Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

punks

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von phat_flow, 28. April 2004.

  1. phat_flow

    phat_flow Gast

    Hi
    Was haltet ihr von Punks, ich selbst find die richtig lächerlich. Vor allem nerven mich in s-Bahn etc die Sprüche wie: "Punks not death", die sie so toll überall hinschmieren!
     
  2. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Darüber hab ich meine Facharbeit geschrieben.

    Ich kann nachvollziehen warum jemand Punk wird. Mit 14 dachte ich auch ich wär der super Punker. Naja, war wohl nich so ganz.
     
  3. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    Es gibt schon ein paar Punks die nerven, aber nicht alle.
    ich kenne einen ganzen Haufen und die sind ganz in ordnung
     
  4. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich kenne einige richtige Punks ( nicht diese Kiddis, die bei der momentanen Punk Welle mitschwimmen ) und die sind so eigentlich ganz in Ordnung, auch wenn ihre Einstellung einfach das letzte ist.

    Im großen und ganzen halte ich nur eins von Punks: Nix. Weil sie nicht wirklich etwas fertig bringend und mit ihrer bescheuerten Art das genaue Gegenteil von dem bezwecken, was sie so toll finden und gerne hätten....
     
  5. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Von Punks halte ich eigentlich garnichts.
    Zwar gibt es bei denen auch welche die in Ordnung sind, aber die meisten nerven mich einfach nur ab.
    Deren Einstellung geht mir einfach nicht in den Schädel.

    Und ich rede jetzt nicht von den pseudo-Punks, die mit roten Haaren in der Schule sitzen und Ärzte hören.
     
  6. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Eigentlich hatte ich noch nie das Vergnügen, einem "Punk" Auge in Auge gegenüberzustehen. Ich wüsste nicht einmal die genaue Definition des Begriffes "Punk"...

    Jedenfalls habe ich keinerlei negative Erfahrung mit dieser Bevölkerungsgruppe gemacht. Und was die Einstellung angeht: jedem das seine, solange sie nicht menschenverachtend bzw. nicht konform mit unseren Gesetzen ist.
     
  7. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Naja, was soll ich sagen. Das was heute teilweise rumrennt, und sich Punk nennt ist irgendwie nur noch peinlich. Entweder sind's irgendwelche 14-15 jährigen, die sich die Haare färben und ein bisschen Rebell spielen oder irgendwelche Saufköppe, die den ganzen Tag mit einer Flasche Pennerglück vor'm Karstadt rumlungern.
    Die Bewegung an sich, wie sie entstanden ist - gerade in Bezug auf die entsprechende Musik - finde ich jedoch hochinteressant.
    Diese Verweigerungshaltung und die Einstellung, daß jeder, der nur 3 Akkorde kennt , zum Star werden kann, kam damals genau zum richtigen Zeitpunkt.

    C.

    EDIT: Wer wissen will, wie das in Deutschland mit dem Punk losging, dem empfehle ich das Buch "Verschwende Deine Jugend" von Jürgen Teipel!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2004
  8. Viele haben einfach ein völlig falsches Bild von Punks...
    Ich vertrete mit meiner Einstellung zum System oder der gesellschaft wohl auch die Gruppe der "punks" lass es optisch nur nicht so raushängen, nur die Mukke geb ich mir des öfteren mal ;)
     
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Naja, an sich habe ich nichts gegen Punks. Nur passen sie nicht mehr in unsere Zeit. Wer heutzutage noch ein Punk ist... sorry...

    Furchtbar, diese Möchtegern-Punks. :D
     
  10. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    ich glaub die kennt niemand hier ( ich auch nicht, wenn es überhaupt eine gibt).
    wer/was is punk ?
    was für ne einstellung haben punks ? muss ja einheitlich sein, schließlich werde ja alle über einen Kamm gescherrt.
    Was is denn nun peinlichlicher, "richtige" punks oder "pseudo" punks ?

    punbks sind halt menschen, und unter menschen gibts halt koole typen und arschlöcher.
     
  11. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Kann ein Mod den mal bitte löschen, da ging was schief, danke.
     
  12. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Kann ich mich anschließen. Das Buch war die grundlage für meine Facharbeit die ich glaub ich oben erwähnt hab. Ist auch sehr spannend geschrieben und am schluss fand ich es sogar ein bisschen traurig, als sie so erzählen was sie heute so machen (obwohls gar nich traurig ist)
     
  13. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Denk mal dasses recht offen ist, wer sich Punk nennen "kann" und wer nich - entspricht einfach der Natur der Sache!

    Kenn viele die recht ok sind! Nerven tun höchstens die Mitschwimmer und Extremversionen!
     
  14. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Ich konnte, kann und werde damit nichts anfangen können. Ich teil die Einstellung einfach nicht, und die kiddies mit ihren gefärbten Haaren und hauptsache Assie mag ich erst recht nicht.
     
  15. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ich denk' Du hörst Onkelz... ;)

    C.
     
  16. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Das ist etwas vollkommen anderes. Der Punk war damals ganz anders. Das was von den meisten jetzt daraus gemacht wurde, hat mit dem alten Punk nichts mehr zu tun.
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Persönlich kenne ich keinen,und habe micht mit ihrere "Ideologie"
    nie richtig befaßt.
    Wem es gefällt,und er mich in Ruhe läß,dann bitte.
    Nur die sogenanten Chaostage stoßen mir immer bitter auf.
     
  18. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Die waren Punks.
    Als die Szene gerade rüberschwappte, aber sie sind es schon ewig nicht mehr und Ihre Musik ist alles andere als Punkmusik.;)
     
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das waren Skins
     
  20. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich weiss das es Skins waren.
    Aber davor waren es mal Punks. (ganz ganz am Anfang) Aber da war Punk noch was anderes als heute.

    Sorry Jedihammer, aber ich denke von den Onkelz brauchst du mir nichts erzählen.
    Nichts für ungut!;)
     

Diese Seite empfehlen