Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Private Homepages und die rechtliche Situation

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Polo Se'lab, 27. Februar 2005.

  1. Private Homepages und die rechtliche Situation ?

    Tja, das will ich mal von Euch detailliert wissen. Ich bin momentan dabei eine eigene Homepage zu basteln ( siehe Signatur ). Logischerweise soll auch Star Wars zu einem Bestandteil der Seite werden. Was ich von Euch wissen möchte, wie sieht da die rechtliche Situation bezüglich des Copyrights aus ?

    Was muß ich alles beachten ?

    Es ist mir klar, das ein Impressum und ein Disclaimer reingehört.
    Das ich erwähnen muß : "Star Wars ist ein eingetragenes Warenzeichen von ... bla bla bla "

    Aber wie sieht es mit Bildern aus ? Ich meine jetzt keine Illegalen Hyperspace Bilder sondern einfache Fotos aus den bekannten schon veröffentlichten Filmen.
    Darf ich so einfach einen Sternerzerstörer zeigen oder ein Foto von Chewbacca einbauen ?

    Oder muß ich dafür Lucasfilm offiziell um Erlaubnis bitten ?

    Nicht nur die Bilder, was ist mit Musik und Sounds ? Wie schaut es hier aus ?
    Und was ist mit den offiziellen Star Wars Logo bzw. mit den Schriftarten ?

    Über vernünftige Antworten, die mir hier weiterhelfen würde ich mich
    sehr freuen :)

    Ratschläge zur Technik ( Website Programmierung ) sind natürlich ebenfalls willkommen.

    Grüße, dp



    NACHTRAG : die Sounds will ich nicht als MP3 anbieten sondern es sollen nur kurze Töne erklingen, wenn man Schaltflächen, Buttons und Ähnliches anklickt.
    Am Eingang der Seite hätte ich gerne eine kurze bekannte Melodie.

    Wie gesagt, ich möchte keine Bilder oder MP3s zum Download oder Verkauf anbieten sondern sie nur zur Gestaltung der Website einsetzen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Februar 2005
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn Du den üblichen Hinweis (Copyright liegt bei LFL... blablabla....) unterbringst, Dich auf legale Bilder u.ä. beschränkst und sie nicht zum Verkauf anbietest, solltest Du keine Probleme bekommen.

    Fakt ist: Lucasfilm kontrolliert sehr wohl Fanseiten. Ich weiß das wirklich aus sicherer Quelle. Auf meiner Site waren sie auch schon (kein Witz: LFL kontrolliert Autogrammseiten auf Fälschungen der Unterschriften ihrer Mitarbeiter!), und trotz einer Fülle von Bildern haben sie mich in Ruhe gelassen.

    Mit den Sounds wäre ich vorsichtig. Solange Du sie nicht kommerziell nutzt, sollte es LFL nicht stören. Allerdings hat Lucasfilm die Verbreitung von Star Wars Musik als mp3 untersagt! Hiervon würde ich also die Finger lassen.

    Am besten sicherst Du Dich mit einem Text wie diesem ab:

    "Any trademarks used are the property of their respective owners.
    Star Wars and related stuff are the property of George Lucas, Lucasfilm.ltd and LucasArts. This site was made for entertainment purpose only."
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Rein praktisch gesehen würde ich auch auf Sounds verzichten. Sicherlich ist es geschmacksache, aber meiner Meinung nach klingen sie immer schrecklich, ziehen die Kapazitäten der Seite runter ........ und sind absolut nervig! :D ;)

    Und was Bilder und ähnlich angeht (Master Kenobi hat es ja schon erwähnt) - da zeigen sich Lucas und Co. sehr Kulant und generöse, solange es sich um legales Material (und nicht z.B. Hyperspace-Dinge) geht. Im Gegensatz zu anderen FanDome, die das genaue Gegenteil sind.
     
  4. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Zur rechtlichen Situation ist wohl das Wesentlichste gesagt. Besonders aufpassen mußt du aber wirklich auf die Urheberrechte der Bilder.

    Zum Sound: Das sehe ich ähnlich wie Horatio. Auf mich haben Seiten mit Sound eher einen abstoßenden Eindruck - meist verlasse ich sie auch sofort wieder, ohne sie mir weiter anzusehen.
     
  5. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Ich habe zwar von der rechtlichen Situation nicht viel Ahnung, aber um mich abzusichern würde ich wohl zumindest mal einen Link zu meiner Homepage an Lucas un Co. schicken und um eine definitive Absicherung zu haben.
     
  6. van-Keo

    van-Keo DWMT

    ich hab letztes Semester die Vorlesung IT-Recht besucht, wo es auch speziell um die rechtlichen Problematik (Impressum, Linkproblematik, Urheberrechtsschutz) von Hompages gegangen ist. Ich hab das Skript noch als Power-Point-Datei auf meinem Rechner. Wenn Du willst, dann kann ich Dir diese senden... vielleicht hilfts?!?!
     
  7. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mir kannst Du das mal auf jeden Fall schicken: ##########
    Danke im voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2007
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    @Polo: Wenn es Musik sein soll, dann verwende ein Midi-file (ich glaube, auf SWU gibt's welche). Die dürften rechtlich unbedenklich sein. Aber ich finde Webseiten mit Sound auch eher nervend.

    Keine schlechte Idee, aber ich habe noch nie von einer E-Mail an Lucasfilm gehört, die beantwortet wurde. Ich glaube, die melden sich schon, wenn man Mist gebaut hat. :D
     
  9. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

  10. Vielen Dank an alle für die sehr präzisen Antworten, ich denke mal, daß hilft mir sehr gut weiter. ( und anderen, die etwas ähnliches vorhaben sicherlich auch )

    Die IT-Recht-Präsentation hätte ich auch gerne, wenn´s geht. ;) :

    webmaster@darthpolo.com

    Zu der Sache mit den Sounds nochmal :

    Ich habe nicht vor mit Dauerfeuer Musik auf die Besucher zu schiessen.
    Nur hier und da ein klitzekleines Geräusch. Etwa ein Lichtschwert Effekt oder was Ähnliches. Das ist sowieso vorerst noch Zukunftsmusik, denn die notwendige Software dafür habe ich noch nicht. Bisher habe ich die Seite ganz rudimentär mit Word aufgebaut :rolleyes:

    Ihr könnt gerne mal vorbeischauen, lohnt sich aber noch nicht, denn da ist noch nichts :p
     
  11. Ich habe den Thread mit sehr viel Interesse gelesen, da ich mich auch zur Zeit mit dem Aufbau einer eigenen Homepage befasse.

    Es wäre daher sehr nett van-Keo, wenn Du mir die IT-Recht Präsentation ebenfalls zusenden könntest

    ral.yantara@web.de

    Vielen Dank schon mal

    Chiang
     
  12. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Polo
    Ein Tip - vergiß Word, die einzelne HTML/HTM-Seite nimmt mehr als 10mal soviel Speicher weg wie eine "normale" HTML/HTM-Seite, folglich sind 95% des Quellcodes unnötiger Schrott :D . Lade dir hier den kostenlosen Editor "Phase 5" runter, für das Wissen rund um HTML benutze die Seite SelfHTML und mach alles in "Handarbeit". Für Hilfe rund um das Thema haben wir ja auch noch den guten alten offiziellen HTML-Thread. Sicherlich ist das etwas mühsamer als alles bequem per Word, Frontpage o.ä. zu machen, macht aber mehr Spaß, ist flexibler und vor allem Lehrreicher....! :braue
     
  13. Hayabusa

    Hayabusa Gast

    DP: falls du datenbanken von startrek brauchst (unter anderen fonts aller startrek schriften) kannste dich bei mir per pn melden unter anderem kannste noch von mir daten von den wichtigsten startrek personen bekommen.

    Gruß grey
     

  14. jupp würde ich auch empfehlen, in HTML hat man sich eh relativ schnell eingearbeitet ...


    also wegen copyrights mach ich mir ned allzuviele sorgen ... da hab ich auf mienr hgp schon zuviel on ^^
     
  15. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Außer HTML wäre dann ggf. noch PHP empfehlenswert. Der Seitenaufbau kann dann auch interaktiv gestaltet werden, außerdem mußt du dann nicht jede Seite einzeln schreiben.
     
  16. Vielen Dank nochmal an Euch alle für die guten Tipps. Wenn es irgendwie geht werde ich die umsetzen. Bin ja auch noch Anfänger auf dem Gebiet. :D Daher dachte ich mir, das ganze erstmal ein bischen einfacher mit spezieller Software zu machen. Selbst das ist schon teilweise... kompliziert :konfus:


    @van-keo : danke fürs Zusenden der IT-Recht-Präsentation :)



    Ich glaub, da liegt noch viel Arbeit vor mir :rolleyes:
     
  17. van-Keo

    van-Keo DWMT

    Kein Problem.
    Die Präsentation war in erster Linie für den Gebrauch gewerblicher Hompages gedacht. Allerdings werden ab Seite 80, denke ich, rechtliche Themen behandelt, die auch für private Hompages von Interesse sind wie z.B. Urheberrechtschutz, Impressum, Cookies, Blogger usw..
    Enthalten sind auch aktuelle Urteile, wenn man diese überhaupt noch aktuell nennen kann!? In dieser Branche ändert sich von Tag zu Tag einiges, laut unserem Dozenten.
    Aber keine Angst wenn Du etwas falsch machen solltest, dann wirst Du nicht direkt verklagt sondern erstmal freundlich darauf hingewiesen Deine Site zu ändern. :)
     
  18. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    @Darth_Polo: Zum Lernen und verstehen ist es besser, wenn du wirklich ohne Hilfsprogramme schreibst. Nur so kapierst du das System, welches dahintersteckt wirklich. Als kleine Hilfe kann ich dir noch zwei Bücher empfehlen: "Jetzt lerne ich HTML" und "PHP und MySQL easy", beide vom Verlag Markt und Technik. Dort findest du alles gut und einfach erklärt mit Beispielen und noch dazu sind die Bücher recht preisgünstig.
     
  19. Ja, da kann ich nur zustimmen ... PHP/MySql eröffnen viele neue möglichkeiten ... kaum eine große seite kommt ohne dem aus ... und wirklich schwer ist es auch nicht ... diese bücher sollten dir weiterhelfen ...

    Und auch ich würde dir empfehlen alles html händisch zu schreiben, sehr leicht und wenn dus mal so kannst, nimmst nie wieder nen wysiwyg editor (what you see ist what you get)

    und wenn du vor hast in php/mysql zu programmerien, dann lade die Xampp runter ... da kannst du dann die scripts testen
     
  20. Elocin Halcyon

    Elocin Halcyon Jedi der Republik

    Hallo!
    Hat jemand von euch Erfahrung, wie die von Star Trek und Stargate auf Fan-Homepages reagieren?
     

Diese Seite empfehlen