Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VIII Spoiler Produktions-Thread Episode VIII (8)

Dieses Thema im Forum "Episode VIII (mit Spoiler)" wurde erstellt von count flo, 20. Juni 2014.

  1. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Angeblich steht schon der Autor und Regisseur für Episode VIII fest!

    Quelle: StarWars-Union.de - Rian Johnson Regisseur und Autor von Episode VIII?! - Nachrichten
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2014
    Master J gefällt das.
  2. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Looper fand ich gar nicht mal schlecht. Zwar nicht ohne Logiklücken, aber durchaus unterhaltsam.
    Daher kann ich mit Rian Johnson ganz gut leben.

    Mich wundert nur etwas, dass das Duo Abrams/Kasdan nicht alle drei Filme macht. Zwar hat auch GL bei der OT nur einmal auf dem Regiestuhl gesessen, aber ich dachte schon, dass man da etwas Kontinuität haben will.
    Als notorischer Schwarzseher könnte man nun natürlich vermuten, dass das, was bisher geliefert wurde, nicht den Erwartungen genügt. ;)

    Was mich auch interessieren würde ist, ob er erste Wahl gewesen ist, oder ob man auch wieder bei del Toro nachgefragt hat. Denn einen SW-Film von dem zu sehen ist schon eine Art Nerd-Traum von mir :D
     
  3. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Das glaube ich weniger, schließlich wird ein so kostenaufwändiger Blockbuster schon in der Pre-production Phase komplett durchgeplant, sodass höchstens in der Ausführung im Bereich Setbau, Schauspiel oder Special Effects etwas schiefgehen kann, was keineswegs dem Regisseur in die Schuhe zu schieben wär (schließlich hat er vorab für alles das "Okay" bekommen).
    Möglicherweise möchte JJ nach Star Wars lieber an etwas Anderem arbeiten (ich würde es toll finden, wenn er nun doch die Regie bei Star Trek 3 übernehmen würde, wenn er schon bei Star Wars aufhört - aber okay, Wunschdenken... :rolleyes: ).
    Aber insgesamt wär es mir am liebsten gewesen, JJ als Regisseur der gesamten ST zu behalten, auch wenn sich beim Stil zugunsten der Kontinuität nicht viel tun wird.
     
  4. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Die Nachrichten reissen nicht ab!

    Angeblich soll Ram Bergman Episode VIII und Episode IX produzieren.

    Quelle:http://www.starwars-union.de/nachrichten/14135/Ram_Bergman_als_Produzent_von_Episode_VIII_und_IX/
     
  5. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Also wird auch Kathleen Kennedy nach VII aufhörn?
    Mag sein, dass es sich um talentierte Menschen handelt, aber meiner Meinung sollte man nicht diejenigen, die den gesamten Entstehungsprozess kontrollieren, gleich ersetzen.
     
    Master J gefällt das.
  6. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Nein,Kathleen Kennedy betreut als Präsidentin von Lucasfilm alle Projekte.
     
  7. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Wow, das ist interessant, wenn es sich bewahrheitet (was anscheinend ziemlich wahrscheinlich ist).
    Ich haette schon gedacht, dass JJ weiterhin an dem Projekt beteiligt ist, aber vermutlich ist es einfacher, wenn man ein neues Team einsetzt, damit man quasi mit dem 8. Teil beginnen kann, waehrend der 7. in der Endphase der Produktion steckt.

    Ich koennte mir auch vorstellen, dass JJ keinen Bock hat 6 Jahre seiner Karriere mit Star Wars zu verbringen - dann sind die Chancen, dass er Star Trek macht aber auch gering.
    Zu guter letzt ist es ja auch eine Geldfrage. JJ kann mittlerweile hohen Gagen verlangen, vielleicht war Disney da einfach zu knauserig. Am Stil der Filme wird sowieso nicht viel veraendert werden, PT und OT haben ja schon einen recht einheitlichen Stil vorgegeben.

    Als Autor wird Rian Johnson auch nicht die selben Freiheiten haben, wie bei Episode VII. Die ungefaehre Geschichte der ST wird schon lange von der Story-Group entschieden worden sein. Auch die Schauspieler haben ihre Vertraege im Vorfeld vermutlich fuer eine bestimmte Anzahl an Filmen unterschrieben, die durch die Story festgelegt wurde, also ist hier auch kein grosser Spielraum gegeben.
     
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Und jemanden der zumindest schon mal ein paar gute Filme gemacht hat. ;)
     
  9. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    JJ wollte doch nicht nur mit dem Restarten von etablierten Franchises Karriere machen. Ich kann den Schritt verstehen. Und neues Blut ist immer gut, da ändern sich wieder die Stilmittel usw. ein wenig.

    Ich schaue dem ganzen persönlich entgegen. Was den Produzenten angeht: Der Produzent von EP VII ist Bryan Bruk neben Abrams und Kennendy. Schätze mal, so ähnlich läuft das jetzt immer ab. GL war ja immer der ausführende Produzent in SW...denke mal, dass ist Kennedys Titel in den Credits (Star Wars Episode VII - Wikipedia, the free encyclopedia)
     
    count flo gefällt das.
  10. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Dann ist Rian Johnson aber der falsche, der hat bisher ja generell noch nicht viele Filme gemacht... Looper fand ich zwar passabel, aber insgesamt waere mir JJ schon lieber gewesen.
    JJ hat mit LOST sowieso schon die (nach wie vor, trotz Game Of Thrones) beste Serie aller Zeiten erschaffen, ich erwarte eigentlich ueberhaupt nichts mehr von ihm, aber was seitdem so gekommen ist, fand ich eigentlich immer durchweg gut.

    Er ist erfahren, er ist Star Wars Fan, er hat LOST gemacht und den bisher einzigen Star Trek Film der mir gefallen hat... nein, ich finde es schade, dass er geht, aber vielleicht nimmt er ja trotzdem ein wenig kreativen Einfluss.

    LOST-Fanboy over and out :D
     
  11. Ich würde die Regisseur-Wahl wohl am ehesten an der Richtung die die Filme womöglich einschlagen werden festmachen. Abrams hat mal (ich glaube es war sein TED-Talk) erwähnt, dass A New Hope sein Lieblingsteil der Reihe ist. Wenn man mit VII einen etwas Spielberg-esquen Abenteuerfilm mit viel Spaß und etwas lockerer Atmosphäre aber trotzdem ernsten Tönen haben will, ist Abrams perfekt. Die Star Trek Filme und Super 8 sprechen da für sich.

    Wenn man sich Looper und seine recht düstere Atmosphäre ansieht, kann man sich schon vorstellen in welche Richtung VIII und IX gehen könnten. Besonders der Western-Vibe und die Nummer mit der Telekinese sind schon interessante Parallelen zu Star Wars.

    Ich finde die Wahl von Johnson perfekt. Der Mann war einer meiner Favoriten auf der Spinoff-Liste. Eine "Episode" ist natürlich noch besser. Ich hatte es allerdings so verstanden, dass man damals Abrams als "Mann für alles" ernannt hat, also für alles Episoden.
     
  12. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Brick auch und er hat ein paar Folgen Breaking Bad gemacht. :)
     
  13. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Es scheint also tatsächlich so zu sein dass die Verantwortung der Sequel-Filmen diesmal auf vielen Schultern liegt und nicht nur bei einer Person, wie mit Lucas bei den Prequels.
    Das könnte durchaus interessant sein, wenn man sich mal anschaut was die Regisseur-Wechsel bei der OT bewirkt haben. Zumindest bei TESB war es eine gute Entscheidung.
     
  14. George Lucas hatte vor Star Wars ein sehr ähnliches Portfolio... ;)

    The Fly, Fifty-One und Ozymandias. Drei meiner favorisierten Folgen. Danke, Lord Garan. Du hast mir einen weiteren Grund geliefert, Johnson perfekt für Star Wars zu finden.^^
     
  15. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Was die wahrscheinlichen Regiewechsel angeht bin ich auch positiv gestimmt,ich haätte mir zwar auch mal einen David Fincher Star Wars Film gewünscht,aber das man jetzt junge Regisseure an Star Wars ranlässt begrüße ich sehr.
     
  16. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Fincher ist mir durch Alien 3 negativ in Erinnerung geblieben, muss also nicht sein.
     
  17. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Und gerade Alien 3 finde ich sehr gut. ;)
     
  18. LikeMike

    LikeMike Dienstbote

    Zu Lost: JJ hat lang nicht so viel mit der Serie zu tun wie die meisten meinen. Er hat aus einer schwachen Grundidee zusammen mit Damon Lindelof eine tolle Grundidee gemacht und einen tollen Piloten gedreht. Viel mehr nicht. Der Rest und die Entwicklung der weiteren Geschichte war vor allem Lindelof (mit Carlton Cuse).

    Ich mag JJ und bin begeistert, dass er EP VII dreht - aber er hat noch keinen Film gedreht, der mir 100% gefallen hat. ABER: von jedem seiner Filme gefällt mir die, nennen wir es mal Ausgangsidee oder Setting oder auch erste Hälfte, extrem gut. In Super 8 hat er das Gefühl der 80er Jugendfilme perfekt eingefallen, Cloverfield hatte eine tolle Idee und unglaubliche Atmosphäre, bei Star Trek hat er den Look und die Crew perfekt eingefangen. Aber hinten raus geht irgendwie die Luft raus. Am besten war das Ende noch bei dem letzten Star Trek.

    Aber damit ist JJ perfekt als Regisseur des ersten neuen Teils. Er wird einen tollen Look etablieren und eine unglaublich spannende Geschichte anfangen. Dazu werden die Charaktere cool sein. Hier kann er perfekt seine Stärken ausspielen. Für die weiteren Teile wird er garantiert als executive producer erhalten bleiben und ein bisschen als godfather über allem schweben. Und für die wirklich dramatischen weiteren Teile kommt dann ein Regisseur, der hier eher seine Stärken hat. So war es ja auch bei der OT - Lucas hat eine tolle Welt mit coolen Charakteren und einem legendären Look geschaffen, Kerschner hat dann mit ESB eine grandiose Dramatik beigemischt.
     
  19. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Kann ich so nur unterschreiben!
    Es hieß ja (Gerüchten zufolge), dass der Fokus von VII eher auf den "Jedi-Jägern" liegt und die Sith erst in VIII zurückkehren - und sehr wahrscheinlich im Finale (in Form von IX) wieder besiegt werden.
    Das lässt darauf schließen, dass VIII ein wesentlich düsterer Film wird, während VII eher der Exposition dient.
    Und wie du richtig sagst, weiß Abrams perfekt ein Setting und die darin handelnden Charaktere vorzustellen.
    Der letzte Star Trek war zwar schon etwas düsterer, aber er befand sich noch Meilen von der schon deprimierend düsteren Atmosphäre von TESB.
     
  20. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Ich denke auch das Episode VIII der düsterste Teil der Sequeltrilogie wird,das war ja bis jetzt immer so das die zweiten Teile der jeweilgen Trilogien, düsterer waren als die ersten Episoden.
     

Diese Seite empfehlen