Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

R2 fliegt - gut oder schlecht?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von jangofett23, 22. April 2002.

?

wie findet ihr es dass r2 jetz schwebt??

  1. geniale sache...mal was neues

    26 Stimme(n)
    43,3%
  2. is mir eigentlich WURSCHT

    16 Stimme(n)
    26,7%
  3. ich will den alten R2...der auf dem boden

    18 Stimme(n)
    30,0%
  1. habe gerade den r2-spot gesehen, da wo sie zeigen ,dass er jetz diese antriebsdüsen zum schweben hat....wie findetr ihr denn das??meint ihr, das ist schon cool, oder sollte r2 lieber der gute alte "BODENständige" r2 bleiben???
     
  2. Megalo-Maniac

    Megalo-Maniac Podiumsbesucher

    mir persönlich ist der bodenständige r2 lieber.
    sonst bekommen die astromechdroiden irgendwann noch einen hyperantrieb und torpedoschächte und lassen die x- und y-wing-piloten voll alt ausehen.
    aber anscheinend fiel lucas nix besseres ein, um r2 in episode 2 passend in szene zu setzen...
    vielleicht gab es da zu viele treppenstufen ;)
     
  3. Beltor

    Beltor Gast

    Also da R2´s sowieso schon alles können (z.b. elektroschocks, Pc´s knacken....usw) find ich die Düsen etwas übertrieben! Naja was solls. GL befiehlt, wir gehorchen! Möge das Geld mit ihm sein.:confused:
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    GL sollte sich mal einen Grundsatz merken:
    Nicht alles Neue ist gut!
    Die Idee ist ziemlich übertrieben.....:mad:

    @Megalo-Maniac

    Die haben das noch NICHT?????? ;) ;) ;) :D :D
     
  5. Megalo-Maniac

    Megalo-Maniac Podiumsbesucher

    @Horatio:
    nein, haben die nicht.
    aber industrial automaton will der nächsten r-serie einen deoroller und einen zahnseidespender verpassen.
    die hutten haben jetzt schon eine massenbestellung eingereicht :D

    (hiermit wollte ich auf keinen fall solche blödsinnigen umfragen wie "brauchen r2-droiden integrierte deoroller?" oder "haben hutten zähne?" ins leben rufen;))
     
  6. Droideka

    Droideka Sith-Schüler Darth Maul's

    Also ich finds gut das R2 jetzt schwebt er wirkt damit viel agiler als vorher ;)


    _______________________________________
     
  7. TIRex

    TIRex Quotengrufti, Abteilungsfossil, Pogosaurus Rex des

    Einerseits ein witziger Effekt
    Aber genau genommen paßt es nicht zu eine simplen Mechaniker.
    Und wenn man mal objektiv bleibt, ist R2 nichts weiter als das. Ein intelligenter Werkzeugkasten mit einer Navigationsdatenbank (und ein paar Hackertools)
    Wozu sollte so was selbstständig fliegen können?
    Da wäre es sinnvoller gewesen ihm paar Sprachtreiber für menschliche Sprache zu installieren.
    Mit den Düsen ist er einfach über balanciert.
     
  8. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    Hui, Archäologen... aber was altes gefunden :)

    Finde das ziemlich schlecht. OK, Steuerdüsen um im Vacuum zu navigieren. OK und logisch. Aber einen Astromech mit Düsen auszurüsen, mit denen er in der Schwerkraft auch problemlos fliegen kann?

    ne, ne, ne.... wieder was das zum Bodenständigen der alter Triologie ("Bring mit den Hydroschraubenschlüssen") nicht passt.
     
  9. Bane

    Bane Now available with grey hair

    Ich fand es überraschend, und naja man könnte sagen es beißt sich auch mal wieder etwas mit der OT.
    Aber ansonsten find ich das nun nicht weiter wild, das man klein R2 Düsen verpasst hat, damit er durch die gegend fliegen kann.
    Und für nen kleinen Raumschiff krabbler, ist das im Vacuum sicher sehr wichtig.
    Was das fliegen unter schwerkraft angeht, naja so schwer ist R2 ja nicht gerade.
     
  10. Makato Shitamura

    Makato Shitamura Krieger mit Prinzipien

    Mir ist das eigentlichrelativ Wurscht. Ob R2-D2 nun fliegen kann oder nicht, er war schon immer DAS Allroundtalent und Retter. Scon in der Original Trilogy. Was ist denn jetzt daran anders, dass er Antischwerkraftdüsen besitzt? Bis auf das, dass er fliegen kann eigentlich nichts :kaw:
     
  11. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    Naja... und wenn er teleportieren könnte, wäre eigentlich auch nichts anders. Bis auf das er dann teleportieren könnte. Oder? :braue
     
  12. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Sinnlose Effekthascherei. Hat mir damals nicht gefallen, gefällt mir heute immer noch nicht. Es passt überhaupt nicht zum R2 in der OT. Aber die Liste der Sachen, die nicht sonderlich gut mit den alten Filmen harmonieren, ist ja ohnehin nicht grad kurz.
     
  13. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Mich stört es nicht, aber es hätte auch nicht sein müssen. Ich kann mir allerdings schon die Zweckmäßigkeit einer Schubvorrichtung im Vakuum vorstellen (
    ). Dass er die Düsen aber auch gebraucht, um in ein Raumschiff ein- und auszusteigen, wenn in ANH dafür noch ein Kran vonnöten ist... naja.
     
  14. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Eben. Das ist dann so ein Widerspruch, der mich ärgert. Oder warum R2 das unwegsame Gelände von Tatooine durchfährt, statt den Canyon zu überfliegen, wo er schließlich gefangen wird ...
    Naja.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Auf diese Frage wurde schon mehrfach von offizieller Seite und letztendlich auch hier im Forum eingegangen: solche Gimmeks halten nicht ewig und zur Zeit der OT sind die Düsen einfach defekt, während keinerlei Nachteile mehr zur Reperatur verfügbar sind. Desshalb benötigt Artoo hier auch Hilfe für solche Tätigkeiten.
    Erst später können diese Ausbauten wieder gerichtet werden, auch wenn das nicht allzulange halten sollte, wie das spätere EU dann auch zu beweisen vermag.

    Insofern gibt es hier keinen Widerspruch und selbst für Leute, die keine EU Bücher lesen wollen, ist die Erklärung "die Düsen sind irgendwann zwischen Episode III und IV kaputt gegangen" doch nicht sooo weit hergeholt, oder?
     
  16. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Ehrlich Antwort? Doch. ;)
    Ich meine, R2 wird nach EpIV zwangsweise durchgecheckt, nachdem er eine Ladung von einem TIE-Fighter abbekam. Und da merkt keiner der Techniker, dass der Droide anscheinend Düsen hat, bzw dass die beschädigt sind? Ich find die offizielle Erklärung da ein bisschen an den Haaren herbeigezogen.
    Aber sei's drum. Ist für mich eine Ungereimtheit, mit der ich grad so leben kann. :p
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Was nützt es denn, wenn man den Schaden erkennt und ihn nicht reparieren kann?
    Rein garnichts, würde ich mal sagen...
     
  18. Starkiller97

    Starkiller97 Lehrling von Darth Vader

    mir is das eig wurscht weil man das sowieso kaum sieht
     
  19. Tefnacht

    Tefnacht Senatsbesucher

    Ich muss ganz ehrlich sagen, die Ausrede: „Sorry, die Düsen sind in der OT kaputt und GPS (Galactic Parcel Service) bekommt die Ersatzteile nicht geliefert“ gefällt mir überhaupt nicht. Das klingt wirklich zu sehr nach „Ausrede“.

    Allerdings nehme ich dabei an, dass jede R2 Einheit solche Triebwerke besitzt. Es würde mir jedoch durchaus einleuchten, dass Anakin seinen R2 selbst modifiziert hat und dieser Antrieb kein „Serienfeature“ ist.
    In diesem Fall würde der nächste Wartungstechniker diesen „Schrott“ vermutlich einfach ausbauen. Steht nicht in den Plänen, wurde nie getestet oder für diese Droiden-Serie zugelassen, ist ein unberechenbarer Risiko Faktor, also raus damit. Anakin hätte das nie zugelassen, aber die folgenden Besitzer?

    Nun, egal ob R2 als einziger Astromech solche Triebwerke besitzt oder nicht, auf Yavin IV wurde er (meiner Meinung nach) aus einem ganz anderen Grund mit einem Kran in Lukes X-Wing gewuchtet:
    Die vielen, vielen Jäger der Rebellen stehen vor dem Angriff auf den Todesstern in einer weitgehend geschlossenen Halle. Dort werden sie alle gleichzeitig gewartet, bewaffnet und betankt. Garantiert ist diese Halle nicht als Hangar gedacht und nur ein Provisorium. Keine vernünftige Luftumwälzung oder Reinigung. Wie in jeder heutigen „Garage“ besteht eine ganz akute Gefahr dass sich in der Luft Treibstoffgase sammeln. Ich wette dort war Rauchen verboten.
    Würden da jetzt sämtliche R2-Einheiten auf ihren Raketendüsen durch die Gegend fliegen... dann hätte Tarkin sich den Angriff auf Yavin IV vermutlich sparen können, dass ganze Rebellenlager währe in einem riesigen Feuerball untergegangen noch bevor auch nur ein Jäger gestartet währe.

    Warum benutzen R2-Einheiten ihre Triebwerke nicht für Langsteckenflüge? Weil sie zum Einsatz in Schwerelosigkeit gedacht sind. Hypermodern wie sie sind, haben sie zwar genug Leistung um auch unter normaler Schwerkraft den Droiden in die Luft zu heben... der Treibstoffverbrauch ist dann aber um ein vielfaches höher. R2 hat aber nur begrenzt Platz in seiner Hülle.
    In einem „echten“ Notfall mal 50 Meter durch die Luft zu fliegen ist schon möglich. Für Langstreckenflüge quer über Tatooine reicht aber schlicht der Sprit nicht. Vermutlich würden die Triebwerke auch ernsten Schaden nehmen, wenn sie so stark überbeansprucht werden.
     
  20. tomsan

    tomsan Offizier der Senatswache

    Klar kann es sein, das es einen "Aufrüstungs-Slot" für Astromech-Doiden gibt, wo man sein Jetpack reinpacken könnte....

    Logisch ist es für mich trotzdem nicht, nicht nur wg der Kosten oder Platz für solche Ausrüstung. Düsen zum Navigieren im Vacuum sollten genügsam sein, aber um Gravitation zu überwinden wird doch bestimmt ein wenig Power gebraucht....

    Naja, Eye-Candy für die jüngeren Generationen.... ;)
     

Diese Seite empfehlen