen kann der Versuchung des Teufels nicht widerstehen und wird vom Bösen korrumpiert.

    Die OT erzählt die klassische mythische Heldenfahrt wie sie in unzähligen Legendenn unserer Welt zu finden ist : Unscheinbarer Durschnittstyp in dessen Adern göttliches/königliches Blut fließt entdeckt plötzlich seine wahre Bestimmung und Herkunft und macht sich auf das Böse zu besiegen und sich selbst neu zu entdecken. Er widersteht den Versuchungen des Bösen und rettet letztendlich durch seine innere Stärke die Welt.

    Das ist der Stoff aus dem Legenden sind und ich kann gar nicht sagen wie sehr ich GL dafür bewundere daß er es geschafft hat diese Mythen in ein zeitgemässes Gewand zu stecken! Der Erfolg gibt ihm offensichtlich recht.
     
  18. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Danke für den Beistand, masternesmrah und AaroSpacerider, doch ich brauche ihn nicht unbedingt... War nur wieder einer der "dummen Kinokritiker" ;)

    Tatsache ist, dass mich das vor kurzem auch gewundert hat: Weshalb die Pläne des Todessterns suchen, wenn er doch so sicher ist?

    Ich vermute, weil es immer blöd ist, wenn der Gegner die Pläne einer (auch noch wichtigen) militärischen Anlage hat. Manchen blöden imperiale Offiziere aber mangelte es wohl an Erfahrung... die Vader nach EP I gewonnen hatte.
     
  19. DarkLord

    DarkLord loyale Senatswache

    Star wars ist ein tolles märchen mit einer harten Fieberkurve.

    überhaupt nicht monoton.
     
  20. Metallbeda

    Metallbeda junges Senatsmitglied

    ...oder man ist unbekannt, und bleibt ein armer Arsch ;)
     

Diese Seite empfehlen