Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

PSW Radiosender?

Dieses Thema im Forum "Support & Forum-Neuigkeiten" wurde erstellt von taagul, 15. Februar 2004.

  1. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Hallo und einen wunderschönen Sonntag der Community! :)

    Internetradiosender erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und erlauben dem User größere und vorallem spezielle Musikvielfalt.
    Aber neben der Musik bietet so ein Radiostream noch mehr Möglichkeiten. So könnte man nicht nur Musik spielen, sondern die aktuellsten SW-News "durchs Ohr" publik machen. Außerdem könnte man die PSW-Community noch besser integrieren. So könnte unsere RS-Fraktion ihre Geschichten und Abenteuer Kapitelweise im Audiobookformat präsentieren. Was haltet ihr davon? Habt ihr auch Ideen?
    Mir ist durchaus bewußt das hinter so einem Internetradio auch jede Menge Arbeit steckt, aber träumen ist ja wohl noch erlaubt. ;)
     
  2. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Gute Idee! Zuhören würde ich da gerne. :D

    Allerdings wäre das mit der Musik wohl doch ein Problem. Ich halte es für nur schwer möglich den Musikgeschmack der PSWler gut zu treffen. Weil hier einfach zu viele verschiedene Leute sind. ;)

    Und wie stellst du dir das mit dem RS vor? Denn unsere Story etc. in ein Audiobook zu fassen wäre total viel Arbeit - und dann wohl noch nicht mal sinnvoll. ;)
     
  3. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Bei der Musik muß man eben einen Kompromiß finden. Und Wunschlisten kann man ja auch einrichten. Ich denke die Musikauswahl wäre das kleinste Problem. Aber eins dürfte klar sein; Die Soundtracks wird wohl jeder gerne anhören. Die Idee mit dem RS als Audiobook kam mir spontan, aber die Umsetzung dürfte problematisch sein.

    Aber die Idee des Radios als Communityergänzung finde ich gut.
    Das Programm kann man ja gemeinsam gestalten. Man könnte zum Beisspiel das "Senatsblatt" irgendwie integrieren.
    Wie gesagt, Möglichkeiten gibts wie Sand am Meer. Erstmal interessiert mich hauptsächlich wie die Idee ankommt und wie man sie umsetzen könnte.
     
  4. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Klingt echt nach einer hammergeilen Idee!! Ich denk ma ich würd auch etwas Zeit dafür von meiner Freizeit opfern, wenn das klappen könnte. Nur das mit dem Musik-Geschmack seh ich auch so als ein Problem. Aber ich denke mal, dass es reichen würde, wenn wir halt alles kreuz & quer spielen würden, wie zB EinsLive. Den Sender hört doch sicher auch jeder gerne.
     
  5. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Hört sich ja gut an, aber ich denke mal die Umsetzung ist nicht so einfach.
    Man müsste ja echt Leute finden die das können und 24 Std. am Tag senden.
    Ich befürchte einfach das dort ein gewisses Niveau auf dauer nicht gehalten werden könnte.

    Aber die Idee ist nicht schlecht.
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Und wer soll das alles bezahlen ?
     
  7. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    So ein Internetradio kostet 'eigentlich' nichts (außer halt Internetgebühren). Wenn man sich allerdings extra einen Server dafür mieten will/muss kostet es halt schon 'etwas'.

    Achja wegen der Musik: Das mit Wunschlisten ist ne gute Idee. Und das mit dem Soundtrack auch, alle Stunde das Maintheme und dann die Holonetnews^^.

    Und wegen nachts: Man erstellt einfach ne Playlist und lässt die die Nachtlang dudeln.
     
  8. Hm, muss ja nicht unbedingt 24/7/365 sein... könnte z.B. nur am So. von 15-17...

    Allerdings glaube ich (habs zumindest bei einem anderen Webradio gesehen) das man für die Übertragung urheberrechtlicher Musik (Soundtracks) GEMA Gebüren zahlen muss...

    Allerdings wären auch Hörspiele, Soundtraks und News ein bisschen zu wenich...
     
  9. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Eben. Hab ich auch gedacht.

    Besonders die Sache mit dem RS gefällt mir, obwohl ich da absolut noch keine Vorstellungen habe.
    Die ganzen Stories als Audios festzuhalten wäre wirklich etwas zu viel Arbeit. Aber unser RS-Holonet News, vielleicht ein paar Outplay Nachrichten und Gedanken verschiedener Spieler... warum nicht?
    Idee Gut, Umsetzung schwer, ich bleib dabei *g*
     
  10. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Es gibt Kostenlose Anbieter für Internetradiostationen. Daher kostet der ganze Spass 0,0 Euronen. Mal von den Providergebühren abgesehen der man ohnehin bezahlen muss.

    Das Problem mit der Musik ist einfach das es passieren kann das der kostenlose Internetradioanbieter einfach die Station schließt weil man Musik gesendet hat aber das eigentlich nicht durfte. Daher kann man nicht einfach irgendwas auf den Server laden und warten was passiert.

    Ich hatte mal ne Radiostation bei einem kostenlosen Provider. Ich hab mich bei denen die die Musik gemacht habe gemeldet das ich ihre Musik in meinem Internetradio spielen werde. Darauf hin habe ich von allen die Genehmigung per Email erhalten. Der Internetradioanbieter hat die Station wenige Tage danach dicht gemacht und zwar mit der Begründung das die Rechteinhaber evtl. nicht wünschen das ich die Musik laufen lassen. Mit anderen Worten ich hatte die Genehmigung und trotzdem hat der Anbieter der Hahn abgedreht. Ich hatte schlichtweg keinen Bock den Anbieter davon zu überzeugen das ich das wirklich laufen lassen darf. Schließlich hab ich denen ja mitgeteilt das ich die Genehmigungen habe, nur die haben mir dann ihre AGBs zugeschickt....

    cu, Spaceball
     
  11. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    1. Bitte nicht!!!
    2. Weil ich weiß wie das läuft!

    In den ersten zwei Monaten lauft alles prima - bis es demjenigen, der wo es veranstaltet zu blöde wird und der nachlässig wird. Dann manchts ihm keinen Spass mehr - selbiges schlägt sich auf die Zuhörer nieder!

    Im Ergebnis endet das ganze im Nirvana!
    Das ist nicht die Ausnahme sondern die Regel!!! Also laß es einfach!

    *besorgtaberernstguck*
     
  12. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Es gibt genügend Internetradiosender und der Zeit- und Arbeitsaufwand ist sicherlich enorm. Die aktuellen Berichte über dieses und jenes sind sicher ganz nett anzuhören, doch glaube ich, dass beim Ausstrahlen der News der Großteil der Zuhörer eh schon bescheid weiß. Ganz zu schweigen davon, dass es mindestens zwei Streams geben muß: einen für Modem/ISDN und einen für Breitbandzugänge. Ich denke, dass das Unterfangen mit wesentlich mehr Arbeit verbunden ist, als man zunächst annimmt.
     
  13. Master Qui-Gon

    Master Qui-Gon Meister Joschka

    Ich würde mich ja auch freuen, wenn es sowas geben würde, aber wer würde das schon machen und die Kosten übernehmen? Es ist ja ziemlich viel Arbeit, alles muss organisiert werden und so. Dafür müsste man erstmal jemanden haben, und solche Leute gibt's nicht umbedingt wie Sand am Meer!

    Übrigens: Wie findet ihr denn meine neue Sig?
     
  14. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ein Internet Radio Sender muss nichts kosten. Es gibt einen Provider der einem das ganze kostenlos zur Verfügung stellt. www.live365.com

    Über was für Kosten redet ihr da die ganze Zeit?????

    EDIT: ok live356 ist nicht mehr Kostenlos. Allerdings kostet der Spass nur 6 Euronen pro Monat und es gibt ein kostenloses Trial. Daher kann man das erst mal ausprobieren und wenns funktioniert würde das PSW was dazu zahlen. Wir haben nicht ohne Grund Sponsoren im PSW.

    cu, Spaceball
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2004
  15. hmm, was ist eigetlich aus der idee geworden? ich finde sie ist es wert weiterverfolgt zu werden ...
     
  16. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Die Idee eines PSW-Radiosenders ist natürlich nicht schlecht, aber wie bei den meisten Projekten ist das endgültige Problem die eigentliche Umsetzung.

    Als Beispiel kann ich da z.B. die verschiedenen PSW-Clans nennen, welche nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung verschwunden sind, weil anscheinend keiner auf Dauer die Pflichten übernehmen wollte, welche damit verbunden sind. Oder halt die ganzen anderen Star Wars-Foren, deren einzige Beiträge meistens nur aus der Gründungszeit stammen.

    Ich würde ja gerne die Monatsgebühren übernehmen, aber Geld zum Fenster rauswerfen möchte ich aber auch nicht, nur weil jemand für zwei Tage mal Radio-DJ spielen will, und danach keine Lust mehr hat.
     
  17. hmmm, verständilich ... dachte da eher an ne gratis alternative ... könnte ja sein, das ein pswler irgednwie nen gratis server hat ... müssen ja ned viele slots frei sein ...

    hmm, dachte irgendwie an nen musiksender, aber dann fielen mir dei copyrights ein, sowas geht wohl nicht ... schade
     
  18. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Die Idee ist ansich nicht schlecht, aber wie Sparki schon sagt, an der Umsetzung wird es hapern.

    @Star Warrior:
    Das ist auch eins der springenden Punkt...jedoch nicht das Copyright, sondern eher die GEMA Gebühren, die zu berappen sind... Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das auch für NICHT kommerzielle Sender gilt, sprich für Sender die KEINERLEI Geld einnehmen, also weder durch Werbung, Sponsoring oder sonst was....aber ich würde davon ausgehen, das was zu berappen ist (immer das schlimmste annehmen ;) ) Ausserdem *mattlächel*, die gespielte Mucke sollte aus legalen Quellen stammen und net geleached sein :D
     
  19. naja, selbst wenn du die cd hast darfst du sich ned veröffentlichen seid im nezt bei börsen oder stream ....
     
  20. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Wie Kenobi letztens meinte will LFL nicht das man SW Musik im Netz als Mp3 u.ä. verteilt. Es gab ne Seite die hat Indiana Jones und Star Wars Soundtracks angeboten. Die haben nur die Midis der Spiele genommen und die mit ihrer popeligen Soundkarte aufgenommen. Das wurde ihnen verboten. Die anderen Lucasarts Soundtracks dürfen sie weiterhin anbieten nur eben nicht die Indy und SW Soundtracks. Die haben sich noch nicht mal Roland Hardware geholt um den Sound so ab zu spielen wie er eigentlich gedacht war.

    Das liegt wohl daran das es eine Lucasarts Soundtrack Compilation gibt und das es für einige Spiele wie The Dig, Grim Fandango, Full Throttle und Outlaws offizielle Soundtracks gibt. Daneben bietet die Secret of Monky Island Enhanced sowie die FM-Towns Version einen astreinen supergenialen Sound. Auf der Lucasarts Soundtrack Compilation fehlen zwar richtig geile Stücke wie das Zak Mckracken Theme aber das wird wohl der Grund sein warum die sich gegen Fansoundtracks sperren.

    Das mit der Gema ist dann natürlich auch noch so ne Sache weil das auch kostenlose Radiosender seit wenigen Monaten wirklich bezahlen müssen. Der Musikindustrie geht halt im Moment das Arschwasser.

    Es gäbe eine Möglichkeit das ganze zu umgehen. Man nimmt Fan Remixes der Songs oder Gema freie Musik. Allerdings ist Gema freie Musik nicht kostenlos, es fallen nur keine Gema Gebühren mehr an wenn man für eine CD 20,-€uronen oder mehr bezahlt hat. Man könnte auch Musik nehmen die jemand selbst gemacht hat. Genügend Leute mit Soundprogrammen gibts ja inzwischen.

    Das beste währe einfach mal das ganze aus zu probieren. Sollte es klappen ist Sparkiller bereit da auch was dazu zu geben. Allerdings befürchte ich das es nicht klappen würde weil sich eben keiner findet sich lange genug damit zu beschäftigen und falls notwendig alles selbst zu machen wenn ihm keiner dabei hilft.

    cu, Spaceball
     

Diese Seite empfehlen