Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Pro7 Werbung: Es gibt ein Abenteuer das noch erfolgreicher ist als Fluch der Karibik

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von freeriderniklas, 27. März 2009.

  1. freeriderniklas

    freeriderniklas Jedi Meister und Aufseher im Neuen Jedi-Tempel auf

    ich hab in der pro7 werbung fuer fluch der karibik kam ja der spruch oben vor. da dachte ich mir so das ja star wars sein koennte :)
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Äh... nicht nur, daß deine Grammatik wirklich ganz übel ist ("ich hab [...] kam vor" :verwirrt:), aber was genau willst du uns mit diesem Thread jetzt genau sagen oder welche Diskussion willst du damit in's Rollen bringen :confused:
     
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Nein, das bezieht sich auf Fluch der Karibik 2. Und der war wirklich noch erfolgreicher als der erste Teil, was das Kino-Einspielergebnis angeht.

    Dass bisher nur Titanic, Herr der Ringe 3, Fluch der Karibik 2, Und The Dark Knight die 1-Milliarde-Dollar-Grenze überschritten haben, und SW nicht, ist aber nur unter Nichtberücksichtigung der Inflation von Belang.
    Wenn man die Inflation, sprich reale Kaufkraft und realen Kino-Karten-Preis berücksichtigt, dann ist SW gaaaaaanz weit vor diesen ganzen Filmen.

    Genaugenommen liegt SW Ep.IV in den USA in der inflationsbereinigten Liste auf Platz 2, geschlagen nur durch Vom Winde verweht. Und von dem ist SW gar nicht so weit weg. Es braucht nur einen weiteren großen und erfolgreichen Kino-Release, (im finanziellen Maßstab der Special Edition von '97) praktischerweise wenn digital und 3D flächendeckend gegeben sind, und SW würde auf den ersten Platz vorrücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2009
  4. Wodan

    Wodan Podiumsbesucher

    Das neue Testament ;)
     
  5. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Dank SWPolonius qualitativ hochwertigen Beitrag bin ich geneigt diesen merkwürdigen Thread offen zu lassen, um zu sehen wohin er sich entwickelt, aber provoziert von den etwas wirren Eröffnungspost, dem eine zweite, sorgfälltige Lesung vor Threaderöffnung gut getan hätte, ist er geradezu prädestiniert zum spamen und wenn das so weiter geht, wie der Post über meinem, mache ich den Thread doch noch gnadenlos dicht.

    Edit:
    Wobei ich gerade merke, daß dieser Thread eigentlich nichts im KdS-Serien-Unterforum zu suchen hat.
    Na gut, dann schiebe ich den Thread - und damit auch die Verantwortung :D - rüber zu Hora und Spaceball..,
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2009
  6. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Wobei sich hier die Frage stellt ob mehrere Kino-Realeases nicht etwas geschummelt sind. Alleine des Alters wegen kann man eigentlich nur die Ersterscheinung inflationsbereinigt als Vergleichsmaßstab nehmen.
    Es hat auch nicht jeder Film auch noch 30 Jahre später einen finanzstarken GL hinter sich, der jede technische Neuerung nutzt noch was daraus herauszuholen.
     
  7. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ja, das sollte man nehmen. Früher war es gang und gäbe das erfolgreiche Filme rereleased wurden. Bestimmte Disney Filme wurden fast jährlich neu aufgeführt. Das liegt schlicht daran das man damals keine Heimvideosysteme, wie DVD, hatte und Filme ausschließlich im Kino sehen konnte. Dies ist immer in die Einnahmen eingeflossen.

    Wenn man einen kompletten Film auf Super 8 haben wollte musste man 1500,-DM auf den Tisch blättern. Selbst für 25min Film musste man schon bis zu 300,-DM auf den Tisch legen und "Jäger des verlorenen Schatzes" in der 25min Fassung ist ein Witz.

    99 von 100 US Filmen haben einen finanzstarken Konzern hinter sich. Die Kosten für die Special Edition lagen bei 10 oder 20 mio Dollar für alle 3 Filme. Ich glaube sogar das es nur 5 mio für ANH war und jeweils 2,5 mio für TESB und JEDI. Das kann auch ein kleiner mittelständischer Betrieb ohne weiteres bezahlen. Dafür brauchts keinen milliarden schweren Konzern im Hintergrund.

    cu, Spaceball
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2009
  8. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll


    *grübbel*

    *Subprozessor dazuschaltet*

    *Online Verbindung herstellen*

    *Login Logikdatenbak*

    *Error*

    *Subroutine 58.349.32 starten*

    >>> Was will das Objekt "freeriderniklas" sagen?

    - {Auswahlmöglichkeiten}

    - 1. Das Objekt hat einen schwerliegenden Logikfehler
    - 2. Das Objekt kann sich nicht ausdrücken
    - 3. Dem Objekt fehlt es an Aufmerksamkeit
    - 4. Dem Objekt war Langweilig

    *Error*

    // Auswahlsuche treffe
     
  9. Tessek

    Tessek Gast

    Man sollte nie vergessen, dass Quantität nichts ueber Qualität aussagt.
    Wenn ich sehe das "Vom Winde verweht" die Nr.1 ist in Sachen Quantität sehe ich mich durchaus bestätigt. Ist zwar ein toller Film, aber heutzutage würde er wohl nicht mehr soviele hinterm Ofen hervorlocken. Ein Kind seiner Zeit, wie eben auch Star Wars und co.

    Man sollte auch nicht vergessen, dass das heutige Kinopublikum allein schon durch die schwindende Anzahl Kinos und hoeheren Kosten gemindert wird. DVD und bald auch Blu-Ray Verkaeufe sollten da wohl lieber auch noch miteinbezogen werden (von mir aus auch nur in der 1.Woche nach Veroeffentlichung, damits auch nen fixen Endmesspunkt hat).

    Ansonsten würde ich dafuer auch keinen neuen Thread aufmachen, niklas, weil es schon tausende Threads hier gibt. Da haettest du mit Sicherheit auch einen TV-Thread gefunden. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. März 2009
  10. DarthVito

    DarthVito Dienstbote

    Lass es doch einfach gut sein!
    Bei den Punkten 1. - 4. Deiner Auswahlmöglichkeiten, könnte man auch leicht eine Verbindung zu Deinem Beitrag herstellen.
     
  11. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Bei mir war es Punkt 4

    und bei dir?
     
  12. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Könnt ihr das Thema bitte per PN klären? Weitere Posts zu dem Thema werden von mir gelöscht.

    cu, Spaceball
     
  13. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Einspielergebnisse im Kino tragen zwar einen großen Beitrag zu dem Erfolg bei, aber um das wirklich mal einschätzen zu können, sollte man immer auch die DVD/Video Verkäufe mit einfließen lassen.
    Riddick war im Kino ein Flop, aber große beim Heimkino. Nun gilt er als relativ Erfolglos, nur da die Kinoeinnahmen floppten.
    Man sollte die Heimkinoeinahmen auch irgendwo einsehen können und dazu addieren können, ähnlich wie es mit Box-Office Ergebnissen nunmal gemacht wird.
     
  14. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Ein Konzern, für den ein Film dementsprechend aber auch nur einer unter 1000 anderen ist. Das lässt sich denke ich nicht mit GL vergleichen, für den neben der Kommerzialisierung Star Wars doch bestimmt noch immer etwas besonderes ist, nicht nur ein austauschbares Produkt unter anderen. Da dürfte SW doch etwas besser und spezieller gefördert werden als 99 von 100 Filmen es von ihren Konzernen werden.
    Bezeichnend könnte hier die neue Realserie werden. Ich denke keine andere Serie dürfte über derartige Möglichkeiten, derartige Zeitbudgets, Freiheiten und Sicherheiten verfügen, insbesondere in Zeiten, in denen nur wenige überhaupt ein paar Staffeln überleben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2009

Diese Seite empfehlen