Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

R2-D2 und seine Düsen.

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Admiral DaalaX, 3. März 2003.

  1. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    So was mir immer wieder im EU auffällt ist ja die Bewgungsfähigkeit von R2-D2 ist eingeschränkt, und auf einmal fliegt er in Episode 2 mit Düsen durch die Gegend.

    (Also in der NJO weis ich nicht). Aber in der Corellia-Trilogie und Hand of Thrawn, und Thrawn Trilogie, immer wieder wird von R2-D2 einschränkung der Bewegungsfähigkeit geredet.

    Verliert er die Düsen irgend einmal ? Bin gespannt ob das in Episode 3 vorkommt, wenn nicht müssen sich EU-Autoren das für eine Story einfallen lassen, denn sonst hätte er schon öfter im EU bei manchen Dingen sie einsetzen sollen.
     
  2. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Die haben sich schon vor einem halben Jahr was einfallen lassen :).
    Die HoloNet News ließen damals verlauten, dass die Herstellergarantie für die "Düsen" bei R2s bald ablaufen würde.
    Ich such noch mal nach dem Link, wenn ich ihn finde, poste ich ihn hier.

    EDIT: Hier ist der Link, und
    @Poli: Das kommt davon, dass du dir dein Mace-Review bis heute Abend aufgespart hast, das interessiert mich nämlich viel mehr als R#50 :p (zu dem ich was sagen werde, sobald ich's habe; meine nächste Lieferung kommt, sobald X-Comics 'Empire #6' hat).
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2003
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Das wurde schon gekärt, und zwar in den HoloNet News. Da wurde gesagt, daß der Hersteller für die Düsen nur 20 Jahre Garantie gibt. Ok, die sind also irgendwann kaputtgegangen, und die Garantie war schon abgelaufen, deshalb hat man sie nicht neu angeschafft. ;)

    [Edit]Verdammt Wraith, das ist jetzt schon das zweite mal innnerhalb von 10 min., daß du mir zuvorkommst. Wenn du schon so aktiv postest, dann schreib doch mal was zu meiner "Republic #50"-Kritik im Clone War-Thread... :p
     
  4. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Wraith, SW Polonius: Hätten die das nicht als Kullanz-Reperatur machen können ? :D Und was ist mit der Gewährleistung ? :D
     
  5. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Meiner Meinung nach ist das eine wirklich blöde Erklärung.
    R2 ist Luke's Lieblingsdroide und als er in Epi4 zusammengeschossen und danach wieder auf Hochglanz gebracht wird, hätten die Techniker die defekte Düsen gegen funktionstüchtige ausgetauscht. Ersatzteile haben ja nichts mit der Garantie zu tun. Oder besteht eine Lebenszeitgarantie auf die Kuppel? :rolleyes:
    Ein Flugverbot für Droiden wäre besser gewesen, dann hätte man die Düsen abmontiert und verschrottet. Als Ersatzteile wären sie dann sehr rar und für die Rebellen viel zu teuer...
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Polonius
    In Köln hattest Du mir mal bezüglich der Düsen gesagt, daß es Konzept-Zeichnungen der OT gibt, in der R2-D2 auch schon diese Düsen hatte.

    Ändert natürlich nichts an der Tatsache, daß die HNW-Erklärung armselig ist! :rolleyes:
     
  7. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Nein, da hast du was falsch verstanden. Für Ep.I hat man solche Entwürfe gmacht, obwohl sie im Film nicht umgesetzt wurden. Im Buch "The Art of SW - Ep.I" kann man auf Seite 121 so eine von Doug Chiang im Jahr 1996 geschaffene Zeichnung sehen, und sie stimmt haargenau mit den Filmbilder in Ep.II überein! Aus der Entstehungszeit der OT kenne ich solche Entwürfe allerdings nicht.
     
  8. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Na und?

    Dieser Artikel besagt nichts anderes, als das der Hersteller für die Raketen-Düsen nur 20 Jahre Garantie gibt.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Anstatt irgendwelche dummen und hanebüchenen Erklärungen zu suchen, sollte man einfach überlegen, was den eigentlich der Sinn eines ASTRO-mechdroiden ist und warum er nicht bei jeder Gelegenheit seine Düsen einsetzt.

    1) Ein Astromech ist gerade mal einen Meter hoch und mit genug Werkzeugen vollgestopft um seine Aufgabe erfüllen zu können. Es ist schwer vorstellbar, daß da noch genügend Platz für Treibstoff für die Düsen ist.

    2) Wie der Name schon sagt liegt der Hauptarbeitsplatz eine ASTRO-mechs im Weltraum, wo es notwendig werden kann, daß der kleine Kerl selbstständig operieren kann (Repulsor-Felder wären nutzlos, da diese als eine Form von Anti-Gravitations-Technologie auf eine Gravitations-Quelle (einen Planeten/ ein Mond) angewiesen sind um sich von diesen Abzustoßen).

    Langer Rede kurzer Sinn:
    Die Düsen sind eigentlich für den Gebrauch im Weltraum gedacht und nur für begrenzte Zeit einsatzfähig (wegen eines nur geringen Treibstoffvorrates). Die Rettung von Padme in der Droiden-Fabrik auf Geonosis war ein Notfall, der R2 veranlaßte seine Raketen einzusetzen.
     
  9. Ha, da rettet mal wieder der "New Essential Guide to Characters" den Tag:

    Hier wird geschrieben, dass die Techniker der Naboo-Streitkräfte R2 mit Schubdüsen ausstatten ließen, um im Fall des Falles die Königliche Sternjacht im Vakuum reparieren zu können. (Dieses Feature wird in TPM nicht gebraucht). In AOTC benutzt R2 dieses (für das Vakuum gedachte) Feature - das natürlich in der Atmosphäre nur kurze Zeit funktioniert wegen des enormen Treibstoffverbrauchs. Im All bräuchte R2 nur kurze Schübe.
    In den 20 Jahren zwischen EPIII und ANH wird das Düsen-Feature von einem der späteren Besitzer wieder entfernt, da dieser R2 für andere Anwendungen benutzt und den Platz, den die Düsen und der Treibstoff beanspruchen, durch andere Features ersetzen läßt. Deswegen hat R2 ab diesem Zeitpunkt keine "Flugfähigkeiten" mehr.
     
  10. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    @Ryn Arc-Harvsk
    Juhu, so gefällt mir das.
    Hm...ich glaube ich muß doch eine Petition starten für eine deutschsprachige Ausgabe des New Essential Guide...;)
     
  11. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Diese Erklärung klingt für mich am logischsten. Denn bei den Düsen wird es wohl ähnlich sein wie beim Antrieb von Raumschiffen. Über die wird ja auch gesagt, dass sie im All wesentlich weniger Treibstoff brauchen als in der Atmosphäre. Und dass man einen Astromechdroiden mit nützlicheren Sachen vollstopfen kann als mit Düsen, das liegt auch auf der Hand, da er diese wohl ziemlich selten brauchen dürfte.
     
  12. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Nun, dann habe ich dich in der Tat missverstanden....

    @Ryn Arc-Harvsk
    Ein wirklich schlüssige Erklärung, die sogar ich akzeptieren kann! :D ;) Auf jeden Fall besser als ein "Gewährleistungsfall"....

    Hat jemand eigentlich mal einen Screenshot von der Düsenszene? Mich interessiert da nämlich mal was ganz anderes....
     
  13. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Bitteschön
     
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Du bist ein Schatz! :D

    Mhhh, wenn ich mir das so anschaue, dann lassen die Düsen doch wenig Platz für Servos und ähnliches im Bein von R2-D2 oder was denkt ihr? Kann er dann überhaupt noch fahren?
     
  15. FTeik

    FTeik junger Botschafter


    Na so was. Stellt euch vor, darauf bin ich auch ohne New Essential Guide to Charakters gekommen.

    Allerdings spricht meiner Ansicht nach nichts dagegen, daß R2 die Düsen hätte behalten können.
     
  16. Bisch der Held, FTeik
     
  17. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @FTeik: Nur wenn er sie behalten hätte, wie erklärst du dir das ANH, TEB, ROTJ ohne Düsen und das ganze EU ?

    Alsoe irgendwas musste ja her, jetzt weis ich die Erklärung, obwohl ich sie nicht ganz plausibel finde.
     

Diese Seite empfehlen